Hymer GCS - Optimierungen

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Hymer GCS - Optimierungen

Beitrag von OM18 » 26 Jun 2018 19:11

Liebe Leute ich brauche Eure Erfahrungswerte bevor ich das Teil zerlege :roll: .

Situation: unser 316 4x4 BJ 2017, den wir seit März haben, hat nun 8400 km drauf.

Da von Anfang an ein Knarzen wie aneinanderreibende PET-Flaschen aus den oberen Bereichen zu vernehmen war (je nach Fahrbahnzustand mehr oder auch manchmal sogar weniger) hab ich mal alle zugänglichen Schraubverbindungen überprüft und nachgezogen (beim Hängeschrank über der Spüle war von 8 Schrauben genau eine angezogen :shock: ).
Beim Hängeschrank über dem Tisch wars ok.

Leider hat sich das Knarzen nicht wirklich merklich verändert. Auch stellen wir nur minimale Änderung bei verschiedenen Aussentemperaturen fest.
Wenn wir die Schränke "handgreiflich" bewegen wollen, rührt und reibt sich nix. Dadurch ist die Fehlersuche auch nicht einfacher.

Wir waren nun 3 Wochen in Sardinien und ich hoffte, dass sich durch die Wärme etwas verändern würde, war aber ein Irrtum meinerseits.

Da wir zumeist entspannt zwischen 90 und 110 cruisen und es sich genau dann so anhört, als ob die Hymer-Mitarbeiter ihre leeren PET-Flaschen hinter die Schränke entsorgt hätten und einem das Geräusch gewaltig auf die Nerven gehen kann bzw. in die Ohren "bohrt", wollt ich nun mal die Oberschränke abbauen und nachsehen was sich dahinter verbirgt.

Aber bevor ich nun zum Werkzeug greife, die Frage: hat jemand bereits ähnliche "Erfahrungen" gemacht und weiss was die Ursache ist bzw. was ich dagegen machen kann.

Danke schonmal :D
Zuletzt geändert von OM18 am 10 Jul 2018 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 992
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von Nightliner » 26 Jun 2018 20:13

Garantie? Was sagt Hymer dazu?
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
No.
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 17 Apr 2017 21:38
Wohnort: Emsland

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von No. » 26 Jun 2018 21:14

Moin!
Bei unserem Grand Canyon S hatten wir das gleiche Problem. Die Lampe unter dem linken Hängeschrank war das Problem. Die Alu-Leiste scheuert hinten an der Wand der Nasselle. Ich habe die Lampe abgebaut und ca 5mm weiter nach vorne wieder angebaut. Jetzt ist Ruhe. Evtl hilft aber auch etwas Silikonspray. Rechts habe ich auch noch ein leichtes Knarzen, ab und an etwas Solikonspray und es ist weg, werde das aber irgendwann noch mal genauer lokalisieren und versuchen endgültig zu beseitigen
Hoffe das hilft dir etwas weiter.
Gruß Norbert

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von OM18 » 30 Jun 2018 16:21

Hei Mich, wegen deinem Tipp mit der Garantie:
Weiss nicht, haben noch nicht nachgefragt beim Händler.
Aber werde ich nächste Woche machen, muss sowieso die noch ausstehende Blende wieder mal anmahnen (ich glaub dass ist das vierte oder fünfte Mal :roll: ).




Hei Norbert, Danke für den Tipp.
Das mit der Lampe klingt interessant und plausibel und ist auf jeden Fall einen Versuch wert.
Hatte jetzt grad mal nen Blick darauf geworfen, konnte aber keinen Ansatzpunkt finden, keine Schraubenköpfe, Clips oder dergleichen mit dem der Alurahmen befestigt ist.
Ich hatte aber noch keine Zeit die LED-Leuchten aus dem ALU-Rahmen zu nehmen (ich denke, die sind eingeknipst und lassen sich mit sanfter Gewalt lösen) und darunter zu suchen.
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von OM18 » 04 Jul 2018 12:45

No. hat geschrieben:
26 Jun 2018 21:14
Moin!...Ich habe die Lampe abgebaut und ca 5mm weiter nach vorne wieder angebaut...
Gruß Norbert
Zwischenzeitlich warte ich auf Antwort meines Händlers und auch von der „technischen Beratung“ bei Hymer auf meine Anfrage wie denn die Aluleisten am besten zu demontieren sind.

Gestern hab ich die LED-Leisten rausgehebelt, aber keinerlei Hinweis auf die Befestigung entdeckt.

Wenn Du Norbert, mal wieder hier reinschaust, wäre ich um deine Erfahrung dankbar. Und vllt. bist du auch schneller als die anderen Beiden.
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Benutzeravatar
No.
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 17 Apr 2017 21:38
Wohnort: Emsland

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von No. » 04 Jul 2018 15:43

Moin OM18!

Um die Alu-Schiene zu lösen must du den Schrank/ Staukasten ausbauen! Habe leider keine Foto's gemacht vom Aus-/ Einbau gemacht.

Gruß Norbert

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von OM18 » 04 Jul 2018 17:24

Hallo Norbert,

du hast gewonnen :D .
Du bist erster mit der Antwort.
Preis gibts leider keinen :)

Der Herr von Hymer wollte sich zwar bis heute 16.00 Uhr mit der Antwort telefonisch melden, ist aber leider nicht geschehen.

