Klappe....Australien die 7.

Wir freuen uns auf die Bereichte Eurer Reisen
Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 13 Feb 2018 10:41

Tag 12

Einen derzeit wunderbar milden Abend hier aus Airlie Beach,

Viel ist heute nicht geworden, weil ich mal wieder viel gefahren bin und mit der Organisation meines morgigen Tages beschäftigt war.

Airlie Beach ist der Hafen zu den Whitsunday Islands einer wirklich atemberaubend schönen Inselgruppe direkt vorm Festland sowie für einen Teil des Great Barrier Reefs. Naja und da der Troopy nicht schwimmen kann (aber auch dafür gibts Lösungen - hab ich bei Youtube gesehen), muss ich morgen ein bisschen Massentourismus mitmachen und dafür auch noch Kohle hinlegen. Aber ich glaube, es wird echt toll...lasst Euch überraschen....

Ich habe heute hier bei wirklich brütender Demse noch einen kleinen Walk zum Coral Beach gemacht und dann habe ich den Tag im Pool ausklingen lassen. Auf dem Weg zum Coral Beach konnte man die Folgen des letzten Zyklons noch deutlich sehen (ich glaube vor 2 Jahren war der). Der Wald sieht immer noch sehr gerupft aus und am Strand liegen Unmengen von Korallenschutt.

Man schwitzt hier schon vom rumstehen....wie man hier körperlich arbeiten soll / kann, verstehe ich überhaupt nicht. Ich glaube der beste Job ist LKW Fahrer mit nem Tiefkühlanhänger. Da schwitzt man nicht beim fahren und beim Be- und Entladen ist es auch kalt.1122

So, die Dämmerung bricht herein..ich schwitze dann mal im Zelt weiter. Hoffentlich kommt noch ein wenig Wind heute Nacht...

Bis morgen

Timm
Dateianhänge
39CA0669-94E6-4A6E-A037-CC6DAD96A457.jpeg
Shute Harbor
3E155A2D-0396-47F1-B0E5-3F5BD5027672.jpeg
Schöne Stossstange...so muss das
56AD59C6-E336-4CF7-B9E4-0471FF03849B.jpeg
Na Rosi, wären das nichtmal Reifen fürn Sprinter?
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 13 Feb 2018 10:44

Bilder
Dateianhänge
42B6DD7A-55F6-49CC-9C86-E2CA221A53A6.jpeg
bei dem könnte ich schwach werden....so als Zweitwagen zum Sprinter
CF451F85-5E26-468F-9F45-1E04E8203461.jpeg
Coral Beach
DD1A32B5-AB6B-4F68-8839-C6BBAE1D40CF.jpeg
Walk zum Coral Beach
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

vs11
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 240
Registriert: 19 Nov 2012 16:02
Wohnort: Sachsen / Oberlausitz

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von vs11 » 13 Feb 2018 20:04

dg0ocg hat geschrieben:
12 Feb 2018 22:33
Hallo Volker,

Ja, das ist auch ein Womo, wie man es hier von vielen Vermietern zu günstigen Preisen bekommen kann.

Du kannst mal auf die Seite von Britz oder Apollocamper schauen. Da findest Du viele Infos zu den Austattungen der Kisten.

Sooo, jetzt kommt aber das ganz große AAAABER...

Du darfst mit den 2WD Fahrzeugen keine Gravelroads fahren. Ausnahme...da gehts zum Zeltplatz (und auch die Strecke ist irgendwie kilometertechnisch begrenzt, wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung habe). Also...es wäre mit diesem Fahrzeug Border Range theoretisch nicht möglich gewesen - fahrtechnisch völlig problemlos mit 2 WD machbar. Mt. Kaputar...mit dem Kniff, dass ja im NP der CP war begrenzt ja.

Sooo und jetzt kommt das noch größere AAAAAAAAAABBBBBBBEEEEERRRRRR... als Sprinterfahrer möchte man den nicht fahren. Der Grund hierfür ist: Du sitzt auf der Vorderachse und die Australischen Straßen sind nicht eben und glatt wie eine deutsche Autobahn. Da wäre das sicher fahrbar (ging ja im T3 auch). Schwingsitz hat die Karre nicht - geht auch von der Kopfhöhe nicht. Man bekommt bei dem Toyota jeden Buckel schön ins Kreuz gehämmert. Ich hatte 2012 bei meiner ersten Reise nach Australien so einen gemietet und ich hatte nach 3 Tagen keine Lust mehr zu fahren, weil mir das ordentlich auf den Geist ging.

Das sind die beiden Gründe weshalb ich mich auf die Geländewagen verlegt habe. Ok...ich könnte mit ein wenig Besichtigungspunkt abspecken geschätzte 1000 € je Urlaub sparen...aber sein wir doch mal ehrlich...wer will so ne Hitsche fahren, wenn man zu Hause Sprinter fährt...

Ok...???

Hoffe geholfen zu haben :mrgreen:

Bis denne

Timm
Ok danke für die komplette INFO !

Da ist so ein Bus raus , zumal ich privat auch noch zwei Toyota Landcruiser fahre :mrgreen: :mrgreen:

Mein Sprinter 4x4 ist aber auch ganz nett.

Schönen Urlaub weiterhin !!!!!
Sprinter 316 CDI 4x4 BJ 2001

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 13 Feb 2018 21:41

Guten Morgen Volker,

Nen Allradsprinter und 2 LC‘s aufm Hof...das ist ne schöne Kombination...oder wieder Aussi sagen würde: nice setup :mrgreen:

Zu den Strassen hier: Das konnte ich gestern wieder beobachten. Strassenbau ist hier wie folgt:

Unterbau: 0 - 32‘er Körnung mit eingefrästem Kalk oder gar Zement
Fahrban: 1 Lage (und die ist 8 - 16 mm mächtig) Splitt, der mit einem wirklich übel riechenden Teerzeug vergossen wird und das wars. Und über diese Pisten donnern dann noch die Roadtrains bei bis zu 50 Grad.

Wenn die Pisten frisch gemacht sind, dann fahren die sich ganz gut. Aber wie das so ist...auch hier hat die öffentliche Hand kein Geld und da man ja nicht dauernd Highway fahren will sondern auch Nebenstrecken wirds halt unruhig.

Nur in den größeren Städten hat man ordentliche Schwarzdecke bzw. Betonfahrbahn und da fährt sich auch so ein HiAce gut.

Wenn es sich ergibt, dann mache ich DIr mal ein Foto vom australischen Aufbau einer „Schwarzdecke“.


So, bis später

Timm
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 588
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von Mopedfahrer » 14 Feb 2018 09:55

dg0ocg hat geschrieben:
12 Feb 2018 22:33
Sooo, jetzt kommt aber das ganz große AAAABER...

Du darfst mit den 2WD Fahrzeugen keine Gravelroads fahren. Ausnahme...da gehts zum Zeltplatz (und auch die Strecke ist irgendwie kilometertechnisch begrenzt, wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung habe). Also...es wäre mit diesem Fahrzeug Border Range theoretisch nicht möglich gewesen - fahrtechnisch völlig problemlos mit 2 WD machbar. Mt. Kaputar...mit dem Kniff, dass ja im NP der CP war begrenzt ja.
Bei meiner Tour durch Australien hatte ich auch so einen Camper von Britz gemietet.
Dass man damit keine Gravelroads fahren darf hat mir keiner gesagt - stand wohl irgendwo im Kleingedruckten ...

Aus dieser Unwissenheit bin ich auch viele Kilometer Gravelroads gefahren.
Einmal habe ich mich auch schön im tiefen Sand festgefahren - kam aber zum Glück aus eigener Kraft wieder frei.
Viele Autos waren da nicht unterwegs ...

