Erweiterung der Zweibatterie

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
fawis
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 25 Mär 2013 23:49
Wohnort: Schweiz (Aargau)
Kontaktdaten:

Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von fawis » 10 Mär 2018 09:22

Guten Morgen

Wir haben bei uns werkseitig die Zweitbatterie inkl. stärkerer Lichtmaschine geordert. Damit kommen wir bei unserem Campingbetrieb ganz gut zu recht. Alle von uns eingebauten Strombezüger (Kühlschrank, LED, Wechselrichter, ...) sind auf der zweiten Batterie. Wie hatten bisher rund 24h Stromversorgung, was in unserem Setup (viel Reisen, wenig Stehen) ganz gut funktioniert. Ich werde nun ein Solarpanel aufs Dach legen, damit wird auch beim Stehen Strom nachgeladen, was unsere Unabhängigkeit erhöht.

Das Aufladen der Zweitbatterie erfolgt heute über:
a) während der Fahrt durch die Lichtmaschine (ab Werk, funktioniert bei uns heute problemlos)
b) über Landstrom und Ladegerät (Wechselrichter mit integriertem 20A-Ladegerät)
c) über Solarpanel und MPPT-Lader (geplant)

Derzeit nimmt die Batterieleistung ab, diese wird mal ersetzt werden müssen. Ich mache mir nun Gedanken ob man dabei gleich auch Batteriekapazität erweitern könnte, wobei eine grössere Batterie im Motorraum ja keinen Platz hat...

Option 1:
Ist es technisch machbar, neben der Zweitbatterie im Motorraum eine identische Drittbatterie im Wohnraum einzubauen? Diese wäre parallel mit der Zweitbatterie verbunden, womit sich die Batterieleistung (zumindest theoretisch) verdoppelt und bestehende Anschlüsse und Auflademöglichkeiten bestehen bleiben.

Option 2:
Oder macht das keinen Sinn und ich sollte die Zweitbatterie komplett rauswerfen und eine grosse Wohnraumbatterie nutzen (z.B. 160Ah) und mittels DC/DC-Ladegerät während der Fahrt sowie über Landstrom und Solarpanel laden?

Andere Optionen?

Die erste Option ist modularer und für mich daher erstrebenswerter. Aber wenn technische Gründe dagegen sprechen, dann schlag ich mir das aus dem Kopf....

Besten Dank und viele Grüsse
Christian
Mercedes Sprinter 319 4x4, Juli 2013, einer der letzten Vormopf ;)

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 533
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Marktplatz

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von cappulino » 10 Mär 2018 21:34

Hallo Christian,

du könntest den Speichertyp "modernisieren" Stichwort LiFePo.

Zu deinen Optionen: Batterien in die Sitzkonsole Beifahrerseite mit Doppelsitzbank, da sollten mindestens 2 Stück hineinpassen (Techniker hatte da einige Varianten aufgezeigt), Ladebooster und Verteiler mit Sicherungen vorsehen, möglichst alle Batterien identischen Typs und Alterungszustand (die bisherige Zweitbatterie könnte die bisherige Startbatterie ersetzen). Der Ladebooster verhindert ebenso dass die Lichtmaschine und Verkabelung, speziell bei 2-3 parallel aufzuladenden Batterien niedrigsten Ladezustands, aufgrund zu hoher Stromaufnahme überlastet werden können.


MfG Michael

Mat
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 214
Registriert: 26 Jun 2016 10:53
Wohnort: Ulm

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von Mat » 12 Mär 2018 23:04

In die Beifahrer-Sitzkonsole passen 2x 100Ah.
Crafter EZ 2012, L3H2, 163PS, Wasserstandheizung, Einzelsitze vorne, Drehkonsole Fahrersitz, 2er Rückbank, Tempomat, PDC v+h, Fiamma Biketräger, Fiamma Heckleiter, Rhino Dachträger, 160x200cm Bett

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 818
Registriert: 08 Feb 2012 21:47

Galerie

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 13 Mär 2018 07:34

Mat hat geschrieben:
12 Mär 2018 23:04
In die Beifahrer-Sitzkonsole passen 2x 100Ah.
Hallo
Vorsicht, kommt auf die Ausführung an! Hat er Einzelsitze mit Drehkonsole, paßt da nix rein.

@ fawis

Ich hab deine 1. Variante gebaut. 100 Ah Aufbaubatterie im Motorraum + 2 x 100 Ah im Wohnraum. Es geht, ist aber nicht Super Ideal - aber es geht mit kleinsten Verlusten.
Deine 2. Variante wäre idealer. Würde ich beim Neubau auch bevorzugen.

