Kamera als Rückspiegel?

Umbau- und Reparaturanleitungen + Erfahrungsberichte
Antworten
didisan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 144
Registriert: 08 Feb 2009 17:09
Wohnort: Kasseler Berge

Kamera als Rückspiegel?

Beitrag von didisan » 24 Feb 2014 13:39

Hallo zusammen,

ich habe einen Wohnwagen gekauft, Breite 2,5m.
Mit den original Rückspiegeln sehe ich nichts mehr, hätte ich so nicht erwartet, der Sprinter ist ja nicht gerade schmal.
Beim Überholen muss ich immer einen Schlenker nach rechts machen, damit ich sehe, ob von hinten jemand kommt. Das ist nicht nur lästig sondern auch nicht ungefährlich.
Es gibt zwar Anbauspiegel, das schaut aber ziemlich komisch aus.
Hat jemand von euch Erfahrung mit Kameras, die ich hinten am Wohnwagen befestigen kann mit einem kleinen Bildschirm vorne? Ich denke, dass eine „normale“ Rückfahrkamera dafür nicht das richtige ist, vom Blickwinkel her gesehen.

Danke schon mal für Tipps.

Gruß
Didi
216, OM 651, Kombi, mittelhoch, mittellang, 7/2009

Alle, die die gleiche Meinung vertreten, können trotzdem Unrecht haben!

Benutzeravatar
Rennsprinter
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7152
Registriert: 31 Aug 2003 23:00
Wohnort: Hamburg

Galerie

Re: Kamera als Rückspiegel?

Beitrag von Rennsprinter » 24 Feb 2014 14:18

Das ist technisch zwar machbar, leider so nicht erlaubt und du kannst schnell ärger mit der Rennleitung bekommen. Willst du das trotzdem riskieren, so gibt es z.B. Kameras für Caravans mit 2 Linsen, die eine zeigt nach unten und die andere nach hinten. Deine Kamera musste aber an der Seite angebracht werden, damit du auch den Blick neben WoWa hast.
Sprinter - was sonst ?

Benutzeravatar
Lord
Moderator
Moderator
Beiträge: 2073
Registriert: 31 Mai 2005 23:00
Wohnort: Dakar

Galerie

Re: Kamera als Rückspiegel?

Beitrag von Lord » 24 Feb 2014 15:42

Bau dir doch die langen Spiegel drann nicht die extralangen. Könnte nur sein das die dich dann nerven wenn du keinen WW am hacken hast bist spiegel spiegel 2,85 breit

pauler
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 21 Mär 2014 11:47

Re: Kamera als Rückspiegel?

Beitrag von pauler » 21 Mär 2014 11:55

Wieso ist das nicht erlaubt? Also ich frage das jetzt weil ich sowas gemacht habe.
Frage zum Stichwort "Caravans mit 2 Linsen", "die eine zeigt nach unten und die andere nach hinten"
Ist das nicht das selbe, also dann filmt die ja doch nach hinten?

Benutzeravatar
Hans
Moderator
Moderator
Beiträge: 6137
Registriert: 01 Jan 2003 00:00
Wohnort: Esslingen . Forumsmitglied der ersten Stunde Sprinter Nr. 3
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Kamera als Rückspiegel?

Beitrag von Hans » 21 Mär 2014 12:22

Zusätzlich erlaubt schon, aber kontrolliert und bezahlt wird nach § 56 StVZO: KFZ müssen Spiegel haben die so beschaffen und angebracht sind, dass der Fahrzeugführer nach rückwärts und seitwärts - auch beim Mitführen von Anhängern - alle für ihn wesenlichen Verkehrsvorgänge beobachten kann ! :?
E s . g r ü s s t . E u c h . H @ N S ‹(•¿•)› D E R . M O B I L E . S C H W A B E . MOBIL-ECKE .

Benutzeravatar
carfan7
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 32
Registriert: 04 Mär 2014 22:15

Re: Kamera als Rückspiegel?

Beitrag von carfan7 » 13 Nov 2014 22:02

Verstehe ehrlich gesagt nicht wo das Problem ist. Du hast die Spiegel doch nur dran, wenn du deinen Wohnwagen benutzt oder?
We're on the road to nowhere...

knollo
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 440
Registriert: 16 Okt 2006 21:22
Wohnort: Altranstädt bei Leipzig

Galerie

Re: Kamera als Rückspiegel?

Beitrag von knollo » 21 Aug 2017 13:35

Hallo zusammen,
Ja mich gibts noch :D , was für Zusatzspiegel nehmt ihr beim Caravanbetrieb, habe bald auch einen WW mit 2,50 breite.

Grüße Knollo
nicht mehr 324 mit Flüssiggasanlage

Gmog421
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 129
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Kamera als Rückspiegel?

Beitrag von Gmog421 » 21 Aug 2017 20:46

Mach Dir eine Rückfahrkammera an den Wohnwagen ,dann kannst du immer schauen wer hinter Dir ist .Selbst wenn dir jemand mit einem Motorrad nachfährt.Ich hatte Die Kamera am Wohnwagen an das Standlicht mit angeschlossen und so immer laufen lassen wenn ich das wollte .Auch zum Rangieren ist sowas toll ,wenn nicht immer einer aussteigen muss.Mfg Jürgen

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2485
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Kamera als Rückspiegel?

Beitrag von Vanagaudi » 22 Aug 2017 07:46

Für die seitlichen Außenspiegel benutze ich günstige aus dem Zubehörhandel, welche mit zwei Gummibändern an den Rändern des original Spiegelgehäuses gehalten werden. Die reichen mir, auch wenn das Spiegelbild etwas zittert. Weggeflogen sind sie mir noch nicht, haben also ausreichend Halt.

Im Wohnwagen habe ich ebenfalls eine Rückfahrkamera eingebaut. Finde ich sehr optimal wenn nach einem Überholvorgang wieder eingeschert werden soll. Die Entfernung zum Überholten kann sehr gut eingeschätzt werden.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten