Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von Simondhartha » 05 Okt 2018 06:28

Hallo zusammen,
ich weiss nicht, ob es an mir liegt, aber nachdem ich jetzt schon sehr viel Zeit und Mühe in die Handbremse investiert habe, bin ich einfach nicht zufrieden. Das Teil hält einfach kaum etwas. Es ist jetzt alles mal wieder neu. Auch die relativ schwergängigen Kabelzüge habe ich ausgetauscht. Jedenfalls frage ich mich, ob es nicht auch anders ginge.
Es gibt aus dem Rennsport sog. "Line Locks". Einfach ein Schalter, der den Bremsdruck nach Betätigung über ein Ventil hält. Das wäre doch elegant. Einfach Bremse treten und Schalter umlegen. Damit kann man die Kiste dann wirklich an einem Hang sichern. Kennt sich jemand damit aus?

Crafter277
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 725
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von Crafter277 » 05 Okt 2018 10:27

Die Erfahrung mit der Handbremse mache auch ich immer wieder. Ohne eingelegten Gang geht auf Straßen mit gefälle gar nichts.
Umbauen würde ich auch nur ob die elektrische Bremse ( nur auf die Hinterräder? ) dann besser als die Handbremse ist, das ist mit Fragezeichen versehen.
Stellen wir doch mal die Frage an die, die schon so eine elektrische Bremse in ihrem Fahrzeug haben. Ist die wirklich besser?

Grüße Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2065
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von Vanagaudi » 05 Okt 2018 10:48

Simondhartha hat geschrieben:
05 Okt 2018 06:28
Es gibt aus dem Rennsport sog. "Line Locks". Einfach ein Schalter, der den Bremsdruck nach Betätigung über ein Ventil hält.
So einfach kann das eigentlich nicht gehen. Bremsflüssigkeit ist nicht komprimierbar und die geringste Undichtigkeit führt zu Druckverlust. Da müsste noch ein Druckspeicher existieren, eventuell in Form einer Feder. Kannst du die Funktionsweise näher erläutern?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Crafter277
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 725
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von Crafter277 » 05 Okt 2018 11:05

Wenn ich die Tage mal die Möglichkeit habe, meinem Nachbarn seinen Opel auf die Hebenbühne zu nehmen, schau ich mir mal an wie den bei diesem Fahrzeug die elektrische Handbremse funktioniert.................

Grüße Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin

rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von rollieexpress » 05 Okt 2018 12:53

Schaut Euch doch mal die Carobrake im Netz an! Die habe ich verbaut, laut Bremsenprüfstand hält die der HU Stand aber ich bin froh Automatik zu fahren denn die Feststellbremse iss genauso kläglich wie die im Vito.
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von Simondhartha » 05 Okt 2018 15:02

Hier wird erklärt wie es funktioniert:
https://en.wikipedia.org/wiki/Line_lock
Ich denke das würde schon gehen. Nachteil wäre, dass dann für die Zeit der Aktivierung der Druck auf der Bremse bleibt, was evtl. mittelfristig Undichtigkeiten begünstigen könnte.
Klar ist die Bremsflüssigkeit nicht komprimierbar. Trotzdem kann man doch den durch die Bremse aufgebauten Druck mit einem Ventil einfach ohne Feder oder Druckspeicher absperren.
Es gibt doch in jedem Auto zwei Bremskreise, oder nicht? Zur Sicherheit könnte man das ja einfach in einem platzieren.

rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von rollieexpress » 05 Okt 2018 15:10

Ob line locks im öffentlichen Strassenverkehr erlaubt sind?? Da würd ich mich erstmal erkundigen bevor durch sowas die Betriebserlaubnis erlischt.
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von Simondhartha » 05 Okt 2018 15:14

Für die Automatenfahrer ist eigentlich die Frage, ob es dauerhaft dem Antriebsstrang schadet, wenn man das Auto in "P" sichert. Ich mache das notgedrungen immer und am Hang macht es dann ein "Clong" wenn ich wieder in "D" schalte, das mich jedem Mal erschaudern lässt...

rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von rollieexpress » 05 Okt 2018 15:42

