Sprintshift checken?

Umbau- und Reparaturanleitungen + Erfahrungsberichte
Antworten
phantomax
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 24 Aug 2015 12:08

Sprintshift checken?

Beitrag von phantomax »

Hallo,

überlege gerade ob ich ein Angebot wahrnehmen soll: Passt perfekt, ist ein schöner 316cdi mit dem guten 2,7ltr Fünfzylinder Motor und 156 PS. Allerdings hat er das so viel diskutierte Sprintshift Getriebe verbaut und 280tkm auf der Uhr.

Hat jemand nen Tip, ob oder wie man das Sprint Shift Getriebe bei einer normal langen Probefahrt von vielleicht 50 km testen kann? Wie fühlt man so nem anfälligem Ding auf den Zahn?

Wollte nächste Woche zum Händler Probefahren, vielleicht hat einer ne Idee..

Danke schonmal!!

Max
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4287
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Sprintshift vermeiden

Beitrag von Rosi »

Tu Dir einen ganz großen Gefallen: laß es :!:
Mit der SprintMist kann man zwar Glück haben, aber leider auch verdammt großes/teures Pech. Man muß wirklich wissen + verstehen, wie sie funktioniert, um zu vermeiden, was sie zerstört. Leider wurde ab Werk einiges dazu getan, damit sie kaputt gehen muß (z.B. das Relais der Hydraulikpumpe).
Ich war selbst ein Opfer der SprintMist i.V.m. der Unfähigkeit des ... hatte maßgeblich deshalb meinen 216CDI Bj. 2003 verkauft.
Benutzeravatar
pseudopolis
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 523
Registriert: 23 Nov 2011 20:05
Wohnort: ... dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von pseudopolis »

Hi

der beschriebene fehler mit dem relais führt dazu, dass die elektrische hydraulikpumpe ständig läuft und so die kohlen des pumpenmotors entsprechend schnell verschlissen sind. Meines wissens hat das mercedes ab anfang 2003 durch ein anderes relais behoben. Für die baujahre davor gibt es quasi ein reparatursatz-relais, bzw ein relais + eine daneben eingesteckte diode. ich würde mal behaupten, jeder der vor-2003 sprinter hat jetzt sicher schon das verbesserte relais drinne oder sogar eine neue pumpe. So oder so ist die hydraulikpumpe ein verschleissteil, das bei jedem der sprinshift sprinter mal hinüber ist.
An deiner stelle würde ich fragen, ob das relais und/oder die hydraulikpumpe schon einmal gemacht wurden. Wenn nein, kannst du das ja in deine verhandlungen einbeziehen. Die reparatur (erneuern der pumpe) kost bei benz ca 500€. Man kann aber auch die alte pumpe reparieren, indem man neue kohlen einsetzt. Wer so etwas selber kann, kommt mit rund 10€ materialkosten davon, plus das neu einlernen der gänge durch stardiagnose, was aber auch flott geht.

Ciao, michi
313cdi Bj.2003 Kögel Koffer
Gmog421
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 203
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von Gmog421 »

Wie kann man den erkennen was für ein Relais drin ist ?.Mfg Jürgen
phantomax
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 24 Aug 2015 12:08

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von phantomax »

Na dann hab ich doch mit Bj. 2005 vielleicht Glück.

Werd auch nochmal nachfragen.

Kann man bei ner Laufleistung von 280tkm nich auch bisschen davon ausgehen, dass wenn bisher keine grossen Probleme mit dem Getriebe aufgetaucht sind, man kein "Montagsfahrzeug" erwischt hat. Meist ist doch entweder stets der Wurm drin oder eben kaum?

Und nochmal: Kann ich bei der Probefahrt was auschecken - praktisch das fallen in den Notlaufmodus oder so provozieren / das Getriebe anders testen / rauskriegen wie fit Kupplung darin noch ist?

Oder soll ich´s wirklich komplett sein lassen? - fänd ih schade..

Danke nochmal Eurer Hilfe!
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4287
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von Rosi »

Bei meinem 2003er Facelift hätte auch das Relais mit Löschdiode drin sein müssen/sollen + ich hatte den Freundlichen aufgefordert, es zu prüfen, weil es beim 2002er noch als Maßnahme zu Kosten des Herstellers getauscht wurde.
Nach m.E. 70tkm war dann die Hydraulikpumpe kaputt inkl. Liegenbleiben etc. pp. :arrow: endete wegen 700€ vor der Schiedstelle der Innung quasi ergebnislos. Bezahlt habe ich letztlich zwar nichts, aber die Kupplung war bereits an der Verschleißgrenze + Schwungrad optional >2T€ = irgend welche phantastischen Zahlen kursierten :arrow: war alles andere, als kompetent und Vertrauen erweckend.
Die SprintMist mag keine Schleichfahrt (im Stau rollen lassen) und rückwärts unter Last, schlimmsten Falls mit Anhänger bergauf. Dann ist die Kupplung rel. schnell hinüber (so auch beim 2002er <20tkm, bei dem dann Kupplung nebst Relais getauscht wurden).
Den Verschleiß der Kupplung kann man m.W. nur mit StarDiagnose messen.
Meiner Meinung nach geht das Relais wegen der Schalthäufigkeit unter Last + ohne Löschdiode kaputt, aber die paar Cent war dem Hersteller dessen Profit eben wert.
2006 hat VW im Crafter den Mist von MB übernommen. Die ersten Crafter blieben bereits auf der Messe liegen, resp. stehen.
Gmog421
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 203
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von Gmog421 »

Danke für die Auskunft , bis jetzt hatte ich noch keine Problem mit dem Sprintshift . Aber ich weiß jetzt immer noch nicht woran ich erkennen kann , was für ein Relais verbaut ist .Mfg Jürgen
311CDIshift defekt
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 01 Feb 2018 11:23

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von 311CDIshift defekt »

Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit dem sprintshift das Pantonzol oder wie auch immer das heißt also die grüne Flüssigkeit fließt immer raus und dann hüpft der Wagen wie ein Hase ich habe den Wagen bei Mercedes gehabt bei einem getriebespezialist und bei einer LKW Werkstatt ich habe die Pumpe schon erneuert die Schläuche schon erneuert habe bis jetzt 1300 € investiert plus Arbeitsverlust da er immer eine Woche funktioniert eine nicht habe ich ziemlich dolle Probleme kann mir irgendjemand helfen?
311CDIshift defekt
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 01 Feb 2018 11:23

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von 311CDIshift defekt »

01788143475
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6589
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von Opa_R »

Gmog421 hat geschrieben: 01 Feb 2017 22:22 Danke für die Auskunft , bis jetzt hatte ich noch keine Problem mit dem Sprintshift . Aber ich weiß jetzt immer noch nicht woran ich erkennen kann , was für ein Relais verbaut ist .Mfg Jürgen
Hy :wink:
An der ET Nummer , manche Relais sind Orange und die Diode ein Silbernes "Hütchen"
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Gmog421
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 203
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von Gmog421 »

Opa_R , Danke für die Info .
Ich wollte mir halt nur mal ein Relais ins Auto legen und hoffen das ich es nie brauche .Aber wenn ich eins dabei habe ,geht das vorhandene Relais bestimmt nicht kaputt .
Gruß Jürgen .
Gmog421
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 203
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von Gmog421 »

Sag auf diesem Weg noch mal Danke an Opa_R ,ich weiß nicht wieso aber ich kann keine PN an dich senden .Gruß Jürgen
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4354
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Sprintshift checken?

Beitrag von Vanagaudi »

Folgende Änderung gilt für den
  • 901.6, 902.6, 903.6, 904.6 mit Sprintshift 716.643
  • beziehungsweise für Fahrzeuge mit Ausstattungscode GD5 "Automatisiertes Schaltgetriebe":

  1. Bei Fahrzeugen bis FIN R238044 muß die Diode AK330 in Verbindung mit Relais K84 (Fabrikat Hella, Teilenummer A 002 542 1319) nachträglich eingebaut werden.
  2. Bei Fahrzeugen ab FIN R238045 bis R453443 muss das vorhandene Relais K84, Fabrikat Tyco (Teilenummer A 002 542 1319) oder Fabrikat Hella (Teilenummer A 002 542 2319) zur Vermeidung von Schäden an der Sprintshifthydraulikpumpe gegen das Relais A 002 542 5919 umgetauscht werden. Im Relais A 002 542 5919 ist bereits eine Gleichrichterdiode integriert, die Diode AK330 kann somit entfallen.
  3. Bei Fahrzeugen ab FIN R238045 und bei vorhandener Diode AK330 kann ebenfalls das Relais K84 mit Diode (Fabrikat Hella, Teilenummer A 002 542 5919) ohne Änderung eingebaut werden.
  4. In Fahrzeuge ab FIN R453444 wurde serienmäßig die Diode AK330 in Verbindung mit dem Relais K84 ohne Diode (Fabrikat Hella, Teilenummer A 002 542 1319) eingebaut.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Antworten