Sprinter 216 CDI Motorklappern

Umbau- und Reparaturanleitungen + Erfahrungsberichte
Antworten
Kalle der erste
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 26 Jan 2016 21:33

Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von Kalle der erste »

Hallo, ich bin neu hier und hoffe auf Eure Hilfe.
Ich habe mir einen Sprinter 216 CDI Bj. 07/2013 mit 72000 km Laufleistung gekauft und etwa 2 Wochen nach Kauf trat im Motorbereich ein klappern auf, welches nun immer lauter wird. Nach intensiver Fehlersuche kann ich alle über den Keilrippenriemen angetriebene Komponenten u. Umlenkrollen ausschließen, da das Klappern trotz Herunternahme des Riemens noch present war. Ausrücklager und Schwungscheibe sind durch Andrucktest (anfahren) auch nahezu auszuschließen. Verdächtig sind noch Unterdruckpumpe und evt. Ölpumpe. Eine Hörprobe mit langem Schraubendreher und eigenem Gehör kann ein Defekt an der Unterdruckpumpe aber fast ausschließen. Am lautesten ist das Klappern im hinteren Bereich der Ölwanne. Die Geschwindigkeit des Klapperns steigt mit Erhöhung der Motordrehzahl.
Zur Veranschaulichung habe ich ein Video hochgeladen und hoffe auf Eure Hilfe.
Bei Fragen und Anregungen gerne mailen.
https://youtu.be/968lCJE6iq0

Danke im Voraus für alle konstruktiven Beiträge
Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2208
Registriert: 25 Mai 2009 19:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von benjamin »

- wie aufwendig ist es bei diesem Motor die Ölwanne zu entfernen?
damit könnte auf einen Blick die Kurbelwellen-Lagerung überprüft werden.
Wenn es etwas an den Hauptlagern ist, würde ich mit einer weiteren Diagnose nicht allzu lange zu warten.

Nur soviel demontieren, wie nötig, damit ein genaues Urteil gefällt werden kann.

LG

benjamin
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI
Sepp
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 473
Registriert: 05 Mär 2009 10:20
Wohnort: 33154

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von Sepp »

Tag!

Schraub mal den Ölfilter raus und untersuche den auf Späne.

Hört sich nach Lagerschaden an, allerdings komisch bei der geringen Laufleistung.

Ach, ich sehe gerade, 2013, müsste dann der OM651 sein.
Der hat im hinteren Bereich doch die Steuerkette.

Garantie?

Gruss
Sepp
Sprinter 903.622 Doppelkabine - 313CDI - 04/2002 - mit Tischer 360S als Wechselaufbau - D5WS und original Klimaanlage nachgerüstet - 2x Recaro Ergomed SAB Klima auf Schwingsitzkonsole - Brock RC15T in 6,5x16 ET63 mit 225/75R16 BF Goodrich A/T KO2
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1344
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von WilleWutz »

Moin und herzlich willkommen im Forum.

gleichfalls zu prüfen am Oelmeßstab, sofern vorhanden.
Aber bevor Du das >>>
Benjamin hat geschrieben:- wie aufwendig ist es bei diesem Motor die Ölwanne zu entfernen?
tust, laß das Oel ab, am besten durch einen Papierfilter und geh mit einem Stabmagneten in die Oelwanne.
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010
Kalle der erste
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 26 Jan 2016 21:33

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von Kalle der erste »

Hallo, danke zunächst für Eure Beiträge.
Hatte ich vergessen zu erwähnen - Ölwechsel mit anschließender Spänesuche im Filter hatte ich auch schon
durchgeführt. Ölwanne (die Untere) hatte ich ab. alles schön verbastelt. Den Spritzschutz (Kunststoffteil
unter Kurbelwelle) bekommt man nur heraus, wenn man unten den halben Motor zerlegt - habe ich dann
erstmal gelassen. Ölwanne war auch sauber - keine Späne, daher wohl kein Lagerschaden.
Habe jetzt mal den Versuch gestartet beim Freundlichen auf Kulanzbasis was zu erreichen, bevor der Motor
sich ganz zerschießt. Rersultate werde ich dann hier mal kundtun.
So long.....
Mader 2.5TDi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 05 Feb 2015 17:30

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von Mader 2.5TDi »

..und was ist mit dem Zweimassenschwungrad, spürt man evtl. das Klappern auch im Kupplungsfuß?