Als später ein anderer Deutscher unser dreckiges Wohnmobil gesehen hat, hat er mich auf das Verbot hingewiesen.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 14 Feb 2018 20:28

Tag 13 - Tag der spätrömischen Dekadenz


Guten Abend hier aus Townsville,

heute habe ich es mal richtig krachen lassen. Nein...keinen Unfall gebaut oder so. Ich bin heute zum Strandschlumpern geflogen. Macht man ja nicht alle Tage....

Die Idee kam mir ja schon zu Hause, weil ich keine Lust hatte mit 40 Mann 3 h raus zum Riff zu fahren, um dann Massenschnorcheln zu machen. Ursprünglich sollte es ja nur ein kurzer Scenic Flight werden aber dann habe ich das Angebot bei Whitsundyair entdeckt.. Flug zum Riff, Schnorcheln und wieder zurück. In eine Maschine passen glücklicherweise nicht so viele Leute rein. Also sollte das alles ein wenig überschaubarer sein. Leider war diese Tour für heute und für morgen bereits ausgebucht. Aber ich konnte einen anderen Flug ohne Schnorcheln mit Strandschlumpern und/oder baden nehmen (ehrlich gesagt, ich war nicht soo böse, dass das mit dem Schnorcheln nicht geklappt hat...das Wasser ist nicht mein Welt).

Was soll ich sagen....Erst über die Whitsundays geflogen und dann im Tiefflug über das Riff. Echt interessant die Riffkörper von oben zu sehen. Der Pilot hat dann noch eine halbe Landung dort gemacht - die kleinen Wellen haben das Flugzeug ordentlich durchgerüttelt.

Nach dem Riff noch ein Abstecher zum Whiteheaven Beach und dann landete das Flugzeug in einer Bucht. Ich kam mir irgendwie komisch vor...ausgestiegen, um am Strand einen Sektempfang zu bekommen. Ja, es gab auch Wasser....alle, die mit dem Boot gekommen waren, machten irgendwie einen neidischen Eindruck.

Meine Mitfliegenden waren Chinesen...fast alle Vorurteile wurden mal wieder bestätigt. Vor allen Dingen sind sie laut laut laut und sie können in jeder Lebenslage schlafen. Ich schlafe doch nicht, wenn ich so viel Geld für so nen Flug hingelegt habe...naja, muss ich nicht verstehen..

Insgesamt hat der Spass 3 h gedauert und es war jede Minute wert. Und komm mir jetzt bitte keiner...das war ja voll unöko...mir doch egal...Umwelt ist das wo wir durchfahren (in dem Falle durchfliegen).

Nach dem Flugabenteuer bin ich weiter nach Norden - nach Townsville -gefahren. Hier habe ich nämlich die Möglichkeit mir das Riff in trockenem Zustand anzusehen. Aber das kommt morgen dran..jetzt werde ich erstmal die Nacht durchschwitzen...

Also... bis morgen...

Timm

Bilder
eigentlich alle selbsterklärend - ich weiss eh nicht mehr wie die ganzen Inseln hiesse
Dateianhänge
4C283E06-F87C-41DD-8685-DF25C5AB9C5E.jpeg
780F6F1C-2A75-4902-A006-87C9C461359B.jpeg
54A3F413-F4A7-4346-B076-0E4CE8D0BA17.jpeg
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 14 Feb 2018 20:29

Bilder
Dateianhänge
D3112133-EB43-4B4A-B9C7-6BD558AB3C18.jpeg
3FD910BF-1F4E-40FF-84D1-38C97FAE36A4.jpeg
F6B6520E-F9DD-4137-801E-F90E14C38C1C.jpeg
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 15 Feb 2018 22:24

Tag 14


Ich glaube, heute ist Halbzeit...aber eigentlich ist das egal, denn ich lebe fast zeitlos.