MfG
Bj. Juli / 2010, 147.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
fawis
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 25 Mär 2013 23:49
Wohnort: Schweiz (Aargau)
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von fawis » 13 Mär 2018 07:39

Hi zusammen

besten Dank. Die Beifahrersitzbank ist bereits ausgebucht. LiFePo ist mir bekannt - aber in preislich für mich nicht relevanten Sphären.

Vereinfacht ausgedrückt wollte ich erfahren, ob es möglich/sinnvoll ist, beim bestehenden Setup einfach eine weitere (identische) Batterie parallel zur Zweitbatterie hinzuzufügen? Das wäre natürlich die einfachste (und günstigste) Option um die Speicherkapazität zu verdoppeln.

Eventuell ist die Lichtmaschine aber nicht auf so etwas ausgelegt, wodurch ich sowieso gewzungen bin, hier Anpassungen zu machen (DC/DC-Lader = Ladebooster). Cappullo weist in seinem Statement ja genau darauf hin. Müssen Batterien zwingend direkt zusammen liegen ("Sitzbank" - bei mir eben nicht möglich) oder geht auch Motorraum und Innenraum (2-3 Meter Distanz)?

@Sprinter_213: Danke, habe Deinen Beitrag soeben nach dem Tippen noch gesehen.

Vielen Dank und viele Grüsse
Christian
Mercedes Sprinter 319 4x4, Juli 2013, einer der letzten Vormopf ;)

Benutzeravatar
fawis
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 25 Mär 2013 23:49
Wohnort: Schweiz (Aargau)
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von fawis » 13 Mär 2018 07:59

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
13 Mär 2018 07:34
Mat hat geschrieben:
12 Mär 2018 23:04
In die Beifahrer-Sitzkonsole passen 2x 100Ah.
Hallo
Vorsicht, kommt auf die Ausführung an! Hat er Einzelsitze mit Drehkonsole, paßt da nix rein.

@ fawis

Ich hab deine 1. Variante gebaut. 100 Ah Aufbaubatterie im Motorraum + 2 x 100 Ah im Wohnraum. Es geht, ist aber nicht Super Ideal - aber es geht mit kleinsten Verlusten.
Deine 2. Variante wäre idealer. Würde ich beim Neubau auch bevorzugen.

MfG
Zusatzfrage: Du lädst Deine Batterien mittels Booster? Oder einfach parallel geschlossen?
(In der Signatur steht Booster, insofern ist die Frage eigentlich beantwortet :) )
Mercedes Sprinter 319 4x4, Juli 2013, einer der letzten Vormopf ;)

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 818
Registriert: 08 Feb 2012 21:47

Galerie

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 13 Mär 2018 08:00

Hallo fawis

Ideal wäre noch wenn beide neuen Batterien gleich groß und alt sind. Am besten von einer Palette.
Dann dicke Qualitativ hochwertige Kabel verwenden und beide Batterien im Fahrersitzkasten zusammenführen. Da ist die Schnittstelle für die Aufbaubatterie.
Trotz meiner 180 Ah Lima habe ich einen 25 A Ladebooster von Schaubt verwendet. Nähstes mal würde ich einen 45 A Booster von V. verwenden.
Für den Betrieb des Ladebooster hab ich das Trennrelais deaktiviert ( falls mal Zurückbau ).
Das D+ Signal für den Ladebooster holst du dir dann vom Trennrelais, das wird / wurde auch mit dem D+ gesteuert.

In den nähsten Tagen folgt 3 x 130 Wp Mono Solar via MPPT Regler.

Vom Prinzip muss es parallel angeschlossen werden. Zu den Aufbaubatterien das Batterieladegerät, Wechselrichter und das Solar ( eventuell Batterieanzeige ) etc.
Zwischen den Aufbaubatterien und der Starterbatterie der Ladebooster.
Bitte die Sicherungen nicht vergessen !

Ohne dem Solar war ich drei Wochen in Scan. und hab nicht einmal Strom nachgeladen .... :wink:
Dateianhänge
k-20170314_172658.jpg
25 A ladebooster
k-IMG-20170518-WA0001.jpeg
3 x 100 Ah
Zuletzt geändert von Sprinter_213_CDI am 13 Mär 2018 08:09, insgesamt 1-mal geändert.
Bj. Juli / 2010, 147.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 818
Registriert: 08 Feb 2012 21:47

Galerie

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 13 Mär 2018 08:03

fawis hat geschrieben:
13 Mär 2018 07:59
Zusatzfrage: Du lädst Deine Batterien mittels Booster? Oder einfach parallel geschlossen?
(In der Signatur steht Booster, insofern ist die Frage eigentlich beantwortet


Ich hab deine Ausführung. Zusatzbatterie mit Trennrelais ab Werk.
Lade jetzt aber mit Ladebooster.
Bj. Juli / 2010, 147.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
nomadpix
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 10 Jan 2017 00:18

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von nomadpix » 13 Mär 2018 09:34

Hi, wie zufrieden bist du mit dem Ladebooster von Schaudt? Ich würde den gerne für den Anfang nehmen, ich plane aber auch Solar, welches dann danach folgen soll. Der Schaudt scheint der einzige vernünftige Poster für etwas kleineres Geld zu sein.

