ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2635
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von v-dulli »

Vanagaudi hat geschrieben: 16 Apr 2021 18:06
Mat hat geschrieben: 16 Apr 2021 18:01 Die Sensoren müssen dann schon eingebaut sein, damit das Steuergerät glücklich ist, oder?
Einfach nur alten abstöpseln und neuen anstöpseln während er noch unverbaut in der Luft baumelt wird es nicht bringen?
Nein, der Sensor muss schon seine 30 Impulse je Radumdrehungen bringen, oder wieviel auch immer. Und das auch koordiniert mit allen Rädern und der Motordrehzahl. Sonst wird der Sensor ganz schnell als "defekt" abgewiesen.
Um die Leuchte,nach Einschalten der Zündung, auszuschalten reicht es wenn der intakte Sensor gesteckt ist. Das ABS führt nach dem Einschalten im Stand einen Selbsttest durch und schaltet die Störleuchte ein oder aus. Das erste aufleuchten der Lampe dient nur der Funktionsprüfung der Lampe.
Setzt sich das Fahrzeug in Bewegung Erfolgt die Funktionsprüfung der Sensoren.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Mat
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 245
Registriert: 26 Jun 2016 11:53
Wohnort: Ulm

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Mat »

Am Montag habe ich einen Termin bei VW.
Für 30€ lesen sie mal aus.
Wenn`s weiter in die Tiefe geht, wird`s teurer.
Mal sehen, was dabei rauskommt.
Habe direkt abgesprochen, dass ich einen Ausdruck des Scans bekomme.

Denke das ist sinnvoller, als jetzt wild anzufangen Teile zu tauschen.
Halte euch auf dem laufenden.
Crafter EZ 2012, L3H2, 163PS, Wasserstandheizung, Einzelsitze vorne, Drehkonsole Fahrersitz, 2er Rückbank, Tempomat, PDC v+h, Fiamma Biketräger, Fiamma Heckleiter, Rhino Dachträger, 160x200cm Bett
Mat
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 245
Registriert: 26 Jun 2016 11:53
Wohnort: Ulm

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Mat »

Sensor vorne links ist defekt.
Neuer ist bestellt.
Crafter EZ 2012, L3H2, 163PS, Wasserstandheizung, Einzelsitze vorne, Drehkonsole Fahrersitz, 2er Rückbank, Tempomat, PDC v+h, Fiamma Biketräger, Fiamma Heckleiter, Rhino Dachträger, 160x200cm Bett
Benutzeravatar
Tante Rietha
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: 04 Nov 2019 21:22

Fahrerkarte

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Tante Rietha »

Mat hat geschrieben: 16 Apr 2021 10:49 Hallo Rietha,

ich fahre auch schon eine Weile so rum.
Bis auf die Problematik mit Tempomat & Anfahrhilfe habe ich im Normalbetrieb keine Einschränkungen.
Da ich aber auch oft die Familie mit an Bord habe, möchte ich das jetzt endlich mal beheben.
Im Bedarfsfall ohne ABS bzw. ESP zu sein, wäre schon ziemlich blöd.

ja natürlich sollte alles funktionieren wegen der sicherheit.
ich habe keine automatik oder anfahrhilfe und den tempomat nutze ich nie.
leider hat meine werkstatt erst am 3. mai zeit für mich.
ich werde sie aber über eure recherchen hier informieren, das spart sicher einigen aufwand.

danke sehr
Grüße aus Pankow

W906 315 CDI, L2 H1, 6 Sitze LKW von 03/2008, ca. 275000 km, Marquart Stoßdämpfer, HA Federn vom 907 zweilagig, verstärkter HA Stabi vom 907 25mm, 225/75 R16
Mat
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 245
Registriert: 26 Jun 2016 11:53
Wohnort: Ulm

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Mat »

Der neue Sensor ist angestöpselt.
Die Warnleuchten sind weg.

Jetzt muss ich nur noch die abgerissene Schraube aufbohren und den Sensor aus dem Achsschenkel raus bekommen, damit ich den neuen verbauen kann.
Was für ein Spaß...
Crafter EZ 2012, L3H2, 163PS, Wasserstandheizung, Einzelsitze vorne, Drehkonsole Fahrersitz, 2er Rückbank, Tempomat, PDC v+h, Fiamma Biketräger, Fiamma Heckleiter, Rhino Dachträger, 160x200cm Bett
Mat
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 245
Registriert: 26 Jun 2016 11:53
Wohnort: Ulm

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Mat »

Sensorrest ist rausgebohrt und mit Schraubendreher und Pinzette rausgeprökelt.
Schraube aufgebohrt, neues Gewinde im Achsschenkel und alles montiert. Auch während der Fahrt keinerlei Warnleuchten mehr im Tacho und Tempomat und Anfahrhilfe funktionieren auch wieder.
Was für ein Genuss! :-)

PS: Die Schraube hat die Maße M6x16.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mat für den Beitrag:
Vanagaudi (24 Apr 2021 01:07)
Crafter EZ 2012, L3H2, 163PS, Wasserstandheizung, Einzelsitze vorne, Drehkonsole Fahrersitz, 2er Rückbank, Tempomat, PDC v+h, Fiamma Biketräger, Fiamma Heckleiter, Rhino Dachträger, 160x200cm Bett
KiW906
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29 Sep 2014 11:40
Wohnort: Kiel

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von KiW906 »

Moin, mein Fahrzeug : MB 216 CDI, EZ 2013, 76 Tkm, Domo-Ausbau.
Störung : wie vor, alle 3 Lampen im Display an.
Vorgeschichte : Stellplatz ÜN, ganze Nacht und morgens Regen, unbefestigter Platz mit vielen Pfützen ( die am Tag vorher noch nicht waren ). Morgens Abfahrt, nach ca 5 km Störung : ABS springt b Bremsen bergab plötzlich an und alle drei Lampen im Display an = großer Schreck - hoffentlich bekomme ich die Karre am Bergende noch vor der Fußgängerampel zum Stehen. hat gefunzt, Lampen gehen bei Weiterfahrt auch wieder aus. ? = böses Manchmalproblem ?

Fehlersuche : in freier Werkstatt mit Bosch Tester : ein ABS-Sensor ( vr ) defekt, gute Aussage : erstmal Weiterfahrt möglich ). zu Hause : I-car soft : Drehzahlsensor VR

Lösungsversuch 1 in Eigenregie : alle 4 Sensoren ausgebaut, Halter gereinigt, Stecker und Kupplungen mit Kontaktreiniger geflutet. Probefahrt - Keine Änderung :evil:

Lösungsversuch 2 in Eigenregie : Ersatzteilsuche in einem großen Vergleichsportal mit Schlüsselnummern. Mehrere Kabel von unterschiedlichen Herstellern zu unterschiedlichen Preisen erhältlich. Entscheide mich für FEBI, da gutes Preis-/Leistungsverhältnis und bislang gute Erfahrung, Lieferzeit 4 Tage. Bei Einbau grob mit Altteil verglichen, sieht - scheinbar - gleich aus. 8-Kant-AußenTorxSchraube ersetzt gegen 6-Kant. Probefahrt - gleiche Störung wie vor, nur permanent.
DSC_1405.JPG
Lösungsversuch 3 in Eigenregie : auf dem Altteil steht unter einer Dreckschicht :shock: die Original-Ersatzteil-Nr. A 906 540 39 17 002 = Internetrecherche
Preis beim Freundlichen 2-4 x mehr als im Vergleichsportal, und im Vergleich andere FEBI-Teile-Nr. Verbaut MB etwa unterschiedliche Sensoren für das gleiche KFZ :?:
DSC_1407.JPG
ergo anderes Kabel im Netz bestellt, mit dem ersterem verglichen, marginale Unterschiede im Durchmesser und Länge des Sensors.
DSC_1408.JPG
Einbau - Probefahrt - alles ok - Lampen sind aus - ABS ist ruhig.

Kosten : Originalteil ~ 75 € ( A 906 540 39 17 002 )
falscher Sensor ~ 20 €, Febi-Nr. 102731 ( 906 540 03 17 )
richtiger Sensor 30 - 50 €, Febi-Nr. 106159 ( 906 905 06 01 )
Fehlersuche in freier Werkstatt 15 €
I-car soft 140 €
Kabelbinder 0,10 € ( sollte sich jeder ein Set besorgen, brauch man immer )
DSC_1406.JPG
Fazit : kann man selber machen, wieder was gelernt, :D , ABS-Sensor übrig.
Grüße Tommi 8)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KiW906 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Vanagaudi (30 Apr 2021 12:14) • Sprinter_213_CDI (30 Apr 2021 17:23)
Benutzeravatar
MotoGrino
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 26 Dez 2020 16:02
Wohnort: KR

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von MotoGrino »

An meinem Sprinter hatte ich auch dieses Problem. Als Fehler wurde mir immer der Sensor vorne links gemeldet. Der erste Sensor Tausch brachte keine Abhilfe, der zweite Sensor Tausch (anderer Hersteller) auch nicht. Ich erinnerte mich dann an daran, dass verschiedene Fahrzeuge Probleme mit Übergangswiderständen an Airbag Steckern haben. Ich habe die linke Radhaus Verkleidung entfernt, die Verbindungsstecker vom ABS Sensor entfernt und die Kabelenden direkt mit speziellen Kabellötverbinder verbunden. Auf der letzten Probefahrt tauchte die Fehlermeldung nicht mehr auf.
W906 RTW 518 CDI
mit WAS Aufbau
Benutzeravatar
Tante Rietha
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: 04 Nov 2019 21:22

Fahrerkarte

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Tante Rietha »

"Hallo Mat,

bei mir fing es vorigen Sommer an.
beim normalen bremsen auf trockener Straße setzte das ABS mit ein, das war aber nur sporadisch.

Meine Werkstatt sieht den Fehler in dem ABS Geber, der in den Vorderrädern verbaut ist.
Ich werde das beim Sommerradwechsel mit angehen und dann mal berichten.
Ich fahre seit dem Sommer mit den 3 Lampen ohne Probleme. das ABS "Stottern" bei Normalbremsung ist seit dem Check der Werkstatt weg."






Guten Morgen,

So hier kurze Info zu meinem Problem.
der Rechte Vorderer Achsschenkel wurde gewechselt.
In diesem sitzt der Ring den der Sensor wohl "abfühlt".

Leider muss man wohl den ganzen Schenkel Tauschen nur wegen des Ringes im Schinkel.

Alle Lampen wieder aus. Problem gelöst.

Dann viel Glück bei Euren ABS ESP Problemen...
Grüße aus Pankow

W906 315 CDI, L2 H1, 6 Sitze LKW von 03/2008, ca. 275000 km, Marquart Stoßdämpfer, HA Federn vom 907 zweilagig, verstärkter HA Stabi vom 907 25mm, 225/75 R16
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4978
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Vanagaudi »

Tante Rietha hat geschrieben: 05 Mai 2021 11:09So hier kurze Info zu meinem Problem.
der Rechte Vorderer Achsschenkel wurde gewechselt.
In diesem sitzt der Ring den der Sensor wohl "abfühlt".
Leider muss man wohl den ganzen Schenkel Tauschen nur wegen des Ringes im Schinkel.
Zur Orientierung:
  • Der Achsschenkel ist das feststehende Teil, an dem der Bremssattel und der Raddrehzahlsensor montiert sind.
  • Die Radnabe ist das sich drehende Teil, auf dem der Magnetring mit mehreren polarisierten Magnetfeldern montiert ist, dessen Magnetfelder vom Raddrehzahlsensor erfasst wird.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Tante Rietha
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: 04 Nov 2019 21:22

