Rost an der Falz ausschneiden?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Jhonny
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jul 2019 20:27

Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von Jhonny » 04 Jul 2019 20:46

Hallo miteinander,

ich bin aktuell dabei, an meinem Sprinter bj. 2009 weitestgehend den Rost zu entfernen und bin dabei auf folgene Stelle gestoßen (siehe unten, die Bilder).
Wie soll ich das am Effektievsten und langfristigsten behandeln?
Kann ich da einfach großflächig mit der Flex ausschneiden und ein neues Blech einheften?

Aktuell habe ich grob mit einer Drahtscheibe drüber geschliffen und Owatrol drauf gegeben, dass es den Rost erwas absetzt.

3.jpg
1.jpg
2.jpg

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6054
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von Opa_R » 04 Jul 2019 23:43

Hy :wink:
Den kariösen Befall rausschneiden ! Da kannste dir esay zwei Winkelbleche anfertigen und dem Rost einhalt gebieten :roll: Hab gerade eine Entrostkur hinter mir , Radlauf hinten rechts und Außenblech Radlauf (zw Rad und Schiebetür) nu hält er noch paar Jahre :lol:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Jhonny
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jul 2019 20:27

Re: Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von Jhonny » 05 Jul 2019 11:39

Danke für die schnelle Antwort.
Ein spezel hat mir den Tipp gegeben, es mit GFK Matten und epoxyd Harz zu versuchen.
Macht das sinn? Habe schon ein bisschen dazu gelesen, da spalten sich die meinungen auch stark.

0815^
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 50
Registriert: 18 Feb 2019 06:14

Marktplatz

Re: Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von 0815^ » 05 Jul 2019 13:19

Nein, macht kein Sinn.

Jhonny
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jul 2019 20:27

Re: Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von Jhonny » 05 Jul 2019 13:26

0815^ hat geschrieben:
05 Jul 2019 13:19
Nein, macht kein Sinn.
Könntest du das bitte etwas ausführen?

0815^
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 50
Registriert: 18 Feb 2019 06:14

Marktplatz

Re: Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von 0815^ » 05 Jul 2019 14:10

Das glasfaserzeug hat einen anderen Ausdehnungskoeffizient als das Blech.

Das heißt, es dehnt sich anders als Blech, bei Temperaturschwankungen. Das geht auf Dauer nicht gut. Es reißt, Wasser dringt ein, es gammelt unter der Stelle weiter.

Jhonny
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jul 2019 20:27

Re: Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von Jhonny » 14 Jul 2019 20:22

Blech ist jetzt weg und neues wird morgen aus V2A eingeschweisst.
Danach werde ich Innen Fluidfilm als Hohlraumversiegelung in die Holme und Schweller sprühen.
Dazu wollte ich heute etwas in den Schwellern auber machen und dabei ist mir folgendes aufgefallen.
5.jpg
6.jpg
Von oben in den linken mittleren Schweller fotografiert, genau an der stelle, wo ich das blech ausgeschnitten habe.

Das braune ist Dreck und darunter kommt eine gelbliche Schicht die beim aussaugen mit ab geht und darunter ist, glaube ich, der standartmässige Lack.

Kann mir jemand sagen was das gelbliche ist, bzw. wofür das da ist und ob man das aussaugen sollte.


Grüsse
Jonas

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 633
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von cappulino » 14 Jul 2019 20:40

V2A? :shock: sicher?
gelb ist Wachsrest der dort nicht mehr weggekrochen ist, weil er (schon) zu fest ist, findet man teilweise auch im Bereich der Radlauffalze.

Benutzeravatar
kilian
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: 01 Dez 2005 00:00
Wohnort: Bei Baden-Baden
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von kilian » 15 Jul 2019 06:05

Hallo Jonas,

ich hoffe Du hast noch kein V2A eingeschweißt!!!


Wenn Du in das normale Autoblech V2A einschweißt, machst Du nichts besser, sondern nur schlimmer.
Das umliegende Blech um das VA wird sich schneller als Du nachlackieren kannst durch neuen Rostfraß auflösen.
Wenn Du wirklich schon VA gestern eingeschweißt hast, würde ich mir heute allen Ernstes die Arbeit machen das wieder rauszuschneiden.

Googel bitte Kontakt Korrosion.
https://de.wikipedia.org/wiki/Korrosion ... tkorrosion

Grüße
Kilian
VW Lt 35 BJ 1999, Kurz niedrig, 2,5 TDI AHD - Motor, 370 000km
Plan Winter 2018/19: Umbau zu ANJ-Motor

Reiseberichte, nicht ganz neu: www.blackforesttour.de

Jhonny
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jul 2019 20:27

Re: Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von Jhonny » 15 Jul 2019 07:05

Danke für die Infos, Blech ist noch nicht drinnen.
Kontaktkorrosion ist mir durchaus ein Begriff, allerdings wurde mir versichert, dass wenn da keine Luft/Wasser hin kommt, das nichts ausmacht...

Änderung_1:

Nach bedingt intensivem suchen und Diskussion mit einem erfahrenen Schlossermeißter bin ich auf den Punkt gekommen, jetzt ein Edelstahlblech einzuschweißen, diese odentlich vor Sauerstoff/Wasser zus schützen (d.h. grundieren, lackieren, Hohlraumversiegeln mit Mike Sanders). Danach sollte da nichtsmer hinkommen. Zusätzlich habe ich mir überlegt, deise ganzen löcher, durch die Wasser überhaupt erst eindringen kann, alle zu schliessen.
Falls das alles nichts hilft und in einem Jahr wieder rostet werde ich mir das passende Rparaturblech besorgen und dieses punktschweißen, wie beim Original.


P.S. weiß jemand wo ich diese verbinder herbekomme, mit denen die seitenverkleidungen an der Karosserie fest gemacht werden?

Benutzeravatar
ernstl
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 50
Registriert: 01 Jan 2018 16:52

Re: Rost an der Falz ausschneiden?

Beitrag von ernstl » 15 Jul 2019 19:52

Egal, wie du das versiegeln möchtest, es wird anfangen zu reagieren. Die Halter gibt es beim Händler (wohl der beste Weg) oder als Nachbau (vermutlich nicht ratsam..Passgenauigkeit..Qualität?) in diversen elektr. Kaufhäusern. Der ein oder andere verwendet sie auch wieder - dazu sollte man sie sich aber nochmal genau angucken.

Antworten