Drehkonsole

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 870
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Drehkonsole

Beitrag von Darth Fader » 01 Apr 2019 13:48

Ich kenne die Konsole nicht - aber wieso ist der gesamte Sitz so weit innen? Sicher, daß die Konsole richtig (herum) eingebaut ist???
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2156
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Drehkonsole

Beitrag von jense » 01 Apr 2019 14:51

Siehe unzählige Threads dazu. Du kannst die Tieferlegung anders anbauen, dann geht es. Sozusagen nur die hintere Schraube der Bremse an der Tieferlegung fest machen und dann nach vorne gekippt einbauen. Die freie Schraube mit Mutter auf der Gegenseite dient dann als Gegenlager. Ist Pfusch, aber funktioniert bei mir schon sehr lange. Man muss aber immer sehr tief runter langen. Geöffnet liegt die der Hebel quasi auf dem Boden.

Ich habe dazu Bilder gepostet.

Oder den teuren klappbaren Original Hebel kaufen. Oder selber was schweißen, auch dazu gibt's hier im Forum einige Bilder, die selber was gebastelt haben.
Zuletzt geändert von jense am 01 Apr 2019 15:47, insgesamt 2-mal geändert.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2156
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Drehkonsole

Beitrag von jense » 01 Apr 2019 15:11

Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 870
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Drehkonsole

Beitrag von Darth Fader » 01 Apr 2019 19:42

@jense:
Das hier gezeigte Problem gibt es in keinem anderen Thread!!!
Der Sitz ist hier ÜBER der Handbremse - also irgendwie falsch montiert 5cm zu weit von der Konsole weg. Selbst in Fahrtrichtung eingerastet ist der Sitz im Weg. Dafür müsste mehr Platz an der Fahrertür sein...
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

man_in_bleeck
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 182
Registriert: 03 Jan 2018 10:14

Galerie
Fahrerkarte

Re: Drehkonsole

Beitrag von man_in_bleeck » 01 Apr 2019 20:15

Verdreht angeschraubt würde ich sagen... https://www.p3-ef.de/sitz-drehkonsolen/ ... r-w906?c=4
wie auf Bild 4 von oben eventuell???
VW Crafter 2E BJ. 2011 2,5 TDI 120 KW
Mixto, Dreheinzelsitze vorne, 3er Bank hinten, Roofrack Alu Selbstbau sw matt gepulvert, Dachterasse, Umfeldbeleuchtung, Led-Lightbar, Markise, 235Wp PV, Motorradgarage...

Dome
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 25 Jun 2018 15:16

Re: Drehkonsole

Beitrag von Dome » 01 Apr 2019 21:36

In Fahrtrichtung gedreht kann man die Handbremse ganz normal anziehen. Die Konsole dreht ja auch in die richtige Richtung und die Bohrungen für die Senkschrauben passen auch - also richtig eingebaut.

Die Konsole dreht halt außermittig, kann es daran liegen?

Die Bilder sind im gedrehten Zustand gemacht!

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2156
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Drehkonsole

Beitrag von jense » 01 Apr 2019 22:19

Darth Fader hat geschrieben:
01 Apr 2019 19:42
@jense:
Das hier gezeigte Problem gibt es in keinem anderen Thread!!!
Der Sitz ist hier ÜBER der Handbremse - also irgendwie falsch montiert 5cm zu weit von der Konsole weg. Selbst in Fahrtrichtung eingerastet ist der Sitz im Weg. Dafür müsste mehr Platz an der Fahrertür sein...
Doch, das sieht nur so aus weil es komisch fotografiert ist.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2156
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Drehkonsole

Beitrag von jense » 01 Apr 2019 22:23

Dome hat geschrieben:
01 Apr 2019 21:36
In Fahrtrichtung gedreht kann man die Handbremse ganz normal anziehen. Die Konsole dreht ja auch in die richtige Richtung und die Bohrungen für die Senkschrauben passen auch - also richtig eingebaut.

Die Konsole dreht halt außermittig, kann es daran liegen?

Die Bilder sind im gedrehten Zustand gemacht!
Alles ganz normal so, bei DrehKonsole kannst du die Handbremse gedreht nicht benutzen, es sei denn du kaufst den absenkbar en Hebel bei Daimler oder bastelst selber wie beschrieben. Kostet nichts und sind 15 Minuten Arbeit, und du musst allerdings ein neues Loch in die Boden Matte machen, weil sich da die Lage vom Zug verändert.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Dome
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 25 Jun 2018 15:16

Re: Drehkonsole

Beitrag von Dome » 03 Apr 2019 18:50

Ist das Thema denn TÜV Relevant? Soweit ich weiß, muss die Handbremse ja auch im gedrehten Zustand anziehbar sein.

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2156
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Drehkonsole

Beitrag von jense » 04 Apr 2019 00:46

Nein, muss sie nicht.. Das Thema ist nicht TÜV relevant.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

8zehn
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 20 Mär 2019 07:35

Re: Drehkonsole

Beitrag von 8zehn » 03 Mai 2019 16:09

Hi,
bin neu hier, daher eine kurze Vorstellung: Ich wohne in Bayern, habe mir einen Sprinter Bj 2013 mit Werksallrad gegönnt und werde ihn nun für meine Frau und mich zum 2-Personen WoMo umbauen. Bin noch am Anfang... Da er trotz seines Alters derzeit weniger als 5000km auf der Uhr hat bin ich noch etwas vorsichtig.... Da ist nach 6 Jahren noch kein Kratzer im Lack ....
Bin fleissiger Leser und Suchfunktion-Nutzer im Forum, habe auch schon viel zur Drehkonsole gelesen (bestimmt noch nicht alles.... das werd ich jetzt gleich 'hören'...).