Es wird mit jedem Kilometer tropischer. Dem Erfinder der Klimaanlage im Auto gebührt mein allerherzlichsten Dank. Denn ohne hälste es hier kaum aus. Die letzte Nacht war eigentlich furchtbar...geschlafen habe ich aber trotzdem irgendwie. Heute bei Autofahren kam mir dann noch eine Idee für die nächsten Nächte....ich mache mir einfach die Natur zu nutze...weil ich ja in der Schule in Physik aufgepasst habe, werde ich mir mit Hilfe der Verdunstungskälte mit einem feuchten Handtuch Abkühlung verschaffen.

So..genug physikalische Abhandlungen...

Ich habe mich heute im ReefHQ Aquarium trocken im Riff bewegt. So gefällt mir das viel besser. Vorteil....die ganze Bude ist voll klimatisiert...sehr angenehm. Mit im Programm war eine Q&A Show mit einem Taucher im Becken. War wirklich unterhaltsam...auch wenn der Taucher durch die Maske bedingt schwer zu verstehen war. Das Hauptaquarium ist sehr gross, so dass auch grössere Fische wie verschiedene Haiarten genug Platz zum rumschwimmen haben. Mehrere Napoleonfische sind auch zu sehen...die anderen Fischarten habe ich mir nicht gemerkt. Das Aquarium ist direkt an die Australische Umweltbehörde angeschlossen. Insgesamt wirklich schön aufbereitetes Wissen über das Riff.

Neben dem Aquarium ist dann gleich das Museum of Tropical Queensland...kurzer Weg - man heizt nicht zu doll auf. Aber als ich in das Gebäude kam, dachte ich, ich habe die Wartburgschule in Eisenach vor ihrer Sanierung betreten. Da grinste mich jedes einzelne Naphtalinmolekül an. So ein Gestank in der Bude...dadurch habe ich mich da auch nicht lange aufgehalten und bin durch die einzelnen Ausstellungen zügig durch. Wirklich sehr schön gestaltet waren sämtliche Ausstellungsbereiche...ein wenig Paläontologie, ein wenig Great Barrier Reef, menschliches Leben im tropischen QLD und natürlich der trop. Regenwald. Fazit...lohnt sich...unter Zuhilfenahme einer P3 Schutzmaske...siehste...im Sprinter liegt sowas immer griffbereit rum...

Anschliessend bin ich zum Mittag essen auf den Hausberg von Townshill, den Castle Hill gefahren. Div. sportbegeisterte Aussis sind da bei der Demse noch hochgelaufen/ gewalkt. Den Grund habe ich später entdeckt...es gibt da einen Wettkampf und die haben dafür trainiert. Vom Castle Hill hat man wirklich einen tollen Ausblick auf Townsville. Klettern kann man da auch irgendwie, aber wie ich den 40 kg Sack Magnesia zum Einstieg bekomme, den ich bei den Temperaturen bis oben brauche, ist mir nicht klar geworden.

So...weiter nach Norden und unterwegs zum Jourama Fall abgebogen. Ein schweisstreibender Walk zu einem tollen Wasserfall.

Gelandet bin ich dann heute auf dem CP in Cardwell. Im Moment zeigt das Thermometer nur noch 28 Grad und es weht ein leichter Wind...es ist erträglich...im Pool war ich auch bereits...es geht nicht ohne.

So, das wars erstmal...

Viele Grüsse in die winterliche Heimat...

Timm
Dateianhänge
D1C4B6CD-2ED2-4F31-8737-F5E6859BB168.jpeg
ReefHQ
045B26EC-0B90-4AEA-8F9B-5E2D9E1BD598.jpeg
ReefHQ
5F4D4209-9FAD-4C97-9561-2ABB8781DCF1.jpeg
ReefHQ
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 15 Feb 2018 22:27

Bilder
Dateianhänge
70A5AFDD-15A2-4824-93C4-441258694956.jpeg
Blick nach Hitchinbroke Island
7BFB0037-DF7F-42FD-BC24-80100EDCD2AD.jpeg
Jourama Falls
84B4BE02-1D09-4194-90D8-C5A423F99E3E.jpeg
Blick vom Castle Hill nach Townsville und Magnetic Island
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 17 Feb 2018 11:52

Gestern klemmte das Internet...deswegen ein wenig später...

