Schiebetür vom Sprinter einstellen

Umbau- und Reparaturanleitungen + Erfahrungsberichte
sprinter_md
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 15 Jan 2007 13:46

Schiebetür vom Sprinter einstellen

Beitrag von sprinter_md »

Hallo,

mein Latein ist am Ende. Meine Suche im Netz ist bis jetzt erfolglos verlaufen. Bitte daher um Hilfe.

Habe einen Sprinter 212, Baujahr 99 bei dem die Schiebetür einfach nicht mehr schliessen will.

Beim zuschieben der Tür rastet lediglich die erste Stufe vom hinteren Schlossmechanismus ein. Der einzige Weg die Tür dann trotzdem in die geschlossene Stellung zu bringen, ist die Tür im hinteren Schlossbereich von aussen zuzudrücken.

Wenn ich mir die Tür von aussen dann ansehe, habe ich den Eindruck, dass die Tür im hinteren Bereich hängt.

Die Führungsschienen sind gereinigt, Schloss etc. gefettet allerdings alle Pflegemaßnahmen ohne Erfolg.

Hat jemand Erfahrungen, Tipps etc.. wie die Schiebetür eingestellt wird?

Welche Schrauben an der Tür haben welche Aufgabe?

Wie kann man die Tür im hinteren Bereich anheben?

Kann es sein, dass die Rolle, welche auf der hinteren Führungsschiene läuft abgenutzt ist und daher die Tür hinten hängt?

Hoffe dringend auf Hilfe und weitere Interessenten an diesem Thema.

Norman
Gruß aus MD
Steffen
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: 01 Aug 2005 00:00
Wohnort: nähe Bremen

Galerie

Beitrag von Steffen »

Schau mal, ob an der B- Säule alles vorhanden ist, wo die Bolzen der Schiebetür einfahren können. Bei mir hatte ein Gabelstapler mal eine solche Führung aus Kunststoff abgerissen. Da schließt die Schiebetür nicht mehr richtig. Die Schiebetür lässt sich eigentlich nicht justieren.
MfG >Steffen<

319 cdi, EZ 08/10 jetzt 200.000 km. Garantieleistung: Glühkerze 5. Zylinder, Dieselpumpe, Kardanwelle, Spurstange
sprinter_md
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 15 Jan 2007 13:46

Beitrag von sprinter_md »

Danke für die Info Steffen,

an meiner B-Säule sind allerdings alle Kunststoffaufnahmen vorhanden.

Norman
Gruß aus MD
sternchen01
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 846
Registriert: 01 Mai 2004 00:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von sternchen01 »

Hallo und willkommen im Forum!!! :wink:

Also bei mir war das auch mal der fall, ich bin allerdings zu MB gefahren und der hat von innen die Verkleidung entfernt und dann an der Stelle wo sich unten der Teil befindet der unter das Trittbrett geht etwas verstellt. Und dann oben am Schlitten. Na ja ich weiß nicht ob Dir das hilft, aber wenn nicht sende mal ne PN an OPA_R der hat die Ahnung davon!!!!


Schönen Gruß
Dirk :D :D :D
Der Tag ist zu schön um Ihn nicht zu genießen...

8,7 ltr, / 100 KM 313 CDI Max 115 km/h
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6587
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Beitrag von Opa_R »

Hy Norman :wink:
Zuerst ma einige Fragen : Steht das Schloßgegenstück an der C Säule "plan " mit dem Holm ? Wenn nein mußte es beibiegen.Nehm immer ein Montireisen dafür.Wenn ja OK.
Schließt die Tür immer noch nicht, Türverkleidung runter,dann siehst du den Zug der das Schloß Öffnet.Mittig ist oft eine Halteklammer , diese ENTFERNEN und erneut versuchen ob nun die Tür Schließt.zu 90% dann :roll: Fals immer noch nicht , Kontrollieren ob alles im geöffnetetn Zustand zu geht,sol heißen Schloß zudrücken und versuchen ob das Schloß nun verriegelt.Wenn es immer noch nicht funkt.Innenöffner raus und kontrollieren ob die Nase vom Schloß nich verbogen ist.
Deine Tür hängt hinten ? Schiebetür ganz schließen und ovale Abdeckung innen ab,dann kommt die halteschraube des Laufwagens zum vorschein.diese anlösen und nach vorn drücken und wieder gut festziehen.
Bei unklarheiten bitte erneut Posten .
:lol:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
derroeser
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 19 Nov 2008 17:27

