Werkzeug versenkt

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1167
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Werkzeug versenkt

Beitrag von Exilaltbier »

Bild

Bild

Bild

Bild

Bei einem chirurgischen Eingriff habe ich leider meinen 8er Ratschenschlüssel saublöd in der linken Hecktür im Rahmen versenkt.
Mehrere Versuche mit Teleskopmagneten sind fehlgeschlagen. Die untere Arretierung mit Zug ausgebaut...da kommt man auch nicht weiter. Liegt jetzt wohl unten flach drin so Richtung schräger Nummernschildkasten. Bringt das Wegschrauben der schwarzen Nummernbeleuchtungsleiste aus Plastik was?

Eine Idee?
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Lack_Rick
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 198
Registriert: 31 Jul 2019 08:23
Wohnort: Sachsen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von Lack_Rick »

Bringt das Wegschrauben der schwarzen Nummernbeleuchtungsleiste aus Plastik was?
Nein, denn da hast nur paar kleine Löcher und kommst damit nur ans Innere der Türe.

Wenn dann würde ich die Innenverkleidung runter reißen.

Grüße
Lack_Rick
Gut geglüht ist halb gestartet :D

#SieFahrenVerdächtigLangsam :mrgreen:

Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1167
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von Exilaltbier »

Ääääh. die ist weg...siehe mein 2.Bild oben....da zeig ich in diese äusseren Hohlraum wo der Schlüssel reingefallen ist.und dieser ovale Ausschnitt ist die einzige erreichbare seitliche Öffnung...

Ich habe keine Lust, alleine die Tür auszubauen und auf dem Kopf zu schütteln, bis der Schlüssel wieder rauspurzelt...
Dann warte ich lieber, bis ich die Tür mal wegen Beule o.ä. ersetzen muss.
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3738
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von Vanagaudi »

Magnet ist nicht so gut, die ganze Umgebung ist aus Blech. Da bleibt der Magnet ja überall kleben.

Kommt man da noch einigermaßen dran? Ich habe da so ein flexiblen Greifer mit drei Fingern. Das ist ein Spiralschlauch mit drei Fingern an der Spitze, die die Fingeröffnung aufweiten, wenn man sie ausschiebt. Wenn die Ratsche zu schwer ist, hält sie sie aber nicht.

Man kann auch einen bereits fast geschlossenen Schnellverbinder mit der langen Peitsche in ein dünnes Alurohr schieben. Wenn man an der Peitsche zieht, stützt sich der Verschluss am Alurohrende ab, und die Schlinge zieht sich zu. Wenn du die Schlinge über die Ratsche ziehen kannst, ziehst du die Schlinge zu, das Alurohr allein aus der Türe heraus, und dann den Schnellverbinder samt Ratsche.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Cowboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 227
Registriert: 01 Jun 2004 00:00
Wohnort: Bischofsheim/Rhön

Fahrerkarte

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von Cowboy »

Hast Du keine Kinder?
Für ein Eis machen die sowas :D
-----------------------------------------------------------------
W902 212 Bj. 1998 Kombi flach und mittellang von 2004-2018
W906 319 Bj. 2012 Kombi flach und kurz mit 7G-Automatik 2018 - ???

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3738
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von Vanagaudi »

Cowboy hat geschrieben:
24 Jun 2020 20:14
Hast Du keine Kinder?
Für ein Eis machen die sowas :D
Nein, ich glaube, die tun das nicht mehr :lol: :lol:
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

man_in_bleeck
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 388
Registriert: 03 Jan 2018 10:14

Galerie
Fahrerkarte

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von man_in_bleeck »

Vanagaudi hat geschrieben:
24 Jun 2020 17:36
Magnet ist nicht so gut, die ganze Umgebung ist aus Blech. Da bleibt der Magnet ja überall kleben.

Kommt man da noch einigermaßen dran? Ich habe da so ein flexiblen Greifer mit drei Fingern. Das ist ein Spiralschlauch mit drei Fingern an der Spitze, die die Fingeröffnung aufweiten, wenn man sie ausschiebt. Wenn die Ratsche zu schwer ist, hält sie sie aber nicht.

