kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Tester
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 319
Registriert: 06 Jul 2016 13:39

kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Tester » 13 Mai 2019 20:29

Wenn gewünscht und wenn eine entsp. Software vorhanden [ habe leider keine]biete ich mal an das bei meinem Fz.der blöde Fahrtenschreiber raus kommt...und umprogrammieren versucht wird...(.Entschädigung für den SW Bereitsteller ist selbstverständlich) ...
Alternative Beschäftigung (ich hoffe auf Tipps und Fingerzeige)...Wäre der Ausbau des Kombiinstrumentes um an die Lämpchen zu kommen. :wink:
Ev habt ihr ja Interesse

Gruss Christoph
416 cdi 4x4 Werksallrad, zAA, HA Sperre, bj 2001 Pritsche EKab.

Benutzeravatar
Wolfgangfox
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 19 Jan 2017 16:50
Wohnort: im schönen Eichsfeld

Galerie
Fahrerkarte

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Wolfgangfox » 14 Mai 2019 13:38

Hallo Christoph

Das wäre natürlich eine Supersache, wenn sich jemand finden würde, der in der Lage ist, den Fahrtenschreiber auszuprogrammieren. Ich hätte da ebenfalls Interesse dran.
Ich weiß zwar nicht, welches Baujahr dein Sprinter ist und welches Kombiinstrument bei dir verbaut ist
Bei mir ist es beim Baujahr 2002 allerdings so, daß da keine Birnchen sind, die ausgewechselt werden könnten. Es sind alles fest verlötete LED, die in der gedruckten Verschaltung der KI-Platine integriert sind. Da kann man nichts auswechseln und ich glaube nicht, dass da so eine LED einfach mal so "durchbrennt". Wenn da was nicht mehr leuchtet, liegt die Ursache sicherlich wo anders.
Ich habe das hinter mir, weil ich auch die ständig brennende SRS-Lampe stillegen wollte. Mir blieb nichts anderes übrig, als die betreffende LED einfach lichtdicht abzukleben.

Gruß Wolfgang
Willst du, dass es perfekt wird ? Dann mach es selbst !

Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1656
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Vanagaudi » 14 Mai 2019 15:11

Tester hat geschrieben:
13 Mai 2019 20:29
Alternative Beschäftigung (ich hoffe auf Tipps und Fingerzeige)...Wäre der Ausbau des Kombiinstrumentes um an die Lämpchen zu kommen. :wink:
Kombi-Instrument aus-, einbauen für 901.6, 902.6, 903.6, 904.6, 905.6
.
  1. Blende am Kombi-Instrument ausbauen.
    1. Von unten zwei Schrauben links und rechts neben Blendenmitte herausschrauben.
    2. Blende zum Lenkrad hin herausziehen. Um Beschädigungen der Blende beim Ausbau zu vermeiden, sollten Ausziehhaken durch die zweite Lamelle von unten eingesteckt und an der Verstärkung angesetzt werden. Beim Einbau wird die Blende einfach gleichmäßig in die Öffnung gedrückt.
    3. Stecker der in der Blende eingebauten Schalter abziehen.
  2. Abdeckung ausbauen, dazu die beiden Schrauben links und rechts lösen, dann auf der Innenraumseite anheben und an der Windschutzscheibenseite aushängen.
  3. Schrauben rechts und links vom Kombiinstrument herausschrauben und KI von der Instrumententafel abnehmen.
  4. Auf der KI-Rückseite Steuergerät WSP abnehmen.
  5. Beide KI-Stecker entriegeln und vom Kombiinstrument abziehen.
  6. Einbau in umgekehrter Reihenfolge, neue KIs müssen anschließend parametriert werden.
  7. Außer bei Code J05/J19/J28 (Tachograf) Uhrzeit am Kombi-Instrument einstellen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1656
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Vanagaudi » 14 Mai 2019 15:38

Um den Tachograf loszuwerden ist es offensichtlich die günstigste Möglichkeit, das KI mit Tachograf-Funktion gegen ein gebrauchtes ohne diese Funktion zu tauschen. Dazu muss zusätzlich die Verkabelung geändert werden, ist aber machbar. Möglicherweise reicht es schon, wenn man den vieradrigen Geschwindigkeitsgeber des Tachografen anstatt dorthin zweiadrig mit dem KI verbindet.