Fritz
Sprinter 213CDI
Motor OM651.955
Automatik 722.6 (5-Gang)
EZ 10/2010
Kalle der erste
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 26 Jan 2016 21:33

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von Kalle der erste »

Hallo Fritz, wie beschrieben ändert sich das Klappern nicht beim Kuppeln und Anfahren bzw. Kupplung "kommen lassen". Bleibt immer gleich. Habe demnächst einen Termin beim Freundlichen und dann werde ich wohl schlauer sein (und ärmer!!!! bei 154 Euro pro Std. zzgl, MwSt. :shock: ).In der Werkstatt meines Vertrauens war ich bereits und der Sprinterschrauber dort meinte das es wohl die Steuerkette ist. Allerdings fehlt mir da das Rasseln........ Also abwarten. Ergebnis wird hier dann präsentiert.
Mader 2.5TDi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 05 Feb 2015 17:30

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von Mader 2.5TDi »

Hallo Kalle,
viell. ist es nur der Kettenspanner, wir werden hören. Ich hatte eine Reparatur >1000 € gleich 30km nach der Übernahme des Wagens...einfach nur Pech, es war ein gerissenes Steuerventil der Abgasrückführung, wassergekühlt, das ganze Kühlwasser lief aus. Das Teil war gar nicht so teuer, aber wie du schon schreibst: der Stundensatz........und dieser komplett verbaute Motor. Hab mal gehört, oft ist es einfacher, den Motor komplett rauszuholen und dann zu schrauben. Viel Glück! Fritz
Sprinter 213CDI
Motor OM651.955
Automatik 722.6 (5-Gang)
EZ 10/2010
Kalle der erste
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 26 Jan 2016 21:33

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von Kalle der erste »

So meine Lieben, ich war ja wie angekündigt beim Freundlichen. Festgestellt wurden folgende Defekte: 3 Injektoren und das Zweimassenschwungrad (ZMS). Glücklicherweise wurden die Teile auf Kulanz getauscht, da das Fahrzeug erst 2,5 Jahre alt ist und die Laufleistung erst bei knapp 72.000 km liegt. Ganz wichtig war hier auch der erste Service, der beim Freundlichen bei 40.000 km durchgeführt wurde!!!!! Ohne Diesen wäre ich wohl leer ausgegangen – so der Meister bei MB. Nur leider ist dieses Klappern immer noch nicht ganz weg….. grmpf…… ist nur etwas leiser geworden. Also wenn die eigenen Leute von MB den Fehler nicht beheben können, weiß ich auch nicht mehr…… . Weiterhin ist mir auch ein „Jaulen“ vom Getriebe bei etwa 80km/h aufgefallen. Das wurde mit kontrolliert. Laut MB kommt das vom Differenzial der Hinterachse und in dem Zuge wurde mir eine 50%ige Kulanz auf Teile und Stunden angeboten – wohlgemerkt für die ganze Hinterachse!! Mein Eigenanteil würde sich auf etwa 3.600 Euro belaufen zzgl. Märchensteuer………. Habe ich dankend abgelehnt. Eine Instandsetzung des Differenzials liegt bei ca. 700,00 Euro zzgl. Ein- u. Ausbau. Das wird von MB aber nicht angeboten wg. der Garantie die sie geben müssen.
Trotz Kulanz, welche ich auch dankbar angenommen habe, und DREITÄGIGEM!! Aufenthalt in der Fachwerkstatt bei MB direkt (keine freie Werkstatt) wurde der Mangel nicht vollständig behoben und die jaulende Hinterachse binde ich mir jetzt auch noch ans Bein. Im Übrigen hätte mich die durchgeführte Reparatur ohne Kulanz mal ganz schlank 6.500,00 Euro gekostet – also ohne die Nummer mit der Hinterachse!! Da drängt sich mir der Verdacht auf, dass die Kunden von MB als Versuchskaninchen missbraucht werden um Langzeitforschung im Livebetrieb durchzuführen. Diese Art von Fahrzeuge sind dem Stern nicht würdig!! Leider hat das die geschäftsführende Obrigkeit des Sternekonzerns offensichtlich noch nicht begriffen. Es besteht umgehender Handlungsbedarf!! Kein Wunder, wenn sich viele Kunden lieber einen Fiat Ducato kaufen. Der steht zwar auch ständig in der Werkstatt, ist aber um einiges günstiger und es gibt auch noch 5 Jahre Garantie (ungeachtet Dessen, was im Kleingedruckten steht). Ich selber war bisher 16 Jahre begeisterter Sprinterfahrer, die Betonung liegt auf WAR!! Wenn ich mit der Gurke nochmal in den Schraubertempel muss, kaufe ich mir auch `nen Itakkerbomber……kotz…….
Liebe Grüße von eurem sehr enttäuschten und traurigen Kalle
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2432
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von v-dulli »

Ändert sich das Klappern bei abgezogenem Unterdruckschlauch am Bremskraftverstärker??
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Kalle der erste
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 26 Jan 2016 21:33

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von Kalle der erste »

Nein, da ändert sich nichts. Lt. MB ist das das normale Motorengeräusch..... Wir haben dann mal einen anderen Sprinter Bj. 2015 "probegehört". Dieser klapperte sogar noch lauter.... :shock:
Da das Fahrzeug ansonsten ja läuft, belasse ich es zunächst dabei....... auch wenn Pinocchio sich bei mir im Motorraum vergnügt :-)
kimi1991
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 17 Mai 2020 14:26

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von kimi1991 »

Hallo Zusammen!

