Kombi 2x4 Schlechtwegepaket+AT-Reifen+Schneeketten machbar?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 16 Mai 2006 07:33
Wohnort: Hamburg

Marktplatz

Kombi 2x4 Schlechtwegepaket+AT-Reifen+Schneeketten machbar?

Beitrag von Tabou » 11 Okt 2018 17:43

Moinmoin in die Runde,

ich hab nach längerer Recherche hier im Forum nun doch beschlossen, ein extra zum Thema 2x4 Schlechtwegepaket plus AT - Reifen plus Schneeketten zu eröffnen, da ich mal annehme, dass dieses Kombi nicht nur mich interessiert und aber doch recht speziell ist:

Vorweg:
- ich habe mein Fahrzeug mit der Bereifung (eingetragen) 225/75 16 bestellt
- weiter beobachte ich, dass der Tacho gemessen am Navi ca. 4-5km/h mehr anzeigt als ich tatsächlich fahre.

Folgende Fragen bitte ich zu beantworten, wenn jemand diesbezüglich schon über Erfahrungswerte und/oder Kenntnisse verfügt:

1) Da die Lenkung des Fzgs mit dem Schlechtwegepaket meines Wissens im Lenkeinschlag etwas beschränkt wird, müsste der BF Goodrich AT 245/75 16 in den Radkasten passen ohne zu schleifen. Das klang hier im Forum schon an, kann das jemand bestätigen?

2) Der Abrollumfang des oben genannten AT ist etwas größer als der des eingetragenen 225/75ers, aber meines Wissens um nicht mehr als 4%, dürfte also keine Umprogrammierung des Tachos erfordern. Kann das jemand bestätigen?

3) Ich gehe davon aus, dass ich oben genannten Reifen bei Vorhandensein des Schlechtwegepakets auf die 16er "Normal-" Felge mit Einpresstiefe 62 ziehen kann. Das wurde hier im Forum öfters so beschrieben. Bitte protestieren, wenn ich mich diesbezüglich irre.

4) Eine Frage, die hier überhaupt noch nicht angerissen wurde ist, ob mit dieser Kombi - Schlechtwegepaket 2x4 plus oben genannten AT noch eine Schneekette obendrauf verträgt? Ob also im Radkasten dafür noch genug Platz vorhanden ist - immer mit der Normalfelge ohne andere Veränderungen an Spur o.ä.. Hat jemand Erfahrungswerte dazu?

Nun hoffe ich mal, dass ich nichts vergessen habe, ansonsten auch hier bitte einschreiten ... :wink: ...

Beste Grüße und danke
Tabou

BlackTuareg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 20 Aug 2016 10:10

Re: Kombi 2x4 Schlechtwegepaket+AT-Reifen+Schneeketten machbar?

Beitrag von BlackTuareg » 11 Okt 2018 20:29

Servus,

bzgl. Schneeketten:
Stand gerade vor einem ähnlichen Problem, nämlich Winterreifen auch in 245/75R16 wie die Sommerreifen, oder doch lieber die kleineren 225. Angeblich sind Schneeketten nur für 225 zugelassen.
Allerdings:
* Die Schneeketten wird man (trotz evtl. 4x4) nur hinten aufziehen
* Im Radkasten ist genug Platz
* Zur Blattfeder hin sind drei Finger breit Platz (bei 245), sollte also auch ausreichend sein
* Schneekettenhersteller schreiben was von Freigängigkeit 1,6cm, so viel Platz ist sicher
--> In der Realität werden Schneeketten drauf passen.

Viele Grüße,
BlackTuareg

Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 16 Mai 2006 07:33
Wohnort: Hamburg

Marktplatz

Re: Kombi 2x4 Schlechtwegepaket+AT-Reifen+Schneeketten machbar?

Beitrag von Tabou » 12 Okt 2018 17:02

Hallo BlackTuareg,

erstmal danke für deine Antwort!

Gehe ich richtig in der Annahme, dass du auch das Schlechtwegepacket hast ohne (!) 4x4 - Umbau?
(Weil ich denke, dass bei 4x4 ohenhin die Raumverhältnisse am Radkasten völlig andere sind ...).
Also ganz "normal" nur mit Schlechtwegepacket?

Wenn dem so ist, könntest du mir bitte auch was zu den ersten drei Fragen rückmelden, weil die hattest
du doch vermutlich auch mal vor der Brust??

Viele Grüße
Tabou

BlackTuareg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 20 Aug 2016 10:10

Re: Kombi 2x4 Schlechtwegepaket+AT-Reifen+Schneeketten machbar?

Beitrag von BlackTuareg » 23 Okt 2018 21:33

Hallo Tabou,

Mein Sprinter ist ein 4x4 ab Werk und damit höher gelegt. Schlechtwegepaket weiß ich ich nicht, ich habe zumindest den Stabi an der Vorderachse verstärkt.

1) weiß ich nicht.
2) ging wohl bei vielen hier im Forum. Evtl den RH8 vom Daimler kodieren lassen.
3) geht. Ist bei mir so (und bei vielen anderen)
4) Ich kann mir bitt nicht vorstellen, dass die Karosserie für einen 4x4 anders ist als für einen 2x4.

Hoffe das hilft fü dir weiter!

Viele Grüße,
BlackTuareg

Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 16 Mai 2006 07:33
Wohnort: Hamburg

Marktplatz

Re: Kombi 2x4 Schlechtwegepaket+AT-Reifen+Schneeketten machbar?

Beitrag von Tabou » 02 Nov 2018 17:56

Hallo BlckTuareg,

vielen Dank für deine Infos.

Zu 4): Ich nahm einfach an, da die 4x4 zumindest optisch den Eindruck erwecken, als seien sie irgendwie "hochbeiniger" unterwegs, nahm ich an, dass das auch mehr Platz im Radkasten zur
Folge hat. Da lag ich wohl falsch, nehme ich an.

Ich taste mich da nun langsam heran und schaue mal. Möchte besagte Reifengröße als AT zukünftig unbedingt fahren, und da ja nun auch Schneeketten drauf passen, spricht nichts mehr dagegen.

In meinem Fahrzeugschein sind zwei Reifengrößen eingetragen. Die 235er oben im "normalen" Feld für Reifen, und die 225/75R16er unter den zusätzlichen Einträgen, das war aber ab Werk so, passend zum bestellten Schlechtwegepacket erhält man ja diese Reifen und eben die Eintragung.

Nun frage ich mich, welche Tachocodierung wohl vorliegt? Wie kann ich das feststellen? Gibt es da eine Möglichkeit, das rauszufinden? Oder anders gefragt. Welche Tachocodierung erhalten Sprinter mit Schlechtwegepacket und 225/75R16er Reifen ab Werk?

Und: Was nimmt der Freundliche denn für eine Umcodierung, sollte diese erforderlich sein?

Wäre schön, wenn jemand Infos dazu hat. Dank im Voraus!

Beste Grüße
Tabou

Benutzeravatar
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 978
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Kombi 2x4 Schlechtwegepaket+AT-Reifen+Schneeketten machbar?

Beitrag von destagge » 02 Nov 2018 18:08

Hi,
Vorn passen keine normalen Schneeketten mit 245ern und ET62 drauf, auch nicht beim 4x4. Der Abstand zum Dämpfer ist zu gering.
Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 16 Mai 2006 07:33
Wohnort: Hamburg

Marktplatz

Re: Kombi 2x4 Schlechtwegepaket+AT-Reifen+Schneeketten machbar?

Beitrag von Tabou » 07 Nov 2018 18:41

Hallo,

danke für den Hinweis. Mir würden Schneeketten
auf der Hinterachse reichen, insofern kein
Problem, soweit.

Grüße
Tabou

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1143
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kombi 2x4 Schlechtwegepaket+AT-Reifen+Schneeketten machbar?

Beitrag von Vanagaudi » 07 Nov 2018 19:34

Tabou hat geschrieben:
11 Okt 2018 17:43
- ich habe mein Fahrzeug mit der Bereifung (eingetragen) 225/75 16 bestellt
- weiter beobachte ich, dass der Tacho gemessen am Navi ca. 4-5km/h mehr anzeigt als ich tatsächlich fahre.
Das ist doch die normale Tacho-Voreilung....sollte bei v>100km/h noch höher ausfallen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten