Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Antworten
Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1188
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von Vanagaudi » 21 Mai 2017 18:34

Fernwehbus hat geschrieben:...die Luke mit Dekasil in den Rahmen eingesetzt. Die Löcher und Fugen drücken sich dadurch von selbst dauerhaft dicht und ich kann die Luke bei Bedarf zerstörungsfrei wieder rausnehmen.
Du meinst vielleicht DEKAseal? Und welches genau, DEKAseal 8869 Lüftungskanaldichtungsmasse auf Butyl-Basis, oder DEKAseal 8936 Dichtungsmasse abtupfbar, dauerklebrig? Oder vielleicht eins der DEKASYL Produkte aus dem Caravan-Bereich?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Fernwehbus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 109
Registriert: 06 Jun 2015 12:29

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von Fernwehbus » 21 Mai 2017 18:54

Ja, sorry, das mit der Nummer 8936.
Matthias aus dem Fernwehbus
218 CDI. 2008 . DIY-Ausbau

Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 296
Registriert: 29 Jun 2013 19:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von Jeroen_R90S » 25 Mai 2017 21:48

Simondhartha hat geschrieben: Ich habe auch da hinten so eine Luke eingebaut und die Luke mit ca. 5mm an den Sicken unterlegt. Dann alles mit Sikaflex ausgefüllt und von Innen einen Rahmen dagegengeschraubt. Das ist bobenfest. Allerdings finde ich die Position der Schraubenlöcher am Scharnier ungünstig. Habe alle Schrauben auch noch mit Sikaflex eingeklebt und trotzdem war es vorne am Scharnier bei Wassertest mit GIeskanne undicht. Habe da jetzt die Schrauben rausgemacht, da die wohl für die Stabilität nicht unbedingt nötig sind und zugeklebt. Jetzt ist es dicht. Wie habt ihr das gemacht?
Ich habe es nür geklebt mit Sikaflex. Die Sicken erst ausgefüllt mit Trespa und weiterhin alles mit Sika 221 geklebt. Zwischen Luke und die hochste Dachsicken noch etwas dünneres Trespa damit es mit ein Schneidedraht falls notig noch ausgebaut werden kann.
Bis heute alles dicht. :)

Jeroen
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003
Bitte entschuldige mein Deutsch -ist nicht mein 1e Sprache! :)

Benutzeravatar
montecuma
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 481
Registriert: 01 Feb 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von montecuma » 12 Jun 2017 22:16

20170612_145340.jpg
20170612_145356.jpg
Hier eine eingebaute Dachluke von Alumatec.
Preis der Luke: 247€.
Zuletzt geändert von montecuma am 30 Jun 2017 02:27, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Thomas und Mone

316CDI lang/hoch als WoMo, EZ 09/01
316CDI lang/hoch als WoMo, EZ 09/14

Kutschi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 50
Registriert: 15 Apr 2017 21:50
Wohnort: Kiel

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von Kutschi » 20 Jun 2017 07:51

Moin,

Ich möchte am Wochenende ein Seitz S4 Fenster in meinem Sprinter einbauen.
Habe das aber noch nie gemacht und habe noch keinen fundierte Anleitung dafür,
Könnte mir jemand ein paar Ratschläge geben?

Danke!!
Sprinter 216 CDI W906
Bj.12/2012
140000 km Stand Mai2017
Zu Hause ist wo du es parkst :-) :mrgreen:

Tester
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 254
Registriert: 06 Jul 2016 13:39

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von Tester » 20 Jun 2017 08:12

montecuma hat geschrieben:
20170612_145340.jpg
20170612_145356.jpg
Hier eine eingebaute Dachluke von Alumatic.
Preis der Luke: 247€.
Wo kann man die bestellen?
416 cdi 4x4 Werksallrad, zAA, HA Sperre, bj 2001 Pritsche EKab.

mandør
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 226
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von mandør » 20 Jun 2017 09:55

Kutschi hat geschrieben:Moin,

Ich möchte am Wochenende ein Seitz S4 Fenster in meinem Sprinter einbauen.
Habe das aber noch nie gemacht und habe noch keinen fundierte Anleitung dafür,
Könnte mir jemand ein paar Ratschläge geben?

Danke!!
wenn du auf YouTube "Seitz S4 Einbau" eingibst, bekommst du einige brauchbare Anleitungen.
Viel Glück.
i understand only train station

Benutzeravatar
montecuma
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 481
Registriert: 01 Feb 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von montecuma » 21 Jun 2017 16:02

Tester hat geschrieben: Wo kann man die bestellen?
Hier: http://www.alumatec.de
Gruß Thomas und Mone

316CDI lang/hoch als WoMo, EZ 09/01
316CDI lang/hoch als WoMo, EZ 09/14

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3731
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

WEBASTO Hollandia 100 ./. 300

Beitrag von Rosi » 23 Jun 2017 14:15

Da ich real weder zeitlich, noch handwerklich in der Lage, oder u.U. gar nicht gewillt sein werde, derart aufwändigen Zwischenrahmen selbst händisch herzustellen, erwäge ich die quasi originalen Dachfenster Made by WEBASTO einzubauen, ABER: :roll:
Im Heck nützen mir 2 mechanische Hollandia 100 allerdings mehr, als das elektrische 300er, ABER es gibt kein Verdunklungsrollo zum 100er :!:
Vorn im Fahrerhaus bräuchte man/ich lediglich das Hollandia 300 ohne deren Bedien-Kokolores, weil/wenn die Ansteuerung mit dem Taster in der Dachbedieneinheit erfolgt (CAN).
Der Regensensor klebt zwar an der Frontscheibe, kann aber noch nicht mal das originale Schiebedach bei Regen schließen. :(
https://www.webasto.com/fileadmin/webas ... unroof.pdf
Kann/will mir jemand die Distanzrahmen für LEWMAR- oder GEBO-Luken aus Plaste bauen, der das schon mal gemacht hat :?:

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 874
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von Nightliner » 29 Jun 2017 07:33

Kutschi hat geschrieben:Moin,

Ich möchte am Wochenende ein Seitz S4 Fenster in meinem Sprinter einbauen.
Also heirzu fehlen mir noch eindeutig Bilder :mrgreen:
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
nomadpix
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 402
Registriert: 10 Jan 2017 00:18

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von nomadpix » 29 Jul 2017 15:51

montecuma hat geschrieben:
Tester hat geschrieben: Wo kann man die bestellen?
Hier: http://www.alumatec.de
Hi, haben die einen Katalog o.ä. mit Modellen und Preisen? oder hast du das direkt telefonisch bestellt?
Habe denen mal eine Email geschickt.


Hat jemand noch gute Tipps für Schiebe- und Ausstellfenster?

Benutzeravatar
nomadpix
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 402
Registriert: 10 Jan 2017 00:18

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von nomadpix » 30 Jul 2017 21:24


Benutzeravatar
nomadpix
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 402
Registriert: 10 Jan 2017 00:18

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von nomadpix » 19 Aug 2017 14:40

Gibt es hier jemanden der bei Vanglas ein Fenster bestellt hat? Ich habe mir das jetzt nochmal durchgelesen und es hört sich fast so an, als würde man nur die Glasscheibe bestellen und muss diese dann selber in das Seitz-Fenster einbauen?
https://www.vanglas.de/webshop/
Hat jemand mit dem Anbieter Erfahrung, bzw. mit dem Kauf dort?

Ansonsten habe ich jetzt häufiger Angebote für S7 Fenster gefunden, aber die sind ja auch nur aus Plastik..... :?
Hat jemand hier ein S7 Schiebefenster verbaut oder Erfahrung damit?

Hat jemand noch gute Tipps für Schiebefenster oder Ausstellfenster?
Danke!

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 874
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von Nightliner » 19 Aug 2017 16:06

Ich hab S7 Fenster als Schiebefenster verbaut gehabt und fand diese nicht so toll wie alle Schiebefenster. Deshalb hab ich jetzt wieder zu den Austellfenstern gegriffen. Ich find sie totgeil, Kratzfest und Isolierglas (Plastik) und das bei minimaler Aufbauhöhe (sehr unauffällig).Zu akzeptablen Preis, 1000x600 für unter 2 Scheine find ich ok.
Schiebefenster haben halt den Nachteil, Fenster auf=Regen rein :?
Vanglas musst du die Schiebe selber tauschen, ist aber kein Problem :wink:
Da hast du dann aber immer noch den dicken Rahmen vom S4
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
nomadpix
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 402
Registriert: 10 Jan 2017 00:18

Re: Fenster und Dachluken von anderen Marken einbauen?

Beitrag von nomadpix » 19 Aug 2017 16:46

Na bei Vanglas müsste ich ja dann ein S4 Fenster kaufen UND den Preis der Scheibe. Ich dachte irgendwie immer, dass die Preise von Vanglas das Fenster schon beinhalten?

Ja, Schiebefenster haben ihre Nachteile, aber ich würde gerne jeweils ein Schiebefenster und ein Ausstellfenster verbauen, so dass die sich ergänzen.
Hast du die S7 dann noch selber mit Tönungsfolie beklebt, oder kann man die auch schon getönt kaufen?
Welche Schiebefenster fandest du besser als die S7?

Danke danke! Bei mir gehts bald los und die Fenster stehen relativ am Anfang auf der Liste :D

Antworten