Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Frankys Sprinter
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 26 Apr 2018 22:35

Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von Frankys Sprinter » 05 Aug 2018 22:12

Hallo zusammen,

Bin neu hier im Forum und hoffe auf regen Austausch betreffend besseren Bremsen, eventuell Sport bremsen , Sprinter 318 CDI.

Gelesen habe ich schon von den Powerdisk, möchte wissen was ihr davon haltet oder auch schon Erfahrungen damit gemacht hat.

Vielleicht gibt es ja noch andere Möglichkeiten

Ich habe auch schon von einer Firma gehört von dem ich den Namen nicht mehr weiß, welche eine zwei Kolbenbremsanlage für den Sprinter mal geführt hatte.


Anderes Thema!

Hat schon jemand Erfahrung mit Turbolader Stage eins?

Vanagaudi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 773
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von Vanagaudi » 06 Aug 2018 09:27

Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Johan Turbo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 74
Registriert: 02 Aug 2010 10:06
Wohnort: Belgien

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von Johan Turbo » 06 Aug 2018 10:09

Beim 903 Sprinter war ein umbau moglich mit die 904 Bremsanlage (Belage, Scheiben, Zweikolbensattel und Haubtzilinder...)
Vielleich geht das beim 906 auch.

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3695
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Bremsen vom 5t, oder MOVIT Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von Rosi » 06 Aug 2018 11:21

Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

Frankys Sprinter
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 26 Apr 2018 22:35

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von Frankys Sprinter » 06 Aug 2018 22:46

Hallo zusammen,

Danke für euer Feedback!

Die Movement sind mir definitiv zu teuer, die Möglichkeit vom 903 zu übernehmen klingt interessant.

Als Anhang sende ich euch ein Angebot von Bremsen Heinz worüber man vielleicht auch mal diskutieren könnte.
IMG_1096.jpg
IMG_1095.jpg

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5854
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von Opa_R » 07 Aug 2018 23:07

Hy :wink:
Die Bremse vom 903er wird beim NCV3 nicht passen , höchstens die vom 4,6To NCV3 .Ob da aber noch die Räder drüber passen müßtest du ausprobieren :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Benutzeravatar
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1013
Registriert: 23 Jul 2010 19:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von gonzlav » 08 Aug 2018 20:31

Hallo Franky,
willst Du einen Rennwagen bauen?
Wenn Du die Bremsleistung erhöhen willst solltest Du erst man erst mal sagen was muss besser werden?
A. eine einmalige Bremsung ( Gefahrenbremsung ) aus hoher Geschwindigkeit.
B. 10 malige Bremsung aus hoher Geschwindigkeit, alternativ Passabfahrt.
C. Besseres Pedalgefühl ( Feedback ), bzw. weniger "Leerweg" am Pedal.
A und C sind relativ kostengünstig zu erreichen A durch Bremsbeläge die schnell den max. Reibwert aufbauen dafür unter Bedingung B den Geist schnell aufgeben, C den Ersatz der Originalbremsleitung ( Gummischläuche ) durch "Stahlflex" Bremsleitung.
Bei B wird es teuer nur größere Bremsscheiben ( lassen wir mal Carbon-Keramik außen vor ) helfen die Wärme abzuführen.
Als alter Alpenfahrer weis ich eines erst kommt das Gehirn und dann erst die Bremsanlage.
Ich hoffe ich konnte Dir helfen,

Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3695
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von Rosi » 09 Aug 2018 06:54

Der m.E. bezahlbare Kompromiss ist die Bremsanlage aus dem 4,6t.
Zu klären wäre noch, ob auch der Hauptbremszylinder anders/größer/stärker ist.
Stahlflex wirken auch/zusätzlich.
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

rollieexpress
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 83
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von rollieexpress » 09 Aug 2018 11:28

Von wo (oder wem) bezieht Ihr die Stahlflexleitungen??
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013 (Bj. 2012)

Benutzeravatar
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1013
Registriert: 23 Jul 2010 19:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von gonzlav » 09 Aug 2018 21:03

Hallo Rosi,
was ist den der Unterschied von der 3,5t zur 4,6t Bremse.
Da beide 16 Zoll Räder haben kann man eigentlich nur hinten noch zusätzlich innenbelüftete Scheiben nehmen?
Das ändern der hydraulischen Übersetzung ( z.B. HBZ ) bringt gar nichts, außer der Bedienkraft.
Bei einer zügigen Talfahrt am Stilfser Joch ist die Bremse an der 5. Spitzkehre weich und an der 8. Tot,
denn gebremst wird nur am Rad, nach dem klassischem System Indianerfeuermachen, Bewegung wird in Wärme gewandelt.

