Klimaanlage defekt, Keine Kälte und Gebläse unregelmäßig

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Cowboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 268
Registriert: 01 Jun 2004 00:00
Wohnort: Bischofsheim/Rhön

Re: Klimaanlage defekt, Keine Kälte und Gebläse unregelmäßig

Beitrag von Cowboy »

Ich habe gerade nochmal einen Fahrversuch gemacht, um festzustellen wie sich die Spannung direkt am Motor verhält.
Meine ersten Aussagen, es würde sich die Spannung am Motor nicht verändern kann ich somit schon einmal wieder zurücknehmen. Ich hatte zum Messen den Stecker abgezogen und da ist es dann schon so, daß sich die Spannung am Stecker nicht verändert. Da stehen dann z. Bsp. immer 12,6 Volt an, egal ob ich das Gebläse auf volle Pulle oder aus stelle. Sobald der Motor steckt und ich parallel zum Motor Spannung messe, ist die Spannung bei aus gleich 0. Auf Stufe 2 messe ich so im normalen Fahrbetrieb 5,8 V. Im Schubbetrieb geht sie hoch auf 7,5 V.

@Vanagaudi: Bist Du Dir absolut sicher, daß hier schon PWM im Spiel ist? Zumindest auf der Leistungsseite ist doch durch meine letzte Messung klar, daß der Motor über Spannung und Strom gefahren wird.

Verhalten sich denn Eure Gebläse auch so, oder habt Ihr das Radio immer soweit aufgedreht, um diese Veränderungen nicht wahrzunehmen?
-----------------------------------------------------------------
W902 212 Bj. 1998 Kombi flach und mittellang von 2004-2018
W906 319 Bj. 2012 Kombi flach und kurz mit 7G-Automatik 2018 - ???
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5380
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Klimaanlage defekt, Keine Kälte und Gebläse unregelmäßig

Beitrag von Vanagaudi »

Cowboy hat geschrieben: 22 Jul 2021 16:41@Vanagaudi: Bist Du Dir absolut sicher, daß hier schon PWM im Spiel ist? Zumindest auf der Leistungsseite ist doch durch meine letzte Messung klar, daß der Motor über Spannung und Strom gefahren wird.
Ja, 100% sicher, und zwar genau so, wie ich es im ersten Absatz in diesem Beitrag beschrieben habe.

Was du gemessen hast, ist die durchschnittliche Höhe der Spannung über einen längeren Zeitraum. Je nach verwendetem Messgerät kann der Anzeigewert unterschiedlich ausfallen. Tatsächlich wechselt die Spannung in schneller Folge zwischen 0V und +Batteriespannung, bzw. dem, was am "Igeleingang" anliegt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vanagaudi für den Beitrag:
Crafter277 (22 Jul 2021 17:16)
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Cowboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 268
Registriert: 01 Jun 2004 00:00
Wohnort: Bischofsheim/Rhön

Re: Klimaanlage defekt, Keine Kälte und Gebläse unregelmäßig

Beitrag von Cowboy »

Okay und Danke.
Dann würde mich jetzt nur noch interessieren, ob diese Drehzahlerhöhungen bei anderen Sprinter-Fahrern auch wahrnehmbar sind? Sie sind ja dann doch relativ einfach feststellbar, wenn man weiß warum und wann sie auftreten.
Damit sich die Spannungeserhöhung nicht als Drehzahlerhöhung auswirkt, müsste man die Spannung auf 12V begrenzen, sowohl am Eingang Klimasteuerungspanel, als auch am Leistungseingang vom Igel.
-----------------------------------------------------------------
W902 212 Bj. 1998 Kombi flach und mittellang von 2004-2018
W906 319 Bj. 2012 Kombi flach und kurz mit 7G-Automatik 2018 - ???
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5380
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Klimaanlage defekt, Keine Kälte und Gebläse unregelmäßig

Beitrag von Vanagaudi »

Cowboy hat geschrieben: 22 Jul 2021 19:31 Dann würde mich jetzt nur noch interessieren, ob diese Drehzahlerhöhungen bei anderen Sprinter-Fahrern auch wahrnehmbar sind? Sie sind ja dann doch relativ einfach feststellbar, wenn man weiß warum und wann sie auftreten.
Ich habe nach Gehör bei meinem Wagen noch keine Drehzahlschwankung am Gebläse feststellen können.
Cowboy hat geschrieben: 22 Jul 2021 19:31Damit sich die Spannungeserhöhung nicht als Drehzahlerhöhung auswirkt, müsste man die Spannung auf 12V begrenzen, sowohl am Eingang Klimasteuerungspanel, als auch am Leistungseingang vom Igel.
Eigentlich sollte die Spannung am "Igeleingang" recht stabil sein und zwischen 12,7V und 14,6V schwanken, also zwischen den Spannungen für "volle Batterie" und "maximaler Ladespannung". Die Drehzahlschwankungen dabei sollten nur minimal sein. Dein Problem ist, dass vor dem "Igel" noch irgendwo 2,8V abfallen, und dein Gebläse sowieso nicht auf der vorgesehen Drehzahl arbeitet. Durch den Leistungsverlust auf der Zuleitung fällt die Drehzahlschwankung noch höher aus, und ist dir eben dadurch unangenehm aufgefallen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Cowboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 268
Registriert: 01 Jun 2004 00:00
Wohnort: Bischofsheim/Rhön

Re: Klimaanlage defekt, Keine Kälte und Gebläse unregelmäßig

Beitrag von Cowboy »

Vanagaudi hat geschrieben: 23 Jul 2021 11:24 Eigentlich sollte die Spannung am "Igeleingang" recht stabil sein und zwischen 12,7V und 14,6V schwanken, also zwischen den Spannungen für "volle Batterie" und "maximaler Ladespannung". Die Drehzahlschwankungen dabei sollten nur minimal sein. Dein Problem ist, dass vor dem "Igel" noch irgendwo 2,8V abfallen, und dein Gebläse sowieso nicht auf der vorgesehen Drehzahl arbeitet. Durch den Leistungsverlust auf der Zuleitung fällt die Drehzahlschwankung noch höher aus, und ist dir eben dadurch unangenehm aufgefallen.
Das ist sie ja auch. Vor meinem Igel fällt nirgendswo Spannung ab. Am Pin, wo die Leistungsversorgung zum Igel geht, habe ich die "normalen" Spannungsschwankungen, die im Bordnetz überall zu messen sind. Je nachdem was das Generatormanagement gerade macht im Bereich von 12,6 bis 14,7. Am Leistungsausgang kommt je nach Gebläsestufe eine andere Spannung heraus. Bei Stufe 2 sind das im normalen Fahrbetrieb 5,8 V. Im Schubbetrieb geht sie hoch auf 7,5 V.

Die Spannungserhöhung vom Generatormanagement wirken quasi auf beiden Seiten des Igels. Auf der Steuerungsseite (Ausgang vom Klimabedienteil) und auf der Leistungsseite.
Und diese Drehzahlveränderungen sind in meinem Fall deutlich zu hören.
-----------------------------------------------------------------
W902 212 Bj. 1998 Kombi flach und mittellang von 2004-2018
W906 319 Bj. 2012 Kombi flach und kurz mit 7G-Automatik 2018 - ???
luz
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 03 Mär 2021 17:20

Re: Klimaanlage defekt, Keine Kälte und Gebläse unregelmäßig

Beitrag von luz »

hallo zusammen
genau diese abenteuerlichen veränderungen der drehzahl des heiz/klimalüfters sind mir auch aufgefallen (2018 906 bus). bei mir hat sich zeitweise auch die klimatisierungsleistung merklich reduziert. keine ahnung ob das auch noch mit dem dieselsparbatteriemanagement zusammenhängt.
lässt sich dieses eigentlich irgendwie wegprogrammieren? erst braucht man einen ladebooster für die zweitbatterie, jetzt macht der heizlüfter was er will, weiter ist die 1. batterie beim abstellen nicht wirklich voll geladen. mir wäre ohne management mehr gedient.
luz
Antworten