Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Freda
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 19 Jul 2020 23:10

Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von Freda »

Hi liebe Forumsmitglieder,

meine kleine Familie (Frau, 2 Kinder, Opa, 2 Hunde) ist auf der Suche nach einem geeigneten Reisemobil. Bisher habe ich mich bei VW nach brauchbaren T6 umgeschaut. Dort stört mich der verhältnismäßig hohe Anschaffungspreis und die Motorprobleme von denen ich immer wieder höre und lese. Da ich den Sprinter 1 von meiner Arbeit kenne und den damals schon toll fand, bin ich nun an einem 2017er Sprinter 214 CDI hängen geblieben. Leider kenne ich mich kaum aus. Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung mit diesem Modell!? Würde mich freuen wenn mir jemand etwas zur Technik und zur Haltbarkeit sagen könnte, bzw. worauf sollte man beim Kauf unbedingt achten?
Verwendungszweck wäre der tägliche Weg zur Arbeit (15km) und natürlich 3-4 mal im Jahr in den Urlaub in die angrenzenden EU Länder.

Mercedes-Benz Sprinter II Kombi 214 CDI
76.000 km
05/2017
105 kW 143 PS
Schaltgetriebe
Euro 6

LG. Freda

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1089
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von Mopedfahrer »

Hallo Freda,

ich weiß jetzt nicht, wie viele von den aufgezählten Personen gleichzeitig mit in den Urlaub fahren sollen, aber du solltest bedenken, dass der von dir favorisierte Sprinter ein 214er, also einer mit nur 2,8 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ist.

Auch wenn du nur einen sehr spartanischen Campingausbau planst, wird es sicher sehr sportlich unter 2,8 Tonnen zu bleiben.

Ich denke es ist besser, wenn du nach einen 3xx-Modell Ausschau hältst.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Freda
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 19 Jul 2020 23:10

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von Freda »

Hi Anton,
vielen Dank für die Info! Er soll lediglich als Transportmittel dienen und nicht zum Camper ausgebaut werden! Bisher fahren wir mit 6 Personen und den 2 Hunden immer mit 2 Autos und einem ungebremsten Anhänger fürs Gepäck! Mit 90-100 km/h nach Dänrmark ist echt ätzend!

LG. Freda

Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 32
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von Tüdelbüdel »

Gerade dann würde ich auf die mögliche Zuladung achten.

Benutzeravatar
. Guido QQ
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 234
Registriert: 21 Feb 2016 17:40

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von . Guido QQ »

Hi, Freda!

Hast Du irgendwie die Daten im Zugriff? Ist das zulässige Gesamtgewicht irgendwo angegeben?
Mein "kurzer" 316 Cdi wiegt als Achtsitzer leer 2,16 Tonnen. Gesamtgewicht 3,5 t, ich habe also gut 1.400 kg Zuladung.

Dein neuer 214 wird vermutlich ähnlich viel wiegen. Gesamtgewicht vermutlich 3 oder 3,2 t. 2,8t waren meines Wissens früher bei den Vorgängermodellen.

850 kg sind mit so vielen Leuten und allem Urlaubsgepäck schnell zusammen. Wie ist denn die Sitzaufteilung? Könnt Ihr evtl. eine Bank zu hause lassen? Macht lässig 80 kg (die Bänke sind sauschwer)
316 CDi, 4 Zylinder, 6 Gänge, 8 Stühle, niedrig, kurz, pengblau

Freda
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 19 Jul 2020 23:10

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von Freda »

Vielen Dank euch schon mal!

Das zulässige Gesamtgewicht ist mit 3,2t angegeben. Sitze sind 3-3-3. Mit 6 Personen sind wir nur 1 mal im Jahr unterwegs für eine Woche. Ansonsten meist nur 4-5. Der Hauptgrund ist einfach dass mein Dad nicht jünger wird und so große Strecken nicht mehr mit seinem Golf und Anhänger zurücklegen soll. Außerdem wollen wir ihn 1-2 mal im Jahr mit in den Urlaub nehmen, damit er öfter raus kommt!
Die Frage ist worauf man beim Sprinterkauf achten sollte, was den Motor, Karosserie und Fahrwerk betrifft. Denke technisch ist er bei weitem nicht so anfällig wie ein T6, zumindest hab ich kaum etwas gefunden im Netz!

