LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
PepeEK2
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 08 Jan 2021 15:52

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von PepeEK2 »

Hätte es Sinn gemacht, die Scheinwerfer was höher zu setzten? Neben die Scheinwerfer? Oder sind das Nebelscheinwerfer?

Weiss jemand zufällig ob Crafter Scheinwerfer eine Referenzzahl von 12,5 oder von 17,5 haben?
Benutzeravatar
14:59
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 313
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von 14:59 »

Ich muss mal sehen was der Tüv im April zu meinen Leuchten oben und unten sagt, ich konnte im Internet nichts zur Anbauhöhe von Zusatzscheinwerfern für Fernlicht finden, lediglich dass es auf Scheinwerferhöhe sein soll aber das ist wohl ein sehr dehnbarer Begriff, wenn man sich andere Fahrzeuge ansieht. Wichtig ist die Referenzzahl und dass sie paarweise verbaut werden.
Höher wäre schwieriger zwecks Anbau geworden. Da ist ja nur noch vom Grill die Umrandung unten, und da rein bohren wollte ich nicht. Von der Ausleuchtung ist es auf jeden Fall Klasse...
315 Mixto L2H1 BJ 05/2009 400tkm
hljube
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 832
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von hljube »

Hier gibt es eine schöne Zusammenfassung: https://matsch-und-piste.de/die-gesetzl ... leuchtung/

Für weiter oben gibt es passende Halter die an der Motorhaube sitzen, angeblich geht die Haube wegen dem Parallelscharnier auch noch ohne Beeinträchtigung auf: https://www.oryxsolutions.de/fahrzeugte ... s-sprinter
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
PepeEK2
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 08 Jan 2021 15:52

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von PepeEK2 »

14:59 hat geschrieben: 07 Feb 2021 19:29 Ich muss mal sehen was der Tüv im April zu meinen Leuchten oben und unten sagt, ich konnte im Internet nichts zur Anbauhöhe von Zusatzscheinwerfern für Fernlicht finden, lediglich dass es auf Scheinwerferhöhe sein soll aber das ist wohl ein sehr dehnbarer Begriff, wenn man sich andere Fahrzeuge ansieht. Wichtig ist die Referenzzahl und dass sie paarweise verbaut werden.
Höher wäre schwieriger zwecks Anbau geworden. Da ist ja nur noch vom Grill die Umrandung unten, und da rein bohren wollte ich nicht. Von der Ausleuchtung ist es auf jeden Fall Klasse...
Wo wie ichs verstanden hab ist die Höhe egal, solang paarweise und Ref Summe <=100. Zur sicherheit kann man sie ja separate schaltbar machen.
Und wenn Sie da unten genug licht mache is doch alles gut.
Wie war das gleich mit 40cm ab Fahrzeugaussenkante? Das was Nebel oder?

Passen deine Füsse noch dazwischen zum Scheibe reinigen?
Blenden Die Scheinwerfer eigentlich auf die Haube bei Oryx?
Benutzeravatar
14:59
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 313
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von 14:59 »

Ja wie gesagt zur Höhe oder Abstand findet man nix, sollte also egal sein. Ist ja auch eigentlich klar, weil man es nur einschaltet wenn kein Gegenverkehr kommt und so sowieso niemand geblendet werden könnte.
Ja das war mir wichtig, dass ich noch an die Scheibe komme, deswegen sind sie auch so relativ klein. Ich komme mit beiden Füßen drauf. Seitlich steige ich sowieso aufs Rad um auch in die Ecken zu kommen. Schaltung läuft über Relais über Fernlicht, erfüllt also auch nie Vorgabe mit einer Leuchte im Display.
Ausleuchtung ist geschätzt so 100-200m weit. Wenn ich weiter und breiter schauen will, dann wird der Balken oben zugeschaltet 8) Der reicht dann geschätzt 1km :lol:
315 Mixto L2H1 BJ 05/2009 400tkm
Benutzeravatar
uli4x4
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 16 Jul 2017 07:35

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von uli4x4 »

Hab grad mal wieder bei Osram geguckt.

Die nightbreaker LEDs sind für die ersten Sprinter freigegeben.

Aktuell für die Bj ab 02/2018

Relevant ist die Nummer auf dem Scheinwerfer, muss die E9 22004 sein, dann sind die LED Birnen offiziell für das Abblendlicht freigegeben.

