TGE Sicherungsbelegung/Zusatzscheinwerfer

VW Crafter 2 & MAN TGE - ab 2017
Antworten
MANTGE98
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 20 Nov 2018 23:27
Wohnort: Mitten in Bayern

TGE Sicherungsbelegung/Zusatzscheinwerfer

Beitrag von MANTGE98 » 20 Nov 2018 23:41

Hallo,
erstmal möchte ich mich Vorstellen.
Mein Name ist Simon,bin 20 und Schwertransportbegleiter.Ich fahre Beruflich einen MAN TGE 3.180.
Hat jemand von euch schon mal Zusätzliche Fernscheinwerfer Angeschlossen? Hab die LED-Scheinwerfer und möchte nicht an die Kabel der Scheinwerfer gehen.

Almaric
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 251
Registriert: 29 Apr 2013 20:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: TGE Sicherungsbelegung/Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Almaric » 21 Nov 2018 21:53

Moin,
Ohne das Auto gut zu kennen würde ich dir wie bei allen modernen Autos dringend raten die Finger von irgendwelchen bestehenden Verkabelungen zu lassen. Da dreht nur der Canbus durch und zeigt dir später alle möglichen und unmöglichen Fehler an. Zumal die Leitungsquerschnitte der vorhandenen Beleuchtungsanlage sowieso im allgemeinen so bemessen sind, dass man da nix zusätzlich anschliessen kann ohne zu riskieren, dass eine Sicherung abraucht oder die Verkabelung anfängt zu kokeln. Am besten ganz altmodisch von der Batterie ne Strippe ziehen mit Sicherung, irgendwo nen Schalter einbauen ggfs. mit Relais (je nach Größe der zu schaltenden Last) und dann deine Zusatzscheinwerfer da drüber schalten - unabhängig von der restlichen Elektrik.

Gruß,
Marcel

MANTGE98
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 20 Nov 2018 23:27
Wohnort: Mitten in Bayern

Re: TGE Sicherungsbelegung/Zusatzscheinwerfer

Beitrag von MANTGE98 » 21 Nov 2018 23:11

An meinem TGE sind schon 2 Arbeitsscheinwerfer mit extra Schalter,nur wollte ich diesmal ans Fernlicht Koppeln,also Fernlicht an->Dachscheinwerfer an(Hella FF75)Und mit an die Original Kabel gehen meinte ich eben Da nur das Signal für die Steuerleitung vom Relais abzweigen,wobei ich wie gesagt nicht an die Originalen Kabel will,am Liebsten wäre mir die Sicherung.Aber MAN will mir die Pläne nicht geben und ich sehe es nicht ein für den Anschluss der beiden Scheinwerfer 600€ zu zahlen wo ich doch gelernter Mechatroniker bin.

Gruß Simon:)

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1107
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: TGE Sicherungsbelegung/Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Vanagaudi » 22 Nov 2018 00:13

Der MAN TGE ist doch ein Volkswagen. Besuche ErWin und lade dir die Pläne vom Crafter herunter. Sie müssten eigentlich schon alle verfügbar sein.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Almaric
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 251
Registriert: 29 Apr 2013 20:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: TGE Sicherungsbelegung/Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Almaric » 05 Dez 2018 21:21

MANTGE98 hat geschrieben:
21 Nov 2018 23:11
An meinem TGE sind schon 2 Arbeitsscheinwerfer mit extra Schalter,nur wollte ich diesmal ans Fernlicht Koppeln,also Fernlicht an->Dachscheinwerfer an(Hella FF75)Und mit an die Original Kabel gehen meinte ich eben Da nur das Signal für die Steuerleitung vom Relais abzweigen,wobei ich wie gesagt nicht an die Originalen Kabel will,am Liebsten wäre mir die Sicherung.Aber MAN will mir die Pläne nicht geben und ich sehe es nicht ein für den Anschluss der beiden Scheinwerfer 600€ zu zahlen wo ich doch gelernter Mechatroniker bin.
Moin, sorry für die späte Antwort.
In die Leitung zum Fernlicht ein Relais einbauen um damit Zusatzscheinwerfer mit zu schalten geht in der Theorie. Ob die Lampenüberwachung die Relaisspule als zu großen Widerstand dann anprangert wirst du dann merken.

Und ich weiss nicht genau was du mit "am Liebsten wäre mir die Sicherung" meinst. Die Zusatzscheinwerfer müssen auf jeden Fall separat abgesichert werden! Ansonsten musst du noch drauf achten, dass es sich auch wirklich um zugelassene Fernscheinwerfer handelt. Nahbereichsleuchten würden soweit ich weiss als Arbeitsscheinwerfer eingestuft werden und die müssen zwingend separat schaltbar sein, sonst bekommst du beim nächsten Tüv-Besuch Probleme. Wie generell die max. zulässige Zahl von Fernscheinwerfern aussieht weiss ich leider nicht, denke aber, dass es da eine gesetzliche Begrenzung gibt.

Ist wie bei den Rückfahrscheinwerfern wo der Tüv-Onkel mault: Was sind das für helle Lampen? - Damit ich was sehe beim zurücksetzen. - Ja, macht Sinn, aber ist trotzdem nicht erlaubt :roll: :mrgreen:

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 725
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: TGE Sicherungsbelegung/Zusatzscheinwerfer

Beitrag von traumsprinter » 05 Dez 2018 22:36

Hallo Almaric,
Habe meine Zusatzfernscheinwerfer über ein Relais geschaltet.
Relaischaltstrom vom Fahrzeugfernscheinwerfer abgenommen, Strom für die Scheinwerfer extra Strippe mit extra Sicherung, nicht an die Überwachung angeschlossen!!
Fernlicht dürfen 4 Leuchtquellen vorhanden sein.


Wann hat dein TÜV Onkel gemeckert????
Vier Rückfahrscheinwerfer sind erlaubt!!!
Wenn er dazu mault, soll er die Europäischen Zulassungen nachlesen,die muss auch bei uns umgesetzt werden,wenn der Fahrzeugbesitzer zugelassene Zusatzrückfahrscheinwerfer montiert hat!!!!
Gruß
Peter

Almaric
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 251
Registriert: 29 Apr 2013 20:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: TGE Sicherungsbelegung/Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Almaric » 07 Dez 2018 17:31

traumsprinter hat geschrieben:
05 Dez 2018 22:36
Hallo Almaric,
Habe meine Zusatzfernscheinwerfer über ein Relais geschaltet.
Relaischaltstrom vom Fahrzeugfernscheinwerfer abgenommen, Strom für die Scheinwerfer extra Strippe mit extra Sicherung, nicht an die Überwachung angeschlossen!!
Also so wie ich oben geschrieben habe, ok das funktioniert dann also. Es geht übrigens nicht um mein Auto :wink:
Fernlicht dürfen 4 Leuchtquellen vorhanden sein.
Ok, danke für die Info.
Wann hat dein TÜV Onkel gemeckert????
Vier Rückfahrscheinwerfer sind erlaubt!!!
Bei mir hat gar keiner gemeckert. Das war rein hypothetisch. Aber ein ähnliches Gespräch hatte ich schonmal beim Tüv wo es um Ersatz-LED-Leuchtmittel für die serienmäßigen Rückfahrscheinwerfer ging. Heller ja, sinnvoll auch, erlaubt nein...oder so. Hab mir jetzt grad extra zugelassene von Hella für den Hänger bestellt.

Antworten