Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Forum für spezifische Themen zum Sprinter (NCV3 Mopf) ab 09-2013
Antworten
BlackTuareg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 32
Registriert: 20 Aug 2016 10:10

Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Beitrag von BlackTuareg » 01 Jul 2017 10:24

Hallo Sprinter-Freunde!

Nachdem mein Sprinter in der ersten großen Ausfahrt wahnsinnige Freude bereitet, habe ich beschlossen was dafür zu tun, dass das die nächsten zehn Jahre auch noch so bleibt. Dazu möchte ich eine Hohlraumkonservierung mit Mike Sanders machen und am Unterboden Seilfett verwenden. Eine erste Inspektion möglicher Öffnungen zeigt, dass es unglaublich hilfreich wäre, wenn man wüsste, wo man am besten die Sonde reinhält, was man demontiert usw. Das ist wohl das was als Hohlraumkonservierungsplan hier im Forum herum geistert. Allerdings konnte ich den für den NCV3 nirgends finden. Hat jemand dieses Dokument? Hat jemand Tipps wie man systematisch an alles ran kommt? Insbesondere auch wo sich die einzelnen Öffnungen befinden?

Viele Grüße aus Polen!

Lars72
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 347
Registriert: 20 Aug 2009 17:07

Re: Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Beitrag von Lars72 » 01 Jul 2017 12:53

In den Quer- und Längsträgern sind schon genug Löcher, und in den Schwellern sind Gummistopfen. D.h. am Unterboden erreichst du damit alles. Zusätzlich habe ich noch in die Türen (unten) gespritzt. Entweder Türverkleidung abmontieren, oder ein 10er Loch bohren.

Gehe einfach systematisch vor und spritze in alles rein was hohl ausschaut.

Kutschi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 15 Apr 2017 21:50
Wohnort: Kiel

Re: Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Beitrag von Kutschi » 01 Jul 2017 14:49

Moin,

Bin auch neu hier und habe genau das bei meinem w906 gemacht.
Ich habe ihn einfach überall reingehalten was nach Hohlraum aussah und dann Feuer frei.
4 Liter weg.
Besten Gruß
Sprinter 216 CDI W906
Bj.12/2012
140000 km Stand Mai2017
Zu Hause ist wo du es parkst :-) :mrgreen:

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 936
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Beitrag von Nightliner » 01 Jul 2017 15:10

Kutschi hat geschrieben:Moin,

Bin auch neu hier und habe genau das bei meinem w906 gemacht.
Ich habe ihn einfach überall reingehalten was nach Hohlraum aussah und dann Feuer frei.
4 Liter weg.
Besten Gruß
20 ltr sollten es schon sein wenn es anständig gemacht wurde :wink: und immer schön aufpassen, daß keine Wasserablauflöcher verstopfen :mrgreen:
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
Schreinz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1193
Registriert: 17 Jan 2007 00:40
Wohnort: Eifel

Galerie

Re: Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Beitrag von Schreinz » 29 Jul 2017 08:30

Waren auch gut 20kg...
IMG_4619.jpg
IMG_4623.jpg
IMG_4632.jpg
319 Kasten, 6-Sitzer, PKW-Zulassung

Exilaltbier
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 240
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Marktplatz

Re: Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Beitrag von Exilaltbier » 25 Jan 2019 22:53

Die Bilder kenne ich zur genüge....schön, wenn auch noch 5 Jahre danach die Auffahrt bei sommerlichen Temperaturen mit Sanders überall vollgeeitert ist, man den Schmand auch noch ins Haus trägt und dauernd mit Kabelbindern irgendwelche Ablaufbohrungen freipuhlen muss damit Regenbrühe nicht irgendwo in Türen oder Seitenwänden vermoddert.
Lieber weniger rein und den Karren für ein paar Stunden in die pralle Sonne gestellt, da kriecht das Sanders von ganz alleine in alle Ecken und Ritzen....
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Schreinz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1193
Registriert: 17 Jan 2007 00:40
Wohnort: Eifel

Galerie

Re: Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Beitrag von Schreinz » 24 Apr 2019 06:58

Ja vielleicht hast Du bei Sanders Recht aber da gibt es auch noch besseres.

Nur die Motorhaube sollte man auslassen (war außen sowieso schon immer verzinkt), denn da wird’s ja heißer als heiß und dann läuft einem das Zeug tatsächlich über die Scheinwerfer.

Am Unterboden tropft gar nichts, da legt sich Staub drauf und bei mir ist da noch nie ein Tropfen runtergekommen.

Kritisch sind neben der erwähnten Motorhaube nur noch die Hecktüren, dass sind dann im Hochsommer ca. 5 Tropfen auf der Heckstossstange...
319 Kasten, 6-Sitzer, PKW-Zulassung

ruptech
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 32
Registriert: 13 Mär 2019 15:32
Wohnort: Traunstein

Re: Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Beitrag von ruptech » 01 Mai 2019 07:12

Was ist besser als das Sanders?

Und ja, wenn man zuviel aufträgt, was gar nichts nutzt, hört es nie auf zu tropfen. Außerdem gibt es ja die verschiedenen Temperaturbereiche des Konservierungsmittel. Es ist zwar ein Konservierungsmittel mit einer Fließeigenschaft ab 60Grad aufwändiger zu verarbeiten, aber einzig sinnvoll um das Tropfen auf ein Minimum zu reduzieren.

Wachskonservierungen sollten nach 3 Jahren erneuert werden. Warum? Weil sie Dreck anziehen. So habe ich in den letzten Tagen unseren alten Fabia mal begutachtet, der sicherlich um 10 kg schwerer geworden ist, allein durch den Straßendreck. Er wird eine echte Dampfreinigung (nur Heißwasser) ohne Reinigungsmittel. Denn damals vor 10 Jahren hatte ich auch den Fehler gemacht, zuviel aufzutragen.
ruptech

316 CDI, Bj. 2012, 2013, 2014, 2017, 2018 (907)
516CDI Bj. 2014
und, und, und....

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2080
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Beitrag von benjamin » 01 Mai 2019 10:20

...lieber weniger Rost als zu wenig Wachs...; )

meine Erfahrung ist, dass die Experten bei der MFK nicht so begeistert sind...habe es schon mehrfach erlebt, dass ich Unterböden und Radkästen freikärchern durfte, damit die edlen Herren keine schmutzigen Hände (resp. Schraubenzieher) bekommen bei der Prüfung des Fahrzeuges.
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

martinhampf
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 100
Registriert: 28 Mai 2008 09:01

Re: Hohlraumkonservierung - Plan für Durchführung?

Beitrag von martinhampf » 04 Mai 2019 10:47

Da habt Ihr aber feine Herren in der Prüforganisation :D .

Das ist mir in all den Jahren noch nicht passiert, dass - hier in Germanien - ein Prüfer rumgemäkelt hätte wegen derAnti-Rost-Behandlung an meinem Bus. Und ich habe den Boden mit selbst zusammengerührtem Fluid-Film eingelassen. Und dieses Zeuch wird ja nie richtig hart.

Antworten