Alternativ kann man die Programmierung des KIs ändern. Dazu ist aber regelmäßig der Ausbau des Speicherchips notwendig. Die Verkabelung muss trotzdem zusätzlich geändert werden.

Ich glaube nicht, dass man den Umbau auf einem Campingplatz durchführen sollte. Ein wenig zu aufwendig, und man sollte ein wenig Zeit und Werkzeug als Back-Up haben, sollte es zu unerwarteten Problemen kommen. Aber ausdiskutieren kann man es dort sicherlich.

Edit: Idee zur Verkabelungsänderung hinzugefügt
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 14 Mai 2019 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Tester
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 319
Registriert: 06 Jul 2016 13:39

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Tester » 14 Mai 2019 16:09

Super Sache
Da wird sich schon was finden. Das lichtdicht abkleben ist eigentlich mein Favorit auch dafür muss das KI ausgebaut werden wir werden es einfach mal probieren und bei der Gelegenheit kann ich das olle Mercedes Radio auch mal rausschmeißen wenn einer die Stecker hat ....bitte mitbringen.
Und vielleicht baue ich auch noch den rechten Lautsprecher aus der kratscht nämlich ......und und und und und
Es wird schon nicht langweilig werden :lol:

@ vanagaudi
Danke für die Anleitung
Gruß Christoph
416 cdi 4x4 Werksallrad, zAA, HA Sperre, bj 2001 Pritsche EKab.

Benutzeravatar
Wolfgangfox
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 19 Jan 2017 16:50
Wohnort: im schönen Eichsfeld

Galerie
Fahrerkarte

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Wolfgangfox » 14 Mai 2019 20:38

@ vanagaudi
Hier sollte aber erst mal geklärt werden, ob es sich um ein KI mit integriertem Fahrtenschreiber handelt, oder um ein separat eingebautes Gerät im unteren Mittelkonsolen-Schacht. Das Letztere lässt sich wohl, laut Aussage eines MB-Technikers, einfach ausprogrammieren und anschließend ausbauen ohne irgendwelche Verkabelungen zu ändern. Wäre schön, wenn jemand hier mal aufklären könnte.

Gruß Wolfgang
Willst du, dass es perfekt wird ? Dann mach es selbst !

Tester
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 319
Registriert: 06 Jul 2016 13:39

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Tester » 15 Mai 2019 05:55

Ist im Unteren Mittelkonsolenschacht ü. Ascher verbaut.
Christoph
416 cdi 4x4 Werksallrad, zAA, HA Sperre, bj 2001 Pritsche EKab.

Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1656
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Vanagaudi » 15 Mai 2019 09:48

Wolfgangfox hat geschrieben:
14 Mai 2019 20:38
Hier sollte aber erst mal geklärt werden, ob es sich um ein KI mit integriertem Fahrtenschreiber handelt, oder um ein separat eingebautes Gerät im unteren Mittelkonsolen-Schacht.
Das lässt sich regelmäßig am Baujahr festmachen, vor MOPF sind die analogen, im KI integrierten Fahrtenschreiber eingebaut, nach MOPF können es digitale oder analoge Tachografen sein, die separat in einem 1-DIN-Schacht montiert werden.
Wolfgangfox hat geschrieben:
14 Mai 2019 20:38
Das Letztere lässt sich wohl, laut Aussage eines MB-Technikers, einfach ausprogrammieren und anschließend ausbauen ohne irgendwelche Verkabelungen zu ändern.
Ersteres stimmt, auch wenn nicht "so einfach". Um den Tachografen und die zugehörigen Funktionen im KI programmieren zu können, braucht man einen Sachkundenachweis nach § 58 "soundso", und ein Zusatzmodul zu der Software des Mercedes Programmiergeräts. Wenn beides nicht zur Verfügung steht, kann man immer noch den Inhalt des Speicherchips ändern.

