Antenne bzw. Splitter für dab+ Autoradio

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
tztz2000
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 103
Registriert: 21 Jun 2010 22:49
Wohnort: CH-3508 Arni

Galerie
Fahrerkarte

Antenne bzw. Splitter für dab+ Autoradio

Beitrag von tztz2000 » 12 Mai 2019 14:56

Hallo Experten der Radio- und Fernsehtechnik,

ich habe mir ein Kenwood dab+ Autoradio Typ KMM-BT505DAB zugelegt.

https://www.kenwood.de/car/receivers/da ... -BT505DAB/

Das Radio funktioniert, nur mit der beiliegenden klebbaren Scheibenantenne habe ich meine Mühe. Die Antenne sieht etwa so aus wie dieses Modell....

https://www.galaxus.ch/de/s4/product/ke ... UAQAvD_BwE

.... d.h. die Antenne wird seitlich innen auf die Frontscheibe geklebt, darauf wird der kleine rechteckige Verstärker geklebt und dann muss die daran befindliche Erdungsfahne auf Metall geklebt werden.

Nun hat der Sprinter komplett verkleidete Holme, da sind weit und breit kein Metall und auch keine Schrauben sichtbar und eine Demontage der gesteckten Holmverkleidung geht nicht ohne das Armaturenbrett zu lösen.... das ist mir etwas viel Aufwand.

Ich habe gesehen, dass es dab+ / FM - Splitter gibt, die an die vorhandene FM-Antenne angeschlossen werden und aus dem FM-Signal zusätzlich ein dab+ Signal erstellen, z. B. sowas:

https://www.car-media.ch/shop/pi/DAB/DA ... gnal2.html

Hat jemand sowas bei sich verbaut und vor allem.... taugt das was?


Gruss Thomas
MB Sprinter 319 CDI Automatic, Reisemobilausbau CS Luxor

man_in_bleeck
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 203
Registriert: 03 Jan 2018 10:14

Galerie
Fahrerkarte

Re: Antenne bzw. Splitter für dab+ Autoradio

Beitrag von man_in_bleeck » 12 Mai 2019 17:02

Die Holmverkleidung kann man einfach rausziehen. Da muss man nichts weiter demontieren. Auf den Sitz setzen, oben nach innen ziehen/ausklipsen und dann das ganze Teil nach schräg oben "aus dem Armaturenbrett" ziehen.
VW Crafter 2E BJ. 2011 2,5 TDI 120 KW
Mixto, Dreheinzelsitze vorne, 3er Bank hinten, Roofrack Alu Selbstbau sw matt gepulvert, Dachterasse, Umfeldbeleuchtung, Led-Lightbar, Markise, 235Wp PV, Motorradgarage...

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2272
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Antenne bzw. Splitter für dab+ Autoradio

Beitrag von jense » 14 Mai 2019 06:42

tztz2000 hat geschrieben:
12 Mai 2019 14:56
Hallo Experten der Radio- und Fernsehtechnik,

ich habe mir ein Kenwood dab+ Autoradio Typ KMM-BT505DAB zugelegt.

https://www.kenwood.de/car/receivers/da ... -BT505DAB/

Das Radio funktioniert, nur mit der beiliegenden klebbaren Scheibenantenne habe ich meine Mühe. Die Antenne sieht etwa so aus wie dieses Modell....

https://www.galaxus.ch/de/s4/product/ke ... UAQAvD_BwE

.... d.h. die Antenne wird seitlich innen auf die Frontscheibe geklebt, darauf wird der kleine rechteckige Verstärker geklebt und dann muss die daran befindliche Erdungsfahne auf Metall geklebt werden.

Nun hat der Sprinter komplett verkleidete Holme, da sind weit und breit kein Metall und auch keine Schrauben sichtbar und eine Demontage der gesteckten Holmverkleidung geht nicht ohne das Armaturenbrett zu lösen.... das ist mir etwas viel Aufwand.

