Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
begef
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 09 Sep 2020 08:00

Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von begef »

Hallo Zusammen,
ich bin neu auf dem Forum und habe trotz intensiver Suche keine Antworten auf meine Frage(n) gefunden.

Ich habe seit kurzem einen Sprinter W906 Bj 2016. Die original verbaute Doppelsitzbank hat eine Sitzheizung. Nun soll auf die Beifahrerseite ein Einzel-Schwingsitz eingebaut werden. Allerdings hat der neue Sitz keine Sitzheizung. Der Schwingsitz stammt ebenfalls aus dem Bj2016, Stoff Tunja. Als Nachrüstheizmatten habe ich 2 Carbon-Matten ins Auge gefasst.

Nun zur Frage: Die Kabel etc. sind ja bereits verlegt; kann man die Carbon-Matten einfach an der vorhandenen Stecker anschließen?

Gibt es spezielle Matten für die Konstellation (Bezugsquelle) oder gibt es das als Ersatzteil vom MB?

In einem Beitrag habe ich gelesen, dass man das Sitz-Polster nicht abziehen kann, da verklebt. Ist das zutreffend? (kann ich nicht prüfen, da der Sitz erst im Zulauf ist).

Gibt es noch etwas was zu beachten ist?

Danke eure Unterstützung
Mercedes
Model: 316 CDI
Baujahr: 2016
L3H2
km-Stand: 150Tkm
Benutzeravatar
14:59
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 270
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von 14:59 »

Bezug und Polster ist abnehmbar. Die originalen Heizmatten sollten wie die Carbonmatten 2 Kabel haben, daher kein Problem. Habe selber auf Fahrer- und Beifahrerseite nachgerüstet und bin soweit zufrieden. Gibts ja bei ebay schon für 30€ für beide Seiten, einzeln ca. die Hälfte...
315 Mixto L2H1 BJ2008 395tkm
begef
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 09 Sep 2020 08:00

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von begef »

Hallo 14:59,
danke für die prompte Antwort; hat mir sehr weiter geholfen.
Frohe Ostern
Mercedes
Model: 316 CDI
Baujahr: 2016
L3H2
km-Stand: 150Tkm
Benutzeravatar
14:59
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 270
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von 14:59 »

Achso die originalen Heizmatten sind auf das Polster geklebt meine ich mich zu erinnern, die müsstest du also runter reißen.
315 Mixto L2H1 BJ2008 395tkm
begef
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 09 Sep 2020 08:00

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von begef »

Der Schwingsitz auf der Fahrerseite hat eine Sitzheizung ab Werk (wie die Doppelsitzbank), jedoch der "Umbau-Schwingsitz" der Beifahrerseite nicht. Diesen möchte ich mit einer Sitzheizung nachrüsten.
Die Frage nach einer Lösung aus der Bucht im vgl zu dem, falls verfügbar, orig. Ersatzteil bezog sich eher auf die Thematik der elektrischen Ansteuerung; Sprinter hat wohl 4 oder 5 Stufen, die aus der Bucht teilweise nur 3 Stufen usw. an der Stelle habe ich keine Idee ob das ganze so mit Plug&Play funktioniert....
Mercedes
Model: 316 CDI
Baujahr: 2016
L3H2
km-Stand: 150Tkm
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4640
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von Vanagaudi »

Die Anzahl Stufen der Nachrüstheizung ist völlig egal. Die Schaltung der Nachrüstheizung wird überbrückt bzw. (mechanisch) auf volle Leistung gestellt. Die Heizleistungsregelung übernimmt nach Einbau vollständig das OBF des Sprinters.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
14:59
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 270
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von 14:59 »

Also die Günstigen aus der Bucht haben 2 Stufen. Stufe 1 ca. 1.5A und Stufe 2 ca. 3.5A. Dementsprechend regelt der 5 stufige Originale sicher auch nur die Stromstärke. Daher ist es egal welche Matte du da nutzt.
315 Mixto L2H1 BJ2008 395tkm
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4640
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von Vanagaudi »

14:59 hat geschrieben: 01 Apr 2021 23:47Dementsprechend regelt der 5 stufige Originale sicher auch nur die Stromstärke. Daher ist es egal welche Matte du da nutzt.
Das OBF regelt nur die Einschaltdauer der Heizmatte, das aber hochfrequent. Wenn Strom fließt, dann immer das Maximum je nach Widerstandswert der Heizmatte. Trotzdem ist es egal, welche Heizmatte man einbaut, die zugehörige Regelung sollte man entfernen. Besser wäre eine reine Heizmatte ohne Regler.

Edit: Typo
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 02 Apr 2021 14:39, insgesamt 1-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
asap
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 511
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von asap »

Vanagaudi hat geschrieben: 02 Apr 2021 00:02 Das OBF regelt nur die Einschaltdauer der Heizmatte, das aber hochfrequent. Wenn Strom fließt, dann immer das Maximum ja nach Widerstandswert der Heizmatte. Trotzdem ist es egal, welche Heizmatte man einbaut,
Ich will auch eine Sitzheizung nachrüsten ohne das bisher eine verbaut war.
Macht es denn Sinn diesen original MB OBF auch nach zurüsten ? Oder sollte man dann doch zu den 5 fach Regler der Nachrüstsätze aus der Bucht greifen
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4640
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von Vanagaudi »

asap hat geschrieben: 02 Apr 2021 13:30
Vanagaudi hat geschrieben: 02 Apr 2021 00:02 Das OBF regelt nur die Einschaltdauer der Heizmatte, das aber hochfrequent. Wenn Strom fließt, dann immer das Maximum ja nach Widerstandswert der Heizmatte. Trotzdem ist es egal, welche Heizmatte man einbaut,
Ich will auch eine Sitzheizung nachrüsten ohne das bisher eine verbaut war.
Macht es denn Sinn diesen original MB OBF auch nach zurüsten ? Oder sollte man dann doch zu den 5 fach Regler der Nachrüstsätze aus der Bucht greifen
Das musst du für dich entscheiden. Selbst gebrauchte OBF werden mit rund 100 Euro oder mehr gehandelt. Es macht schon Sinn, denn die Sitzheizung wird ins Fahrzeugmanagement mit eingebunden. So wird bei niedriger Batteriekapazität die Sitzheizung automatisch abgeschaltet (Notabschaltung), oder die Sitzheizung nach einer bestimmten Einschaltdauer von der Maximalstellung selbstständig herunter geschaltet.

Es reicht aber nicht, nur das OBF zu tauschen, auch die Zuleitung zum OBF und die zugehörige Sicherung muss jeweils gegen eine stärke ausgetauscht werden. Wenn schon ein OBF mit Sitzheizungsregelung eingebaut ist, würde ich immer dieses verwenden, auch für nachträglich eingebaute Heizmatten.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
asap
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 511
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von asap »

Vanagaudi hat geschrieben: 02 Apr 2021 14:37 Wenn schon ein OBF mit Sitzheizungsregelung eingebaut ist, würde ich immer dieses verwenden, auch für nachträglich eingebaute Heizmatten.
Ich habe bisher keine Sitzheizung, wie oben geschrieben ..... daher kann kein OBF eingebaut sein oder ?
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4640
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von Vanagaudi »

asap hat geschrieben: 02 Apr 2021 14:41
Vanagaudi hat geschrieben: 02 Apr 2021 14:37 Wenn schon ein OBF mit Sitzheizungsregelung eingebaut ist, würde ich immer dieses verwenden, auch für nachträglich eingebaute Heizmatten.
Ich habe bisher keine Sitzheizung, wie oben geschrieben ..... daher kann kein OBF eingebaut sein oder ?
Das OBF ist immer eingebaut, da sitzt auch dein Warnlichtschalter drin. Aber ohne Sitzheizung fehlt die Endstufe zur Steuerung der Heizung, und die lässt sich nicht nachrüsten. Daher brauchst du dann eine andere Version des OBF. OBF heißt "Oberes Bedienfeld", sitzt meinem Befinden nach aber ganz unten :lol:
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
asap
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 511
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von asap »

Vanagaudi hat geschrieben: 02 Apr 2021 14:48 Das OBF ist immer eingebaut, da sitzt auch dein Warnlichtschalter drin. Aber ohne Sitzheizung fehlt die Endstufe zur Steuerung der Heizung, und die lässt sich nicht nachrüsten.
Im Sicherungskasten ist der Platz für die Sitzheizung frei und es lässt sich auch eine Sicherung einsetzen .... aber es gibt keine Schalter ...
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
Benutzeravatar
14:59
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 270
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von 14:59 »

Schau mal hier, ist alles dabei. Einfach an ACC (Zündung) anschließen und fertig. Keine große Sache und eine günstige Lösung. Reicht mir vollkommen und funktioniert:

https://www.ebay.de/itm/2-Set-Auto-Carb ... 890.l49286
315 Mixto L2H1 BJ2008 395tkm
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2532
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Sitzheizung / Nachgerüsteter Sitz mit Carbonheizung in bestehende Elektrik einbinden

Beitrag von v-dulli »

Man braucht für die Nachrüstung ein entsprechendes OBF und Codierung.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Antworten