Bezüglich der Verkabelung könnte die Aussage auch richtig sein. Nach den Schaltbildern gibt es einen vierpolig angeschlossenen Geber für den Tachografen. Der Fahrtenschreiber leitet seine Ergebnisse zur gefahrenen Geschwindigkeit und zur zurückgelegten Wegstrecke per CAN-Bus an das KI weiter. Im Schaltbild zum KI ist ein zweipoliger Geschwindigkeitsgeber eingezeichnet, wobei dessen Aderfarben mit zwei Adern des vierpoligen Geschwindigkeitsgebers übereinstimmt. Daher vermute ich, dass der vierpolige Geber als Geber für das KI weiterverwendet werden kann. Allerdings, bei Fahrzeugen mit ABS-Steuergerät, liefert dieses regelmäßig die Geschwindigkeit per CAN-Bus an das KI. Welche Informationsquelle genutzt wird, kann man am KI programmieren. Wann welches Verfahren genau verwendet wird, kann man aus den Schaltbildern nicht entnehmen, da nicht verzeichnet ist, in welchem Fall der zweipolige Geschwindigkeitsgeber entfällt. Auch ist mir unbekannt, ob das ABS-Steuergerät programmiert werden muss, damit es das Geschwindigkeitssignal auf den CAN-Bus legt.

Vor einem Umbau sind also diese Unwägbarkeiten zu lösen. Das ist zwar alles nicht allzu schwierig, aber die Variante mit dem weiterverwendeten, vierpoligen Geber für das KI erscheint mir der programm-technisch einfachere und damit sicherste Weg zu sein. Der Weg über das ABS-Steuergerät ist weniger arbeitsaufwendig, muss aber erst (meinerseits) auf Durchführbarkeit geprüft werden. Von einem gesicherten Erfahrungswert habe ich bisher noch nicht gelesen.
.
.
.

Edit: Musste den Gesetzestext erst noch heraussuchen:

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 15 Mai 2019 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Tester
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 319
Registriert: 06 Jul 2016 13:39

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Tester » 15 Mai 2019 12:32

Suso

Das ist ja interessant das ABS Steuergerät sendet also auch ein Signal an das Kombiinstrument .
Da im Moment mein ABS nicht funktioniert und beide gelben Lampen leuchten wäre es natürlich möglich das deswegen im Kombiinstrument die TCO Lampe leuchtet... gesetzt den Fall dass von dort das Signal zum FS geht....?
Ich werde zum Treffen wohl einfach noch zwei ABS Sensoren mitnehmen und vielleicht noch einen Akkuschrauber um das Ding auszubauen.. wenn es kaputt ist schauen wir mal was dann passiert.
416 cdi 4x4 Werksallrad, zAA, HA Sperre, bj 2001 Pritsche EKab.

Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1656
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Vanagaudi » 15 Mai 2019 13:11

Tester hat geschrieben:
15 Mai 2019 12:32
[...] gesetzt den Fall dass von dort das Signal zum FS geht....?
Nein, das sicher nicht. Der FS ist extra abgesichert, der Geber am Getriebe verplombt, die Leitung zwischen FS und Geber gesichert. Daher auch vier anstatt zwei Adern. Käme das Geschwindigkeitssignal über CAN-Bus, wäre der FS zu leicht zu manipulieren. Von daher....
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Sepp
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 368
Registriert: 05 Mär 2009 10:20
Wohnort: 33154

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Sepp » 15 Mai 2019 14:11

Tach!

ich weiß gar nicht, was ihr für Probleme mit dem Fahrtenschreiber habt!?

Bei meiner Doka, 313, von 2001 habe ich 2009 den Fahrtenschreiber ausgebaut, abgesteckt und die MB Niederlassung hat den dann innerhalb von 10min rausprogrammiert.
Ohne irgendwas am KI zu ändern.
Nur der KM Stand im KI war dann auf 000.000, weil der wohl im Fahrtenschreiber abgelegt ist. Wurde dann auf der Rechnung vermerkt, 58€ hats gekostet.

Für das Loch, was der Fahrtenschreiber beim Ausbau hinterlässt, gibt es von DB eine schöne Ablage. Kann man aber auch nen DIN Radio einbauen.