Tag 15

Einen wunderschönen Guten Abend hier vom CP in Malanda,

ich kann Euch sagen, dass ich diese Nachg hervorragend schlafen werde, denn...es hat merklich abgekühlt.

Mein erster Tagordnungspunkt war heute die Tully Gorge. Hier könnte man, wenn nicht gefühlte 100 Spassbesessene Schlauchbootrafter am Ende der Strasse den Zugang zum Tully River blockieren sicherlich schöne Fotos machen und das Rauschen des Flusses im Regenwald geniessen. Naja, zwei Lookouts hatte ich für mich alleine. War also nicht ganz umsonst. Auf dem Weg zur Tully Gorge fährt man durch riesige Bananenplantagen. Wenn man dann aber von den Plantagen in den Nationalpark und damit in den Regenwald fährt, wird es deutlich kühler. Hätte ich so nicht vermutet.

Nach der Tully Gorge bin ich zum Ma:Mu Skywalk gefahren. Herrlich...ich liebe diese Skywalks. Am Schluss des Weges kann man dann noch eine Turm besteigen und die wirklich phantastische Aussicht geniessen. Hat sich total gelohnt.... Unmittelbar vor dem Skywalk befindet sich noch eine Teeplantage mit einem kleinen Verkaufshäuschen. 100g für 4$ konnte ich mir nicht entgehen lassen...ich bin gespannt, wie der schmeckt.

Zum Tagesabschluss war noch ein Scenic Drive durch den Regenwald im Programm. Aber nicht das Ihr glaubt, da hätte man eine Extrastrasse dafür gebaut...neee, das war nur der alte Highway, der übrig geblieben war, als man den neuen gebaut hat...naja, und da war manbestimmt zu faul, den alten Highway zurückzubauen und irgendeiner hatte diese Idee...

Dann lagen auf dem Weg heute noch 3 Wasserfälle, wobei der Milla Milla Fall meiner Meinung der schönste von ganz Australien ist. Bis auf diese bescheuerte Betonbootsrampe...😤🤯 die versaut das ganze Bild.

So, und das wars bereits für den heutigen Tag...

Gute Nacht...

Timm
Dateianhänge
5B77215A-212E-4095-9545-2E354B0D6E25.jpeg
Tully Gorge
919B00AC-7778-4367-BBDD-968309B80D98.jpeg
Teeplantage
35D67C0B-29A4-4ED2-A3D8-3A81A39BC2C2.jpeg
Minions Paradise
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 17 Feb 2018 11:55

Bilder
Dateianhänge
75A0363B-A739-4C0A-AC66-3E7B71738A0E.jpeg
Milla Milla Fals
2FD3BF0F-18A2-4D9E-BABA-4504FDB7BF83.jpeg
Tropen-Troopy
E972E9ED-88C1-4D98-852C-DC057DCB52F2.jpeg
Ausblick vom Skywalk
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 17 Feb 2018 12:02

Tag 16

Guten Abend aus dem tropisch warmen Cairns,


heute ists nicht so viel geworden, weil ich viel Zeit mit Video- Und Tonaufnahmen verbracht habe. Drohne fliegen im Regenwald ist wegen des fehlenden GPS Signals sehr schwierig. Weiter oben bekam sie dann plötzlich ein Signal und wollte zum ersten Homepunkt zurückfliegen...das wäre in den Baum gegangen. Glücklicherweise habe ich sie zum landen überreden können.

Mein erster Besuchspunkt war der Giant Fig Tree. Diese Bäume sind mir ja schon in den vorherigen NP‘s begegnet. Nur dieser ist aufgrund seiner Dimensionen was besonderes. Man bekommt ihn gar nicht aufs Bild.

Nächster Stopp war der Mobo Creek Crater. Das hat alles nichts mit eine Vulkan-oder Meteoritenkrater zu tun. Viel mehr ist das ein kleiner Tümpel im Wald, der aufgrund einer geologischen Besonderheit (eine schnöde Schichtgrenze zwischen Sandstein und Basalt) eine rundlichere Form hat. Das spannende..in dem Tümpel soll sich ein Platypus rumtreiben. Der fehlt mir ja in meiner Monotremathasammlung (ok..es gibt auch nur noch 2 Vertreter dieser Gattung auf der Welt...und einen hab ich ja bereits). Aber irgendwann ist auch meine Geduld am Ende...leider habe ich keinen Platy gesehen.

Weiter ging es auf einer herrlichen Gravelroad durch den Regenwald zum nächste Stopp. Und hier kommen wir dem Basalt von eben auf die Schliche...Lake Euramoo ist nämlich ein Maare. So wie sie auch zu Hause in der Eifel vorkommen.

Selbst im tiefen Australien ist Gillie bekannt. Man hat nach ihm sogar einen tollen Lookout benannt zu dem eine herrliche Offroadstrecke führt (kleiner Insider). Nee, keine Ahnung wer dieser Gillie ist. Man kann aber schön ins Land schauen...

Ziel des heutigen Tages ist Cairns. Der Weg nach Cairns aus den Bergen führt über eine 19 Kilometer lange wunderbar kurvige Strecke. Ich könnte mir hier eine Etappe des Australischen Bergrennens vorstellen..unser heimisches Glasbachrennen ist dagegen ein Spass. War wirklich ein Genuss jede Kurve zu fahren. In Cairns habe ich mir dann das Aquarium angesehen. Mit 42$ ist es recht teuer, aber man bekommt nicht nur Riffe gezeigt, sondern es geht um den Lebensraum im Süsswasser, im Salzwasser und im Intertidal. Viele Terrarien und teilweise riesige Aquarien.. fand ich durch die Indormationsbreite besser als das ReefHQ in Townsville, wobei das ReefHQ deutlich wissenschaftlicher angelegt war. Museumspädagogisch haben die uns viel voraus...unter Beaufsichtigung durfte man sogar div. Seesterne und Echsen anfassen. Ich hab die Bedenkenträger in Deutschland schon zetern hören....

Nach dem Aquariumsbesuch bin ich noch ein wenig die Strandpromenade entlanggeschlendert. Wahnsinnig sauber und gepflegt ist der Eindruck, den ich von Cairns bekommen habe. Graffitis...Fehlanzeige...herrlich. Das einzige was mich an Cairns gestört hat, dass die Tourirundflüge mit dem Heli direkt von der Strandpromenade starteten...Lärm ohne Ende. Die Helis kamen im 5-10 Minutentakt. Und wer waren die Passagiere???? Richtig...die Chinesen...

So, das wars für heute. Ich schwitze mich jetzt mal durch die Nacht...

bis morgen

Timm
Dateianhänge
02E42084-7F49-4CF7-BB4C-590C28F00127.jpeg
Giant Fig Tree

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 17 Feb 2018 12:08

Bilder klappen irgendwie nicht mehr...kommen nur noch schwarz im Forum an. Keine Ahnung woran das liegt...habt Geduld...
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

vs11
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 240
Registriert: 19 Nov 2012 16:02
Wohnort: Sachsen / Oberlausitz

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von vs11 » 17 Feb 2018 16:10

Ein Bild sehe ich im letzten Blogeintrag .
Sprinter 316 CDI 4x4 BJ 2001

Benutzeravatar
dg0ocg
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 759
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: Klappe....Australien die 7.

Beitrag von dg0ocg » 17 Feb 2018 22:51

ja Volker, das eine Bild hat geklappt..nur die anderen nicht. Ich probiers jetzt nochmal...
Dateianhänge
DB18BA6E-FF36-49E2-86C3-7858215E3E57.jpeg
Mobo Creek
06EAA41B-81FC-42A7-8DC9-43D4CF12B71F.jpeg
Gillies Lookout
0D3BFE35-E442-44EA-9055-0B17489BEFE5.jpeg
Lake Euramoo
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach

Antworten