Ich habe gesehen, dass es dab+ / FM - Splitter gibt, die an die vorhandene FM-Antenne angeschlossen werden und aus dem FM-Signal zusätzlich ein dab+ Signal erstellen, z. B. sowas:

https://www.car-media.ch/shop/pi/DAB/DA ... gnal2.html

Hat jemand sowas bei sich verbaut und vor allem.... taugt das was?


Gruss Thomas
Splitter ist immer nur halbgar, je nach Antenne. Eine Scheibenantenne, due gut geerdet ist (!), sollte eigentlich guten Empfang bringen. Da wo der Klebestreifen das Blech des Scheibenrahmens erreicht, muss der Lack entfernt werden, um Erdung herzustellen. Habe ich auch hier im Forum gelernt, Empfang massiv besser mit Erde ... :-)
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 915
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Antenne bzw. Splitter für dab+ Autoradio

Beitrag von Darth Fader » 14 Mai 2019 08:16

jense hat geschrieben:
14 Mai 2019 06:42
Habe ich auch hier im Forum gelernt, Empfang massiv besser mit Masse ... :-)
Erde is was anderes ;-)
Ausserdem hast du das nicht im Forum, sondern im "Einäugigen" gelernt :wink:

Noch ein kleiner Tip: Ich hab die Seitenverkleidungen jetzt mehrfach abgerupft - beorg dir rechtzeitig Ersatz-Plastestopfen, die mögen häufigeres rein/raus nicht.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2095
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Antenne bzw. Splitter für dab+ Autoradio

Beitrag von Vanagaudi » 14 Mai 2019 09:33

jense hat geschrieben:
14 Mai 2019 06:42
Splitter ist immer nur halbgar, je nach Antenne. Eine Scheibenantenne, due gut geerdet ist (!), sollte eigentlich guten Empfang bringen.
Auch Scheibenantennen sind nur halbgar. Solltest du eine beheizte Windschutzscheibe besitzen, ist die Scheibenantenne die schlechtere Wahl. Es gibt verschiedene Typen von Scheibenantennen. Eine Art wird, wie jense richtig schreibt, einseitig auf Masse gelegt. Es gibt aber Typen, bei denen dies nicht passieren darf. Da richtest du dich am besten nach der Einbauanleitung.

Solltest du einen Splitter an einer Außenantenne einsetzen, dann sollte die Stabantenne einen eigenen Verstärker besitzen, der auch die DAB-Frequenzen verstärkt. Oder du tauscht diese gleich gegen eine FM-DAB-Kombiantenne aus. Dann ist der Splitter richtig eingesetzt. Dabei muss der Splitter die Gleichstromversorgung des Antennenverstärkers passieren lassen. Auch darauf ist zu achten.

Übrigens, die Antennensplitter verschiedener Art werden auch von Mercedes bei den Originaleinbauten eingesetzt. Auf dem Gebrauchtmarkt wirst du entsprechende Angebote dieser hochwertigen Splitter finden.

Edit: Typo
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 14 Mai 2019 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

grünersprinter
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 14 Mai 2019 10:30

Re: Antenne bzw. Splitter für dab+ Autoradio

Beitrag von grünersprinter » 14 Mai 2019 10:38

Ich hatte das Problem auch. Faszinierend daß man einen Sprinter (Bj 2018, altes Modell) immernoch mit MW/KW/LW bekommt, aber ohne DAB+.

Ich hab dann von Albrecht einen DAB+ Adapter gekauft und die Fenster-Antenne einfach aufgewickelt und oben in das Ablagefach gelegt (die eingentliche Antenne ist jetzt das 1 m freie Kabel).

Gruß

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2272
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Antenne bzw. Splitter für dab+ Autoradio

Beitrag von jense » 15 Mai 2019 21:10

Vanagaudi hat geschrieben:
14 Mai 2019 09:33
Solltest du eine beheizte Windschutzscheibe besitzen, ist die Scheibenantenne die schlechtere Wahl.

Die beheizbare Frontscheibe ist ja eher selten ... aber da hast du natürlich Recht, ansonsten ist das mit der Klebeantenne eigentlich ganz ok, seit sie vernüntig auf Masse liegt. Vorher grottenschlechter Empfang.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Antworten