Details findet ihr hier https://www.osram.de/am/night-breaker-l ... /ledcheck/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli4x4 für den Beitrag:
Mopedfahrer (07 Mai 2021 00:49)
Am liebsten auf Reisen :D

Uli
hljube
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 832
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von hljube »

Interessant finde ich dass dort sowohl der 906er als Personen sowie Kastenwagen und die 907er/910er Baumuster alle gleichzeitig genannt werden, aber nur eine Genehmigungsnummer trotz völlig unterschiedlicher Scheinwerfer.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2730
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von v-dulli »

hljube hat geschrieben: 07 Mai 2021 00:04 Interessant finde ich dass dort sowohl der 906er als Personen sowie Kastenwagen und die 907er/910er Baumuster alle gleichzeitig genannt werden, aber nur eine Genehmigungsnummer trotz völlig unterschiedlicher Scheinwerfer.
Das ist so nicht ganz richtig. Ein VS30, nach FIN 907er kann, nach Zulassung, ein 906er sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
hljube (07 Mai 2021 00:37)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
asap
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 616
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von asap »

hljube hat geschrieben: 07 Mai 2021 00:04 Interessant finde ich dass dort sowohl der 906er als Personen sowie Kastenwagen und die 907er/910er Baumuster alle gleichzeitig genannt werden
In dem PDF der Fahrzeugliste https://www.osram.de/am/night-breaker-l ... l___text_2

wird nur auf den W907 / W910 ab Bj. 02/2018 verwiesen, ergo noch keine Zulassung für den W906.
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
hljube
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 832
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von hljube »

Als ich gestern geschrieben habe war das PDF noch nicht um den Sprinter erweitert, nur der Website Eintrag.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2730
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von v-dulli »

hljube hat geschrieben: 07 Mai 2021 08:22 Als ich gestern geschrieben habe war das PDF noch nicht um den Sprinter erweitert, nur der Website Eintrag.
Die dortige Nennung von 906B und 906A war der Grund meiner Antwort auf Deinen Beitrag. Die Typ-Angabe in den Fahrzeugpapieren kann schon mal für Verwirrung sorgen.
Der VS30 ist nicht so neu wie ihn das Marketing gerne verkaufen will. Er steht, zumindest teilweise, auf der erweiterten ABE des NCV3 und das ist nichts Neues.
So kann man, völlig legal, einige Zulassungsbeschränkungen temporär umgehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
hljube (07 Mai 2021 09:25)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Sleipnir
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 79
Registriert: 06 Jun 2019 12:21
Wohnort: Hannover

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von Sleipnir »

... braucht man denn da noch einen Adapter oder ähnliches? Werde aus der Osram-Seite nicht so ganz schlau.....
_______________________________________________________________________________
Sprinter 907 kompakt 214 CDI
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1248
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von Mopedfahrer »

Sleipnir hat geschrieben: 07 Mai 2021 12:47 ... braucht man denn da noch einen Adapter oder ähnliches? Werde aus der Osram-Seite nicht so ganz schlau.....
Hallo,

für die Modelle ab 02.2018 scheinbar nicht, denn in der Kompatibilidätsliste steht in den beiden Spalten "Canbus" und "Adapter" ein "-" - also wird nichts weiter benötigt :wink:
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5231
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von Vanagaudi »

asap hat geschrieben: 07 Mai 2021 04:46 wird nur auf den W907 / W910 ab Bj. 02/2018 verwiesen, ergo noch keine Zulassung für den W906.
So, wie ich es gelesen habe, kommt es allein auf die Genehmigungsnummer des Scheinwerfers an, in dem die LED Leuchtmittel eingesetzt werden sollen. Für den Sprinter sind dies die Scheinwerfer mit der Genehmigungsnummer E9 22004. Und die passen meines Wissens nach nur in den 907 und 910.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vanagaudi für den Beitrag:
Schmitti (07 Mai 2021 15:19)
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
WolfgangK
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 171
Registriert: 17 Mär 2020 07:41

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Beitrag von WolfgangK »

Mein 907 hat genau diese Genehmigungsnummer, ich hab die Teile gleich mal bestellt. Bin gespannt, ob das ohne Fehlermeldung geht.

Laut Osram Webseite soll das ohne CANBUS Modul funktionieren.
Antworten