LG. Freda

Freda
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 19 Jul 2020 23:10

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von Freda »

850kg ist nicht viel, das stimmt! 20% verbrauche ich davon ja schon! :lol:
Hab grad gelesen, dass die Zuladung 1065 kg beträgt!

Benutzeravatar
. Guido QQ
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 234
Registriert: 21 Feb 2016 17:40

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von . Guido QQ »

Freda hat geschrieben:
20 Jul 2020 19:15
Vielen Dank euch schon mal!

Denke technisch ist er bei weitem nicht so anfällig wie ein T6, zumindest hab ich kaum etwas gefunden im Netz!

LG. Freda
...und genau so bin ich zum Sprinter gekommen. Gerade die Personensprinter sind gerne mal 6-8.000,- günstiger als vergleichbare T6. Da bezahlt man eben den Bulli-Nimbus und die Garagenfähigkeit mit.

Aber jetzt mal ohne Quatsch: da hast Du doch genau das richtige Auto gefunden! Zumal Du ja gar kein Wohnmobil draus machen willst, sondern ihn als Sippenshuttle nutzen willst. Und ehrlich gesagt: alle in einem Auto macht sowieso Spaß. 1.065 kg Zuladung klingt doch nicht verkehrt. Du bringst ja nicht eine Kolonne mit Kofferraum voll Hiltis auf die Baustelle ;)
316 CDi, 4 Zylinder, 6 Gänge, 8 Stühle, niedrig, kurz, pengblau

Freda
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 19 Jul 2020 23:10

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von Freda »

Hi, heute den 214 CDI angeschaut von 2017. War leider ein Reinfall da der Verkäufer wohl dachte dass sich keiner das Dach anschaut. Ist leider wohl mal hängen geblieben und der Schaden wurde nur unfachmännisch behoben und übergepinselt! Was mich gewundert hat, ist das der 214 eine Kardanwelle hat. Dachte die 2er sind Fronttriebler!???
Naja weiter suchen und hoffen dass bald ein gutes Angebot mir vor die Füße fällt! :-)
LG. Freda

Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1997
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von v-dulli »

Freda hat geschrieben:
22 Jul 2020 22:43
Was mich gewundert hat, ist das der 214 eine Kardanwelle hat. Dachte die 2er sind Fronttriebler!???
Den NCV3 gibt es nur als Allradler oder Hecktriebler.
Gruß
v-dulli

Freda
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 19 Jul 2020 23:10

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von Freda »

Nachdem ich nun den Vito probegefahren bin, der mich gar nicht überzeugt hat und ich mich aus Mangel an kompakten Sprinter wieder nach t6 umgeschaut habe, kam heut der Rückruf dass ein Sprinter 214 Cdi von 2018 mit 16tkm als junger Stern zu haben ist!!! Mit Automatik, nur der Tempomat fehlt noch! :D Werde berichten wenns geklappt hat!

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1191
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von Darth Fader »

...man munkelt, dass eine Nachrüstung vom Tempomaten beim Sprinter definitiv kein Hexenwerk ist. Auch Raketenwissenschaft soll wohl schwerer sein, als 2 Teile zu tauschen und beim :D freischalten zu lassen...
Such mal hier im Forum :wink:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Freda
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 19 Jul 2020 23:10

Re: Gebrauchtkauf, Bitte um Rat

Beitrag von Freda »

Nabend,
der Sprinter ist nun meiner! 😍 Tempomat wurde eingbaut und Tüv und Erstinspektion gemacht! Warte nun auf die Unterlagen vom Händler um ihn anzumelden, da ich in einem anderen Bundesland wohne!
Da ich hier im Forum und im Netz häufiger gelesen hab dass die DPFs gern geklaut werden, wollt ich euch mal fragen ob ein Catloc sinnvoll ist oder ob ein Unterfahrschutz mit gesicherten Schrauben auch den DPF vor Diebstahl schützen würde? Den Unterfahrschutz von RAW würde ich eh gern installieren, sowie deren Frontbügel!
Vielleicht hat ja einer schon Erfahrung damit!?
LG.

Antworten