AT Reifen Sprinter 313

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Sven1983
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 28 Apr 2020 17:50

AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von Sven1983 »

Hallo zusammen,

ich habe einen Sprinter Bj 2011 313 in meinen Fahrzeugpapieren steht das ich 235/65R16C 115/113R Reifen fahren darf. Laut der Zulassungsbehörde darf ich aber noch andere Reifen fahren. Diese stehen in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung. Dort steht auch das ich 225/75R16C 116/114R Reifen fahren darf.
Folgende Reifen wollte ich bestellen: 225/75R16 115S
https://allereifen365.de/Reifen/4x4-suv ... goQAvD_BwE

Habe jetzt mit mehreren Verkäufern gesprochen die meinten ich solle mich mit den Werkstätten auseinandersetzten. Dort kann man mir aber auch keine genau Auskunft geben. Vielleicht hat hier noch jemand einen Tipp

Nachtrag: Bei der Tragfähigkeit unterscheidet sich der Reifen von 116 auf 115, kann dies dann nachgetragen werden?

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3686
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von Vanagaudi »

Lastindex 115 entspricht 1215 kg
Lastindex 116 entspricht 1250 kg

Anstelle eines Reifens mit einem bestimmten Lastindex kann und darf ein gleicher mit einem höheren Index verwendet werden.
Zwei Tragfähigkeitsindizes bezeichnen LKW- und Transporterreifen. Die erste Zahl gibt die Tragfähigkeit für Einzelbereifung, die zweite für Zwillingsbereifung an.

Jetzt kommt es auf deine maximal zugelassene Achslast an. Eventuell muss die für den kleinen Lastindex reduziert werden.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Sven1983
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 28 Apr 2020 17:50

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von Sven1983 »

Ich habe 3,5 Tonnen und unter 7.1 steht 1650 und 7.2 2250

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3686
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von Vanagaudi »

Bei 2250 kg Achslast müsste die Reifentraglast 1215 kg ausreichend sein. Fragt sich noch, wie der Prüfer die Sache mit dem verstärkten Unterbau sieht. Da fragst du am besten den Sachverständigen, der dir die Umschreibung begutachten soll. In der geänderten Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) ist in § 36 Absatz 1 festgelegt, dass Maße und Bauart der Reifen von Fahrzeugen den Betriebsbedingungen, besonders der Belastung und der durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs, entsprechen müssen. Dem von dir ausgesuchte Reifen fehlt das "C". Umtragung steht also auf wackligen Füßen.

Ich frage mich nur, warum willst du das machen? Wegen ein paar grobstolligen Winterreifen von Michelin? Symbolbild.

Es gibt auch einen passenden: Continental LM 90 225/75 R16C 116/114N, aber nur bis 140km/h. Da der nicht als Winterreifen durchgeht, und damit die StVO-Ausnahme mittels Höchstgeschwindigkeitsaufkleber nicht gilt, müsstest du dazu deinen Wagen auf 140km/h limitieren lassen. Damit wäre dieser Reifen recht einfach legalisierbar.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2873
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von jense »

Das C hat abslout nichts zu sagen, es hat reinen Empfehlungscharakter. Wenn die Achslast zum Reifen passt kann er das fahren. Wenn es in den COC steht, muss er es auch nicht eintragen lassen. Die sollte er ggf. zum TÜV mitnehmen.

Einzig eine mögliche Tachnacheilung wäre zu beanstanden und könnte codiert werden. Kann man machen, muss man aber nicht. Ich fahre auch mit 1kmh zu wenig auf der Anzeige und mit ganeu diesen Reifen und einer Kopie vom COC im Handschuhfach rum ... wer soll das merken? Da man die Reifen nicht abnehmen lassen muss, da sie in den COC stehen, kann man sich den Zinnober sparen.