Ja, dass dachte ich mir beim Ansehen der Schiene, dass wohl als einzige Befestigung nur die Verschraubung am Oberschrank übrigbleibt.

Und schon gibts am WE was zu tun.

Nochmals vielen Dank
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Blautopf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 06 Mai 2018 11:19

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von Blautopf » 05 Jul 2018 15:27

Hallo zusammen,
gibt es bei der Demontage der Hängeschränke etwas besonderes zu beachten (z.B. dass die Schränke in eine besondere Richtung gekippt werden müssen,...)? Oder geht das recht simpel und ist weitgehend selbst erklärend wenn man begonnen hat?
Schöne Grüße

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von OM18 » 05 Jul 2018 15:31

Blautopf hat geschrieben:
05 Jul 2018 15:27
Hallo zusammen,
gibt es bei der Demontage der Hängeschränke etwas besonderes zu beachten (z.B. dass die Schränke in eine besondere Richtung gekippt werden müssen,...)? Oder geht das recht simpel und ist weitgehend selbst erklärend wenn man begonnen hat?
Schöne Grüße
Ich werde Dir die Frage wohl erst am Samstag Abend beantworten können :?
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Bagu
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 70
Registriert: 05 Jan 2018 19:48

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von Bagu » 05 Jul 2018 19:21

Hallo. Zum entfernen die hinten Langshangeschranke sb/bb soll erst die Querschrank entfernt werden. Die Hangeschranke sind verschraubt an die Obendecke, nach unter an die LEDleiste und mit den (weissen) klammern an die Hinterschiene. Die obere Schraube der Klamme zieht die Schranke nach hinten/vorne. Die untere Schraube bewegt die Klamme nach oben/unten damit sie hinten die Schiene angreift/loscht. Leider habe ich keinen Bilder vom die Verschraubung selbe.
Wenn alle Schrauben geloscht sind, die Schranke ein bischel nach vorne kippen und ausziehen.
Hinten die Hangeschrank bb vorne.jpg
Hinten die Hangeschrank bb hinten.jpg

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von OM18 » 05 Jul 2018 20:54

Hallo Bagu,
Danke für die Bilder und die Beschreibung.

Was war Dein Grund die Schränke abzubauen?
Ebenfalls das „Knarzen“ oder was anderes?
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Benutzeravatar
derHenry
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 284
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von derHenry » 06 Jul 2018 08:21

Wenn ich mir bei den Bildern die Kabelverlegung anschaue kommt mir das Grausen. Nichts befestigt einfach kreuz und quer hinter die Schränke verlegt. Das muß ja scheuern und wackeln, und das bei einem " Offroad Wohnmobil". Na dann Prost wenn da mal was fehlt.

Gruß derHenry
6 Zylinder/ 5 Türen/ 4 x4 Antrieb / 3 liter Hubraum / 2 Div. Sperren / 1 Traum

Benutzeravatar
crafter4m
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: 07 Apr 2015 21:29

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von crafter4m » 06 Jul 2018 14:19

@Henry,
du sprichst mir aus der Seele;-)) ich habe mich aber fast nicht getraut etwas zu schreiben, es sieht aber echt bitter aus. Auch wenn ich mir die Isolierstreifen so ansehe kann mann sich das auch schenken.
Es sieht zwar von Vorne alles schön aus aber die Rückseite ist wie mann anhand der verschiedenen Bilder sehen kann wirklich etwas lieblos zusammengebraten.
Wobei ich schon einige CS im Detail begutachtet habe und wenn ich da so hinter die Verkleidungen geschaut habe, war es zum Teil echt dürftig und das bei dem Geld.

Wie immer bitte nicht falsch verstehen, ich finde die Optik und auch das Konzept recht gut!

Gruß Raphael

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 728
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von Vagabundo » 06 Jul 2018 14:59

Sagen wir mal so, Hymer versucht einem normalen Wohnmobil einen Allrad zu schenken. Der Käufer denkt damit erblaßt der Nachbar vor Neid oder man kommt ohne Probleme aus der feuchten Wiese.

Das Konzept geht für Hymer vermutlich auf aber ein robustes Weltreisemobil ist es eben noch lange nicht. Die werden meist als Kleinserie oder Handarbeit als Einzelstück gefertigt. Natürlich gibt es aber auch hier Mängel.

Neulich waren wir bei Hymer und haben uns die Modelle intensiv angeschaut. Überall flog uns gleich irgend etwas entgegen. So wie man es aus den normalen Wohnmobilen in der Regel kennt. Damit sind alle Hersteller gemeint. Man muß sich nur einmal vor Ort bei den Herstellern umschauen was da zu Garantiearbeiten kommt.

Eines ist sicher, nach dem Test fahren wir weiter unser Individual Allrad Mobil :mrgreen:

Gruß Vagabundo

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 728
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Hymer GCS - Knarzmobil?

Beitrag von Vagabundo » 06 Jul 2018 15:38

Was mich bei den Bildern wundert :idea: ist, daß keiner der Holme richtig gedämmt ist. So kommt es zu Kältebrücken und Feuchtigkeit.

Gruß Vagabundo

Antworten