Kulanzantrag abgelehnt

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1332
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von v-dulli » 11 Jul 2019 14:20

Heidi hat geschrieben:
11 Jul 2019 12:29
Vielen Dank für die vielen Antworten.
Ich hatte gehofft eine Antwort auf meine Frage zu bekommen.
Du kannst freundlich versuchen über Maastricht - Service24h-Rufnummer am Fahrzeug - etwas zu erreichen.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Radler
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 271
Registriert: 26 Aug 2009 07:57

Galerie

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von Radler » 11 Jul 2019 18:01

Hallo,es kommt wohl auch auf die Werkstatt an,mein Freundlicher hat meine Hinterachse repariert,getauscht wurden 1Lager 2 Kegellager und die Achswellen,bei nur 140000 km leider auch keine Kulanz da zu dem Zeitpunkt das Auto 6 Jahre alt war,neue Achse sollte ohne Einbau ca 5000 € kosten.Die Reparatur belief sich auf 2400 €.
Es gibt wohl Werkstätten die das reparieren können.

Gruß Peter
316 CDI Bj.2009

Benutzeravatar
brown-mouly
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 653
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: MZ

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von brown-mouly » 11 Jul 2019 18:42

Hallo,
Kulanz wird 1 Tag nach Garantieablauf abgelehnt. Meist liegt es im Ermessen der Werkstatt irgent etwas zu Reparieren .
Wer will repariert ,um den Kunden entgegen zu kommen.
Mitlerweile habe ich festgestellt das Ersatzteilpreise für Sprinter sich den Bodenpreisen in Deutschland angepasst haben....

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1332
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von v-dulli » 11 Jul 2019 19:01

brown-mouly hat geschrieben:
11 Jul 2019 18:42
Hallo,
Kulanz wird 1 Tag nach Garantieablauf abgelehnt. Meist liegt es im Ermessen der Werkstatt irgent etwas zu Reparieren ..
Absoluter Unfug!
Die Werkstatt hat höchstens einen Einfluss auf eine positive Kulanzregelung indem sie die Ablehnung zurück an den Sachbearbeiter schickt und dort im Gespräch argumentiert.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
brown-mouly
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 653
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: MZ

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von brown-mouly » 11 Jul 2019 19:55

ist in jeder Werkstatt ist es anders ....
sind meine Erfahrungen.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1332
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von v-dulli » 11 Jul 2019 20:08

brown-mouly hat geschrieben:
11 Jul 2019 19:55
ist in jeder Werkstatt ist es anders ....
sind meine Erfahrungen.
Keine MB-Werkstatt kann darüber entscheiden ob ein Kulanzantrag positiv oder negativ entschieden wird. Einzig einen Kulanzantrag stellen und bei Ablehnung eine Überprüfung durch einen Sachbearbeiter verlangen ist möglich.
Ob sich der KD-Berater aber so für seinen Kunden einsetzt hängt tatsächlich von der jeweiligen Werkstatt ab, in diesem Punkt muss ich Dir leider Recht geben.
Gruß
v-dulli

mpetrus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 85
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von mpetrus » 11 Jul 2019 20:58

Heidi hat geschrieben:
10 Jul 2019 12:42
Hallo Forumsfreunde,
mein Wohnmobil NCV3 ist Erstzulassung 08/2009 und hat 108.000 km.
Jetzt hatte die Hinterachse einen Lagerschaden und wurde ersetzt.
Kosten 7500€
Ein von der Werkstatt gestellter Kulanzantrag wurde aufgrund der Betriebsdaten abgelehnt.
Weis jemand an wen ich mich noch wenden könnte?

Bitte nur auf meine Frage Antworten.
Vielen Dank im voraus.

L.G. Heidi
Ich hätte mal eine grundsätzliche Frage:
Wie schwer ist denn das WoMo?
Sind die Achslasten fast ausgereizt? (Typische Auflastungsmethode der WoMo Hersteller)
Fahrt ihr evtl. mit Hänger?

Weil ich schon erstaunt bin das sich ein Differenzial bei 108000km in "Späne" zersetzt.
Das kann doch nur durch ständige dauerhafte Belastung an der maximalen Grenze erfolgen.

Heidi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 10 Jul 2019 12:33

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von Heidi » 11 Jul 2019 21:05

Mein Womo hat 5,3t.
Früher sind wir ca. 5000 km mit Hänger und Smart gefahren, jetzt Hänger Roller und Fahrräder, da.6000km.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1332
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von v-dulli » 11 Jul 2019 21:09

Heidi hat geschrieben:
11 Jul 2019 21:05
Mein Womo hat 5,3t.
Früher sind wir ca. 5000 km mit Hänger und Smart gefahren, jetzt Hänger Roller und Fahrräder, da.6000km.
Rufe Maastricht an, schildere das Problem und bitte höflich um Unterstützung, vielleicht geht noch etwas.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1078
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 12 Jul 2019 06:24

Moin
Die Rechnung ist schon bezahlt. MB wäre blöd wenn die sich jetzt noch anders entscheiden.
Wenn das publik wird, rufen alle in Maastrich an.

Mann hätte den Hebel vor Bezahlung der Rechnung ansetzen sollen. Bzw. beim KVA.
Gruß
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 703
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von Vagabundo » 12 Jul 2019 09:27

mpetrus hat geschrieben:
11 Jul 2019 20:58
Heidi hat geschrieben:
10 Jul 2019 12:42

Weil ich schon erstaunt bin das sich ein Differenzial bei 108000km in "Späne" zersetzt.
Das kann doch nur durch ständige dauerhafte Belastung an der maximalen Grenze erfolgen.
Kenne ich persönlich von Iveco. Teller und Kegelrad bei 110.000 km. Die angeblich neuen Ersatzteile waren in einem sagen wir mal bedenklichen Zustand....

Gruß Vagabundo

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1332
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von v-dulli » 12 Jul 2019 12:22

Keiner von Euch kennt den Werkstattbefund und somit den genauen Schaden geschweige denn die Ursache für den Schaden, keine von Euch kennt die Fahrzeughistorie - Schaden und Reparatur - und somit ist das eine Stammtischdiskussion und völlig an der Fragestellung vorbei.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 703
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von Vagabundo » 12 Jul 2019 14:07

@ v-dulli

Bisher war das Forum wenig geprägt von sogenannten Besserwissern und Belehrenden, was auch gut so ist..... Wer von "Unfug, Stammtischdiskussionen" usw. spricht begibt sich in diese Ecke. Laß die Leute einfach schreiben und diskutieren, das ist der Sinn eines Forums. Nicht alles muß unbedingt kommentiert werden.......

Nichts für Ungut....!

Gruß Vagabundo

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1332
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von v-dulli » 12 Jul 2019 14:18

Vagabundo hat geschrieben:
12 Jul 2019 14:07
@ v-dulli

Bisher war das Forum wenig geprägt von sogenannten Besserwissern und Belehrenden, was auch gut so ist..... Wer von "Unfug, Stammtischdiskussionen" usw. spricht begibt sich in diese Ecke. Laß die Leute einfach schreiben und diskutieren, das ist der Sinn eines Forums. Nicht alles muß unbedingt kommentiert werden.......

Nichts für Ungut....!

Gruß Vagabundo
Hast natürlich Recht, ich werde mich heraushalten, noch mehr als ohnehin schon.
Meiner Meinung nach lebt ein technisches Forum von Sachdiskussionen und richtigen Antworten und nicht von Mutmaßungen und falschen Vergleichen.
Gruß
v-dulli

Heidi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 10 Jul 2019 12:33

Re: Kulanzantrag abgelehnt

Beitrag von Heidi » 17 Jul 2019 09:20

Ich habe mich wie vorgeschlagen an den Service in Maastricht gewendet.
Heute kam der Anruf dass eine Kulanzregelung aufgrund des Alters nicht möglich ist.

Danke für Eure Ratschläge.

L.G. Heidi

Antworten