Beitrag von derroeser »

Hallo,
bei unserem Sprinter 316 CDI Bj. 05 geht die Schiebetür auch nicht mehr richtig zu!!!! Wenn sie offen ist, ist es sehr offensichtlich, dass die Tür hinten deutlich runterhängt. Wenn die Tür zu ist, ist alles bestens. Wenn man sich den Schließzylinder an der C-Säule anguckt und das Schloss an der Tür wird deutlich, dass die Tür zu tief ist, da der Haltebolzen der C-Säule schon den Lack an der Tür weggeraspelt hat.
Leider weiß ich nicht genau, wie ich die Tür einstellen kann bzw. an welchen Schrauben ich drehen muss.

Ich bin über jeden Tipp sehr dankbar.
TommyG
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 71
Registriert: 12 Jun 2010 01:01

Beitrag von TommyG »

Hallo.

Bei meinem war letztens ein Steinchen genau in die Laufschiene unten reingefallen. Tür schloss nichtmehr. Einstieg ausgebaut, und da war der Übeltäter.

Vielleicht bei Dir auch so?

Gruss Tom
sprinter_md
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 15 Jan 2007 13:46

Beitrag von sprinter_md »

Also vielen Dank für euro Antworten,

Obwohl nun das Thema schon eine Weile her ist, hatte zwischenzeitlich die Schiebetür nicht mehr benutzt, möchte ich Euch dann doch noch
die Ursache mittteilen.

Ich habe dann die Innenverkleidung der Schiebetür abgebaut und
siehe da der Schließmechanismus funktionierte nicht mehr automatisch.

Soll sagen, eine Rückholfeder im Mechanismus hat es nicht mehr geschafft den M. zurück zu stellen.

Ich habe dann den Schließmechanismus gereinigt, geölt und eingefettet, mit dem Ergebnis, dass die Tür danach wieder einwandfrei funktionierte.

Alle davor durchgeführten Versuche die Türaufhängungen, Führungsschienen etc.. zu reinigen und zu verstellen waren in meinem Fall erfolglos und nicht ursächlich.

Vielleicht hilft die Info noch irgend Jemandem weiter

Vielen Dank und
Gruß aus MD
VWLT3506
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 266
Registriert: 20 Jul 2017 22:19

Re:

Beitrag von VWLT3506 »

Opa_R hat geschrieben: 12 Mai 2008 13:44 Hy Norman :wink:
Zuerst ma einige Fragen : Steht das Schloßgegenstück an der C Säule "plan " mit dem Holm ? Wenn nein mußte es beibiegen.Nehm immer ein Montireisen dafür.Wenn ja OK.
Schließt die Tür immer noch nicht, Türverkleidung runter,dann siehst du den Zug der das Schloß Öffnet.Mittig ist oft eine Halteklammer , diese ENTFERNEN und erneut versuchen ob nun die Tür Schließt.zu 90% dann :roll: Fals immer noch nicht , Kontrollieren ob alles im geöffnetetn Zustand zu geht,sol heißen Schloß zudrücken und versuchen ob das Schloß nun verriegelt.Wenn es immer noch nicht funkt.Innenöffner raus und kontrollieren ob die Nase vom Schloß nich verbogen ist.
Deine Tür hängt hinten ? Schiebetür ganz schließen und ovale Abdeckung innen ab,dann kommt die halteschraube des Laufwagens zum vorschein.diese anlösen und nach vorn drücken und wieder gut festziehen.
Bei unklarheiten bitte erneut Posten .
:lol:
Hallo Opa_R

Super Erklärung glaube ich :)

Wills morgen bei meinem lt2 ausprobieren.

Beim ersten Abschnitt muss ich allerdings noch mal nachfragen.

Meinst du das das metallstück an der Tür das man runterbiegen soll?
Oder an der Tür im schloss?

Bei mir schleift die Tür auch leicht auf der schiene.

Der letzte Abschnitt ist mir leider ebenfalls unklar!

Wenn ich die Tür geschlossen habe. Wo soll da eine ovale Abdeckung sein? Oder ist das nur bei MB und nicht bei vw?

