Spurverbreiterung NVC 906

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
horst_1
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 66
Registriert: 25 Okt 2012 20:56

Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von horst_1 » 28 Jul 2018 10:12

Hallo, ich musste auf Veranlassung der DEKRA Prüfstelle die Spurverbreiterung 30 mm von Goldschmitt heruntermachen.Jetzt habe ich neue Reifen drauf und das Wohnmobil ist sehr Seitenwindempfindlich. Grundsätzliche Frage : Wohnmobil 7 m lang und 3 m hoch, Bringt eine Spurverbreiterung an der HA wirkliche Verbesserung, oder nur die Optic fragt Horst

Benutzeravatar
Surfsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 633
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von Surfsprinter » 28 Jul 2018 11:36

Beim Vorgänger war der Unterschied mit / ohne Verbreiterung riesengroß. Beim sehr breiten Wohnmobil wird das für den 906 auch gelten. Die physikalischen Gesetze gelten überall gleich.
316 CDi, 05/2018, L2H2, 5 Sitze, 5 Betten, 4x Airbag, Klima, Navi Becker, Rückfahrkamera, Graphitmetallic, 160 Ah AGM-Batterie, 100 Wp Solar. WOMO-Ausbau, Diesel-Standheizung, Warmwasser
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 213, Ford Nugget HD

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1334
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von v-dulli » 28 Jul 2018 11:50

Im ersten Schritt bringen bei einem hohen und schweren Womo härtere Dämpfer und Querstabilisatoren mehr als eine breitere Spur.
Gruß
v-dulli

horst_1
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 66
Registriert: 25 Okt 2012 20:56

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von horst_1 » 28 Jul 2018 12:01

Danke schon einmal, dicke Stabis und harte Dämpfer sind schon drin.Es ist eben das Gefühl bei Überholvorgängen der LKW. Das war vor dem gezwungenen Ausbau der Verbreiterung besser schreibt Horst

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von OM18 » 28 Jul 2018 12:09

horst_1 hat geschrieben:
28 Jul 2018 10:12
Hallo, ich musste auf Veranlassung der DEKRA Prüfstelle die Spurverbreiterung 30 mm von Goldschmitt heruntermachen.
Mal ne laienhafte Frage: warum?
Ich dachte bei Goldschmitt gibts ein TÜV-Gutachten für die Verbreiterung???
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

horst_1
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 66
Registriert: 25 Okt 2012 20:56

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von horst_1 » 28 Jul 2018 12:32

War dabei aber es fehlten ein paar Kilo

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 798
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von traumsprinter » 28 Jul 2018 13:21

Moins,

was hat die Spurverbreiterung mit dem Gewicht zu tun? ?
Steht davon auch etwas im Gutachten? ?
Gruß
Peter

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2095
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von Vanagaudi » 28 Jul 2018 14:20

horst_1 hat geschrieben:
28 Jul 2018 10:12
Hallo, ich musste auf Veranlassung der DEKRA Prüfstelle die Spurverbreiterung 30 mm von Goldschmitt heruntermachen.
Habe jetzt nur ich ein Déjà-vu-Erlebnis bei diesem Thema? Vor zwei Jahren hat dir der TÜV doch schonmal die Distanzplatten abnehmen lassen. Ist zwischendurch nichts bei den Recherchen herum gekommen?

Hast du dir dein Teilegutachten durchgelesen? Was steht da als maximale Radlast drin? 1175kg pro Reifen?
horst_1 hat geschrieben:
28 Jul 2018 12:32
War dabei aber es fehlten ein paar Kilo
Deine maximal zulässige Achslast ist um 100kg höher als die Summe der zugelassenen Traglasten der Distanzscheiben?
Beispiel eines anderen, veröffentlichten Teilegutachtens findest du hier.

