Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
sonnyboy
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 27 Apr 2021 11:36
Wohnort: in der schönen fränkischen Schweiz

Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von sonnyboy »

Hallo Freunde,

ich würde mir gern an unseren WoMo-Sprinter 906 eine andere vordere Stoßstange mit Winde anbauen. Wie sieht da in Deutschland die Gesetzeslage aus (denn ich kann mir vorstellen, daß mit Sicherheit so gut wie nichts erlaubt sein wird... ^^)?
Mir würde unheimlich so ein Modell zusagen, kann mir aber nicht wirklich vorstellen, daß das in D erlaubt bzw. eintragbar ist:

https://www.campingbuddies.de/werollwit ... ad-camper/
sprinter-22
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 344
Registriert: 02 Dez 2010 15:43
Wohnort: bei Stgt.

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von sprinter-22 »

Vermutlich werden die meisten Tüv'ler mit dem Argument zum Fussgängerschutz ablehnen. Andere sehen kein Gefährdungspotenzial wenn die Winde zurückgesetzt von der vordersten Stoßstangenkante sitzt und abgedeckt ist.
Extreme Unterschiede zur Eintraugungsbereitschaft besteht schon von Bundesland zu Bundesland, und dann oft nochmal von Stadt zu Stadt.
Am besten mal hinfahren und durchsprechen, viell Infos zur gewünschten Kombination mitnehmen
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 150
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von MLCrafter »

Abgesehen davon, dass sowas Geschmackssache ist, aber die schaut auch nur ansatzweise "gut" aus, weil der Trümmer vorn einen DANA60 starrachsumbau mit 35" (oder 37er?!) mit entsprechender Höherlegung fährt.
Gewicht ist in den Staaten auch kein Thema...hier schon.
Dazu kommt der erwähnte Fußgängerschutz und EU Richtlinien...halte ich für faktisch unmöglich.
Vielleicht als "Geräteträger mit integrierten Astabweiser". Dann muss aber auch die Winde rein.

Viel Glück bei der Suche nach einem willigen Prüfer. :mrgreen:
Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 212
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von Tüdelbüdel »

Bei „meinem“ Freundlichen steht ein 906 mit Winde in der vorderen Stoßstange als Servicefahrzeug auf dem Hof.

Scheint also zu gehen.
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 150
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von MLCrafter »

Tüdelbüdel hat geschrieben: 29 Jun 2021 20:57 Bei „meinem“ Freundlichen steht ein 906 mit Winde in der vorderen Stoßstange als Servicefahrzeug auf dem Hof.

Scheint also zu gehen.
NUR eine Winde in der originalen Stoßstange ist auch kein Problem. Es ging aber um den dicken Klumpen Stahl drum herum. Eine Stahlstoßstange wie im Link wird fast unmöglich zu legalisieren sein.
Kompass
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 286
Registriert: 18 Jun 2020 19:53
Wohnort: am schönen Bodensee

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von Kompass »

Also in der Jeep Community, in der ich zwecks Hauptfahrzeug auch unterwegs bin, glaube ich gelesen zu haben, dass solche Stoßstangen zum Teil mit Winde eingetragen werden können - Stichwort „Geräteträger“
Aber Details dazu kenne ich nicht.

VG
Umbau eines Crafter 2.5 L2H2 BJ 2011...dauert noch etwas an :o
Gmog421
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 212
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von Gmog421 »

Ich würde mich mal an Dessert wenden .Die machen sowas mit Tüv .Iglhaut evtl.auch ,aber die haben an solchen kleinaufträgen kaum noch Lust , denke ich .Mfg Jürgen
Bobil
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 506
Registriert: 08 Apr 2010 20:44

Galerie

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von Bobil »

Hallo,
ich habe beim Prüfer meines Vertrauens sowas angefragt:
https://roambuilt.com/collections/front ... nch-bumper
da sieht er keine Chance ...
Grüße, Andreas
316 CDI 4x4 Bj. 2006 (bis 2019)
519 CDI Bluetec Bj. 2014, OA 4x4 ZG4 2019
sonnyboy
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 27 Apr 2021 11:36
Wohnort: in der schönen fränkischen Schweiz

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von sonnyboy »

Ich finde es generell schade und ärgerlich, daß in D wesentlich mehr verboten als erlaubt ist. Das betrifft eigentlich alle Themen rund ums Auto. Vernünftige Regelungen ok, aber ein großer Teil ist einfach Bullshit. Ich mag da auch nicht über so müßige Sachen wie Fußgängerschutz diskutieren und sollte hier auch nicht Thema sein.