Man kann auch einen bereits fast geschlossenen Schnellverbinder mit der langen Peitsche in ein dünnes Alurohr schieben. Wenn man an der Peitsche zieht, stützt sich der Verschluss am Alurohrende ab, und die Schlinge zieht sich zu. Wenn du die Schlinge über die Ratsche ziehen kannst, ziehst du die Schlinge zu, das Alurohr allein aus der Türe heraus, und dann den Schnellverbinder samt Ratsche.
Ist mit "Schnellverbinder" ein Kablbinder gemeint.
VW Crafter 2E BJ. 2011 2,5 TDI 120 KW
Mixto, Roofrack, Umfeldbeleuchtung, Led-Lightbar, Markise

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3738
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von Vanagaudi »

man_in_bleeck hat geschrieben:
24 Jun 2020 21:40
Ist mit "Schnellverbinder" ein Kabelbinder gemeint.
Ja genau, die meinte ich.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1167
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von Exilaltbier »

Nee, das gibt nix mit dem Alurohr und der Fangschlinge. Ich hab so einen sehr starken Punktmagneten an einer Teleskopstange( wie eine Autoantenne). Der Magnet ist stark genug, der schafft sogar schwerere Schlüssel...hab ich vorher ausprobiert. Aber die Teleskopstange kommt nur bedingt etwas gebogen da unten rum. So ein Greifer wäre evtl. einen Versuch wert.. eine Inspektionskamera wäre auch gut, kann man genau erkennen, wie das Teil liegt...Wenn alle Stricke reissen, muss ich die Tür abschrauben und das Teil rausschütteln...
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2887
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von jense »

mit einem richtig starken Magneten durch das Blech nach oben heben geht auch nicht? Es gibt so Power Magneten für die Türen, wo die Surfer ihre Neos dranhängen, die sind gummiert, da zerkratzt du auch die Tür nicht.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
brown-mouly
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 684
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: MZ

Galerie
Fahrerkarte

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von brown-mouly »

Hallo
, die letzte Möglichkeit ... Tür abbauen und auf den Kopf stellen.

Tester
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 511
Registriert: 06 Jul 2016 14:39

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von Tester »

Nachbarskinder?
Staubsauger mit verdünntem Saugschlauch?...gaffatape

Beste und einfachste lösung....kleber hinterher giessen....dann klappeet nichts und neue Ratsche kaufen :mrgreen:
416 cdi 4x4 Werksallrad, zAA, HA Sperre, bj 2001 Pritsche EKab.

Michael1342
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 03 Apr 2020 13:03

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von Michael1342 »

Endoskop und Schweißdraht mit Haken sollte reichen. Oder du kennst einen Chirurgen, die können mit diesem Werkzeug umgehen. Der Magnet wird wahrscheinlich gar nicht unten ankommen. Viele Werkstätten haben schon ein Endoskop, vielleicht hilft da jemand.

Benutzeravatar
Lack_Rick
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 198
Registriert: 31 Jul 2019 08:23
Wohnort: Sachsen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von Lack_Rick »

Michael1342 hat geschrieben:
25 Jun 2020 08:48
Endoskop und Schweißdraht mit Haken sollte reichen. Oder du kennst einen Chirurgen,
Oder Alternativ einen Gynäkologen :lol: .

Haha der war flach! *Facepalm*


Eine Endoskop-Kamera fürs Iphone habe ich für wenige Euro erstanden. Seit ich das Ding hab steck ich das ständig überall rein um erstmal zu gucken. Die Anschaffung von eventuell 25€ hat sich gelohnt.


Grüße
Lack_Rick
Gut geglüht ist halb gestartet :D

#SieFahrenVerdächtigLangsam :mrgreen:

Benutzeravatar
14:59
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 49
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Werkzeug versenkt

Beitrag von 14:59 »

Hast du schon den seitlichen Türverschluss abgebaut und durch das Loch versucht mit dem Magnet durchzukommen? Ich bin bis jetzt überall mit so einem Teleskopmagneten hingekommen. Zur Not, wenn er überall "kleben" bleibt einfach die Seiten z.B. mit Klebenband (Isolierband) abkleben.
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

Antworten