Voll-Luftfederung NCV3

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Lord
Moderator
Moderator
Beiträge: 2071
Registriert: 31 Mai 2005 23:00
Wohnort: Dakar

Galerie

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von Lord » 28 Jul 2017 20:12

Das 4x4 passt halt nicht bei einem 4x2 ist es oft kein Problem.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1226
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von v-dulli » 28 Jul 2017 21:24

uwet hat geschrieben:
lasard hat geschrieben:Hat jemand aktuelle Infos zu dem Thema?
Ich würde ja die Variante von Goldschmitt bevorzugen wo man eine automatische Nieveauregulierung hat.
Ich möchte also vorne auch Luftfederung.

Ist das nirgends für den Sprinter zu bekommen???
Gibt es, wird in meinen Hymer B585 Ende August eingebaut. 4-Kanal-Volluftfeder mit Niveauregulierung und Anti-Wank-Regelung. Man kann das Fahrzeug auch bis auf die Anschläge runterlassen und automatisch ausrichten. Die Materialkosten belaufen sich auf ca. 2500 EUR plus Einbau und TÜV-Zulassung. Der TÜV hat schon grünes Licht gegeben. Der Umbau erfolgt so das alles wieder zurückgebaut werden kann. Bitte geht mir jetzt aber nicht auf den Geist, ich melde mich mit Bildern wenn es fertig ist.

Gruß Uwe
Eine Vollluftfederung ist beim NCV3 nicht möglich. Einzig Luftfederung hinten(mit hebe/ senken) und Zusatzluftfederung vorne(nur heben).
Um bie vordere Blattfeder durch Luftfederung zu ersetzen muss die Karosserie + Federbeine "neu" konstruiert werden. Die vorhandenen Dämpferaufnahmen sind nicht darauf ausgelegt.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Schreinz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1181
Registriert: 17 Jan 2007 00:40
Wohnort: Eifel

Galerie

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von Schreinz » 29 Jul 2017 07:26

Meine Hoffnungen ruhen hier ja auf dem neuen Sprinter ab 2018, damit dieser 'Konstruktionsfehler' endlich behoben wird. Volluftferderung im Womo: voll cool!

Allerdings muss ich sagen, der Komfort bei mir mit dem langen Radstand und Zuladung am Anschlag ist mit den verstärkten Dämpfern insbesondere nach dem Ausbau des Reserverades+Halter+Anhängerkupplung+Traverse auch schon überraschend gut; nur halt nix zum verstellen - und wer hat nur all diese schiefen Campingplätze geshapt?
319 Kasten, 6-Sitzer, PKW-Zulassung

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 755
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von traumsprinter » 29 Jul 2017 11:24

Hallo Schreinz,

Zusatzluftfederung, und alles ist gut!!!! :D Langer Radstand und langer Überhang, voller WOMO - Ausbau.

Und ca 8 cm kann man damit ausgleichen, wenn ein zwei Kreissystem montiert wurde. :)

Gruß

Peter v. T.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1226
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von v-dulli » 29 Jul 2017 11:37

Eine 1C Steuerung taugt nichts da sie nicht in der Lage ist seitlich unterschiedliche Beladung auszugleichen.
Gruß
v-dulli

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 755
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von traumsprinter » 29 Jul 2017 11:56

Hallo V-Dulli,

wenn, oder was sprichst du mit deiner Nachricht an????? :roll: :roll:

Gruß

Peter v. T.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1226
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von v-dulli » 29 Jul 2017 12:10

traumsprinter hat geschrieben:Hallo V-Dulli,

wenn, oder was sprichst du mit deiner Nachricht an????? :roll: :roll:

Gruß

Peter v. T.
Was meinst Du mit "ein zwei Kreissystem"?
Zwei Luftkreise an einer Achse sind Pflicht und die lassen sich mit einer 1C oder 2C(Channel) Steuerung bedienen.
Gruß
v-dulli

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 755
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von traumsprinter » 29 Jul 2017 12:47

Hi V- Dulli,
leider bist du auf dem Holzweg!!! Da ich geschrieben habe " Zusatzluftfederung " ist nix mit C 1 oder C 2 Steuerung !!

Man ( n ) kann die so montieren, dass beide Luftfedern mit dem gleichen Druck aufgeblasen werden, ( Einkreissystem ) oder das unterschiedliche Drücke in den Federn rechts und links sind. ( Zweikreissystem ) Damit kann seitliches " Hängen " des Fahrzeugs ausgeglichen werden.

Wenn die Federn 0 bar haben und auf 3,5 bar aufgepumt werden, dann hebt sich mein Sprinter - WOMO 4,6 Tonnen um 4 cm an. Bei 7 bar sind es fast 8 cm, ( gemessen am hinteren Radausschnitt ) damit soll man aber nicht fahren, sondern nur. z.B. auf eine Fähre, wenn die Rampen so steil sind, wie z.B. oft in Italien.

Gruß

Peter v. T.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1226
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von v-dulli » 29 Jul 2017 13:19

traumsprinter hat geschrieben:Hi V- Dulli,
leider bist du auf dem Holzweg!!! Da ich geschrieben habe " Zusatzluftfederung " ist nix mit C 1 oder C 2 Steuerung !!

Man ( n ) kann die so montieren, dass beide Luftfedern mit dem gleichen Druck aufgeblasen werden, ( Einkreissystem ) oder das unterschiedliche Drücke in den Federn rechts und links sind. ( Zweikreissystem ) Damit kann seitliches " Hängen " des Fahrzeugs ausgeglichen werden.

Wenn die Federn 0 bar haben und auf 3,5 bar aufgepumt werden, dann hebt sich mein Sprinter - WOMO 4,6 Tonnen um 4 cm an. Bei 7 bar sind es fast 8 cm, ( gemessen am hinteren Radausschnitt ) damit soll man aber nicht fahren, sondern nur. z.B. auf eine Fähre, wenn die Rampen so steil sind, wie z.B. oft in Italien.

Gruß

Peter v. T.
Ein Einkreissystem kann auch bei einer Zusatzluftfederung nicht funktionieren.
Ein Luftfedersystem muss, unabhängig von Druck und Art der Steuerung, immer in zwei Kreise getrennt werden.

Auch sonst scheint man hier Voll-, Teil- und Zusatzluftfederung in einen Topf zu werfen. Vielleicht habe ich es aber auch nur falsch verstanden.

Bei jedem WoMo oder ständig beladenem Sprinter ist ein Zusatzluftfederung von Vorteil weil man dadurch das Fahrniveau und somit Rampenwinkel und ein eventueller Schrägstand anheben/ ausgleichen kann und dazu reicht bereits die einfache Möglichkeit beide Seiten unabhängig mit Luft versorgen zu können.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
KaWaianer
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 571
Registriert: 06 Sep 2009 10:06
Wohnort: Schweiz, AG

Galerie
Fahrerkarte

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von KaWaianer » 29 Jul 2017 15:17

hmm ... denke hier wird von der "SemiAir" =Zusatzluftfederung für die HA gesprochen ..
zB http://www.vbairsuspension.com/de/cat/1 ... erung.html
oder von GS
https://goldschmitt.de/zusatzluftfedersysteme/

nach meinem Wissensstand gibte es von beiden bis dato für den Sprinter NUR für die HA entweder Voll- oder eben die Zusatzluftfederung von VB und GS. Die SemiAir von VB hab ich in meinem drin...
greets Nic
...life is simple in a van...
**********************
2017 CS-Luxor spez., Euro 6c - 319er Werks-4x4, 5G autom./BF-AT 255/70/16 auf Werks ET54
SprinterTreffen 2010 / Werksbesichtigung Düsseldorf 2013

uwet
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 01 Nov 2013 07:52

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von uwet » 30 Jul 2017 19:21

v-dulli hat geschrieben:
uwet hat geschrieben:
lasard hat geschrieben:Hat jemand aktuelle Infos zu dem Thema?
Ich würde ja die Variante von Goldschmitt bevorzugen wo man eine automatische Nieveauregulierung hat.
Ich möchte also vorne auch Luftfederung.

