Crafter: Plötzlich blinkende Warnleuchten (DRINGEND - 500km von Zuhause entfernt)

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Mat
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 215
Registriert: 26 Jun 2016 10:53
Wohnort: Ulm

Fahrerkarte

Crafter: Plötzlich blinkende Warnleuchten (DRINGEND - 500km von Zuhause entfernt)

Beitrag von Mat » 11 Mai 2019 15:19

Servus,

wir sind grad auf dem Heimweg aus dem Urlaub und ich kriege plötzlich zwei blinkende Warnleuchten (siehe Bild).
Tempomat 120. Plötzlich Leistungsverlust.
Direkt in die nächste Notfallbucht.

Motor Neustart bringt keine Besserung.
Handbuch sagt "vorsichtig zum nächsten Fachbetrieb fahren und Motor prüfen lassen".
Laufleistung 141tkm.
Diagnosekabel habe ich keins.

Kann ich so noch nach Hause (500km) fahren?
Sind noch in Italien.
Müssen noch durch die Schweiz.

ADAC Plus ist vorhanden.
Allerdings auch ein recht kleiner und wenig geduldiger Passagier...

Vielleicht weiß ja jemand Rat?

Grüße
Mat & Co.
Dateianhänge
IMAG2150_BURST007.jpg
Crafter EZ 2012, L3H2, 163PS, Wasserstandheizung, Einzelsitze vorne, Drehkonsole Fahrersitz, 2er Rückbank, Tempomat, PDC v+h, Fiamma Biketräger, Fiamma Heckleiter, Rhino Dachträger, 160x200cm Bett

Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1628
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Crafter: Plötzlich blinkende Warnleuchten (DRINGEND - 500km von Zuhause entfernt)

Beitrag von Vanagaudi » 11 Mai 2019 16:31

Ohne Fehlerspeicher auslesen ist das wie Glaskugel lesen. Was war bevor die Motorkontrollleuchte anging? Versuche jemanden zu bekommen, der zumindest den Fehlerspeicher auslesen kann.

500km im Notlauf ist eine echte Qual, und je nach Schaden kann das für den Motor tödlich sein.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Solofahrer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 23 Aug 2017 14:47
Wohnort: Bremen

Re: Crafter: Plötzlich blinkende Warnleuchten (DRINGEND - 500km von Zuhause entfernt)

Beitrag von Solofahrer » 11 Mai 2019 16:37

Mat hat geschrieben:
11 Mai 2019 15:19
... ADAC Plus ist vorhanden.
Wozu hast Du denn die ADAC-Plus Mitgliedschaft, wenn Du sie nicht nutzen willst :?:
keep on travelling,
Axel

seit 7/18 mit einem La Stada Nova"S" auf Sprinter 319 BlueTEC (W906/OM642) Automatik unterwegs, mein neuntes Reisemobil seit 1974 :D

Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1628
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Crafter: Plötzlich blinkende Warnleuchten (DRINGEND - 500km von Zuhause entfernt)

Beitrag von Vanagaudi » 11 Mai 2019 16:46

Das sagt die VW-Nutzfahrzeug-Hilfe:

Gelb blinkende Motorkontrollleuchte:
  • Verbrennungsaussetzer, die den Katalysator beschädigen.
  • Fuß vom Gaspedal nehmen. Vorsichtig zum nächsten Fachbetrieb fahren. Motor prüfen lassen.
Gelb blinke Vorglühkontrollleuchte:
  • Motorsteuerung gestört (Dieselmotor).
  • Motor umgehend von einem Fachbetrieb prüfen lassen.
Kurze Recherche im Internet sagt, bei diesen Anzeichen handelt es sich meist um ein Ladeluftfehler. Turbo, Unterdruckdose oder Leitungen defekt. Allerdings sind die Fehler bei diesen Ursachen nach Motorneustart zunächst nicht vorhanden, kommen aber sofort wieder.

Hattest du schon vorher Anzeichen für zu geringe Motorleistung? Was ist mit Tanken, evtl. schlechter Diesel, Filter verstopft, zuviel Wasser im Treibstoff? Wäre das möglich?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten