motorölstand steigt bei ncv3 313er

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
SprinterSven1
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2150
Registriert: 31 Mai 2005 23:00
Wohnort: Rückersdorf

Galerie

Beitrag von SprinterSven1 » 28 Mär 2009 19:11

Glaube und hoffe ich auch. Es muß ja nicht low-Budget sein (da gibt´s ja schon den Tranit ;) ) , aber einach mal wieder langlebige und beherrschbare Technik wäre schon was.
Sprinter 213CDI, Personenverkehr -> verkauft mit ca. 455.000km
Sprinter 208d, Schulbus
W211 E280CDI
Sprinter-Bus-Connection

Schicki-Micki könnt ihr zu Hause machen

1%er

picton
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 01 Apr 2007 10:21

Beitrag von picton » 05 Apr 2009 20:49

das auto gibt es schon ford transit ich bin echt begeistert von dem teil .

ps. den sprinter habe ich verkauft für 22000.- euro und habe somit in 16monaten gute 18000.- euro bezahlt um einen mercedes sprinter zu fahren :twisted: . ich bin mir sicher das ich mir in meinem leben nie wieder einen mercedes kaufen werde. ich bin echt geheilt von diesem tollen produkt mercede benz außerdem werde ich jedem erzählen der mich fragt wo mein toller sprinter ist das dieses ding der letzte sche... ist was man kaufen kann für viel geld.

schenze hat geschrieben:.... wirst schon sehen, es wird auch ein Umdenken stattfinden.
Lass die Krise noch ein bisschen länger gehen und die Drittländer können mit der Euronorm nix mehr anfangen, weil sie nicht einfach reparierbar ist.
Wie beim PKW der Dacia Logan, wird auch im NFZ Bereich wieder ein Lowbudget-Fahrzeug den Markt erobern mit bezahlbarer Technik.
Warte einfach noch ne Weile.....................
master of desaster


mein 35http://www.directupload.net/file/d/1019/zKpF9sX6_jpg.htm

www.berlin-baumpflege.de meine firma
www.boote-total.de das ist mein forum

Arne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4297
Registriert: 01 Jan 2006 00:00
Wohnort: 78315 Radolfzell am Bodensee

Galerie

Beitrag von Arne » 05 Apr 2009 21:00

SprinterSven1 hat geschrieben:...... aber einach mal wieder langlebige und beherrschbare Technik wäre schon was.
Das wird es wohl nicht mehr geben. :(

Denn der Kunde will in der Tat den Komfort und die Fahrleistungen eines PKW, aber das Raumangebot eines LKW.

Früher gab es den Hanomag. er hattte seine Fehler, war aber Low-budget pur.

Heute unmöglich.

Datenbus, Airbags, Dämmmaterialien, etc verteuern die Fahrzeuge zunehmend.
Ein immenser Kostenfaktor sind die Entwicklungskosten, die durch die Stückzahl aufgefangen werden müssen.

Vom Material her werden die Fahrzeuge in der Produktion nur unwesentlich teurer, es sind die Entwicklungs- und Vertriebskosten, die den Preis in die Höhe treiben.

Daher halte ich diesen Wunsch für unerfüllbar. :(

Die Fahrzeuge, und zwar alle, werden immer "komplizierter".

Auch Mechaniker in "Drittländern" werden bald entsprechend ausgebildet sein.

Schade, aber nicht zu ändern, time goes on.

Viele Grüsse,

Arne
209 aus Überzeugung

picton
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 01 Apr 2007 10:21

Beitrag von picton » 30 Apr 2009 21:12

mein neuer ford transit läuft wie ein bienchen ! 8)
master of desaster


mein 35http://www.directupload.net/file/d/1019/zKpF9sX6_jpg.htm

www.berlin-baumpflege.de meine firma
www.boote-total.de das ist mein forum

Daniel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 359
Registriert: 31 Aug 2003 23:00

Beitrag von Daniel » 11 Jun 2009 07:54

hallo,

gestern war es bei 36000 km mal wieder soweit:
"ÖLSTAND ZU HOCH,BITTE RUDUZIEREN"

also brav zur stamm werkstatt und vorgesprochen.der eine meister murmelte nur,"gibt keine lösung" der andere hat sich dann meiner angenommenen.

öl wurde abgesaugt,und demnächst gibt es einen werkstatt besuch,wo einige
sachen ausgelesen werden sollen....mal sehen was es bringt.

eins ist klar,den wagen werde ich außerplanmäßig im feb.2010 abgeben,dann läuft die gewährleistung ab.das vorhersehbare drama
werde ich mir nicht nach ablauf der gewährleistung mit sicherheit nicht antun....

Bernte
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 428
Registriert: 22 Feb 2007 17:52
Wohnort: Berlin

neu

Beitrag von Bernte » 13 Jun 2009 06:42

Hallo,

in der Sache gibt es jetzt auch andere Reaktionen, berichtet ein Freund
nach einem Besuch der MB-NL Bln.-Spandau :

+ ok es wird eine Ölprobe gezogen
+ Wiedervorstellung nach 1000 km und erneute Kontrolle
+ es ist ein Problem des "Herstellers" und wir als Werkstatt geben alle
Testergebisse in der Sache an diesen weiter
+ es wird unumwunden zugegeben, daß die Ursachen bekannt sind und
es sich um ein unausgereiftes technisches Problem mit dem DPF handelt !!

Fahrzeug ein NCV 211 ein Jahr alt

MfG

PeterKurz
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 85
Registriert: 08 Feb 2009 17:13
Wohnort: Bruchsal

Beitrag von PeterKurz » 13 Jun 2009 06:50

kannst du vielleicht ausfindig machen wer das Öl analysieren kann?
Danke

Daniel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 359
Registriert: 31 Aug 2003 23:00

Beitrag von Daniel » 13 Jun 2009 09:47

eine ölprobe wude bei mir auch gezogen,das war im februar.

die wollten sie mir sogar berechnen.....

Bernte
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 428
Registriert: 22 Feb 2007 17:52
Wohnort: Berlin

Ölprobe

Beitrag von Bernte » 13 Jun 2009 14:29

@PeterKurz

+ gute Frage, ich geh mal davon aus, daß die Werkstatt das zu MB
einschickt
+ da noch Garantie - keinerlei Bezahlung

Ich mein ich seh die ganze Sache natürlich auch unter starkem
Vorbehalt, das Verhalten der Werkstatt ist neu, aber was dann kommt ist offen.
Interessant für mich ist die Tatsach, daß die NL hierbei den Hersteller
eindeutig die Schuld zuweist und sich in gewisser Weise auch von dessen
Verantwortung distanziert - vor allem, weil sie halt einen Haufen Probleme
mit den Autos haben !!

MfG

DanielER
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 48
Registriert: 04 Mai 2006 06:42

Beitrag von DanielER » 18 Jun 2009 15:03

Neues zur Ölverdünnung:

Hatte weiter oben im Thread über Ölverdünnung berichtet. Hat jetzt nach einer Garantiereparatur und Ölwechsel aufgehört.

Es war der "Abgasrückführsteller" (oder so ähnlich) defekt, ohne irgendeine Anzeige im Cockpit. Seitdem absolut keine Ölverdünnung mehr.

Zusammenhang - falls einer besteht - ist mir nicht klar, vielleicht kann jemand etwas dazu sagen ?!

Viele Grüße, Daniel
4x 313 (01/04 und 3x 12/07)

Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1278
Registriert: 08 Sep 2007 19:41

Beitrag von Fachmann » 18 Jun 2009 23:42

@picton

Schaue das Video an, aus der Transe möchte ich nicht aussteigen. Da weißt du gleich wofür du bezahlt hast.........

http://www.youtube.com/watch?v=C3kN6WF5vAA

Benutzeravatar
Hans
Moderator
Moderator
Beiträge: 6145
Registriert: 01 Jan 2003 00:00
Wohnort: Esslingen . Forumsmitglied der ersten Stunde Sprinter Nr. 3
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Hans » 19 Jun 2009 02:02

Fachmann hat geschrieben:@picton

Schaue das Video an, aus der Transe möchte ich nicht aussteigen. Da weißt du gleich wofür du bezahlt hast.........

http://www.youtube.com/watch?v=C3kN6WF5vAA
Mit welchen Beinen sollte der Transen-Mann denn auch noch aussteigen, die sind wohl offensichtlich nie mehr zu gebrauchen ! :(
E s . g r ü s s t . E u c h . H @ N S ‹(•¿•)› D E R . M O B I L E . S C H W A B E . MOBIL-ECKE .

SprinterSven1
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2150
Registriert: 31 Mai 2005 23:00
Wohnort: Rückersdorf

Galerie

Beitrag von SprinterSven1 » 19 Jun 2009 05:17

Es soll Leute geben, die kaufen sich ihr Auto zum Fahren, nicht zum Unfall bauen.
Sprinter 213CDI, Personenverkehr -> verkauft mit ca. 455.000km
Sprinter 208d, Schulbus
W211 E280CDI
Sprinter-Bus-Connection

Schicki-Micki könnt ihr zu Hause machen

1%er

Rollidriver
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1367
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: WEN

Beitrag von Rollidriver » 19 Jun 2009 10:50

SprinterSven1 hat geschrieben:Es soll Leute geben, die kaufen sich ihr Auto zum Fahren, nicht zum Unfall bauen.
Lieber Sven,

ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du niemals auf einen Rollstuhl angewiesen bist!!!
Grüße Rolli

315CDI, Kombi, PKW, Kurz, Flach, Automatik, PARAVAN - U mbau

Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.

Max
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2448
Registriert: 01 Nov 2005 00:00
Wohnort: - autonome Republik Mittelfranken // Banana Republica Germania

Beitrag von Max » 19 Jun 2009 14:11

Hi Azubi,
- Da hast Du völlig Recht :!: :!: :!:

@ Picton,
- Freue mich daß der Transit gut maschiert :lol: Ich habe Dir ja irgendwo geschrieben,daß die Transit's die ich gefahren habe ohne jegliches Problem waren.
Gr.Max

Antworten