Ist das nirgends für den Sprinter zu bekommen???
Gibt es, wird in meinen Hymer B585 Ende August eingebaut. 4-Kanal-Volluftfeder mit Niveauregulierung und Anti-Wank-Regelung. Man kann das Fahrzeug auch bis auf die Anschläge runterlassen und automatisch ausrichten. Die Materialkosten belaufen sich auf ca. 2500 EUR plus Einbau und TÜV-Zulassung. Der TÜV hat schon grünes Licht gegeben. Der Umbau erfolgt so das alles wieder zurückgebaut werden kann. Bitte geht mir jetzt aber nicht auf den Geist, ich melde mich mit Bildern wenn es fertig ist.

Gruß Uwe
Eine Vollluftfederung ist beim NCV3 nicht möglich. Einzig Luftfederung hinten(mit hebe/ senken) und Zusatzluftfederung vorne(nur heben).
Um bie vordere Blattfeder durch Luftfederung zu ersetzen muss die Karosserie + Federbeine "neu" konstruiert werden. Die vorhandenen Dämpferaufnahmen sind nicht darauf ausgelegt.
Ich habe nen ganz normalen 316 mit 4,2 T als Unterbau. Und es stimmt ich habe das neu konstruieren lassen. Alles ist möglich mit den richtigen Leuten. Die hier ständig genannten Firmen bieten das nicht an und was sie anbieten ist auch noch völlig überteuert. Wenn ihr mal 4 Wochen warten könnt ohne alles besser zu wissen gibt es auch Fotos vom Prototyp mit TÜV.

Gruß Uwe

lasard
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 88
Registriert: 18 Jul 2016 18:33
Wohnort: Niederbayern

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von lasard » 31 Jul 2017 18:56

Dann warte ich mit meiner Zusatzluftfederung noch. Ich muss halt generell was unternehmen.
Der Arsch hängt, sieht ständig überladen aus. Deine erwähnte 4 Kreisanlage wäre genau das was ich mir vorstelle.
Wo müsste man sich denn örtlich hinbegeben wenn die Lösung Ende August was wird?
Sprinter 319 CDI 11/2016, 4x4, 5 Gang Wandler

Benutzeravatar
Reisender
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 390
Registriert: 27 Jan 2011 17:41
Wohnort: VS

Galerie

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von Reisender » 31 Jul 2017 19:26

Hallo,

ich habe seit 2009 die Zusatzluftfedern von GS hinten in meinem Langen verbaut, bin äußerst zufrieden, kein in die Hocke gehen hinten, notfalls die nötigen 1 bis 2 cm Erhöhung und ein wesentlich gemindertes Wanken. Bin, wenn ich auf große Tour gehe, schon mal mit 5,2 to unterwegs.

Grüße
Heiner
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
1000 Meilen von zu Haus sieht die Welt ganz anders aus..

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 815
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von Mopedfahrer » 31 Jul 2017 20:43

Hallo Uwe,

deine zukünftige Lösung interessiert mich auch.

Da ich mit meinem Sprinter mit Wohnmobilausbau auch immer mehr oder weniger am Gewichtslimit fahre (wie viele andere auch), habe ich immer etwas Sorge um meine Blattfedern.

Ich werde jetzt mal abwarten und bin schon ganz gespannt wie deine Lösung dann aussieht und was sie kostet, da du ja schreibst
und was sie anbieten ist auch noch völlig überteuert.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1018
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Voll-Luftfederung NCV3

Beitrag von destagge » 31 Jul 2017 21:51

Mopedfahrer hat geschrieben: ... und was sie kostet...
Hi Anton,
schreibt er doch: 2500,- + Einbau + Abnahme...

Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Antworten