Gruß
Sepp
Sprinter 903.622 Doppelkabine - 313CDI - 04/2002 - mit Tischer 360S als Wechselaufbau - D5WS und original Klimaanlage nachgerüstet - 2x Recaro Ergomed SAB Klima auf Schwingsitzkonsole - Brock RC15T in 6,5x16 ET63 mit 225/75R16 BF Goodrich A/T KO2

Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1656
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Vanagaudi » 15 Mai 2019 14:16

Sepp hat geschrieben:
15 Mai 2019 14:11
Nur der KM Stand im KI war dann auf 000.000, weil der wohl im Fahrtenschreiber abgelegt ist. Wurde dann auf der Rechnung vermerkt, [...]
War das dein Wunsch, oder hat die Werkstatt das vergeigt? Den km-Stand kann man am KI, sofern er noch auf 0km steht, auf den aktuellen Wert korrigieren.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Tester
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 319
Registriert: 06 Jul 2016 13:39

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Tester » 15 Mai 2019 15:50

Sepp hat geschrieben:
15 Mai 2019 14:11
Tach!

ich weiß gar nicht, was ihr für Probleme mit dem Fahrtenschreiber habt!?

Bei meiner Doka, 313, von 2001 habe ich 2009 den Fahrtenschreiber ausgebaut, abgesteckt und die MB Niederlassung hat den dann innerhalb von 10min rausprogrammiert.
Ohne irgendwas am KI zu ändern.
Nur der KM Stand im KI war dann auf 000.000, weil der wohl im Fahrtenschreiber abgelegt ist. Wurde dann auf der Rechnung vermerkt, 58€ hats gekostet.

Für das Loch, was der Fahrtenschreiber beim Ausbau hinterlässt, gibt es von DB eine schöne Ablage. Kann man aber auch nen DIN Radio einbauen.



Gruß
Sepp
Ausgebaut und dann gefahren?... mir wären die 0 Kilometer auch Wurst von mir aus müsste da auch gar nichts stehen von daher wird auf dem Treffen irgendwas passieren und zur Not das Klebeband auf die LED :mrgreen:
Gruß Christoph
416 cdi 4x4 Werksallrad, zAA, HA Sperre, bj 2001 Pritsche EKab.

Tester
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 319
Registriert: 06 Jul 2016 13:39

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Tester » 15 Mai 2019 15:55

Sepp hat geschrieben:
15 Mai 2019 14:11
Tach!
58€

oh ha das sind ja andere Preise...
wenn ich runter zum Iglhaut fahre dann brauche ich einen Gehstock damit ich mich abstützen kann und nicht rückwärts Unfalle mittlerweile sind die bei 120 € pro Stunde plus die Steuer zuzüglich natürlich diverse Zuschläge gestaffelt nach jeglicher Arbeit
Andere Reifengröße im Gerät hinterlegen hat beispielsweise 98 € gekostet.
bei dieser Preissituation überlegt man sich natürlich ob man sich die Stardiagnose nicht kauft.
Christoph
416 cdi 4x4 Werksallrad, zAA, HA Sperre, bj 2001 Pritsche EKab.

Benutzeravatar
Kühltaxi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2986
Registriert: 25 Mai 2007 20:45
Wohnort: Mechernich
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: kleiner Programmpunkt beim sprintertreffen

Beitrag von Kühltaxi » 15 Mai 2019 17:31

Vanagaudi hat geschrieben:
15 Mai 2019 14:16
Sepp hat geschrieben:
15 Mai 2019 14:11
Nur der KM Stand im KI war dann auf 000.000, weil der wohl im Fahrtenschreiber abgelegt ist. Wurde dann auf der Rechnung vermerkt, [...]
War das dein Wunsch, oder hat die Werkstatt das vergeigt? Den km-Stand kann man am KI, sofern er noch auf 0km steht, auf den aktuellen Wert korrigieren.
In dem Fall geht das nicht. Sagt jedenfalls Schorsch (Opa_R), und der wird's schon wissen.

Auch sind viele Freundliche überhaupt zu blöd (oder zu geldgierig) den Signalweg umzuprogrammieren und erzählen einem dann ein neues KI müßte her. Hatten wir alles schon hier im Forum, Ausbau des Modularfahrtenschreibers ist eigentlich Dauerthema.

Wenn sich hier mal einer findet der sich eine eigene Stardiagnose zulegt und der die dann auch noch zu allen Treffen mitbringt, ich glaube der wird das beliebteste Mitglied dieses Forums aller Zeiten werden. :mrgreen:
Ich war dabei:

SprinterTreffen: 2010, 2018
Weihnachtstreffen Lauf: 2007, 2008, 2010, 2012, 2013, 2014
Treffen in Bonn: 2007
Werksbesichtigung Düsseldorf: 2008, 2013

Antworten