Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von Vanagaudi » 03 Aug 2019 12:07

QA516 hat geschrieben:
03 Aug 2019 11:35
Die Bosal war "lang" genug, die Westfalia ist nur halb so lang.
Besser, du belässt das bei deinen Gedanken zu den Löchern. Ich überlege gerade, warum das so ist. Normal werden diese AHKs unter die Pritschenfahrzeuge geschraubt. Dort ist ja noch erheblich Platz zwischen dem Kugelkopf und der Pritsche. Und der Platz reicht für den benötigten Freiraum. Der Boden des RTW kann aber auch nicht viel tiefer liegen, unten kann da nur Verkleidung drum herum gebaut sein. Allerdings gibt es viele Versionen.

Hast du den Namen Aufbauherstellers? Kennst du den Überhang zwischen Radmitte hinten und Aufbauende? Gibt es eventuell eine vom Aufbauhersteller angebaute Rahmenverlägerung? Hast du vielleicht mal ein oder mehrere Detailfotos vom Heck?

Wenn du eine verlängerte AHK benötigst, dann kann dir SAWIKO weiterhelfen. Hier kann man den Katalog herunterladen. Die Angebote sind aber immer sehr individuell. Am besten man fragt per Mail an. Dazu brauchst du die Kopie des Fahrzeugscheins, ein paar Infos wie im vorigen Absatz, und - wichtig - ein paar Bilder vom Rahmenende und dessen Anbindung an das Fahrgestell.

Ich habe noch den Link zur Bosal-Einbauanleitung in diesem Beitrag hinzugefügt.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

QA516
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 31 Jul 2019 13:24

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von QA516 » 03 Aug 2019 13:49

Der Aufbauhersteller ist Fahrtec.
Unter dem Fahrzeugboden ist massig Platz. Du siehst das richtig, dass da nur Blech drum herum ist.
Man könnte den Böschungswinkel stark verbessern, wenn man das weg flexen würde. Mit AHK bringt das aber nichts da die ja dann nach unten ragt.
Der Überhang von Radmitte bis Aufbauende ist 166cm.
Vom Rahmende bis Aufbauende sind es 38cm.
Eine Rahmenverlängerung gibt es nicht.
IMG_20190725_081755.jpg
Meines Erachtens ist der Überhang nur geringfügig mehr als bei anderen Fahrzeugen.
Bei der Bosal würde der Querträger direkt hinter dem Heckblech liegen, nur der Kugelkopf würde heraus gucken. Das halte ich für unproblematisch.
Bei der Westfalia fehlen mindestens 25cm bis zum Aufbauende. Das geht selbst mit dem längsten Kugelkopf nicht.
Bei Sawiko hatte ich schon angefragt. Da hat man mir ein 2 Meter langes Teil angeboten, das ich selbst kürzen müsste.
Das gefällt mir nicht sonderlich 80% wegzuwerfen. Ausserdem tue ich mich mit der Bearbeitung von langen, schweren und dicken Stahlteilen etwas schwer.
Habe ich erstmal verworfen.
Die Bosal Anleitung hatte ich schon. Habe ja das ganze Ding hier liegen und noch nicht zuruckgeschickt.
Die Westfalia liegt daneben und ist auch noch nicht zurückgeschickt.
Die Unterstützung durch den Lieferanten der Westfalia beschränkt sich auf: "Steht doch da alles". Da brauche ich gar nicht weiter zu fragen.
Nebenbei bemerkt kam der ganz Kram lose in einem Karton und sieht entsprechend aus.
Der Lieferant der Bosal versucht wenigstens zu helfen. Kann aber nicht, da nun mal die Löcher nicht passen. Immerhin hat er mir schon eine Paketmarke für die Rücksendung geschickt. Was mir aber auch nur marginal weiter hilft.
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 Fahrtec-Koffer

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von Vanagaudi » 03 Aug 2019 17:40

Erstmal eine Information aus den Aufbaurichtlinien des 906:

Der Kugelkopf darf gegenüber der Serienausführung (siehe Westfalia) weiter nach hinten verschoben werden. Dabei sind unter Umständen andere, maximal mögliche Anhängelasten einzuhalten. Bis zu 200mm Verschiebung (siehe Bosal) ändert sich jedoch noch nichts gegenüber dem Serienstand. Darüber hinaus sind folgende Einschränkungen zu beachten:

Code: Alles auswählen

Zulässige Anhängelasten bei Verschiebung des Anhängekupplungspunkts

Zul. Gesamt-   Radstand   Verschiebung des Anhängekupplungspunkts gegenüber Serienausführung [mm]
gewicht [kg]   [mm]       000-200   201-500   501-600   601-700   >700

3.500          3250       2.800kg   2.500kg   2.000kg   1.500kg   Nur nach schriftlicher Zusage durch MB
3.500          3665       3.500kg   3.000kg   2.500kg   2.000kg   Nur nach schriftlicher Zusage durch MB
3.500          4325       3.500kg   3.000kg   2.500kg   2.000kg   Nur nach schriftlicher Zusage durch MB
5.000          3665       3.500kg   3.500kg   3.000kg   2.500kg   Nur nach schriftlicher Zusage durch MB
5.000          3325       3.500kg   3.500kg   3.000kg   2.500kg   Nur nach schriftlicher Zusage durch MB

Falls der Ausstattungscode O19 "Trailer Stability Assist" (TSA) vorhanden ist, muss dieser bei
Verschiebung des Anhängekupplungspunkts um mehr als 200mm deaktiviert werden.
Es gibt Verlängerungen für serienmäßige Anhängeböcke, wie zum Beispiel diese für eine Bimobil-Kabine. Die Verlängerungen werden von Harbeck Fahrzeugbau auf besondere Bestellung angefertigt. Das wird in diesem Fall aber unnötig sein.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von Vanagaudi » 03 Aug 2019 18:21

Die Bosal-AHK scheint ja von den Ausmaßen gut zu passen. Es sind lediglich die Bohrlöcher unpassend für das 5t Fahrgestell. Nach der Anbauanleitung besteht der senkrechte Träger, der zwischen dem Fahrzeugrahmen und dem waagerechten, nach hinten führendem Träger montiert ist, lediglich aus einer Platte. So etwas sollte sich recht einfach mit anderen Lochmaßen nachfertigen lassen.

Da der AHK-Aufbau von Bosal typgeprüft wurde, kann man daran keine Änderungen vornehmen, auch keine Löcher bohren. Ich schlage vor, du suchst dir einen Fahrzeugbauer in deiner Nähe, der eine entsprechende Platte mit den zu deinem Rahmen passenden Lochabständen anfertigen kann. Er muss dir auch ein Sondergutachten geben können, dass die Festigkeit der neue Platte der alten entspricht bzw. übertrifft. Da dieser neue Aufbau keine Typgenehmigung hat, musst du die AHK eintragen lassen. Vielleicht sprichst du das mit einem Sachverständigen vorab durch. Dieser sollte dann am Schluss auch die Abnahme machen.

Dies wäre eine Alternative gegenüber der Lösung mit SAWIKO oder anderen Universal-AHKs.

Da fällt mir auf, du hast doch einen Tritt hinten montiert. Ist der an der Stelle befestigt, an der auch die AHK angeschraubt wird? Vielleicht sind da schon die Platten der Gegenlager vorhanden?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

QA516
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 31 Jul 2019 13:24

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von QA516 » 04 Aug 2019 07:48

Sorry, hätte ich gleich sagen sollen: Die Triffstufe habe ich abgebaut und sie bleibt auch ab.
Die Gegenlagerplatten sind nicht vorhanden, ich habe aber dank Deiner Hilfe welche bestellt.
Morgen fahre ich zu unserem TÜV und frage, was ich machen soll.
Das kriegen wir dann schon hin!
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 Fahrtec-Koffer

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von Vanagaudi » 04 Aug 2019 10:56

Im VW Aufbauportal findet man eine PDF Datei mit den Aufbauzeichnungen für den Crafter C50 Pritsche. Daraus geht hervor, dass sich der Mittelpunkt des Kugelkopfes beim Fahrgestell 218mm hinter dem Rahmenende befindet. Vergleichbar dazu, entsprechend der Maßzeichung des Crafter C50 Kasten, liegt der Kugelkopf ohne Trittbrett hinten 298mm hinter Rahmenende.

Mit ist noch was aufgefallen: Die Mitte des Kugelkopfes liegt bei der Pritsche 216,5mm unterhalb der Konstruktionsebene, bei dem Kasten 257,5mm.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

QA516
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 31 Jul 2019 13:24

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von QA516 » 05 Aug 2019 07:09

Ich glaube, ich weiß jetzt wo der Fehler liegt:
Da ich einen Sonderaufbau habe, bin ich immer von "Pritsche" ausgegangen.
Bei den AHK für den Kastenwagen habe ich eine gänzlich andere Kopnstruktion erwartet, die speziell nur dafür passt und habe die gar nicht in Betracht gezogen.
An den Messzeichnungen sehe ich jetzt, dass die Kastenwagen-Versionen die "längeren" sind, damit werde ich einen dritten Versuch starten.
Mein erster Sprinter. Beim nächsten werde ich mehr Erfahrung haben.
Und ich freue mich auf jede Fahrt, und sei es nur das Umparken auf unserem Hof. :D
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 Fahrtec-Koffer

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von Vanagaudi » 05 Aug 2019 09:46

QA516 hat geschrieben:
05 Aug 2019 07:09
An den Messzeichnungen sehe ich jetzt, dass die Kastenwagen-Versionen die "längeren" sind, damit werde ich einen dritten Versuch starten.
Nein, eine Standard-AHK wird bei dir nicht passen. Auch der Anhängebock vom 5t-Kasten/Kombi hat einen anderen Lochabstand als der 5t-Pritschenwagen. Siehe diesen Beitrag.

Du brauchst eine verlängerte Version für den 5t-Pritschenwagen. Die wird aber nicht als Standard-Ausführung angeboten. Da brauchst du eine universelle, veränderbare AHK, wie es sie für Wohmobile mit Sandwichaufbau gibt. Also eine Lösung nach SAWIKO oder Harbeck.

Edit: Typo
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 05 Aug 2019 16:16, insgesamt 1-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

QA516
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 31 Jul 2019 13:24

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von QA516 » 05 Aug 2019 15:58

Ja, da habe ich vorhin Unsinn geschrieben, habe mal wieder mehrere Dinge verwechselt.
War gerade beim TÜV. Ich soll mir für die Bosal 2 Platten mit dem richtigen Lochmaß machen lassen und die ihm dann zusammen mit den anderen Teilen zeigen.
Dann sieht er für eine Eintragung gar kein Problem.
Vorher messe ich noch nach, ob die Bosal wirklich lang genug ist.
Und dann muss ich jemanden suchen, der mir die Platten macht.
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 Fahrtec-Koffer

QA516
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 31 Jul 2019 13:24

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von QA516 » 10 Aug 2019 07:30

Habe zwei Platten machen lassen und gestern meinem TÜV-Prüfer zusammen mit den alten Platten und den übrigen Teilen gezeigt.
Er sagte, ich solle das Ganze einfach einbauen. Für eine Einzelabnahme sieht er keinen Grund.
Die mögliche Gefahr sei wegen des geringen Unterschieds der Teile so gering, dass er da kein Problem sieht.
Bei der nächsten HU (Juli 20) wird er sich die fertige Konstruktion abschliessend ansehen.
Ich danke Dir, Vanagaudi nochmals für Deine Hilfe. Ohne die hätte ich das nicht hinbekommen.
Wir brauchen die AHK unbedingt, weil wir das Fahrzeug unter anderem für Messen nutzen und in den Anhänger den Messe-Pavillon packen wollen.
Solltest Du die Adventure Northside besuchen: Oranger Pavillon in der Nähe des Eingangs, daneben ein auffälliger Unimog und ein halbfertiger RTW-Sprinter Umbau. :D
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 Fahrtec-Koffer

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Anhängerkupplung für W906 passt nicht

Beitrag von Vanagaudi » 10 Aug 2019 11:01

QA516 hat geschrieben:
10 Aug 2019 07:30
Solltest Du die Adventure Northside besuchen.
Die Richtung liegt mir dieses Jahr nicht so auf dem Weg, außerdem passt meine Yoghurtdose nicht so ganz in das Konzept der Veranstaltung. Aber vielleicht trifft man sich mal auf dem Sprintertreffen im Frühjahr.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten