215 im Notlauf

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Hennsen
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 26 Sep 2018 10:33

215 im Notlauf

Beitrag von Hennsen »

Moin.

Ich habe einen 215 Baujahr 2007 mit 230 tkm als WOMO-Basis angeschafft. Schon auf der Überführung ging der Motor in den Notlauf, Motorkontrollleuchte war an. Zuhause habe ich den DPF(Nachbau), den Differenzdrucksensor samt Schläuchen sowie alle Ansaugschläuche mit MB-Teilen erneuert. Dazu kamen umfangreiche Servicearbeiten (WAPU, Rollen, Riemen, Ölwechsel etc.). Danach lief der Sprinter gut, die Motorkontrollleuchte war aus. Auf der ersten längeren Fahrt nach ca. 50 km ging die Leuchte wieder an. Der Sprinter kam in eine Bosch-Werkstatt mit StarDiagnose. Man fand nichts. Der Meister vermutete aber eine defekte Ansaugbrücke. Diese wurde getauscht (700 €), die alte war tatsächlich gerissen. Auf der Rückfahrt... Notlauf mit Leuchte an. Zurück zur Werkstatt. Nun wurde die Kompression gemessen, ein Zylinder war tot. Loch im Kolben, meinte der Meister.
Ich habe einen grundüberholten Motor gekauft und einbauen lassen. Anbauteile wie AGR, Turbo, Ladeluftkühler, die neue Ansaugbrücke wurden vom alten Motor übernommen. Probefahrt verlief ohne Probleme. Auf der ersten längeren Fahrt ... Notlauf und Kontrollleuchte an. Ausgelesen mit SD, angeblich DPF dicht. Der war ja neu und erst 150 km gelaufen. Freigebrannt über SD. Probefahrt, alles ok. Auf dem Weg in den Urlaub... Notlauf, Leuchte an. DPF ausgebaut und ein Loch durchgebohrt. So nach Hause gekommen. Sprinter frustriert weggestellt. 3 Monate später war der TÜV alle. Hingefahren, Kontrollleuchte war wieder aus. AU ohne Probleme bestanden, aber der Prüfer zeigte mir einen NOx-Fehler, der aber nicht relevant für die Plakette ist.
Vordere Axialgelenke waren platt, sonst keine Mängel. Repariert, TÜV neu, Leuchte aus. Erste längere Fahrt... Notlauf und Leuchte an. Ich bin so dermassen genervt von dem Teil... ich weiss einfach nicht, was ich noch prüfen soll. Der Ladeluftkühler war verölt, den habe ich beim Wechsel vom alten Motor zum neuen Motor gereinigt. AGR sah ok aus. Turbo sah ok aus. Wer hat einen Tipp oder kennt jemand einen Spezialisten in Schleswig-Holzbein?
Der Sprinter hat jetzt mit allen Reparaturen und Pipapo schon >10 T€ gekostet...

danke
Hennsen

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6340
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: 215 im Notlauf

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Mit Tip´s ist das schwierig ! Ohne ein Aussagefähiges Fehlerprotokoll :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

nobadnorbert
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 01 Nov 2018 15:33
Wohnort: 76275 Ettlingen

Re: 215 im Notlauf

Beitrag von nobadnorbert »

Moin zusammen, muss mal das Thema "plötzlicher Leistungsverlust" aufnehmen. Bei meinem 215 CDI Automatik (NCV3) 200T km passiert es sporadisch mal, dass plötzlich keine Leistung mehr da ist. Er schaltet dann ohne Kraft so bei 2000 Touren hoch auch bis in "D". Aber eben ohne Turbo. Es geht keine Kontrolleuchte an und qualmen o.ä. tut er auch nicht. Ich mache ihn aus, dann wieder an und er läuft wieder glücklich und zufrieden vor sich hin!
Das Auslesen des Fehlerspeichers in der Werkstatt meines Vertrauens ergab:
1. P2359 Ladedruckregelung - Minimalwert unterschritten
2. P2648 Abgas-Temperatursensor nach KAT - Wert unplausibel
3. P2134 Glühkerze Zylinder 2 - Kurzschluss nach Masse (nach einem Kaltstart bleibt die Glühkontrolle tatsächlich ca 1 Min lang noch an, aber er läuft von Anfang an rund).
Habe hier noch was gelesen von einem defekten Luftmassenmesser. Aber wirklich wissen tu ich noch nix.
Natürlich kommt jetzt die Frage: Wer weiss was??

Grüsse aus Ettlingen,
Norbert

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6340
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: 215 im Notlauf

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Ladedruckfehler : Unterdruckanlage Prüfen , Ladeluftsystem Abdrücken !
Temperatursensor Fehler : Sensor ersetzen
Glühkerze : Kurzschluß = Neue Glühkerze :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3950
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: 215 im Notlauf

Beitrag von Vanagaudi »

Und vergiss den angeblich defekten Luftmassenmesser erst einmal. Der ist unwichtig. Erst wenn alles andere in Ordnung ist kannst du mal nach ihm sehen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten