Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
906erEssen
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 27 Feb 2020 21:32

Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von 906erEssen »

Hallo Forum,

mein Name ist Stefan, komme aus Essen und bin gelernter Zweiradmechaniker. Dieses Forum ist mir nicht Fremd und hat mit in früherer Zeit mit meinem 903 216Cdi schon oft sehr geholfen. Jetzt mit meinem 906er habe ich mich entschlossen, mich auch mal zu registrieren. Auch um evtl. mal meine erfahrungen mit einbringen zu können.

Und nun direkt zu meiner Frage: Ich bin dabei meine Lima zu tauschen. Die alte hat keine Ladespannung mehr abgegeben und bei 280.000KM darf diese auch mal getauscht werden wie ich finde. Nun ist es so, das ich mir eine revidierte Valeo aus dem Netz besorgt habe, die aber nur eine feste Riemenscheibe hat, nicht wie meine alte Lima einen Freilauf.

Ist jemanden von euch sowas schonmal untergekommen? hat jemand von euch auch eine feste Riemenscheibe an dem gleichen Fzg. ?
Ich hab die Suche hier imForum schon bedient und nichts passendes gefunden. Im Netz hab ich auf den einschlägigen Seiten Teilenummern verglichen und eigentlich sollte die Lima für mein BJ und Schlüsselnummer/Typ passen.
Nur die feste Riemenscheibe macht mich doch sehr stutzig.

Vielleicht hat jemand von euch ne Idee dazu?
MB Sprinter W906 216CDI Autom. aus 08/09

Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1997
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von v-dulli »

Es muss ein Freilauf drauf sonst zerlegt es dir den Riemenspanner..
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
906erEssen
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 27 Feb 2020 21:32

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von 906erEssen »

v-dulli hat geschrieben:
27 Feb 2020 23:09
Es muss ein Freilauf drauf sonst zerlegt es dir den Riemenspanner..
Hi v-dulli

danke für deine Antwort. Ich hab es mir fast gedacht. Nach langem hin und her hab ich mir jetzt ne andere Lima besorgt, die passt und auch den Freilauf besitzt.
MB Sprinter W906 216CDI Autom. aus 08/09

Benutzeravatar
14:59
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von 14:59 »

Nutze gleich mal diesen Beitrag für meine Frage. Weiß jemand ob beim 315er die Lima von Valeo oder Bosch ist? Hintergrund ist, dass ich den Freilauf tauschen möchte und wissen muss welches Spezialwerkzeug ich brauche. Bosch nutzt lt. Internet XZN10 und Valeo Torx T50. Oder weiß jemand auf Anhieb welches Vielzahn ich brauche?

Edit: habe es rausgefunden. Ausstattung M49+MC3 ist die 180A Valeo Lichtmaschine. Somit T50.
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1301
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von Sprinter_213_CDI »

Hallo
Mein Lima Freilauf hat sich letzte Woche bei 177.000 km verabschiedet. Üble Geräusche macht das ... :cry:
Dateianhänge
k-IMG_20200716_190907.jpg
k-IMG_20200716_190901.jpg
Bj. Juli / 2010, 177.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4x100 Ah Batterien, Sitzbank 3-5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 D+, Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
14:59
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von 14:59 »

Ich habe ein Quietschen bzw. Zwitschern beim Anfahren mit schnellen Auskuppeln oder beim vollen Lenkeinschlag. Da das Servoöl voll ist und erst 4 Jahre alt, sowie alle Rollen und der Riemen erst 25tkm alt sind kann es nur der Freilauf sein. Habe gelesen es ist ein Verschleißteil und soll mit der Wasserpumpe gewechselt werden. Mal schauen ob es Besserung gibt, wenn ich wechsel, bleibt ja sonst keine andere Möglichkeit für die Geräusche.
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1997
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von v-dulli »

Der Freilauf beim Sprinter kann nicht zwitschern und mit der Wasserpumpe hat er schon mal gar nichts zu tun.
Man sollte nicht jeden Quatsch im Internet glauben.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
14:59
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von 14:59 »

