Abwasser Bodendurchführung

Umbau- und Reparaturanleitungen + Erfahrungsberichte
Antworten
Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 146
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Abwasser Bodendurchführung

Beitrag von Tüdelbüdel »

Moin,

bin gerade dabei, die Dusche einzubauen. Ich suche noch nach einer eleganten Lösung, um das Abwasser in den Unterflur-Abwassertank zu bekommen.

Die Duschtasse hat 2 Abläufe, Anschluss je 3/4 Zoll Schlauch, die horizontal sind.
Problem: Die Duschtasse soll möglichst tief eingebaut werden, damit ich in der Dusche noch stehen kann.

Die Bodendurchführung darf also nicht höher sein als der Fußboden.
Kennt jemand eine gute Lösung die nicht aufbaut?

Habe schon überlegt, zwei Tankdurchführungen/Schottverschraubungen in 2 Zoll zu nehmen und die Schläuche mit einem 90° Schlauchverbinder dadurch nach außen zu führen.

Abdichten würde ich das ganze mit um den Schlauch gewickeltem Kompriband?
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1842
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Abwasser Bodendurchführung

Beitrag von Exilaltbier »

Je nach Einbauort könnte die Duschwanne auch in den Boden eingelassen werden....dann hast du deine Stehhöhe.
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 146
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Re: Abwasser Bodendurchführung

Beitrag von Tüdelbüdel »

Exilaltbier hat geschrieben: 13 Jan 2021 21:20 Je nach Einbauort könnte die Duschwanne auch in den Boden eingelassen werden....dann hast du deine Stehhöhe.
Die Duschwanne müsste ja gar nicht eingelassen werden (dann hätte ich ja auch eine unschöne Stufe nach unten), sondern nur die Abläufe.
Da ist aber ein Träger drunter. Deswegen suche ich eine möglichst flache Lösung, um das Abwasser durch den Boden zu leiten.
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1842
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Abwasser Bodendurchführung

Beitrag von Exilaltbier »

...dann mach den Siphon unterhalb des Wagens und geh oben seitlich in den Grauwassertank oder lass laufen....und Eimer drunter...
Gibt doch für die ebenerdigen Duschen diese 3cm flachen Siphons...die Abflüsse gibt es auch als Wandsiphon.Inwieweit die aber in eine Camperdusche eingesetzt werden können, müsstest du mal gucken...

Etwas in der Art....

https://youtu.be/42aIQ-MjXT0

Ich überlege gerade diese Machbarkeit für den nächsten Ausbau...

https://youtu.be/vyouLfA53Qc
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 146
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Re: Abwasser Bodendurchführung

Beitrag von Tüdelbüdel »

Nochmal: Es geht mir um die Bodendurchführung.

Unter den Abläufen gerade nach unten durch das Bodenblech geht nicht - Träger im Weg. Ich muss also erst ein Stück innen paralell zum Fußboden.
Dann brauche ich eine Bodendurchführung.

Die muss möglichst flach sein, vor allem weil ich ja einen 90° Bogen brauche.
Ich male es mal auf:
Bildschirmfoto 2021-01-14 um 13.15.43.png
Gesucht wird eine möglichst flache Bodendurchführung (blau eingezeichnet).

Jeder cm, den der Bogen nach oben aus dem Boden ragt, muss ich sonst die Duschwanne erhöhen.

Erst wollte ich was mit Gewinde zum schrauben nehmen, aber da bin ich immer schnell bei 3-4cm, etwa für eine Tankdurchführung
https://www.pvc-welt.de/Tankdurchfuehru ... sengewinde + 90° Schlauchtülle https://www.pvc-welt.de/PP-Schlauchtuel ... rfmutter_3

Das muss irgendwie flacher.

Daher ja die Idee Schottverschraubung https://www.pvc-welt.de/Tankdurchfuehru ... sengewinde
Und da innenliegend mit einem 90° Bogen durch und alles abdichten.

Da muss es doch aber bessere Lösungen geben? Ich bin doch nicht der erste, der eine flache Bodendurchführung sucht?
Benutzeravatar
asap
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 428
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Abwasser Bodendurchführung

Beitrag von asap »

Tüdelbüdel hat geschrieben: 14 Jan 2021 13:24
Gesucht wird eine möglichst flache Bodendurchführung (blau eingezeichnet).

Da muss es doch aber bessere Lösungen geben? Ich bin doch nicht der erste, der eine flache Bodendurchführung sucht?
Dann nehme doch einen Flachkanal ...dafür gibt es auch 90 Grad Abzweigungen

https://www.amazon.de/Umlenkst%C3%BCck- ... 2ZV8332CXC

https://www.amazon.de/Flachkanal-L%C3%B ... WSBW10S75V

Die Kanäle in dem Link dienen nur als Beispiel, du muss dir dann nur noch die richtige Größe raus suchen, und dann mit einem guten Dichtmittel dicht bekommen ....
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1842
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Abwasser Bodendurchführung

Beitrag von Exilaltbier »

Mit der Tersowall Top5 o.ä. kannst du den Abfluss seitlich in irgendeine Wand verlegen. Du bist also nicht mehr an einen Bodendurchlass im Trägerbereich gebunden...
https://youtu.be/42aIQ-MjXT0

Diese Seitenablässe benötige nur min.1cm tiefer als dein Duschboden...wenn es passt, sogar noch innnerhalb der Boden rippen( wieder einen Zentimeter gespart, würde das Rohr allerdings doch mit einer Schaumisolierung ummanteln)... ..und du kannst mit einem Rohr ausserhalb des Trägers gehen und dann durch den Boden und Siphon...
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
asap
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 428
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Abwasser Bodendurchführung

Beitrag von asap »

Exilaltbier hat geschrieben: 14 Jan 2021 15:23 Mit der Tersowall Top5 o.ä. kannst du den Abfluss seitlich in irgendeine Wand verlegen. Du bist also nicht mehr an einen Bodendurchlass im Trägerbereich gebunden...
diese Lösung ist ganz schön teuer ....

https://www.megabad.com/mepa-duschrinnen-k-104334.htm
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor asap für den Beitrag:
Exilaltbier (14 Jan 2021 16:30)
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1842
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Abwasser Bodendurchführung

Beitrag von Exilaltbier »

Ich habe deren Video nur wegen der ordentlichen Funktionsskizze als Beispiel angeführt. Man kann so einen Anschluss auch direkt an z.B. eine VA-Bodenwanne kanten lassen oder einfach eine Plastikdose oder Kabelkanal zweckentfremden und mit Sika ankleben usw usw.
Es ging also eher ums Prinzip als um eine vorgekaute fertigverdaute Lösung, zumal wir ja auch, ausser Träger im Weg, nicht die genaue Einbausituation kennen.

Also einfach mal Prinzip"über den Tellerrand gucken und selbst überlegen"
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Hallenser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 171
Registriert: 10 Aug 2020 10:13

Marktplatz

Re: Abwasser Bodendurchführung

Beitrag von Hallenser »

Das mit dem seitlichen Ablauf wird wohl eher nicht gehen, da Duschtasse mit 2 Abläufen bereits vorhanden ist.
Da wird wohl tatsächlich nur die Variante mit den 2 Bodenabläufen mit 90 Grad Abgang bleiben. Unter der Dusche mit Abzweig zusammen führen und an einer Stelle der Wahl durch den Fahrzeugboden. Unter dem Fahrzeug dann der Geruchverschluss als „Welle“ und dann in den Tank - bleibt halt immer die Frostgefahr.
Das die Dusche dadurch 4cm höher kommt, wird später kaum noch auffallen :wink:
Antworten