Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

VW Crafter 2 & MAN TGE - ab 2017
VW LT 35
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 118
Registriert: 23 Aug 2017 21:45

Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von VW LT 35 » 04 Dez 2018 19:21

Hallo,

kann jemand sagen, was für ein Drucklufthorn in der MAN Werbung verwendet wurde?

Danke und Gruß
Holger
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 817
Registriert: 08 Feb 2012 21:47

Galerie

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 04 Dez 2018 19:30

Hallo
Wir gucken doch keine MAN Werbung ... :mrgreen:
( Haste mal ein Link ? )

Danke und Gruß
Holger
Bj. Juli / 2010, 147.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

VW LT 35
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 118
Registriert: 23 Aug 2017 21:45

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von VW LT 35 » 04 Dez 2018 20:20

Sorry, das bekomme ich nicht hin mit dem Link. Gib bitte bei YouTube " MAN Werbung laute Hupe" ein, dann kommt der Trailer.

Gruß
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002

VW LT 35
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 118
Registriert: 23 Aug 2017 21:45

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von VW LT 35 » 04 Dez 2018 20:36

Übrigens, in der Suchfunktion und über Google habe ich nicht einen Hinweis gefunden, deshalb die Frage jetzt hier im Forum.

Besten Gruß
Holger
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1635
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Marktplatz

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von jense » 04 Dez 2018 21:59

Ein klasssiches Nebelhorn für große Schiffe sollte das sein, vermutlich eher 24V als 12V

... das ist aber nicht so richtig erlaubt, das ist dir schon klar. Erst Recht nicht, wenn du es als Hupe verwendest....
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, z.Z. im Ausbau zum Multivan XL

BIETE Beifahrer Doppelbank inkl. Sitzkasten, wie neu aus 2014, VW tasamo Stoff, ggf. mit Bodenmatte im Tausch? Interesse? PN!

Benutzeravatar
fawis
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 25 Mär 2013 23:49
Wohnort: Schweiz (Aargau)
Kontaktdaten:

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von fawis » 04 Dez 2018 22:35

Erlaubt und mit schönem Klang sind die Stebel-Hörner:
http://www.stebel.it/stebel/products.as ... PNEUMATICS

Bei meinem 906 eine Wohltat im Vergleich zur Original-Tröte....
Mercedes Sprinter 319 4x4, Juli 2013, einer der letzten Vormopf ;)

VW LT 35
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 118
Registriert: 23 Aug 2017 21:45

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von VW LT 35 » 05 Dez 2018 10:35

Hallo,

vielen Dank für die Infos!

Ich möchte das Horn gerne zusätzlich montieren und über einen zusätzlichen Hupentaster nutzen können.



Besten Gruß
Holger
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3718
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Welches Drucklufthorn in der MAN Werbung ist es?

Beitrag von Rosi » 05 Dez 2018 11:26

Ich möchte das Horn gerne zusätzlich montieren und über einen zusätzlichen Hupentaster nutzen können.
ich auch :!: :D
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

Benutzeravatar
hljube
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 193
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von hljube » 05 Dez 2018 17:24

Dann aber bitte gleich mit Kette und Triangelgriff von der Decke hängend!

Frage zum rechtlichen: Ist ein zusätzliches Horn mit CCE/ ECE Homologationszulassung per Zusatztaster eigentlich beim Tüv einzutragen, oder verhält es sich da wie mit den "Arbeitsscheinwerfern" mit E-Zulassung?
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1107
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von Vanagaudi » 05 Dez 2018 19:35

hljube hat geschrieben:
05 Dez 2018 17:24
Frage zum rechtlichen: Ist ein zusätzliches Horn mit CCE/ ECE Homologationszulassung per Zusatztaster eigentlich beim Tüv einzutragen, oder verhält es sich da wie mit den "Arbeitsscheinwerfern" mit E-Zulassung?
§ 55 StVZO:
Kraftfahrzeuge müssen mindestens eine Einrichtung für Schallzeichen haben, deren Klang gefährdete Verkehrsteilnehmer auf das Herannahen eines Kraftfahrzeugs aufmerksam macht, ohne sie zu erschrecken und andere mehr als unvermeidbar zu belästigen. Ist mehr als eine Einrichtung für Schallzeichen angebracht, so muss sichergestellt sein, dass jeweils nur eine Einrichtung betätigt werden kann. Die Umschaltung auf die eine oder andere Einrichtung darf die Abgabe einer Folge von Klängen verschiedener Grundfrequenzen nicht ermöglichen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Almaric
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 251
Registriert: 29 Apr 2013 20:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von Almaric » 05 Dez 2018 21:09

Moin,
Im LKW wird so ein "Hörnchen" ja einfach an die vorhandene Druckluft angeschlossen und mit 8 bar befeuert. Im Transporter benötigt man dafür einen Minikompressor der einigermaßen zügig einige bar Druck aufbaut. Sowas gibts auch als Komplettset z.b. im großen Auktionshaus, ich weiss allerdings nicht, ob das Zeug was taugt. Was die Tonhöhe angeht kann ich nur sagen umso länger das Horn desto tiefer der Ton. Bei meinem Vater am großen MAN (TGX) sind 70cm Tröten, die feuern schon ganz gut. So kleine 30er oder 35er hab ich noch aufm Dachboden liegen und wollte die auch immer mal einbauen. Sind vom Klang her allerdings deutlich höher was zwar schon um Längen besser ist als die Originalhupe, aber mir auch nicht so 100% gefiel. Mal sehen, vielleicht gehe ich das Thema nochmal am neuen Sprinter an. Am schönsten fände ich übrigens einen Schalter im Armaturenbrett wie im LKW wo man zwischen Bordhupe und Horn einfach hin und her schalten kann.