Das muss aber jeder selber wissen, ich habe für mich beschlossen, dass ich die Reifen jetzt runter fahre, bis die Anzeige stimmt ... :-)

Zitat GTÜ

Eintragungen bei Reifen in den Fahrzeugdokumenten mit Empfehlungscharakter

Sind bei den Reifengrößen Eintragungen wie „Reinforced, C-Reifen, „nur Sommerreifen“, „nur Winterreifen“ oder „M+S“ sowie Sonderspezifikation für Fahrzeughersteller wie z. B. „MO“ (Mercedes Orginalteil) vorhanden, so haben diese Eintragungen nur Empfehlungscharakter. Dies gilt jedoch nur für mehrspurige Kraftfahrzeuge, nicht für Motorräder!
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

f54
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von f54 »

Vanagaudi hat geschrieben:
19 Jun 2020 13:57

Es gibt auch einen passenden: Continental LM 90 225/75 R16C 116/114N, aber nur bis 140km/h. Da der nicht als Winterreifen durchgeht, und damit die StVO-Ausnahme mittels Höchstgeschwindigkeitsaufkleber nicht gilt, müsstest du dazu deinen Wagen auf 140km/h limitieren lassen. Damit wäre dieser Reifen recht einfach legalisierbar.
der LM 90 ist doch der Standard reifen auf dem w461 wolf vom bund. der muss eine m/s-markierung haben.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles.

Sven1983
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 28 Apr 2020 17:50

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von Sven1983 »

Also dürfte ich die Reifen 225/75 R16 115/112S mit dem Sprinter fahren?

Bei mir steht in den Fahrzeugapieren zu 8.1 1650 und 8.2 2250 und an Reifen stehen die folgenden in den Papieren

235/65R16C 115/113R auf 6,5Jx16

und in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung

235/60R17C 117/115R auf 6,5Jx17 ET62
235/65R16C 121/119R auf 6,5Jx16 ET62
235/60R17C 117/115R auf 6,5Jx17 ET62
235/65R16C 212/119N(118R) auf 6,5Jx16 ET62
225/75R16C 116/114R/118p auf 6,5Jx16 ET62

warum ich solche Reifen wähle: Wir fahren oft Angeln und ich hatte mit dem Sprinter öfters Probleme das ich steckengeblieben bin. Außerdem finde ich es macht ein besseres Bild ;) und die Goodrich Reifen haben M+S was mir auch wichtig ist.

Sven1983
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 28 Apr 2020 17:50

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von Sven1983 »

Also ich habe jetzt mit dem Reifenhersteller direkt gesprochen dieser schickt mir einen Bescheid, ich denke ein COC zu, da meine Achstraglast niedriger ist als die Reifentraglast. Das ganze stelle ich dann beim TÜV vor. Also erstmal abwarten was passiert :)

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2873
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von jense »

Du musst nicht zum TÜV, hast du zu viel Geld? Was im coc steht darfst du fahren.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Sven1983
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 28 Apr 2020 17:50

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von Sven1983 »

Das bekomme ich vom Hersteller. Muss ich dann gar nicht damit zum TÜV?

Der Hersteller meinte zu mir ich solle dann damit nochmal zum TÜV gehen.

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2873
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von jense »

Du musst nicht zum TÜV

Lies hier nach, da steht auch dass mit der Achslast und der coc:

https://drive.google.com/file/d/17MSrZP ... p=drivesdk
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Sven1983
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 28 Apr 2020 17:50

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von Sven1983 »

Ok, weil ich ja eigentlich laut Fahrzeugschein nur 225/75R16C 116/114R/118p auf 6,5Jx16 ET62 fahren darf und die Goodrich sind 225/75R16 115S
dachte ich das ich das noch umtragen muss.

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2873
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von jense »

Lesen und rechnen, wie oben bereits vorgerechnet ... Oder fahr zum TÜV, wenn du mir und der GTÜ nicht glaubst.

Dieses Thema hatten wir auch schon 50 Mal, genau das gleiche ...
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2873
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von jense »

Sven1983 hat geschrieben:
19 Jun 2020 15:51
Ok, weil ich ja eigentlich laut Fahrzeugschein nur 225/75R16C 116/114R/118p auf 6,5Jx16 ET62 fahren darf und die Goodrich sind 225/75R16 115S
dachte ich das ich das noch umtragen muss.
Nein musst du nicht, wenn die Achslast passt, steht doch in Dokument ausführlich drin, mit Beispiel Rechnung!
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Sven1983
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 28 Apr 2020 17:50

Re: AT Reifen Sprinter 313

Beitrag von Sven1983 »

Klar wenn ich das berechne dann passen die Reifen für die Achslast nur die Reifenspezifikation für die Traglast 115 ist nicht in den Papieren eingetragen nur die 116. War mir nicht sicher, da der Hersteller mir gesagt hat, ich müsste das beim TÜV eintragen lassen.

Antworten