Radlagerwechsel Hinterachse bei 313 CDI

Umbau- und Reparaturanleitungen + Erfahrungsberichte
Antworten
DesmoM
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 13 Okt 2012 16:26

Radlagerwechsel Hinterachse bei 313 CDI

Beitrag von DesmoM »

Hallo zusammen,
bin dem Forum neu beigetreten und sehe das erfahrene Schrauber im Forum sind. Habe dies schon durchstöbert, jedoch mit der
Eingabe "Radlager Hinterachse wechseln", nichts gefunden. Daher meine Frage: An meinem 313 CDI EZ 99' muß ich die Radlager und die Ankerbleche hinten wechseln. Wenn ich die Scheiben und Trommelbeläge abgebaut habe, sind dort M8 Schrauben zu sehen, die wahrscheinlich
das Lager sowie das Ankerblech an Ort und Stelle halten. Um die Achse jetzt aber rausziehen zu können, muss da am Differential etwas
gemacht werden? Segering etc? oder lassen die sich so rausziehen ohne Deckel von Differential zu öffnen? Muss noch dazusagen, es ist eine
Ausstattung mit zuschaltbarem Sperrdifferential (hydraulisch).

Danke jetzt schon vorab für die Info's.

Schönes WE
Oliver
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6589
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Radlagerwechsel Hinterachse bei 313 CDI

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Die Steckachsen rausziehn.Dazu die 6 Schrauben raus ,ABS Sensor ziehen ( wenn er sich dann noch Bewegen läßt 8) ) und unbedingt die Diff Sperre einschalten.Sonst fällt das "Sperrrohr" runter und du bekommst die Welle nicht mehr hinein.Das gilt aber nur für die linke Welle , rechts geht so.Dann die Mutter vom Lager runter und dann auf eine Presse , das Lager ist auf die Welle gepresst.
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Mercedes560
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 15 Jul 2020 23:21

Re: Radlagerwechsel Hinterachse bei 313 CDI

Beitrag von Mercedes560 »

Is zwar schon lange her, aber vielleicht hilfts ja jemandem.

Also ich habe ein linkes Radlager gewechselt, stimmt alles soweit. Nur das mit der Sperre kann nicht sein. Erstens steht in der original MB Anleitung nichts davon, und zweitens hab ichs probiert aber sobald man Zündung ausschaltet geht die Sperre ja auch wieder raus! Also hab ichs nach MB Anleitung gemacht, einfach ziehen, und da ist nichts runtergeflogen.

Die ABS-Sensoren sind aber echt übel! Wenn die sich nicht gleich bewegen, lieber drin lassen! Kabel abschneiden und danach wieder wasserdicht(!) verbinden. Gilt hinten wie vorne!
Antworten