Edit: Die zugelassenen Hörner sind auf ich glaube 115dB/A begrenzt. Alles andere darf sonst von den Behörden stillgelegt werden.

Ansonsten weiss ich nicht, ob es so ein Horn mittlerweile auch schon als rein elektrisches Bauteil gibt ohne Druckluft.

Benutzeravatar
Schnafdolin
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 15 Nov 2010 11:57

Galerie

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von Schnafdolin » 06 Dez 2018 10:04

guggsdu hier. Besser, das Ding ist aber zur HU für einen Moment außen vor :shock:

https://www.ebay.de/i/112671695887?chn=ps

klingt dann so: https://www.youtube.com/watch?v=FwAOW8SVGxQ

Ab 8:45 lohnt es sich, aber macht die Lautstärke eures Rechners vorher gaaaaanz laaaaaut! Der Typ murmelt dann etwas von "holy shit" :lol:

Gruß aus der Lausitz
Martin
313 CDI 4x4, 316 CDi 4x4

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3718
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von Rosi » 06 Dez 2018 10:33

Oh Gott Martin :shock: Der Typ + die Karre + dessen Gemurkse + das Umfeld = m.E. ein Superlativ der Asozialität ./. oder ich bin eben ein Spießer. Bloß gut, daß man im Video nicht noch riechen kann :!:
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

Benutzeravatar
Schnafdolin
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 15 Nov 2010 11:57

Galerie

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von Schnafdolin » 06 Dez 2018 10:52

Was Du nur hast....

ich hab jahrelang "Berufsorientierung" mit 8- Klässlern gemacht. Da war in jeder Klasse (gefühlt) ein Viertel der Jungs, die YOUTUBER werden wollten (da kann man nämlich soooo viiiiel Kohle verdienen, das klicken dann Tausende an und mit jedem Klick verdient man sich dusslig und dämlich usw. usw). Und da waren einige dabei, die nicht annähernd solche Knollos waren wie der Prankhonk im Trötenvideo :? Die waren dazu einfach noch zu schlau :!:

Aber die Tröte klingt schon mal fein, ich glaub, so ein Musikinstrument möchte ich auch haben.

Gruß aus der trötenfreien Lausitz (bei uns trötet nur der Wolf)
Martin
313 CDI 4x4, 316 CDi 4x4

Almaric
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 251
Registriert: 29 Apr 2013 20:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Was für ein Drucklufthorn ist es in der MAN Werbung?

Beitrag von Almaric » 06 Dez 2018 20:37

Schnafdolin hat geschrieben:
06 Dez 2018 10:04
guggsdu hier. Besser, das Ding ist aber zur HU für einen Moment außen vor :shock:

https://www.ebay.de/i/112671695887?chn=ps

klingt dann so: https://www.youtube.com/watch?v=FwAOW8SVGxQ

Ab 8:45 lohnt es sich...
Ab da hab ich auch geguckt. Wie ich aber oben schon erwähnte: Umso kürzer das Horn desto höher der Ton. Das Ding klingt auch recht hoch. Und die 150dB sind völliger Blödsinn. Ich meine mich dunkel erinnern zu können, dass mehr wie 140 irgendwas rein physikalisch gar nicht möglich sind. Außerdem würde sich dabei schlagartig dein Gehör verabschieden. Ich mache nebenbei bisken was mit Tontechnik und habe auch Lautsprecher die echte 130dB können. Ich sag dir nur da möchtest du nicht unmittelbar davor stehen. Tinnitus gibt das schon nach kurzer Zeit auch mit einigen Metern Abstand.

Die Tröten die ich noch zu Hause habe (vom Vater von einem Lkw damals) sind von Fiamm wenn ich mich recht erinnere. Ich hab die vor langer Zeit mal kurz mit der Doppelhubluftpumpe zum Dröhnen gebracht :mrgreen: Na mal gucken, von dem Ebay Billiggeraffel würde ich wohl Abstand nehmen und mir stattdessen selbst ein Set zusammenstellen. Ich weiss nur nicht ob die Lkw Hörner einen Mindestdruck benötigen um zu funktionieren. Die kleinen E-Kompressoren für sowas machen ja normalerweise keine 8 Bar. Muss ich mal recherchieren...

Gruß,
Marcel

Antworten