Für Rollie............
hier gibt es Stahlflexleitungen nach Kundenwunsch:
https://fabian-spiegler.de/
Bitte nicht verwechseln mit Spiegler in Breisach, beide Betriebe sind nur 15km auseinander.
Fabian Spiegler macht die Leitungen nach Vorlage ( sofern die Anschlußstücke vorrätig sind ) innerhalb 1-2 Stunden.
Aber vorher anmelden.
Bei mir hat das schon mehrfach sehr gut gefunzt, und die Preise ist echt OK.

Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass

Benutzeravatar
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1013
Registriert: 23 Jul 2010 19:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von gonzlav » 10 Aug 2018 20:13

Hallo,
was ich total vergessen habe, ist eine Wirbelstrombremse.
Siehe hier:https://de.telma.com/applications/constructeurs/id/64
Kann man "glaube" ich ab Werk bestellen.

Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5854
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von Opa_R » 10 Aug 2018 21:49

Hy Gonzo :wink:
Die Belagfläche ist größer als beim 3,5 to :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Benutzeravatar
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1013
Registriert: 23 Jul 2010 19:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von gonzlav » 13 Aug 2018 20:32

Hallo Schorsch,
wir sind wohl die letzten in diesem Beitrag.
Die Vergrößerung der Bremsbelagsfläche dient nur dazu die Wechselintervalle zu verlängern, und die Bremswirkung wird sich in keiner weise Verbessern, das aber für den notwendigen Anpressdruck die hydraulische Übersetzung geändert werden muss ist klar.
siehe Pascalsche Gesetz :mrgreen: :mrgreen:
Beim /8 konnte man 3-4 Beläge pro Scheibe " vernichten "
Beim Sprinter 315 max. 2 X Belagwechsel pro Scheibe.
Beim 4,6 t Sprinter wird man Scheiben und Beläge gleichzeitig wechseln.
Ist meine Einschätzung falsch :?: :?: :?: :?:

Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5854
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von Opa_R » 16 Aug 2018 15:54

Hy Gonzo :wink:
Als erstes mal , die Reibfläche ist größer beim 4,6 to , ergo auch stärkere Bremswirkung :roll:
Die Aussage wann die Scheiben mit fällig sind , kommt sehr auf die Fahrweise an.Pauschal kann man keinen Unterschied zw 3,5 und 4,6 to Scheibenverschleiß abgeben.
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Frankys Sprinter
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 26 Apr 2018 22:35

Re: Bessere Bremsen, Sportbremsen für Sprinter

Beitrag von Frankys Sprinter » 17 Aug 2018 22:50

Hallo gonzlav und Opa R,


Danke für eure Beiträge!

Ich habe mich mit dem Bremsen Lieferant noch einmal abgestimmt
und laut seiner Aussage dass die Bremsen wie angeboten eine längere Standzeit hätten und auch aggressiver bremsen.

Bedingung ist das die Yello Stuff Bremsbeläge zu Anfang 400 km eingefahren werden müssen.

Da ich nächste Woche meinen Stage eins Turbolader bekomme und meinen dicken auf 320 PS hebe ,
werde ich die schon beschriebenen und angebotenen Bremsteile ausprobieren und euch auf dem Laufenden halten

gonzlaff,
ich hoffe ich konnte dir mit der Aussage auf die 320 PS ,deine Frage auf den Rennwagen beantworten

Doch nur keine Angst wir sind alle keine 18 Jahre alt mehr

Meinem dicken habe ich auf der Hinterachse 350 Kilo verpasst , Seitenwind

Antworten