Hilfe es EILT!! T1N 211 903 Injektor def. und sitzt fest in Bremen

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Pitt-P
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 15 Jul 2015 15:29
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Hilfe es EILT!! T1N 211 903 Injektor def. und sitzt fest in Bremen

Beitrag von Pitt-P » 16 Mai 2018 14:49

Hallo zusammen,

wir haben ein dringendes Problem.
Unser Sprinter 903 211 ist letzten Mittwoch Nacht bei Bremen auf der Autobahn von jetzt auf gleich ausgegangen.
Wir wurden dann zum Bremer Eildienst geschleppt. 1. Diagnose Hochdruckpumpe defekt. Wurde dann getauscht. Nun
geht er laut Werkstatt im Standgas immer wieder aus, was an einem def. Injektor liegt. Der sitzt laut Werkstatt so fest, dass sie Ihn
nicht raus bekommen.Nun wohl neuer Ventildeckel und einen neuen Injektor und die drei alten wieder
im Auto verbauen. Schrecklich und erschreckend teuer genug. Dazu kommt dass wir am 22.05. unsere Fähre nach Sizilien
in Genua bekommen müßten.

Hat irgend jemend einen Rat wo in Bremen mir jemand die Karre beim Bremer Eildienst raus holt und mir den Guten bis
spätestens Montag wieder fit macht????????????????????? Da der Eildienst es trotz Eile nicht schafft!?

Bin dankbar um Jeden Rat..

Achso, ich bin aus Hamburg Eimsbüttel, falls das noch irgendwas hilft.


Gestressten Gruß,
Micha

Benutzeravatar
alpensprinter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 224
Registriert: 01 Jan 2003 00:00

Galerie

Re: Hilfe es EILT!! T1N 211 903 Injektor def. und sitzt fest in Bremen

Beitrag von alpensprinter » 16 Mai 2018 15:47

Hallo Micha,

wenn der Injektor nicht mehr herauszubekommen ist, dann brauchst du einen neuen Zylinderkopf = teuer und zeitaufwändig.

Ich würde folgendes probieren: Den Bereich um den Injektor mit Caramba Profi EDI-Speziallöser oder LIQUI MOLY Pro Line Injektoren-löser fluten. Eine Nacht einwirken lassen und dann noch einmal versuchen den Injektor heraus zu bekommen. Sollte aber eine gute Werkstätte ohnehin so versuchen.

Hier eine etwas russische Variante mit Bohrhammer: http://www.injektor-sitzt-fest.de/merce ... bauen.html

Man kann auch einen langen Hebel anschweißen und ramba zamba. Der Injektor ist ohnehin hinüber.

Die helfen auch wenn gar nicht mehr geht: www.Injektordemontage.de

jfk
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 21 Jul 2009 19:03
Wohnort: berg.-land

Re: Hilfe es EILT!! T1N 211 903 Injektor def. und sitzt fest in Bremen

Beitrag von jfk » 16 Mai 2018 17:59

Hallo Micha,

Ich habe dieses Jahr bei meinem T1N alle 5 Injektoren erfolgreich aus und eingebaut um die Kupferscheiben zu tauschen, sie waren teilweise undicht geworden...
Der Ausbau hat bei mir sehr gut mit folgender Technik geklappt, vorher hingen sie auch fest:

Bei laufendem Motor wird vorsichtig die Dehnschraube gelöst, welche den Injektor über die Kralle in den Sitz presst. Wenn Abgase und Diesel twisvhen Motorblock und Injektor austreten sollte jemand den Motor abstellen, danach konnte ich die Injektoren mit der Hand raus holen.

Beim freundlichen wollte man 1k€ berechnen da der Motor raus müsste (das Ausschlagwerkzeug passt nicht über den Block), ich habe pro Injektor 40min. gebraucht. Raus, sauber machen, den Sitz im Kopf mit zugehöriger Bürste reinigen, Keramikpaste auf den Injektor, neue Kupferscheibe und alles wieder zusammenschrauben, neue Dehnschraube nicht vergessen...

Neuer injektor kostet bei Bosch übrigends ca. 210€, muss dann aber noch evtl. angelernt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Fabian

Benutzeravatar
alpensprinter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 224
Registriert: 01 Jan 2003 00:00

Galerie

Re: Hilfe es EILT!! T1N 211 903 Injektor def. und sitzt fest in Bremen

Beitrag von alpensprinter » 16 Mai 2018 20:04

Hallo Micha,

mir ist gerade eingefallen, wenn die Einspritzpumpe kaputt war, können Späne überall sein, im Tank in jedem Injektor in der Common Rail. Wenn die Späne nicht restlos beseitigt werden hast du sofort wieder die Einspritzpumpe kaputt.

Das kann passieren wenn man den Tank leer oder fast leer fährt. Die Einspritzpumpe wird durch den Diesel gekühlt und wenn zu wenig Diesel im Tank ist, dann überhitzt die Einspritzpumpe und frisst sich fest. Gibt mehrere Beiträge hier im Forum zu diesem Problem.

Benutzeravatar
Schnafdolin
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 293
Registriert: 15 Nov 2010 11:57

Galerie

Re: Hilfe es EILT!! T1N 211 903 Injektor def. und sitzt fest in Bremen

Beitrag von Schnafdolin » 17 Mai 2018 06:47

alpensprinter hat geschrieben:
16 Mai 2018 15:47

Hier eine etwas russische Variante mit Bohrhammer: http://www.injektor-sitzt-fest.de/merce ... bauen.html

Die helfen auch wenn gar nicht mehr geht: www.Injektordemontage.de
Danke für die Links! Mir gefällt die russische Methode sehr gut. Hat was brachiales, gut für den 4x4 :D

Gruß aus der Lausitz
Martin
313 CDI 4x4, 316 CDi 4x4

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 929
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Hilfe es EILT!! T1N 211 903 Injektor def. und sitzt fest in Bremen

Beitrag von v-dulli » 17 Mai 2018 08:09

Wenn der Injektor mit dem Schlagabzieher nicht rausgeht gibt es immer noch eine Möglichkeit den mit einer Hydraulikpresse zu ziehen nur besitzt nicht jede Werkstatt das entsprechende Werkzeug.
Gruß
v-dulli

adi2
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 08 Aug 2010 18:37
Wohnort: Wien

Re: Hilfe es EILT!! T1N 211 903 Injektor def. und sitzt fest in Bremen

Beitrag von adi2 » 17 Mai 2018 12:43

Hallo Pitt.... Ich hatte dasselbe Problem bei einer E-Klasse... Lösung im Beitrag.
https://www.db-forum.de/threads/injekto ... tor.56892/
Lg

Antworten