Das zwitschern kommt nicht vom Freilauf sondern vom Keilrippenriemen. Der Freilauf ist ja eine Art Lager und kann mit der Zeit fest werden, das zwitschern kommt dann evtl. vom Riemen der drüber rutscht. Ja richtig mit der Wasserpumpe hat es nichts zu tun. Üblicherweise soll man beim Zahnriemenwechsel den Freilauf mitwechseln, da der Sprinter aber keinen hat habe ich Wasserpumpe geschrieben. Und die Pumpe wechselt man nun mal mit dem Zahnriemen.
Es kann natürlich auch an der Spannrolle liegen, kann mir aber nicht vorstellen das die nach 25tkm kaputt ist. Da das Auto 385tkm runter und wahrscheinlich noch die erste Lima, kann es durchaus sein das der Freilauf hin ist.

https://blog.febi.com/funktion-und-wart ... freilaufs/
Zuletzt geändert von 14:59 am 25 Jul 2020 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1997
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von v-dulli »

14:59 hat geschrieben:
25 Jul 2020 21:35
Das zwitschern kommt nicht vom Freilauf sondern vom Keilrippenriemen. Der Freilauf ist ja eine Art Lager und kann mit der Zeit fest werden, das zwitschern kommt dann evtl. vom Riemen der drüber rutscht. Ja richtig mit der Wasserpumpe hat es nichts zu tun. Üblicherweise soll man beim Zahnriemenwechsel den Freilauf mitwechseln, da der Sprinter aber keinen hat habe ich Wasserpumpe geschrieben. Und die Pumpe wechselt man nun mal mit dem Zahnriemen.
Es kann natürlich auch an der Spannrolle liegen, kann mir aber nicht vorstellen das die nach 25tkm kaputt ist. Da das Auto 385tkm runter und wahrscheinlich noch die erste Lima, kann es durchaus sein das der Freilauf hin ist.
Du kannst meiner Aussage Glauben schenken oder weiteres Geld aus dem Fenster werfen.
Beim dem "Zahnriemen" gibt es übrigens keinen Freilauf!
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
14:59
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von 14:59 »

Ich glaube du verstehst mich nicht ganz. Der Freilauf der Lichtmaschine ist gemeint. An Autos mit Zahnriemen gibt es logischerweise keinen. Es ging mir nur darum, dass der Generatorfreilauf ein Verschleißteil ist und im Zuge des Wasserpumpenwechsels mitgemacht werden kann, da sowieso die Front ab muss, zumindest bei mir. Und 15€ für Freilauf und 54€ für Rollen-und Kailriemenkit ist ja nun keine sinnlose Investition.
Im übrigen war deine Aussage sehr dürftig. Ich bin aber gerne für Tipps offen, was es sonst sein kann.
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1997
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von v-dulli »

14:59 hat geschrieben:
25 Jul 2020 21:48
Ich glaube du verstehst mich nicht ganz. Der Freilauf der Lichtmaschine ist gemeint. An Autos mit Zahnriemen gibt es logischerweise keinen. Es ging mir nur darum, dass der Generatorfreilauf ein Verschleißteil ist und im Zuge des Wasserpumpenwechsels mitgemacht werden kann, da sowieso die Front ab muss, zumindest bei mir. Und 15€ für Freilauf und 54€ für Rollen-und Kailriemenkit ist ja nun keine sinnlose Investition.
Im übrigen war deine Aussage sehr dürftig. Ich bin aber gerne für Tipps offen, was es sonst sein kann.
Danke für die Aufklärung, Du wirst schon wissen was Du tust. Ich habe, so ungefähr, gar keine Ahnung von diesen Fahrzeugen.
Gruß
v-dulli

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6340
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Sorry aber es wird mal wieder "Halbwissen" von Zahnriemen und Flachriemen ( Keilriemen ) durcheinander geworfen !
Beim Flachriemen braucht man nicht Automatisch die Wapu mitzutauschen , warum auch ? Ist ja nur ein Aggregat wie die Lima und die Lenkhilfpumpe !
Also entweder ist der Freilauf "fest" oder ein Lager (Umlenkrollen oder Lima ) macht das Geräusch.
Der Freilauf ist aufgebaut wie eine Ratsche , in einer Dreh Richtung fest in der anderen lose. Kann man esay mit dem Abgenommen Riemen prüfen . Den über die Lima legen und mit dem Riemen in beide Richtungen die Lima Beschleunigen / Drehen , dann weiß man bescheid !
Und nochwas , die Wapu tauscht man ohne die gesamte Fahrzeugfront abzubauen :lol:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Benutzeravatar
14:59
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von 14:59 »

Habe heute die Wasserpumpe gewechselt, da es schon nach nur ca. 80tkm aus dem Lager leicht tropfte (no name Produkt vom Vorbesitzer verbaut). Habe also mal probiert ob das Zwitschern auch ohne Riemen kommt. Es muss aber definitiv mit dem Riementrieb oder den Aggregaten zu tun haben weil es nur mit Riemen auftritt. Aufgefallen ist mir, dass der Freilauf fest ist. Meine Valeo hat aber Freilauf, also werde ich den tauschen und berichten. Spanner und Rollen sind soweit ok.
Danke OpaR für deine Rückmeldung. Ja soweit gehe ich mit, jedoch ist für mich die Wasserpumpe ein Verschleißteil dass ich nach ca. 120tkm wechsel, hatte da schon schlechte Erfahrung mit einer geplatzten WP. Daher für mich schon etwas anders als Lima, Servo oder Klima. Front musste zum Glück nicht ab, habe den Sprinter erst seit 1 Jahr und muss mich da noch reinfummeln als Buchhalter :P
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1352
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von Fachmann »

Das die WaPu verschleißt ist klar, ist absolut außer Frage. Wie du auf den Wert von 120000 km kommst kann ich nur vermuten = vorgeschädigter VW Fahrer. Beim Sprinter bzw. Mercedes hält die Pumpe zw. 60000 und 500000 km (schon alles gehabt). Je nach Einsatz vom Fahrzeug. Daher provisorisch tauschen ist ein Schmarn.

Benutzeravatar
14:59
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Vorstellung und direkt eine Frage zum Limafreilauf

Beitrag von 14:59 »

Man googelt halt und bildet sich einen Mittelwert aus den Angaben. Im Schnitt wird um die 120-150tkm geschrieben (Quelle: fairgarage.de). Auch von einer durchschnittlichen Lebensdauer von 100tkm wird gesprochen. Andere wenige schreiben gleich lange Haltbarkeit wie der Motor. Und ja das kann zwischen 60tkm bis 400tkm alles sein. Beim Sprinter kenne ich mich noch nicht so aus, da ich aber viel Kurzstrecke fahre ist die Belastung nochmal höher.

Ich hatte in jungen Jahren einen 5er e61 BMW, da ist die WaPu am Berg bei 217tkm geplatzt. Wichtiger Termin pfutsch. 10 Minuten vorher hat es vorn gemahlen, man denkt ja nicht gleich an was Böses.
Seitdem tausche ich lieber gleich bei 120-150tkm die WaPu. Kostet ja nicht die Welt wenn man es selber macht. Und da wir mit dem Camper mehrere Tausend km in Europa zurücklegen, gehe ich lieber bei sowas auf Nummer sicher. Mein Öl wechsel ich auch alle 20tkm. Im Heft stehen 60tkm als Intervall, von daher...
Schaden tut es nicht...
Und da die Jetzige nach nur 80tkm leckt (Einbau durch Werkstatt), bestärkt mich das nur in meiner Auffassung.
Nichts für Ungut, ist halt eine Glaubensfrage.
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

Antworten