UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Umbau- und Reparaturanleitungen + Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1861
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von Exilaltbier »

Moin, Jemand von der Schraubenden Zunft eine Ahnung, ob das so nachträglich anzubringende Universal-Manschetten sind ? Wie die Dinger heissen ? Welche Firma ? usw... usw... würde ja eine Menge Arbeit und wohl auch Kosten sparen...

Bild


PS: Gesucht und gefunden !!

https://shop.bugwelder.com/fahrzeugteil ... 8021a.html


gibts wohl auch von Febi...

https://www.ebay.fr/c/1617032097

jetzt würden mich ja mal die Durchmesser und Länge des Balgs interessieren, ob man die auch für andere Achsrohrgelenke nutzen kann...
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
man_in_bleeck
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 524
Registriert: 03 Jan 2018 10:14

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von man_in_bleeck »

Das gibt doch ne Unwucht, würde ich sagen... :?:
VW Crafter 2E BJ. 2011 2,5 TDI 120 KW
Mixto, Roofrack, Umfeldbeleuchtung, Led-Lightbar, Markise
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1861
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von Exilaltbier »

man_in_bleeck hat geschrieben: 19 Apr 2020 13:05 Das gibt doch ne Unwucht, würde ich sagen... :?:

Nein, dafür ist man zu nah am Gelenk, ich würde aber trotzdem die Schellen als Gegengewicht um 180° zu der Reihe Befestigungsschrauben verdrehen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Exilaltbier für den Beitrag:
Werbin (23 Apr 2020 19:59)
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2442
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von v-dulli »

Das sind keine Manschetten für rotierende Achswellen sondern für Achsrohre!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
Werbin (23 Apr 2020 19:59)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1861
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von Exilaltbier »

... will heissen, man kann sie nicht als Achsmanschette nehmen?
Kommt es letztendlich nicht auf die beiden Durchmesser und die Länge des Balgs an? Oder ist das zu steifer, dicker Gummi?
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2442
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von v-dulli »

Exilaltbier hat geschrieben: 19 Apr 2020 13:56 ... will heissen, man kann sie nicht als Achsmanschette nehmen?
Genau das!
Diese Manschette ist nicht für eine Rotationsbewegung geeignet, sie veträgt einzig die "kleine" Winkelveränderung des Achsrohres der Pendelachse.
Wie unschwer auf dem Bild zu erkennen ist, hat sie bereits in der gezeigten Siruation die Haltung verloren.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1861
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von Exilaltbier »

Zack! Illusion weg! 😡😣😎😁
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2442
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von v-dulli »

Wenn der T1, aus dessen Dokumentation der Restauration das Bild stammt, so restauriert wurde wie mit dem Bild gezeigt ...........

https://www.ebay.de/itm/283842241696?ss ... Track=true
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1861
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von Exilaltbier »

... das sieht so aus, als ob da nach dem Zusammenbau mit Zinkgrund hell von Würth über alles drüber restauriert wurde! 🙂

Es gibt aber von Tristan nachträgliche Achsmanschetten mit Klebenaht. Nur würde ich zusätzlich zum Kleben noch in jede Rille vom Balg einen Kabelbinder setzen... :D
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4340
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von Vanagaudi »

Exilaltbier hat geschrieben: 19 Apr 2020 15:36Es gibt aber von Tristan nachträgliche Achsmanschetten mit Klebenaht.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass es von Dynatect nichts passendes geben soll. Wenn alle Stricke reißen, kann man sich sogar einen Balg passend fertigen lassen. Leider gibt es den Shop nicht mehr. Bei Freudenberg bekommt man aber noch einen Katalog mit den Bemaßungen. Da kann man mal stöbern und einen passenden Faltenbalg finden.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Vagabundo
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1024
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von Vagabundo »

Bei mir mit 78.000 km auch schon 2x defekt. Für den Freundlichen ist es einfach ein Ast oder sonst etwas. Das die Dinger nicht besonders gut halten ist Fakt. Kenne ich bereits von Iveco. Es gibt Universal Manschetten die gehen müßten, schau mal bei Winkler.

Gruß Vagabundo
joethesprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1056
Registriert: 16 Jul 2011 12:22
Wohnort: Riesa

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von joethesprinter »

sprecht ihr hier über die originalen Manschetten? 78tkm/2 klingt nach guten aus Ebay. beim T1N wäre ich derzeit damit schon zufrieden. ich schaffe mit Febi, Spidan und Löbro keine 5000km.
Benutzeravatar
Vagabundo
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1024
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von Vagabundo »

joethesprinter hat geschrieben: 08 Jan 2021 14:32 sprecht ihr hier über die originalen Manschetten? 78tkm/2 klingt nach guten aus Ebay. beim T1N wäre ich derzeit damit schon zufrieden. ich schaffe mit Febi, Spidan und Löbro keine 5000km.
Original Mercedes! Qualität war gestern, heute nur noch der Profit...

Gruß Vagabundo
joethesprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1056
Registriert: 16 Jul 2011 12:22
Wohnort: Riesa

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von joethesprinter »

:shock: :shock: :shock:

meine Hoffnung war, dass man das Thema wenigstens durch tiefes in die Tasche greifen in der Sternenapotheke erledigen kann.

Geplante Obsolescence oder "Umweltschutzvorgaben" bei der Gummiherstellung? Könnte man ja mal den Verbraucherschutz mit beschäftigen.
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil
Alex S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 151
Registriert: 29 Aug 2007 09:27
Kontaktdaten:

Re: UNIVERSAL-ACHSMANSCHETTEN ??

Beitrag von Alex S »

Moin,

Vor zwei Jahren wurde bei meinem 316er 4x4 eine Achsmanschette in Griechenland getauscht. War eine Repaturmanschette von SKF welches mit einem Druckluftspreizer aufgedehnt wurde damit man sie von vorne überstülpen konnte ohne die Welle ausbauen zu müssen. Hält jetzt seit 20tkm. Preis lag um die 30€ pro Stück.

Vg
Alex S
Fange niemals an fertig zu sein....
Sprinter 316 4x4
www.wuesten-staub.de
Antworten