Mit einem alten MB 208D ans kaspischer Meer....

Wir freuen uns auf die Bereichte Eurer Reisen
Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Mit einem alten MB 208D ans kaspischer Meer....

Beitrag von Dieselolli » 08 Nov 2019 18:49

Hier mein etwas unprofessioneller Filmbeitrag meiner Südkaukasusreise! https://www.youtube.com/watch?v=mLXRVP5vxZ8
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Sepp
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 411
Registriert: 05 Mär 2009 10:20
Wohnort: 33154

Re: Mit einem alten MB 208D ans kaspischer Meer....

Beitrag von Sepp » 08 Nov 2019 19:11

gelöscht ;-)

Gruss
Sepp
Zuletzt geändert von Sepp am 11 Nov 2019 13:41, insgesamt 1-mal geändert.
Sprinter 903.622 Doppelkabine - 313CDI - 04/2002 - mit Tischer 360S als Wechselaufbau - D5WS und original Klimaanlage nachgerüstet - 2x Recaro Ergomed SAB Klima auf Schwingsitzkonsole - Brock RC15T in 6,5x16 ET63 mit 225/75R16 BF Goodrich A/T KO2

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Mit einem alten MB 208D ans kaspischer Meer....

Beitrag von Dieselolli » 08 Nov 2019 19:25

Weil ich tierisch auf Chrom und Edelstahl abfahre, lieber Sepp. Ja und was die Qualität betrifft, hast du ja leider Recht, desderwegen schrieb ich ja auch "unprofessionell" ich habe leider mich oft genug erfolglos an die Bearbeitung des Videos gemacht. Wollte den Ton mit anderer Lizenzfreier youtubemusik unterstreichen. Aber ich hatte kein Glück, nun sind sowieso kaum Video's eines MB 208D im Netz, da dachte ich, fang ich glei mal, wenngleich auch etwas einfach, damit an. Derzeit versucht sich einer aus dem Breisgau daran, dieses Video etwas qualitativ aufzuarbeiten, und für mich dann ins Netz zu setzen. Dann nehme ich meines wieder raus.
Ach so, ich leide etwas unter dieser Chromlosen Zeit der achtziger und neunziger, als glänzendes Metall an Fahrzeugen noch als unschick galt! Ich finde, zum dunklen Lack kontrastet das Edelstahl und der Chrom doch hervorragend!
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Mit einem alten MB 208D ans kaspischer Meer....

Beitrag von Dieselolli » 09 Nov 2019 08:15

Dieselolli hat geschrieben:
22 Aug 2018 09:04
IMG-20180715-WA0039.jpgIMG-20180713-WA0050.jpgIMG-20180713-WA0032.jpg



Erstes Bild oben; Fahrzeugbauchkontrolle auf einer alten, aus Sowjetzeiten total versifften Betonrampe in Armenien, nach irgendwelchen etwaigen Beschädigungen.

zweites Bild mittig: erst der von weit hergeholte Komatsu konnte unseren MB 208D befreien, nachden 40€ an Tauschmittel flossen. Hier versagte das einzige mal von insgesammt fünf Einsätzen, meine kurz vor Antritt der Reise fertiggestellte Differentialsperre nutzlos, die sonst prima für Vortrieb in manch auswegsloser Situation half.

Drittes Bild unten; Selbst der alte sowjetische SIL schafte es genau so wenig, wie der Mitsubishi L200 meinen alten 208D durch den Sand zu ziehen, da sie mit Mühe und Not sich nur selbst befreien konnten.
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Max
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2448
Registriert: 01 Nov 2005 00:00
Wohnort: - autonome Republik Mittelfranken // Banana Republica Germania

Re: Mit einem alten MB 208D ans kaspischer Meer....

Beitrag von Max » 09 Nov 2019 09:34

@ Sepp,
was soll das ???? Es geht hier um eine ganz tolle Reise und um einen super Reisebericht und sagenhaften Bildern.
Ich kann echt nicht nachvollziehen warum Du Dich an dem bisschen Chrom am Auto auf geilst....!!!!!
Es geht hier um einen Reisebericht mit einen 208 D und nicht um wieviel und was am Auto aus Chrom ist....

Benutzeravatar
Rohbau
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 981
Registriert: 30 Sep 2005 23:00
Wohnort: Möhnsen
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Mit einem alten MB 208D ans kaspischer Meer....

Beitrag von Rohbau » 10 Nov 2019 12:29

Geiler Bericht, nettes Filmchen und herrliches Chrom :D :D :D :D
Das einzig treue ist die Musik, denn die verlässt dich nie. Nur DU kannst sie verlassen!

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Mit einem alten MB 208D ans kaspischer Meer....

Beitrag von Dieselolli » 10 Nov 2019 13:28

Rohbau hat geschrieben:
10 Nov 2019 12:29
Geiler Bericht, nettes Filmchen und herrliches Chrom :D :D :D :D
k

Danke, dein Lob schmeichelt mir. Leider hab ich dein Lob in puncto "Qualität" nicht gerade verdient. Ich habe aber auch nich immer die Kamera geführt!
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Steffen80
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 27 Okt 2019 16:36

Re: Mit einem alten MB 208D ans kaspischer Meer....

Beitrag von Steffen80 » 10 Nov 2019 16:03

Am Ende geht es ja um den Spaß und um eine Erinnerung zu einer guten Reise.
Schön wenn du das teilst.
Wenn's nicht gefällt, der muss es nicht schauen.
Kameraführung braucht Erfahrung; zudem sind viele semiprofessionelle Youtuber unterwegs, die mit viel Stabilisierung und Nachbearbeitung arbeiten und so ein anderes Level bieten alsbder Hobbyfilmer. Mach dir nix draus.

Antworten