Grill

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Antworten
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1701
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Grill

Beitrag von jense » 06 Dez 2018 19:57

Hier gibt's gerade einen Grill, den ich auch immer im Auto habe und empfehlen kann. Ich habe das doppelte bezahl bezahlt und bin trotzdem zufrieden. Zum Campen ziemlich gut, wie ich finde, wenn man zu zweit unterwegs ist.

https://www.mydealz.de/deals/grillsome- ... kg-1256188

Gab es auch schon bei Aldi und Lidl diese Variante ist besser als die vom Discounter
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, z.Z. im Ausbau zum Multivan XL

BIETE Beifahrer Doppelbank inkl. Sitzkasten, wie neu aus 2014, VW tasamo Stoff, ggf. mit Bodenmatte im Tausch? Interesse? PN!

Benutzeravatar
nomadpix
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 402
Registriert: 10 Jan 2017 00:18

Re: Grill

Beitrag von nomadpix » 06 Dez 2018 20:36

Ich habe so einen Eimer-Grill. Der ist etwas rustikaler als der aus deinem Link, funktioniert aber echt gut und ist sehr einfach zu nutzen und unkompliziert. Habe dem immer im Auto dabei :)

https://www.ebay.de/p/Eimergrill-Partyg ... 669&chn=ps

Benutzeravatar
Schnafdolin
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 331
Registriert: 15 Nov 2010 11:57

Galerie

Re: Grill

Beitrag von Schnafdolin » 07 Dez 2018 07:44

Ich hab mir vor ca 20 (!!) bei OBI Jahren einen Edelstahl- Klappgrill gekauft, der, wenn wir unterwegs sind, fast jeden Abend seinen Dienst tut. Entweder grillen wir drauf oder wir machen Feuer darin. Nach 18 Jahren Dauereinsatz war dann mal der Boden durchgebrannt, weil der eben NICHT aus Edelstahl bestand, sondern aus irgend einem höherwertigen Schwarzblech. Also kaufte ich in der Bucht einen neuen "Edelstahlgrill"- wie der Händler das Ding bewarb. Ich fragte noch explizit per Mail, ob wirklich ALLE Teile des Grills aus Edelstahl bestünden. "Ja, der komplette Grill" war die Antwort. Ich tat den alten Grill mal lieber noch nicht weg, der Rest war ja noch super erhalten.
Nach nur einem Urlaub war der Boden des neuen Grills restlos durchgebrannt und die Seiten wurden löchrig. Kleiner als der alte Grill war er auch noch! Und ich Depp hatte gleich 5 davon gekauft und an Freunde und Kinder verschenkt...

Also den gottlob noch nicht weggeschmissenen alten Klappgrill wieder hervorgeholt, einen neuen Boden aus Edelstahl 2mm gebaut, schön mit Lüftungslöchern drin... und der tuts jetzt sicher weitere 30 Jahre. So was von richtig guter Qualität ist mir noch nicht untergekommen. Dagegen der "Neue".... hier gibt's einen Link zu dem Wegwerfexemplar, nur damit ihr wisst, was ihr NICHT kaufen solltet, wenn ihr lange Freude dran haben wollt.

https://www.ootb.de/files/product_images/71-3160.png

Gruß aus der Lausitz
Martin
313 CDI 4x4, 316 CDi 4x4

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1701
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Grill

Beitrag von jense » 07 Dez 2018 08:39

... wenn der nicht so teuer wäre, hätte ich auch einen Son of Hibachi
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, z.Z. im Ausbau zum Multivan XL

BIETE Beifahrer Doppelbank inkl. Sitzkasten, wie neu aus 2014, VW tasamo Stoff, ggf. mit Bodenmatte im Tausch? Interesse? PN!

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1188
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Grill

Beitrag von Vanagaudi » 07 Dez 2018 10:43

Wenn Holzkohlegrills auf vielen Campingplätzen nicht explizit verboten wären.... Wir sind daher auf einen Gasgrill umgestiegen, weniger romantisch, der Holzkohlegeschmack fehlt, aber bequem in der Anwendung. Bleibt aber immer eine Gasherdplatte für draußen, nicht mehr.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

KiW906
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 29 Sep 2014 10:40
Wohnort: Kiel

Re: Grill

Beitrag von KiW906 » 07 Dez 2018 11:07

... neben dem " son of Hi ..." gibt es noch preislich interessante und qualitativ gleich-/minderwertige Zwillinge von "MyGrill 150-000" und den "Bruzzzler-Klappgrill" ( mit 3 "z" ! ). Ich nutze den MyGrill und bin vollauf zufrieden. Bei allen ist die Verwendung von Grillbriketts vorteilhaft. Und nach dem Grillen bleibt die enorme Heizwirkung bei korrekter Nutzung.
Gruß aus Kiel

Antworten