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 599
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von Darth Fader » 13 Mär 2018 10:35

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
13 Mär 2018 07:34
Mat hat geschrieben:
12 Mär 2018 23:04
In die Beifahrer-Sitzkonsole passen 2x 100Ah.
Vorsicht, kommt auf die Ausführung an! Hat er Einzelsitze mit Drehkonsole, paßt da nix rein.
Erzähl das nicht dem hljube und anderen.
> viewtopic.php?f=20&t=19572&p=190613#p190613
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 533
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Marktplatz

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von cappulino » 13 Mär 2018 16:13

Christian ja Wohnraum technisch möglich, 2-3 m bei sauberer Masseanbindung zB in Sitzkonsole und 16-25mm2 solltest du nahezu verlustfrei sein. mehr Querschnitt brauchst du bei deiner angedachten Strombelastung nicht. Du könntest eine Batterie unter die Sitzbank 2.Reihe setzen, aber nach oben gut isolieren um bei Montagearbeiten keinen Masseschluss zu bekommen.
Ich habe eine Batterie im Beifahrerfußraum unterm Handschuhfach, parallel zur Zweitbatterie im Motorraum.
Einfacher wäre noch Solarauf- bzw Nachrüstung aufm Dach oder die direkte gesteuerte und spannungniveau überwachte Parallelschaltung der vorhandenen Akkus und damit Kapazitätsverdopplung. Hierbei größere Querschnitte und ggf vorhandenes Lademanagement beachten. Eine Notstartbatterie mit 20Ah kriegst du selbst im Ersatzrad unterm Auto unter, sofern vorhanden.

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 818
Registriert: 08 Feb 2012 21:47

Galerie

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 13 Mär 2018 19:18

nomadpix hat geschrieben:
13 Mär 2018 09:34
Hi, wie zufrieden bist du mit dem Ladebooster von Schaudt? Ich würde den gerne für den Anfang nehmen,...
Hallo
Mit dem 121525 von Schaudt bin ich erstmal sehr zu frieden. Auch der Preis war erstmal eine Entscheidung für mich.
Der 45er A von V. ist schon ein andere Nummer aber sicher auch gut ... und teuer.


@ Darth Fader
Verstehe deinen Beitrag nicht. Paßt auch nicht zum Thema.

Gruß
Bj. Juli / 2010, 147.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Mat
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 214
Registriert: 26 Jun 2016 10:53
Wohnort: Ulm

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von Mat » 13 Mär 2018 22:59

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
13 Mär 2018 07:34
Mat hat geschrieben:
12 Mär 2018 23:04
In die Beifahrer-Sitzkonsole passen 2x 100Ah.
Hallo
Vorsicht, kommt auf die Ausführung an! Hat er Einzelsitze mit Drehkonsole, paßt da nix rein.
Ich habe Einzelsitze und 2x 100Ah in der Beifahrersitzkonsole.
Zur originalen Drehkonsole kann ich nichts sagen.

Passt mit den originalen Sitzen, wie auch mit Recaro Ergomed.

Selbst wenn die orig. Drehkonsole in den Sitzkasten ragt, passen mindestens 1x 100Ah.
IMAG1450.jpg
Crafter EZ 2012, L3H2, 163PS, Wasserstandheizung, Einzelsitze vorne, Drehkonsole Fahrersitz, 2er Rückbank, Tempomat, PDC v+h, Fiamma Biketräger, Fiamma Heckleiter, Rhino Dachträger, 160x200cm Bett

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 818
Registriert: 08 Feb 2012 21:47

Galerie

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 14 Mär 2018 07:43

Guten Morgen Mat

Danke für die Info.
So eine Ausführung Beifahrer Sitzkasten mit dem Platz Angebot, hatte ich noch nie gesehen.
Danke
Bj. Juli / 2010, 147.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 599
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Erweiterung der Zweibatterie

Beitrag von Darth Fader » 14 Mär 2018 07:52

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
13 Mär 2018 19:18
@ Darth Fader
Verstehe deinen Beitrag nicht. Paßt auch nicht zum Thema.
...aber den Titel des verlinkten Threads hast du schon gelesen, oder?!? :roll:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Antworten