Es schadet keinem Antriebsstrang. Also ich hab da kein unnatürliches Geräusch beim D Stellung wählen aus P heraus. Jedoch war dies ja auch nicht meine Frage. Ich musste über die Jahre feststellen das die Feststellbremse zum Abstellen an bergigen Lagen völlig ungeeignet ist und mit der P Stellung ist mir noch kein V weggelaufen. Zur Not leg doch nen Keil vor (damit bin ich zumindest aufgewachsen)!
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von Simondhartha » 05 Okt 2018 15:44

rollieexpress hat geschrieben:
05 Okt 2018 15:42
Es schadet keinem Antriebsstrang. Also ich hab da kein unnatürliches Geräusch beim D Stellung wählen aus P heraus. Jedoch war dies ja auch nicht meine Frage. Ich musste über die Jahre feststellen das die Feststellbremse zum Abstellen an bergigen Lagen völlig ungeeignet ist und mit der P Stellung ist mir noch kein V weggelaufen. Zur Not leg doch nen Keil vor (damit bin ich zumindest aufgewachsen)!
Bei mir gibt es auch nur ein Geräusch wenn ich in Gefälle stehe. einen Keil nutze ich natürlich. Aber ich kann den natürlich nicht unterlegen, bevor ich nicht schon in P geschaltet habe und somit bringt das auch nichts.

destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1049
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von destagge » 05 Okt 2018 16:24

Moin,
die Handbremse im Sprinter ist sicher nicht die Beste, aber wenn sie richtig eingestellt ist funktioniert die und hält das Fahrzeug.
- falsch eingestellt?
- nicht eingestellt/ nachgestellt?
- billige Teile verwendet?

Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1332
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von v-dulli » 05 Okt 2018 16:28

rollieexpress hat geschrieben:
05 Okt 2018 12:53
Schaut Euch doch mal die Carobrake im Netz an! Die habe ich verbaut, laut Bremsenprüfstand hält die der HU Stand aber ich bin froh Automatik zu fahren denn die Feststellbremse iss genauso kläglich wie die im Vito.
Mein lieber Jens, Du solltest es doch besser wissen. Sowohl beim Vito als auch beim Sprinter ist es eine Sache der Einstellung und Pflege. Bei beiden Fahrzeugtypen erfüllt die FB mehr als die gesetzliche Bestimmung.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2065
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von Vanagaudi » 05 Okt 2018 16:43

Simondhartha hat geschrieben:
05 Okt 2018 15:02
Hier wird erklärt wie es funktioniert:
https://en.wikipedia.org/wiki/Line_lock
Schon klar, denn
https://www.mico.com/sites/default/files/document-pdfs/81640033Lever%20Lock_0.pdf hat geschrieben:Any leakage at the brake cylinders will reduce pressure in the line and release the brakes, for this reason line locks should only be used temporarily.
Also nix mit Parkbremse.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Crafter277
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 725
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von Crafter277 » 06 Okt 2018 13:16

destagge hat geschrieben:
05 Okt 2018 16:24
Moin,
die Handbremse im Sprinter ist sicher nicht die Beste, aber wenn sie richtig eingestellt ist funktioniert die und hält das Fahrzeug.
- falsch eingestellt?
- nicht eingestellt/ nachgestellt?
- billige Teile verwendet?

Grüße
Michael
Und ich war (Neuwagen) mit dem Problem - Feststellbremse - dreimal in der Fachwerkstatt und minimale Besserung........?

Grüße Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2261
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Alternativen zur Feststellbremse (Handbremse)

Beitrag von jense » 10 Okt 2018 22:48

Crafter277 hat geschrieben:
05 Okt 2018 11:05
Wenn ich die Tage mal die Möglichkeit habe, meinem Nachbarn seinen Opel auf die Hebenbühne zu nehmen, schau ich mir mal an wie den bei diesem Fahrzeug die elektrische Handbremse funktioniert.................

Grüße Wolfgang
Bei deinem Opel wird das mechanisch gelöst, nicht über die Hydraulik. Ist heutzutage Standard, ist viel weniger Aufwand das so zu lösen, zusammen mit Abs Sensoren ist dann auch Hill Holder usw. Möglich.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Antworten