Fahrerkarte

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Tante Rietha »

Danke

wurde beides gewechselt

bekomme keien fotos geladen !!!???
Grüße aus Pankow

W906 315 CDI, L2 H1, 6 Sitze LKW von 03/2008, ca. 275000 km, Marquart Stoßdämpfer, HA Federn vom 907 zweilagig, verstärkter HA Stabi vom 907 25mm, 225/75 R16
Mat
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 245
Registriert: 26 Jun 2016 11:53
Wohnort: Ulm

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Mat »

Der Achsschenkel ist nahezu unkaputtbar. Ggf. sind Achsschenkel und Radnabe bei VW als eine Baugruppe definiert. Ich erinnere mich da dunkel an irgendwas...
Crafter EZ 2012, L3H2, 163PS, Wasserstandheizung, Einzelsitze vorne, Drehkonsole Fahrersitz, 2er Rückbank, Tempomat, PDC v+h, Fiamma Biketräger, Fiamma Heckleiter, Rhino Dachträger, 160x200cm Bett
Benutzeravatar
Tante Rietha
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: 04 Nov 2019 21:22

Fahrerkarte

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Tante Rietha »

Mat hat geschrieben: 05 Mai 2021 11:51 Der Achsschenkel ist nahezu unkaputtbar. Ggf. sind Achsschenkel und Radnabe bei VW als eine Baugruppe definiert. Ich erinnere mich da dunkel an irgendwas...

ja die gibt es beim Sprinter nur im Paket


ich würde ja gerne mal ein Bild anhängen!!!

Bekomme diese Meldung :FEHLER
Das Kontingent für Dateianhänge ist bereits vollständig ausgenutzt.
Grüße aus Pankow

W906 315 CDI, L2 H1, 6 Sitze LKW von 03/2008, ca. 275000 km, Marquart Stoßdämpfer, HA Federn vom 907 zweilagig, verstärkter HA Stabi vom 907 25mm, 225/75 R16
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4978
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Vanagaudi »

Mat hat geschrieben: 05 Mai 2021 11:51 Der Achsschenkel ist nahezu unkaputtbar. Ggf. sind Achsschenkel und Radnabe bei VW als eine Baugruppe definiert. Ich erinnere mich da dunkel an irgendwas...
Das wird auch der Grund sein, warum die Radlager VA beim 906 nicht tauschbar sein sollen. Spezialisierte Fachwerkstätten haben dazu eine eigene Lösung entwickelt. Wird alles in einem getauscht, selbst bei so einen billigen Magnetring.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Tante Rietha
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: 04 Nov 2019 21:22

Fahrerkarte

Re: ABS / ESP Problem - 3 Warnleuchten im Tacho

Beitrag von Tante Rietha »

Vanagaudi hat geschrieben: 05 Mai 2021 12:13
Mat hat geschrieben: 05 Mai 2021 11:51 Der Achsschenkel ist nahezu unkaputtbar. Ggf. sind Achsschenkel und Radnabe bei VW als eine Baugruppe definiert. Ich erinnere mich da dunkel an irgendwas...
Das wird auch der Grund sein, warum die Radlager VA beim 906 nicht tauschbar sein sollen. Spezialisierte Fachwerkstätten haben dazu eine eigene Lösung entwickelt. Wird alles in einem getauscht, selbst bei so einen billigen Magnetring.


bedeutet das dass man den ring einzeln tauschen könnte?

bisher bin ich mit meiner Werkstatt recht zufrieden.
Grüße aus Pankow

W906 315 CDI, L2 H1, 6 Sitze LKW von 03/2008, ca. 275000 km, Marquart Stoßdämpfer, HA Federn vom 907 zweilagig, verstärkter HA Stabi vom 907 25mm, 225/75 R16
Antworten