KONI Dämpfer HA 906 4x4

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1012
Registriert: 01 Nov 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: KONI Dämpfer HA 906 4x4

Beitrag von Dennis »

Schon das 2. Bild entfernt wg. Urheberrechtsverletzung :oops: Achtet bitte auf das Urheberrecht!!
Sprinter 208D Baujahr 1996 <- verkauft
jetzt Passat 3BG 2,0l Benziner 2004 <- verkauft
jetzt Passat B7 2.0 TDI 2011
mit WILK S4 530TK

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1152
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: KONI Dämpfer HA 906 4x4

Beitrag von Uwe B. »

....verstanden :(

Gruß, Uwe

Schaubi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 306
Registriert: 02 Jan 2017 17:13
Wohnort: Linz

Marktplatz

Re: KONI Dämpfer HA 906 4x4

Beitrag von Schaubi »

der.harleyman hat geschrieben:
19 Jun 2020 22:40
Deswegen interessiert mich die Frage ja so sehr... :D
In meinem letzten T4, einer leichten Doppelkabine, hatte ich die harten Konis auf der Vorderachse und nicht ganz so straffe gelbe B6 hinten.
Das fuhr sich noch ganz gut... Aber anders herum... Hmmm?
Könnte mir vorstellen, dass der Sprinter leer zum Poltern an der Hinterachse neigen könnte. Beladen düften die Konis Sahne sein.
Da meiner ein Camper ist wird der nur voll beladen gefahren. Reisegewicht so 3400-3600 kg. Bin jetzt selber schon gespannt. Wie gesagt ich hab solche Dämpfer noch nie in Händen gehabt und war etwas überrascht. Erfahrungswerte können etwas dauern da in nächster Zeit keinen längeren Fahrten geplant sind
Lg
Andi

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1152
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: KONI Dämpfer HA 906 4x4

Beitrag von Uwe B. »

:-)...ich denke, die Veränderungen werden so positiv sein, dass sie dir auf den ersten Kilometern auffallen werden.

der.harleyman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 105
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: KONI Dämpfer HA 906 4x4

Beitrag von der.harleyman »

Uwe B. hat geschrieben:
19 Jun 2020 23:48
... Ich denke aber, die Auslegung der Dämpfer wird ähnlich sein. Alkos für den 906er sind mir bei ebay eben auch über den Weg gelaufen...die hier scheinen allerdings für den 5tonner (?) zu sein.
https://www.ebay.de/itm/383593397095

Gruß, Uwe.
Ja, schaut nach Dämpfern für den 5To aus. Damit sind sie wohl noch ein gutes Stück straffer als die Dämpfer der leichten Versionen.
Ich habe derzeit an der Hinterachse die Original-Dämpfer vom 5To der BR907 montiert. Leer angenehm zu fahren. Der Ausbau steht bei mir ja noch an. Falls dann etwas nicht passt, werde ich ggf. noch nachlegen in der Dämpfungsrate.
Derzeit ist mein 319 mit Vorderfeder 5To A50 und Goldschmitt-Stabis sehr straff in seiner Federung. 255/60R18 helfen weiter den Komfort zu steigern. Da genieße ich derzeit ein traumhaftes Fahrverhalten ohne zu straffe Dämpfung.
der harleyman, der endlich seinen Sprinter bekommen hat.
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 370.000km, na und?! :)

Antworten