Tipps und eine Übersicht für eine Fahrwerksverbesserung stellt Kuhn-Autotechnik in seinen auf zwei Seiten zusammengefassten Grundregeln dar.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3824
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von Rosi » 29 Jul 2018 08:29

Sind die originalen, oder andere/Alufelgen montiert :?: Nicht selten ist die Kombination beider nicht geprüft und deshalb unzulässig.
Wenn jedoch "ein paar Kilo" fehlen, ist es formal erst einmal unstrittig unzulässig :!: Abhilfe könnte eine Ablastung der Achse um diese paar kg bringen, wie z.B. bei Reifen mit 112er Lastindex auf der HA, die zur Legalität beim 3,5-Tonner um 10kg abgelastet werden muß.
Breitere Felgen mit geringerer Einpreßtiefe bringen m.E. wesentliche Abhilfe. In einem 8", oder 8,5" breiten Felgenbett liegt ein 255er Reifen einfach mal satter, als der 235er in dessen originalen 6,5"-Rille.
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 134tkm noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald

horst_1
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 66
Registriert: 25 Okt 2012 20:56

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von horst_1 » 29 Jul 2018 08:45

Ich habe bei Goldschmitt angerufen, kannten das Problem mit den Prüfern und haben mir ein neues Teilegutachten gesandt. Ich glaube ich mache keine Verbreiterung an das Wohnmobil. Allen Helfern sage ich DANKESCHÖN
Horst

Solofahrer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 63
Registriert: 23 Aug 2017 14:47
Wohnort: Bremen

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von Solofahrer » 29 Jul 2018 10:24

horst_1 hat geschrieben:
29 Jul 2018 08:45
Ich habe bei Goldschmitt angerufen, kannten das Problem mit den Prüfern und haben mir ein neues Teilegutachten gesandt. Ich glaube ich mache keine Verbreiterung an das Wohnmobil.
Horst
Wenn es doch die Fahrstabilität verbessert und Du jetzt ein passendes(?) Teilegutachten hast, wieso willst Du jetzt auf einmal darauf verzichten? :?:
keep on travelling,
Axel

seit 7/18 mit einem La Stada Nova"S" auf Sprinter 319 BlueTEC (W906/OM642) Automatik unterwegs, mein neuntes Reisemobil seit 1974 :D

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2095
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von Vanagaudi » 29 Jul 2018 12:13

horst_1 hat geschrieben:
29 Jul 2018 08:45
Ich habe bei Goldschmitt angerufen, kannten das Problem mit den Prüfern und haben mir ein neues Teilegutachten gesandt. Ich glaube ich mache keine Verbreiterung an das Wohnmobil. Allen Helfern sage ich DANKESCHÖN
Horst
Wie oft muss ich das noch lesen? :evil:
https://www.wohnmobilforum.de/w-t117925.html hat geschrieben:horst_1 am 22 Okt 2016 16:56:06
Sage ich doch " Teilegutachten """" So gestern Telefonat mit Goldschmitt, ergebnis : im gleichen Augenblick war ein neues Teilegutachten per PDF da. Alles OK jetzt noch mal zum TÜV oder so und eintragen lassen. Welchen Betrag wollen die dafür von mir erpressen ?? Und dann noch zur Zulassungsstelle und was möchten die denn sehen in € ?
Danke schreibt Horst
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Solofahrer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 63
Registriert: 23 Aug 2017 14:47
Wohnort: Bremen

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von Solofahrer » 29 Jul 2018 18:11

Was ist denn das für ein Horst, der mit der gleichen Aussage schon 2016 (!!) im WoMoForum "aktiv" war?
keep on travelling,
Axel

seit 7/18 mit einem La Stada Nova"S" auf Sprinter 319 BlueTEC (W906/OM642) Automatik unterwegs, mein neuntes Reisemobil seit 1974 :D

hljube
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 321
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von hljube » 29 Jul 2018 19:03

Sieht mir ja irgendwie nach Goldschmitt Werbung aus...
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1

horst_1
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 66
Registriert: 25 Okt 2012 20:56

Re: Spurverbreiterung NVC 906

Beitrag von horst_1 » 29 Jul 2018 20:47

Hallo was soll das denn jetzt ‼️Lest doch mal worum es mir mit meiner Frage geht. Da gibt es auch freundlich Ratschläge. Sommerloch‼️
Und aufwiedersehen

Antworten