6-Gang Schaltgetriebe

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1313
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie
Marktplatz

6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von WilleWutz »

Moin,
jetzt bräuchte ich auch mal Eure Hilfe.

Das 6-Gang Schaltgetriebe in meinen 318-er ist krank und ich sehe im Moment nur 3 Möglichkeiten mit jeder Menge offener Fragen.

1. Reparatur:
Wer kann sowas?
Wer kennt seriöse Adressen/Anbieter?
Wer hat in dieser Hinsicht schon Erfahrungen gemacht und kann mir was raten?
Mit welchem Höchstbetrag müßte ich im ungünstigsten Fall rechnen ?(Gehäuse ist ganz)
Laufleistung knappe 220000 KM.

2. Überholtes Austauschgetriebe:
Die gleichen Fragen wie oben und zusätzlich:
Muß es zwingend die gleiche Variante wie eingebaut sein?
Welche Varianten kämen evtl. sonst noch infrage?
Welche Unterschiede gibt es (z.B. zwischen denen vom 2,2-er und denen für die 3,0 V6)?
Unterschiedliche Übersetzungen?

3. Gebrauchtes Getriebe
Wer hat ein Passendes?
Wer kennt seriöse Adressen/Anbieter?

Die Daten des Originalgetriebes sind: 906 260 01 00
Getriebe: 711660 00 066146
Aggregate-Variante: X 002 800 138 80
SA-Code GD7: 6-Gang-Schaltgetriebe NSG 400

Für Eure Bemühungen/Hilfe jetzt schon vielen Dank
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1313
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie
Marktplatz

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von WilleWutz »

...gerade gefunden. Nur der Schwabe hat die Gabe..... :wink:
Hans hat geschrieben: 24 Okt 2012 16:46 Das mit dem zu schwach ausgelegten Getriebe kann ich nur bestätigen, hier bei mir werden die Getriebe hergestellt und mein Spezi dort
:lol: Hans, bitte melden..... :D
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4107
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von Vanagaudi »

Wegen schwach ausgelegtem 7G Getriebe: Mit dem 519 und bei 4,1t Leergewicht habe ich nun 80Tkm auf der Uhr. Das einzige Problem war der vergessene Ölwechsel für das 7G+ beim ersten Service A.

Zum Schaltgetriebe 711.6 gibt es drei Ausführungen in gänzlich unterschiedlichen Gehäusen.
  • NSG 370
  • NSG 400
  • TSG 360
Wesentliches Unterscheidungsmerkmal sind die unterschiedlichen Übersetzungen als auch die verschiedenen, maximalen Eingangsdrehmomente.

Code: Alles auswählen

    NSG 370       NSG 400       TSG 360
1   5,014         5,453         5,076 
2   2,831         2,974         2,610 
3   1,789         1,873         1,518 
4   1,256         1,332         1,000 
5   1,000         1,000         0,791 
6   0,797         0,777         0,675 
R   4,569         4,946         4,722
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vanagaudi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Crafter277 (11 Sep 2020 20:11) • WilleWutz (11 Sep 2020 20:45)
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von Tüdelbüdel »

Ich habe mir mal für meinen T4 ein AT Getriebe beim Getriebedienst Altona geholt und kann die empfehlen.

Das Getriebe hat auch min 190.000km gehalten, danach habe ich den Bus verkauft.

Manko: Mit einem Sprinter passt man wohl nicht auf den Hof.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tüdelbüdel für den Beitrag:
WilleWutz (11 Sep 2020 21:05)
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1313
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie
Marktplatz

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von WilleWutz »

Vanagaudi hat geschrieben: 11 Sep 2020 18:49
Wesentliches Unterscheidungsmerkmal sind die unterschiedlichen Übersetzungen als auch die verschiedenen, maximalen Eingangsdrehmomente.

Code: Alles auswählen

    NSG 370       NSG 400       TSG 360
1   5,014         5,453         5,076 
2   2,831         2,974         2,610 
3   1,789         1,873         1,518 
4   1,256         1,332         1,000 
5   1,000         1,000         0,791 
6   0,797         0,777         0,675 
R   4,569         4,946         4,722
Danke Dir. Ich habe gehofft, dass auch Du dich meldest.
Ich hab zwar viele Zahlen aufgeschrieben, aber, ehrlich gesagt, keine Ahnung, was die bedeuten. Verbaut lt. Datenkarte NSG 400 mit einer 3.9-er Achse. Also ziemlich kurz.
Wie komme ich nur beim Getriebe auf eine längere Übersetzung?
Sehe ich das richtig, dass der 5. Gang, ausser beim TSG 360 ohne Vorgelegewelle, also als Direktgang geht?
Welches Getriebe hat die maximalsten Eingangsdrehmomente?.
Zuletzt geändert von WilleWutz am 21 Sep 2020 08:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1313
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie
Marktplatz

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von WilleWutz »

Tüdelbüdel hat geschrieben: 11 Sep 2020 20:33 Ich habe mir mal für meinen T4 ein AT Getriebe beim Getriebedienst Altona geholt und kann die empfehlen.

