Luftfederung statt LWR / Bi-Xenon

Forum für den Mercedes Sprinter (NCV3) und den VW Crafter.

Moderator: Moderatoren

Antworten
acirema
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 12 Aug 2017 09:44

Luftfederung statt LWR / Bi-Xenon

Beitrag von acirema » 12 Aug 2017 09:49

Moin!
Ich habe vor mit demnächst einen 2010 Maxi Hoch / Lang Sprinter für einen Camper Ausbau zu holen. Ich habe auch schon einen passenden Wagen gefunden, allerdings hat dieser keinen Xenon Scheinwerfer. Für eine Nachrüstung der Xenons bräuchte ich ja (unter anderem) auch die LWR. Wird diese ebenfalls benötigt, wenn ich eine Luftfederung einbauen lasse? Von meinem Land Rover Discovery 4 kenne ich es so, dass die Luftfederung die Niveauregulierung, und somit auch die LWR, ersetzt. Hat jemand Erfahrungen damit?

Danke!

Marco12
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 50
Registriert: 13 Aug 2016 18:39

Re: Luftfederung statt LWR / Bi-Xenon

Beitrag von Marco12 » 12 Aug 2017 18:43

Ich würde vermuten, die Luftfederung reicht nicht aus, da zu träge.
Moderne Fahrzeuge haben trotz Niveuregulierung etc. auch immer ein separates System zur Scheinwerferverstellung eingebaut.
Haben die original Xenon Scheinwerfer am Sprinter keine Stellmotoren direkt verbaut?
Bild

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5660
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Luftfederung statt LWR / Bi-Xenon

Beitrag von Opa_R » 13 Aug 2017 20:06

Hy :wink:
Auch wenn du hinten Luftfederung hast , die V-Achse ändert immer noch ihre Höhe bei Beladung.Daher wirst du ohne die Höhensensoren der Automatischen LWR nicht weiterkommen.Auch muß eine Scheinwerferreinigung verbaut werden ! :wink:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Antworten