Ich bin neu hier.

Gibt es schon eine Lösung zu diesen Problem??

Ich habe exakt das selbe Geräusch bei meinem Fahrzeug.

Fahrzeug:

Sprinter 516 CDI 2,2 OM651.955
Baujahr 2009

Km Stand: 360.000km

Hatte bei 270.000km einen kapitalen Motorschaden (Hauptlager Kurbelwelle) und der Freundliche hat mir einen neuen Motor samt Injektoren, Turbo etc. um satte 12.000€ verbaut.

Natürlich außerhalb der Garantie fangen die Probleme mit dieser Fehlkonstruktion wieder an! :evil:
Nach nicht mal 100.000km habe ich dieses Geräusch und bin natürlich sehr verunsichert, da ich nicht nochmals soviel Geld investieren möchte.

Schwung + Kupplung wurde bei 250.000km erneuert.

Kann mir jemand helfen??

Bei Mercedes würden sie natürlich mal Kette + Spanner tauschen sind aber unsicher ob dies das Problem ist!

Danke euch vorab.
LG
Florian
kimi1991
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 17 Mai 2020 14:26

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von kimi1991 »

Hallo Zusammen!

Leider hat sich meine Vermutung bestätigt!
Habe schon wieder einen Pleuellagerschaden am 4 Zylinder und somit einen Motorschaden! Hab den Ölfilter rausgeschraubt, und musst Späne leider feststellen!

Habe bei Mercedes versucht einen Kulanz Antrag zu stellen, dieser wurde ohne Begründung abgelehnt! Der Motor ist 2,3 Jahre alt!! :evil: :evil:
Nach dem ich einen eingeschrieben Brief von meinen Anwalt abgesendet habe, kam kurzer Zeit später eine Antwort!
"Sie bedauern es sehr, und bitten eine Sonderkulanz von 25% der Materialkosten an da der Motor außerhalb der gesetzlichen Gewährleistung (2 Jahr) ist, sofern ich bei Mercedes den Schaden behebe lasse."

Dies nahm ich natürlich nicht an, da ich vor 2,5 Jahren 12.000€ für meinen Sprinter liegen gelassen habe. Nach erneuten schreiben, weigert sich Mercedes mehr als 25% wie angeboten zu bezahlen.

Ich muss echt sagen, mit Qualität hat dies alles nichts mehr zu tun! Man fühlt sich als "Premium Marken Fahrer" sehr verarscht.

Ich werde mir einen Motor im Netz kaufen, diesen selbst umbauen und den Kübel bestmöglich verkaufen!
Mercedes werde ich mein Leben lang nicht mehr fahren, da die Qualität schon lange nicht mehr das ist was es mal war....

MFG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kimi1991 für den Beitrag:
MaSchu (20 Jun 2020 18:43)
kimi1991
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 17 Mai 2020 14:26

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von kimi1991 »

Falls es wem interessiert, das war die Ursache für den Motorschaden.

Vermutlich wurde das Lager schon beim Zusammenbau im Werk nicht ordnungsgemäß montiert.

Der Freundliche hatte sowas selbst noch nie gesehen, und Mercedes bzw. Daimler selbst interessiert es kaum.

Hauptsache verkauft. Das nenne ich mal Qualität und Kundenzufriedenheit!!! :evil:
Dateianhänge
3.jpg
2.jpg
1.jpg
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1842
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Sprinter 216 CDI Motorklappern

Beitrag von Exilaltbier »

Ich hatte mich zufällig so ca. 2013/14 mal mit einem Menschen beim Bier unterhalten, der schaffte bei Daimlers....
Die ganzen 4Zylinder werden von Robotern zusammengesetzt. Nur die großen Maschinen werden bei Daimlers noch von Hand zusammengebaut... Der erzählte damals, die haben einen Ausschuss von fast 35% und die ausgemusterten Motoren stapelten sich bei denen in den Gängen zwischen den Assemblylines. Der Mann war froh, dass er damals nur noch 2 Jahre bis zur Rente hatte...
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Antworten