Das Getriebe hat auch min 190.000km gehalten, danach habe ich den Bus verkauft.

Manko: Mit einem Sprinter passt man wohl nicht auf den Hof.
Danke, aber 124-er müsste doch bestimmt gehen
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010
Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von Tüdelbüdel »

Wenn man fahren kann bestimmt :D
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4107
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von Vanagaudi »

Wenn ich mich richtig erinnere, dann steht die Zahl für das maximale Eingangsdrehmoment. Also 400Nm für das NSG 400, etc. Da habe ich noch irgendein Schrieb dazu, bin aber gerade ohne Rechner unterwegs.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vanagaudi für den Beitrag:
WilleWutz (12 Sep 2020 13:29)
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1313
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie
Marktplatz

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von WilleWutz »

Danke,
könnte sein, da der 18-er dieses Drehmoment hat.
Dann müßte beim 19-er ja ein 440-er verbaut sein?
Wobei ich die Bezeichnung NSG 400 nur aus der Datenkarte habe. Auf dem Getriebe habe ich sie nicht gefunden.
NSG, Neues Schalt Getriebe
TSG, Transporter Schalt Getriebe (gebaut ab 2008), wäre aber dann als 360-er für weniger Eingangsdrehmomente ?
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1159
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von destagge »

WilleWutz hat geschrieben: 12 Sep 2020 13:33
Hi Peter,
schau mal bei mbgtc.de, ob du da was passendes findest. Getriebe haben Sie auf jeden Fall prinzipiell da. Bei denen steht auch immer die Laufleistung mit dabei. Habe gute Erfahrungen mit denen gemacht, aber andere Teile, kein Getriebe...

Grüße
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor destagge für den Beitrag:
WilleWutz (15 Sep 2020 13:16)
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Selbstausbau: LiFeYPO4 selber bauen, Polster selber machen
Reise: Offroad in Lettland
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1313
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie
Marktplatz

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von WilleWutz »

Moin Michael,

danke für den Tip
habe ich natürlich schon versucht, ...0 Treffer.... :(
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WilleWutz für den Beitrag:
destagge (15 Sep 2020 13:16)
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010
Xxaaverl
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 15 Jul 2018 22:31

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von Xxaaverl »

WilleWutz hat geschrieben: 11 Sep 2020 21:03
Vanagaudi hat geschrieben: 11 Sep 2020 18:49
Wesentliches Unterscheidungsmerkmal sind die unterschiedlichen Übersetzungen als auch die verschiedenen, maximalen Eingangsdrehmomente.

Code: Alles auswählen

    NSG 370       NSG 400       TSG 360
1   5,014         5,453         5,076 
2   2,831         2,974         2,610 
3   1,789         1,873         1,518 
4   1,256         1,332         1,000 
5   1,000         1,000         0,791 
6   0,797         0,777         0,675 
R   4,569         4,946         4,722
Danke Dir. Ich habe gehofft, dass auch Du dich meldest.
Ich hab zwar viele Zahlen aufgeschrieben, aber, ehrlich gesagt, keine Ahnung, was die bedeuten. Verbaut lt. Datenkarte NSG 400 mit einer 3.9-er Achse. Also ziemlich kurz.
Wie komme ich nur beim Getriebe auf eine längere Übersetzung?
Sehe ich das richtig, dass der 5. Gang, ausser beim TSG 360 ohne Vorgelegewelle geht?
Welches Getriebe hat die maximalsten Eingangsdrehmomente?.
Eine Frage dazu von mir, da ich eher das NSG 400 einbauen will, haben diese drei Getriebe die selben Befestigungspunkte?
Danke für Eure Antwort.
lG
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1313
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie
Marktplatz

Re: 6-Gang Schaltgetriebe

Beitrag von WilleWutz »

WilleWutz hat geschrieben: 11 Sep 2020 18:00 Moin,
jetzt bräuchte ich auch mal Eure Hilfe.

Das 6-Gang Schaltgetriebe in meinen 318-er ist krank und ich sehe im Moment nur 3 Möglichkeiten mit jeder Menge offener Fragen..................

2. Überholtes Austauschgetriebe:
..................Muß es zwingend die gleiche Variante wie eingebaut sein?
Welche Varianten kämen evtl. sonst noch infrage?

Welche Unterschiede gibt es (z.B. zwischen denen vom 2,2-er und denen für die 3,0 V6)?
Unterschiedliche Übersetzungen?

3. Gebrauchtes Getriebe
Wer hat ein Passendes?..................
Sorry, aber wenn ich die Frage beantworten könnte, wäre sie auch hier gepostet........
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010
Antworten