Bodendämmung für große Menschen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Furgonito
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 27 Sep 2020 12:22

Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von Furgonito »

Hi. Um mit meinen 1,90 in unserem H2 trotzdem noch gerade stehen zu können haben wir für die Bodendämmung uns etwas "spezielles" überlegt.
Zuerst wollten wir nur mit 10mm Thermoisocell (ist viel härter als Armaflex) dämmen weil wir uns die Lattung sparen wollten.
Uns wurde dann aber empfohlen doch Latten zumindest an den Seiten zu verwenden weil wir auch die originale Bodenplatte mit nur 8mm benutzen wollen. Letzendlich haben wir dann doch noch mehr Latten verklebt um noch mehr Befestigungspunte für Möbel zu haben.
Blieb noch das Problem, dass sich das Thermoisocell nicht ohne Lufteinschlüsse in die Sicken drücken lässt...
Also haben wir uns die Sch*arbeit gemacht mit 9mm Armaflex die Sicken aufzufüllen. Das Armaflex dann auch schräg abzuschneiden um keine Lufteinschlüsse zu haben und darauf dann das 10mm Isocell geklebt...
Kompliziert..teuer...aber max Dämmung bei minimalem Höhenverlust.
Wir haben 17mm Latten genommen und in (nicht auf) die Sicken geklebt. Die Latten sind genau bündig mit der Dämmung.
Insgesamt ist der Boden ca 6 mm höher als im Normalzustand (sieht man bei den Sitzschienen..ist ein Mixto) bei einer Dämmung zwischen 10 und 17 mm.
Macht rechnerisch keinen Sinn..ist aber so..und nein die Dämmung ist nicht gequetscht...
Hier zur Inspiration ein paar Bildchen😉
Dateianhänge
20210227_203512.jpg
20210228_144123.jpg
20210228_171543.jpg
20210228_191652.jpg
20210303_123218.jpg
20210303_155626.jpg
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1935
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von Exilaltbier »

....und darauf dann 4mm Linoleum...fast wie Fussbodenheizung......

https://www.gerflor.de/segmente-objektb ... -4-mm.html
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
-AL-
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 28 Okt 2019 15:18
Wohnort: Franken / Bayern

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von -AL- »

Fleißig fleißig :wink:
Für maximale Höhe eine schöne Lösung. Gefällt mir.

Das Thermoisocell lässt sich zwar (wahrscheinlich) nicht ganz ohne Lufteinschlüsse verlegen aber ich persönlich glaube nicht dass das wirklich etwas ausmacht. Auch das Armaflex werden die wenigsten komplett "blasenfrei" verlegen. Auf dem Boden mag das noch einigermaßen funktionieren aber nicht an schwer zugänglichen stellen. In YouTube-Videos kann man oft sehen wie sich die Leute Verlängerungen bauen um damit das Armaflex dann in irgendwelchen Ritzen anzudrücken. Und das soll dann perfekt aufliegen ??? Naja... das ist eine andere Diskussion :mrgreen:

Ich denke eine Unterkonstruktion aus Latten ist nicht verkehrt. Vor allem wenn du da wirklich Schränke usw. drauf stellen/bauen willst. Thermoisocell ist zwar nicht gerade super weich, aber ob das auch für Belastungen ausgelegt ist und über längere Zeit seine Form und Stabilität behält?

Das Messer erinnert mich irgendwie an diese Knast-Dokus wenn die Häftlinge ihre eigenen Waffen bauen :lol:
Gruß AL

2016 - 316 CDI - 2x4 - L2H1
arvid
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 59
Registriert: 03 Dez 2019 08:01

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von arvid »

Ich hab 20mm XPS schwimmend verlegt (ohne Latte) und darauf 8mm Siebdruck geklebt. Wollte auch wenig Höhenverlust haben. Darauf stehen Möbel usw. auch super stabil (nichts klappert).
Also würde ich mir an Deiner Stelle wenig Gedanken machen. Wird schon super funktionieren.
Ich finde aber, das diese (eine) Bodendämmung eh wenig bringt, da Wärme nach oben steigt. Hab auch mit Wärmekamera viel probiert.
Fusskalt ist es eh, nur besser als auf dem blanken Blech zu stehen. 8)

Grüße
Furgonito
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 27 Sep 2020 12:22

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von Furgonito »

Ja, mit der Ghettoklinge ging es am besten.😉. Da bekommt man einen guten horizontalen Schnitt hin.
Das Thermoisocell ist auch selbstklebend und ich würde behaubten, wir haben es geschafft das ohne Lufteinschlüsse drüber zu kleben.
Langsam abziehen und schön anmassieren..
Es ist sehr formstabil aber doch leicht flexibel..man kann direkt drüberlaufen..ähnlich wie eine feste Isomatte.
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1935
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von Exilaltbier »

https://www.manomano.fr/p/kemper-coupe- ... le-2071862

....einfacher wäre mit einem Heizdraht.
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von Tüdelbüdel »

Als Lattung habe ich 1,5 cm breite Streifen von einer 10mm Siebdruckplatte geschnitten. Die Sicken mit Armaflex gefüllt und zwischen der Lattung 20mm x-Trem Isolator.

Darauf die originale Bodenplatte.

Im Wohnbereich will ich noch eine elektrische Fußbodenheizung installieren und dann kommt der Endbelag, je nachdem wieviel Gewicht übrig bleibt entweder Kork/Linoleum oder aber Echtholz-Diele. Das wären aber nochmal 1,5 cm weniger Kopffreiheit.
MaSchu
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 545
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von MaSchu »

Moin,

den Boden ein wenig in Bezug auf Wärme und Geräusche zu dämmen war mir wichtig...aber wie machen :roll: :?: Nun habe ich vor ein paar Tagen die Sortimo Fußbodenplatten zwecks Dämmung herausgebaut; war nicht einfach da punktuell geklebt und nun mit 15mm Armaflex gedämmt; aber nicht auf die konventionelle Art mit einer Unterkonstruktion und das Armaflex auf den Boden geklebt. Nein, wollte ich nicht, denn wenn man geklebtes Armaflex wieder raus haben möchte bzw. muss, ist das kein Spass.

Ich habe das Armaflex auf die Rückseite der Sortimo Platten geklebt und dies dann wieder auf den Boden gelegt. Ich bin selbst erstaunt, wie wenig sich das Armaflex durch die Flächenverteilung bei Belastung eindrückt.

Ich bin positiv überrascht und zufrieden.
P1510388.JPG
P1510382.JPG
P1510381.JPG
LG Martin
RennCrafter 8)
Hallenser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 10 Aug 2020 10:13

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von Hallenser »

Bin kein Profi, aber mach Dich nochmal schlau. Das Armaflex reagiert bei ständiger Druckbelastung wie ein Schwamm...
MaSchu
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 545
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von MaSchu »

Dann passt immer noch genug in die Vertiefungen/Sicken... :wink:
RennCrafter 8)
Hallenser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 10 Aug 2020 10:13

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von Hallenser »

Ich meine das in Bezug auf Wasser/Feuchtigkeit = Gammel
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4640
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von Vanagaudi »

Hallenser hat geschrieben: 05 Apr 2021 20:29 Das Armaflex reagiert bei ständiger Druckbelastung wie ein Schwamm...
Sämtliches Isoliermaterial im Auto muss doch geschlossenporig sein, und Armaflex ist doch extra dafür produziert? Wie kann sich da ein Schwamm bilden?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Hallenser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 10 Aug 2020 10:13

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von Hallenser »

Weil das Zeug für Druckbelastungen eben nicht ausgelegt, da dadurch die Struktur zerstört wird.
Probiert es aus - nehmt ein Stück Armaflex, tretet ein- zwei Tage immer mal darauf rum und gebt dann Wasser dazu - „lustig“ was da dann raus kommt.
Deshalb werden ja die Hölzer bei all den Bodendämmunungen mit Armaflex benutzt.
MaSchu
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 545
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Re: Bodendämmung für große Menschen

Beitrag von MaSchu »

U Corsu hat geschrieben: 01 Aug 2018 09:50 Moin,

ich hatte in meinem VW Bus eine 19mm Armaflex Platte unter dem eigentlichen Boden.
Da hat sich bei dem dort lastenden Gewicht, verteilt durch die darüber liegende Holzplatte, nach fünf Jahren nichts zusammengedrückt.

Ich glaube man muss schauen wie hoch die tatsächliche Druckbelastung auf die Fläche ist.
Und da kann Armaflex schon ein wenig vertragen nach meiner Erfahrung.

Grüße
Stephan
Ich habe auch nicht vor meinen Unterboden zu wässeren...

LG Martin
RennCrafter 8)
Antworten