Gibt es denn fertige "Bausätze" mit einer Winde für den 906?
Gmog421
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 212
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von Gmog421 »

https://www.google.com/url?sa=t&source= ... Yy3FlAus86
Probiere es doch mal dort . Mfg Jürgen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gmog421 für den Beitrag:
sonnyboy (11 Jul 2021 11:40)
Benutzeravatar
asap
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 644
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von asap »

hat das Teil denn TÜV, so das man es eingetragen bekommen kann ...
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 150
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von MLCrafter »

Sind ja Glücklicherweise nicht die einzigen, die sowas verkaufen:
https://www.offroad24.de/index.php?info ... iew=detail#

Das hat auch ein Gutachten.
Wobei ich einen Träger hinter der originalen Stoßstange nicht als problematisch erachte. Solange nichts vorsteht und das seilfenster im Straßenverkehr abgedeckt ist, ist sowas viel leichter einzutragen als komplette Stoßstangen.
Dennoch: steht und fällt mit dem Prüfer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MLCrafter für den Beitrag:
sonnyboy (11 Jul 2021 11:40)
Benutzeravatar
Eck
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 89
Registriert: 06 Feb 2017 14:28

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von Eck »

Moin,

@sonnyboy: mal abgesehen davon, dass so eine Winde Strom braucht (welcher mal nach einem Tauschgang flöten gehen kann), würde ich eher über einen kleinen Greifzug + Umlenkung nachdenken.

Vorteile:
1. Vorne und hinten einsetzbar
2. kostengünstiger als eine Winde
3. kein Tüv Gedöns

Nachteil:
1. Montage und Bergungszeit
...daraus folgt, dass man bevor man ins Gelände fährt unsichere Passagen fußläufig erkundet.

Nur mal so als Denkanstoß....
Die meisten Winden aus der Geländewagenfraktion die spazieren gefahren werden, funktionieren nicht mehr wegen Verwitterung und Umwelteinflüssen - auch die Hauben ändern meistens nicht so viel daran. Ein teures und bergungstechnisch einseitiges Vergnügen.

Wenn es unbedingt elektrisch sein muß, würde ich eine Winde nehmen die vorne und hinten auf ein Vierkantrohr gesetzt werden kann. Man muß lediglich die Adapter und den Strom verlegen und kann die Winde geschützt im Wagen deponieren - auch hier muß der Tüv nicht involviert werden.

Gruß Eck
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an. Marc Aurel

213 Sprinter Bj 2012 kurz und flach
513 Sprinter Bj 2016 Doka Kipper
sonnyboy
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 27 Apr 2021 11:36
Wohnort: in der schönen fränkischen Schweiz

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von sonnyboy »

@ Eck: Hmm, da hast Du mich tatsächlich auf einen ziemlich guten Gedanken gebracht und Deine Ausführungen kann ich auch nachvollziehen. Vielen Dank dafür!! :D
Benutzeravatar
Lord
Moderator
Moderator
Beiträge: 2102
Registriert: 01 Jun 2005 00:00
Wohnort: Dakar

Galerie

Re: Stoßstange mit Winde in Deutschland möglich?

Beitrag von Lord »

Ich habe eine Winde in der Stoßstange vorne verbaut.
Benötigen tue ich sie nur um Anderen zu Helfen oder für meine Arbeit.
Um mich selber zu Bergen noch nie gebraucht seit 2014.
Antworten