Vg und lieben dank

Ole
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6587
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Schiebetür vom Sprinter einstellen

Beitrag von Opa_R »

Hy Ole :wink:
Es geht um das Schlßgegenstück an der "C" Säule.Liegt dieses nicht plan an der Säule an biege ich das Gegenstück zurück , also Quasi die Aufnahme des Gegenstückes.
Oft verbiegt sich das vordere Schloß , dann reicht der Hebelweg nicht um die Tür von innen zu öffnen.Dazu muß der Innenöffner runter und dann den Hebel vom Schloß zurückbiegen.
Wenn deine Tür schleift , Tür Schließen , kontrollieren ob die Fahrzeuglinien stimmen , dann innen den mittleren Laufwagen hinten lösen und Tür hochheben.Eventuell muß das Schloßgegenstück auch dann angepasst werden ! Die Ovale Abdeckung sitzt innen in der Verkleidung , wenn diese Orginal ist , hast du eine "Eigenbau Verkleidung" muß diese raus um an die Schraube des Laufwagen´s zukommen .
Ansonsten schick mir ne PN !
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Jorel
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 25 Aug 2019 16:48

Re: Schiebetür vom Sprinter einstellen

Beitrag von Jorel »

Hallo zusammen,

ich grabe diesen Fred wieder aus, da er mein Thema betrifft.

Bei meinem 2014er Crafter Hochdach lässt sich die Schiebetüre öfters nicht mehr von innen öffnen. Es fühlt sich an, als könnte der innere Hebel den Widerstand nicht mehr überwinden, bis das Schloss öffnet.

Ich habe heute den Innenhebel ausgebaut, kann ihn aber nur wenige Zentimeter raus ziehen, da er an den Zügen hängt.
Auf gut Deutsch: Ich blicks nicht, was ich da machen soll.

Kann mir einer von Euch eine Anleitung geben, nach was genau ich suchen muss und was ich gerade biegen soll?
Ich wäre sehr dankbar.

Gruß
Horst
Puntje
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 19 Sep 2020 16:36

Re: Schiebetür vom Sprinter einstellen

Beitrag von Puntje »

Hallo zusammen,
wir haben mit unserem 312D ein ähnliches Problem. Seit ein paar Tagen schließt die Schiebetür nicht mehr richtig. Sie rastet ein, schließt aber nicht vollständig, auch nicht mit manuellem Druck. Wir haben uns mal die Schlossfalle angeschaut und fragen uns, ob sie so in Ordnung ist oder ob sie rechtwinklig sein müsste? Und habt ihr sonst noch Ideen, woran es liegen könnte? Bis vor ein paar Tagen schloss sie einwandfrei, auch wenn man sie immer ordentlich knallen musste, damit sie komplett schließt.
Vielen Dank schonmal,
Hanna
Dateianhänge
photo_2020-09-19_16-38-45.jpg
photo_2020-09-19_16-38-47.jpg
Benutzeravatar
mandør
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 451
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

Re: Schiebetür vom Sprinter einstellen

Beitrag von mandør »

immer wieder gern verlinkt:
https://youtu.be/wy-ThcI_n5g

durch das korrekte abarbeiten kann man schon viel erreichen..
lg manu
21 is only half the answer.
Sprinter 316 4x4 Aut L2H2 2021 in progress
Crafter 35 Bitd Aut 4Mo Sperre L3H2 2020
man_in_bleeck
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 524
Registriert: 03 Jan 2018 10:14

Re: Schiebetür vom Sprinter einstellen

Beitrag von man_in_bleeck »

mandør hat geschrieben: 19 Sep 2020 17:13 immer wieder gern verlinkt:
https://youtu.be/wy-ThcI_n5g

durch das korrekte abarbeiten kann man schon viel erreichen..
lg manu
Meinst du, dass das beim 312D von der Fragestellerin auch klappt?
VW Crafter 2E BJ. 2011 2,5 TDI 120 KW
Mixto, Roofrack, Umfeldbeleuchtung, Led-Lightbar, Markise
Benutzeravatar
mandør
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 451
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

Re: Schiebetür vom Sprinter einstellen

Beitrag von mandør »

vermutlich nicht..aber wie du als aufmerksamer leser ja gesehen hast, hatten sich da auch sprinter und crafter eingeklinkt.
soviel vertrauen hab ich in die user hier :-)
lg manu
21 is only half the answer.
Sprinter 316 4x4 Aut L2H2 2021 in progress
Crafter 35 Bitd Aut 4Mo Sperre L3H2 2020
Antworten