Ich habe mir eine Drehkonsole und Handbremstieferlegung von Prinzip3 gekauft.
Ist es üblich dass man die "Relais- und Sicherungs-brücken" die quer in der Sitzkonsole von oben aufgeschraubt sind, umbauen, bzw. absenken muss? Bei Prinzip3 hab ich schon angerufen, dort hatte man davon noch nie gehört.
Allerdings steht bei der Artikelbeschreibung:
Diese Drehkonsole taucht von oben bis zu 13mm tief in den Sitzkasten ein.
► Einbauten im Sitzkasten oder die Sitzkastenverkleidung müssen eventuell angepasst werden.


Aus der Unterseite der Drehkonsole sind rechts und links parallel zur Aussenkante im Abstand von ca 40mm Verstärkungsrippen eingeschweisst die ca. 13 mm nach unten ragen. Die "Relaisbrücke" (und die daneben verschraubte Halterung für die Anhängerelektronik) aus Kunststoff verringern aber den Platz auf ca 8mm. Ich würde diese nun einfach mit neuen Schrauben nun von unten an die abgewinkelte Kante der Sitzkonsole schrauben, dadurch wären sie dann ausserhalb dem Bereich der Verstärkungsrippen der Drehkonsole. Wie oben geschrieben, ich bin vielleicht noch etwas übervorsichtig ....
Sprinter W906, 316, Bj.2013, 4x4 ZG3 i=4,364, LKW, Standard, Hochdach, 2 Sitzer

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 870
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Drehkonsole

Beitrag von Darth Fader » 03 Mai 2019 16:19

...gut, ich hab die Drehkonzept und nur die "alten" Schrauben, aber auch bei mir hängen die Brücken, um die Konsole einbauen zu können. Ist ein wenig friemelig, aber mit 1/4"Knarre und Torxaufsatz, und Verlängerungen und S-Drehergriff und Fluchen ging es. 8)
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Cowboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 171
Registriert: 31 Mai 2004 23:00
Wohnort: Bischofsheim/Rhön

Fahrerkarte

Re: Drehkonsole

Beitrag von Cowboy » 03 Mai 2019 19:23

Ich habe mir die Drehkonsolen von Drehkonzept mit Handbremstieferlegung gekauft.
Folgendes ist mir dabei aufgefallen:
In der Anleitung steht:
MB Sprinter Flachkonsole FS außermittig nach rechts drehend
BFS außermittig nach links drehen
Sitz und Sitzschienen vom Kasten abschrauben, Drehkonsolen auf
Sitz auflegen, Arretierhebel

FS rechts vorn, BFS links vorn, durch Drehen der Oberplatte werden
am Unterteil 6 Senklöcher sichtbar, mittels beiliegenden M 8 Senkschrauben
Unterteil auf Sitzkasten befestigen.
Sitz und Sitzschienen mit Originalschrauben auf Drehplattenoberteil
festschrauben.
Die Anleitung habe ich erst hinterher angeschaut, weil mir die Teile an sich schlüssig waren für die Montage.
Die Arretierhebel sind entgegen der Anleitung aber vorne.
Zum Drehen des Fahrersitz ist ein ziemliches Vor- und Zurückschieben notwendig. Sogar die Rückenlehne muß nach vorne gekurbelt werden.
Das hatte ich mir etwas einfacher vorgestellt.
In der Sitzschiene ist etwa mittig ein Stopper nach den Langlöchern wo die Sitzverstellung einrastet. Der Stopper hat bei mit auf der Konsole aufgesessen. Ich hab an der Stelle eine 6mm Bohrung gemacht.
die Schraube für den Dreh-Anschlag der Konsole habe ich auch entfernt. weil sonst das Kunststoff der Sitzverkleidung da hängen bleibt.
-----------------------------------------------------------------
W902 212 Bj. 1998 Kombi flach und mittellang von 2004-2018
W906 319 Bj. 2012 Kombi flach und kurz mit 7G-Automatik 2018 - ???

8zehn
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 20 Mär 2019 07:35

Re: Drehkonsole

Beitrag von 8zehn » 03 Mai 2019 19:59

Hmm, von "passen" würde ich bei meiner Drehkonsole nicht reden... Es passt nur fasst....
Die Kunststoffhalterungen für die Relais & Co habe ich tiefer gelegt, da passt es jetzt. Aber ....

In der Ecke links vorne ist eine Mutter von unten (für eine "Anschlagschraube") an die Drehkonsole angeschweisst - Lochabstand zum Befestigungsloch 4,5cm. Diese Mutter liegt auf dem Sitzkasten auf, die Drekonsole liegt nicht dort auf wo sie angeschraubt werden soll.... Da gabs wohl mal eine andere Form des Sitzkastens, bzw. der Ausbildung der Eckauflage .... Dann versuche ich mal mit einem zusätzlichen Loch an der Stelle das Problem zu beheben.
Dateianhänge
Prinzip3-Drehkonsole-Fahrerseite-forum.jpg
Sprinter W906, 316, Bj.2013, 4x4 ZG3 i=4,364, LKW, Standard, Hochdach, 2 Sitzer

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2156
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Drehkonsole

Beitrag von jense » 03 Mai 2019 20:10

Prinzip3 kenne ich nicht, oder meinst du Drehkonzept?

Bist du sicher, das du die richtige Konsole geschickt bekommen hast? Möglicher Weise für die Beifahrerseite? Bei mir ist der Anschlag auf der anderen Seite, also ab der Tür, nicht an Handbrems Seite wie bei dir anscheinend? Oder ist das von der Mitte aus in Richung Tür fotografiert???

Edit: ist es, ich habe den Sicherungskasten ich entdeckt ...
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Antworten