319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
streetman23
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 47
Registriert: 12 Sep 2019 10:00

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

Beitrag von streetman23 »

Update:
Der Fehler scheint gefunden - Messungen haben ergeben, dass das AGR-Ventil nicht richtig arbeitet. Würde bestätigen, was Almaric auch als Lösung hatte.
Ich schreibe im Konjunktiv, denn noch ist das neue AGR nicht drin :-)
(Das Adblue-Problem tauchte nur in Verbund mit den Testmessungen auf und den teilweise abgestöpselten Sensoren - ist erledigt).
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 531
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

Beitrag von Almaric »

Moin, ich war ja heute auch nochmal beim Freundlichen um einen neuen Stellmotor für meine Heizung zu bekommen.

Die Powertrain Abteilung hatte sich auch gemeldet, es soll noch eine Testfahrt inkl. Aufzeichnung gemacht werden und dabei soll testweise der Sensor für das Abgas (also fürs AGR Ventil) abgeklemmt werden. Mit angeschlossenem Sensor konnte der Fehler heute auch endlich mal reproduziert werden. Auf dem Diagramm vom AGR Ventil war teilweise ein kompletter Ausschlag zu sehen und dabei oder danach das Ruckeln, manchmal hat es auch geruckelt und es war nichts zu sehen. Die Ergebnisse gehen wieder zur Powertrain Truppe. Der Meister meinte, er hatte das Ruckeln schonmal vor Jahren an einem V6 Krankenwagen, es war damals aber nicht zu reproduzieren und wurde nicht geklärt. Die Vermutung geht auch in Richtung AGR?!?

Mal abwarten was sich ergibt.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2135
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

Beitrag von v-dulli »

Almaric hat geschrieben: 02 Okt 2020 20:02 Der Meister meinte, er hatte das Ruckeln schonmal vor Jahren an einem V6 Krankenwagen, es war damals aber nicht zu reproduzieren und wurde nicht geklärt. Die Vermutung geht auch in Richtung AGR?!?

Mal abwarten was sich ergibt.
Dafür hat es damals ein Softwareupdate gegeben. Damal waren die 639er Vito/ Viano V6 stärker davon betroffen.
Gruß aus OWL
v-dulli
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 531
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

Beitrag von Almaric »

v-dulli hat geschrieben: 02 Okt 2020 20:11 Dafür hat es damals ein Softwareupdate gegeben. Damal waren die 639er Vito/ Viano V6 stärker davon betroffen.
Was wohl im besagten Fall nichts gebracht hat. Keine Ahnung, der Kunde hat sich dann wohl irgendwann nicht mehr gemeldet. Nur wenn das Problem jetzt immernoch (in Einzelfällen) besteht hat das Softwareupdate wohl nichts gebracht. Das Aktuellste jetzt ja ebenfalls nicht.

Bei mir gibts aber was Neues: Der Freundliche hat heute angerufen, dass es auch bei mir ein neues AGR Ventil geben wird. Allerdings warten sie gerade auf eine Nachlieferung, aktuell ist wohl nichts verfügbar. Mal sehen wann ich dann den Anruf bekomme. Aber es tut sich was, fein. Die Jungs und Mädels bei meinem Freundlichen sind echt super! 8)
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 531
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

Beitrag von Almaric »

Almaric hat geschrieben: 06 Okt 2020 20:16 Bei mir gibts aber was Neues: Der Freundliche hat heute angerufen, dass es auch bei mir ein neues AGR Ventil geben wird. Allerdings warten sie gerade auf eine Nachlieferung, aktuell ist wohl nichts verfügbar. Mal sehen wann ich dann den Anruf bekomme.
Sodele, AGR Ventil ist nun am Lager, Termin steht für den 30.10. Eher kann entweder die Werkstatt nicht oder ich nicht. Und dann bin ich mal seeehr gespannt. Interessanterweise hatte ich letzte Woche ohne Hänger ziemlich kerniges Ruckeln, diese Woche mit Hänger fast gar nichts. Nuja, warten wirs ab...
Benutzeravatar
dg0ocg
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1023
Registriert: 27 Jan 2008 11:14
Wohnort: Elleben

Galerie

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

Beitrag von dg0ocg »

Guten Morgen,

na dann drücke ich mal die Daumen.

Ich konnte damals das Ruckeln auch nicht immer reproduzieren - hatte aber die meisten Aussetzer, wenn es bergauf ging. Die Höhe der Leistungsabforderung spielte in meiner Erinnerung keine Rolle.

bis denne

Timm
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dg0ocg für den Beitrag:
Almaric (18 Okt 2020 15:41)
- 319 4x4 mit 7GTronic
- 319 4x4 mit Automatik
- 216 mit Automatik kurz und flach
- 215 kurz und flach
Antworten