CORONA

Hier könnt Ihr alles Posten, was in kein anderes Forum passt und nicht über den Sprinter oder LT ist!
Antworten
Benutzeravatar
Steffen G.
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 349
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: CORONA

Beitrag von Steffen G. »

Ich klink mal zeitweise aus der Diskussion, da ich morgen für ne Woche mit dem Bus ne Tour mache, und ich nicht am Handy tippen möchte.
Bleibt gesund und wachsam!
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1434
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: CORONA

Beitrag von Exilaltbier »

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Exilaltbier für den Beitrag (Insgesamt 7):
tercedes (09 Okt 2020 21:16) • Darth Fader (09 Okt 2020 22:34) • Käthe (10 Okt 2020 08:43) • . Guido QQ (11 Okt 2020 11:18) • martinhampf (15 Okt 2020 00:26) • WilleWutz (23 Okt 2020 09:37) • der.harleyman (27 Okt 2020 21:42)
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
derHenry
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 352
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Re: CORONA

Beitrag von derHenry »

:lol: u :lol: : :lol:
Vielen Dank für diesen Beitrag. Gruss Henry
Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1286
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: CORONA

Beitrag von Darth Fader »

Steffen G. hat geschrieben: 09 Okt 2020 18:31 Ich klink mal zeitweise aus der Diskussion, da ich morgen für ne Woche mit dem Bus ne Tour mache, und ich nicht am Handy tippen möchte.
Bleibt gesund und wachsam!
Ulkig.
Man entdeckt immer wieder Gemeinsamkeiten, wo man sie nie erwartet hätte...
Mein Rollheim steht mal für ne Woche an der Westküste. :mrgreen:
Schönen Urlaub!
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"
Benutzeravatar
Steffen G.
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 349
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: CORONA

Beitrag von Steffen G. »

Darth Fader hat geschrieben: 09 Okt 2020 22:39
Steffen G. hat geschrieben: 09 Okt 2020 18:31 Ich klink mal zeitweise aus der Diskussion, da ich morgen für ne Woche mit dem Bus ne Tour mache, und ich nicht am Handy tippen möchte.
Bleibt gesund und wachsam!
Ulkig.
Man entdeckt immer wieder Gemeinsamkeiten, wo man sie nie erwartet hätte...
Mein Rollheim steht mal für ne Woche an der Westküste. :mrgreen:
Schönen Urlaub!
Wir sind alle gar nicht so unterschiedlich, das merkt man aber nur wenn man auf Augenhöhe miteinander redet.

Wünsch dir auch ein schönen Urlaub.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Benutzeravatar
Lack_Rick
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 31 Jul 2019 08:23
Wohnort: Sachsen

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: CORONA

Beitrag von Lack_Rick »

Oh man, wir wussten auch kürzlich in Quarantäne nach unserer Rückreise aus AU wo wir über CZ gefahren sind.

Freitags gegen 17:00 waren wir auf dem Rastplatz für Corona Tests an der A17.

Ganz nett da gewesen :roll:
Ein bisschen Kaffeefahrt Stimmung. Der Security beauftragte hat mir ewig ohne ende ein Ohr über meinen Sprinter abgekaut und Lobhudelte seinen Jimny. Kann er ja machen, nur meine Nasenhaare muss er dabei nicht begutachten, so vom Abstand her.

Eine Ärztin welche die Abstriche genommen hat, als einzige, die tat mir echt Leid, den ganzen Tag da in den gelben Sack gehüllt ist sicher auch kein Zuckerschlecken.
Soweit so gut, nur konnte mir eben keiner eine Auskunft geben wo ich jetzt eine Bescheinigung für meinen AG bekomme. Immerhin war der Test von uns nicht freiwillig und das Gebiet ist auch erst zum Risikogebiet geworden als wir abreisen wollten.

So, Test gemacht und wir mussten uns nach mündlicher Aufforderung in Quarantäne begeben. Weiter sollten wir beim Gesundheitsamt anrufen oder halt bei der Corona Hotline der Stadt.

Wir sind bei mir in Dresden angekommen. Meine Frau hat sofort ihr Zeug umgeladen und ist zu sich nach Leipzig gefahren denn da hat sie Ihre Arbeit und auch noch Tiere in der Wohnung welche versorgt werden müssen.

Nun versuch mal nach 17:00 wen auf dem Gesundheitsamt zu erreichen. Wir wussten es ist aussichtslos aber dennoch mal versucht. Vergebens. Montag kannst ab 9 oder 10Uhr anrufen. Gut dann eben die HOTLINE der Stadt DD angerufen. Identische Auskunft. Diese Nummer hat also den Namen Hotline nicht verdient.
Immer noch keine Auskunft wie was und wo. Also Google...das hätte man sich schenken können. Zu viele gegensätzliche Auskünfte. Also die Emails mit allen erforderlichen Daten fertig gemacht und ans Gesundheitsamt gesendet.

Es ging die Sonne auf und wurde Montag. Unsere AG wurde langsam unruhig und ungehalten weil wir nichts Schriftliches vorlegen konnte. Ich habe ewig versucht einen an die Strippe zu bekommen. Dann gegen 10 Uhr klappte es. Erste Auskunft war wir bekommen nichts schriftliches da wir den Zettel schon haben. Wir haben halt ein Din-A4 Blatt an der Teststation erhalten wo drauf steht wir hätten den Test gemacht, mit Siegel und Briefkopf vom Land Sachsen. Mehr auch nicht. Wer soll denn damit was anfangen können?
Ich hatte noch drei vier andere Fragen und keine konnte mir beantwortet werden. Ich bekam eine andere Nummer, dort solle ich mich nach 13 Uhr melden. Okay. In der Zeit habe ich meinen Hausarzt konsultiert ob ich von Ihm eine Bescheinigung erhalte. Negativ, es sei eine Formalität vom Gesundheitsamt.

In der Zwischenzeit habe ich mit dem Gesundheitsamt ein paar Emails geschrieben.

Gegen 14 Uhr habe ich auf der besagten Nummer nun wen erreicht. Ich würde eine schriftliche Erklärung für den AG erhalten nach Beendigung von diesem Fall.

Der Montag geht vorbei, keine weiteren Nachrichten vom Gesundheitsamt oder sowas. Meine Frau hat den ganzen Montag in Leipzig niemanden erreicht und es hat sich keiner bei Ihr gemeldet. Somit ist Tag drei der "verordneten" Quarantäne rum. Unsere AG wurden langsam richtig sauer. Nur was sollten wir bitte machen!?

Dienstag beginnt. Ich bekomme gegen 11Uhr eine Email vom Gesundheitsamt das ich mich für 5 Tage in Quarantäne begeben muss! -AHA, Danke! Wir sind ja zum Glück bei Tag 4 schon angekommen. Diese Email habe ich an meinen AG weitergeleitet. Dieser hat es erstmal akzeptiert da der komplette Verlauf angehangen war. Dennoch für Ihn nicht rechtskräftig, wie er meint.
Gegen 13 Uhr erreichte meine Frau eine Email vom GA aus Leipzig. Sie müsse sich sofort in 14tägige Quarantäne begeben. - HÄ!? Wir waren doch nur zusammen und zu dritt unterwegs. Also Frau, Hund und ich. Wie das? Noch dazu kommt das sie in Leipzig ihren Zweitwohnsitz hat und der erste bei mir ist. Von DD bekam sie die Auskunft ein paar Minuten zuvor das sie 5 Tage in Q. soll. Ja was denn nun!? Sie musste sich ja bei beiden GA melden.
Nach einem Anruf beim GA in DD hieß es sie wollen das zwischen den Ämtern klären und uns umgehend informieren - wir warten noch heute ob Sie nun 5 oder 14 Tage in Q. zu sein hat.

Es ist Mittwoch, wir beide bekommen von DD eine Email wir sollen bitte unser Testergebnis beim Labor anfordern so das diese es an das GA schicken. Die Telefonnummer direkt in der Email mit drin, was sehr nett war. Bei meiner Frau klappte das auf Anhieb reibungslos. Ich habe es paar Minuten später gemacht. Leider eine 20 minütige Diskussion warum die Angestellte dieses Ergebnis nicht ans GA weiterleiten darf etc. denn ich müsse das beim GA anfragen. Also rennen wir jetzt im Kreis.
Nach ewigen hin und her hat das Labor nun doch mein Ergebnis ans GA geschickt.

Es ist nun Freitag, wir beide sind schon zwei Tage arbeiten. Wir haben immer noch keine Auskunft ob nun 14 oder 5 Tage in Q zu verweilen ist. Post kommt. Der negative Test für beide war da. ABER KEINE Bescheinigung für die AG wegen der Quarantäne. Wir haben es jetzt übers Stundenkonto verrechnet. Stört mich auch nicht weiter.

Leipzig war bis auf den Kontakt am Dienstag nicht zu erreichen und hat von sich auch nichts hören lassen. Dresden war um weiten besser. Jedoch ist man in dem Fall ziemlich alleine gelassen. Alle in den Medien erzählen wie toll das alles geht und welche tollen sachen erfunden wurden. NUR haben wir ganz andere Erfahrungen gemacht und da bekommt mir so das schlechte Gefühl das diese ganze Pandemie ja nicht so schlimm sein kann.


Der Urlaub ist nun schon ein paar Wochen her. Berichten von Freunden nach hat sich an der Situation nichts geändert und es gibt noch immer kein richtiges Schriftstück zur vorlage beim AG über ein Quarantänezwang.

Auch unsere AG fühlen sich da Hilflos und im Stich gelassen in der Beziehung.


Vorgestern ein schöner Bericht im Radio bei MDR Aktuell von einem Reporter der einen ziemlich ähnlichen Fall durchlebt hat und fassungslos war.



Grüße
Lack_Rick

Tante Edith sagt:
Leipzig war aber am Dienstag sehr schnell dabei die „Preisliste“ für Verstöße anzuhängen.
Auch ist es ein Widerspruch in sich selbst was die an Regeln aufstellen. Ich darf nicht raus. Ich darf niemanden herein lassen. Meine eventuellen Mitbewohner in der Wohnung/Haus, oder Kinder oder Lebenspartner (in dem Fall passt es nicht) können aber weiter an dem ganz normalen Leben teilnehmen. Ich dürfte nicht mal mit dem Hund nachts raus. Zum Glück habe ich Grundstück mit Garten am Haus.

Aber ich verstehe das nicht, ich muss mich in Q begeben weil ich eventuell Positiv sein könnte da ich ja aus dem Risikogebiet laut RKI zurück gereist bin. Bin also eventuell ansteckend. Aber alle sozialen Kontakte in meinem Wohnumfeld können weiter machen was sie wollen und eventuell, im schlimmsten Fall, eine positive Ansteckung nach außen tragen.
Ergibt für mich keinen Sinn.

Also war ich 5 Tage die menschliche Überwachungskamera. Mit Kissen, Kakao und Keksen am Fenster und schön alle beobachten. Gott ist das langweilig. Ich bin halt nur in dem Garten wenn der Hund mal musste....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lack_Rick für den Beitrag (Insgesamt 5):
MaSchu (15 Okt 2020 12:26) • v-dulli (15 Okt 2020 17:15) • tercedes (16 Okt 2020 08:23) • Vanagaudi (17 Okt 2020 19:18) • WilleWutz (30 Okt 2020 16:00)
Gut geglüht ist halb gestartet :D

#SieFahrenVerdächtigLangsam :mrgreen:
man_in_bleeck
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 471
Registriert: 03 Jan 2018 10:14

Galerie
Fahrerkarte

Re: CORONA

Beitrag von man_in_bleeck »

Siehste... Wärste einfach arbeiten gegangen am Montag, hätts auch kein Schwein interessiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor man_in_bleeck für den Beitrag:
Lack_Rick (21 Okt 2020 14:42)
VW Crafter 2E BJ. 2011 2,5 TDI 120 KW
Mixto, Roofrack, Umfeldbeleuchtung, Led-Lightbar, Markise
man_in_bleeck
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 471
Registriert: 03 Jan 2018 10:14

Galerie
Fahrerkarte

Re: CORONA

Beitrag von man_in_bleeck »

Lack_Rick hat geschrieben: 15 Okt 2020 10:00 Oh man, wir wussten auch kürzlich in Quarantäne nach unserer Rückreise aus AU wo wir über CZ gefahren sind.

Freitags gegen 17:00 waren wir auf dem Rastplatz für Corona Tests an der A17.

Ganz nett da gewesen :roll:
Ein bisschen Kaffeefahrt Stimmung. Der Security beauftragte hat mir ewig ohne ende ein Ohr über meinen Sprinter abgekaut und Lobhudelte seinen Jimny. Kann er ja machen, nur meine Nasenhaare muss er dabei nicht begutachten, so vom Abstand her.

Eine Ärztin welche die Abstriche genommen hat, als einzige, die tat mir echt Leid, den ganzen Tag da in den gelben Sack gehüllt ist sicher auch kein Zuckerschlecken.
Soweit so gut, nur konnte mir eben keiner eine Auskunft geben wo ich jetzt eine Bescheinigung für meinen AG bekomme. Immerhin war der Test von uns nicht freiwillig und das Gebiet ist auch erst zum Risikogebiet geworden als wir abreisen wollten.

So, Test gemacht und wir mussten uns nach mündlicher Aufforderung in Quarantäne begeben. Weiter sollten wir beim Gesundheitsamt anrufen oder halt bei der Corona Hotline der Stadt.

Wir sind bei mir in Dresden angekommen. Meine Frau hat sofort ihr Zeug umgeladen und ist zu sich nach Leipzig gefahren denn da hat sie Ihre Arbeit und auch noch Tiere in der Wohnung welche versorgt werden müssen.

Nun versuch mal nach 17:00 wen auf dem Gesundheitsamt zu erreichen. Wir wussten es ist aussichtslos aber dennoch mal versucht. Vergebens. Montag kannst ab 9 oder 10Uhr anrufen. Gut dann eben die HOTLINE der Stadt DD angerufen. Identische Auskunft. Diese Nummer hat also den Namen Hotline nicht verdient.
Immer noch keine Auskunft wie was und wo. Also Google...das hätte man sich schenken können. Zu viele gegensätzliche Auskünfte. Also die Emails mit allen erforderlichen Daten fertig gemacht und ans Gesundheitsamt gesendet.

Es ging die Sonne auf und wurde Montag. Unsere AG wurde langsam unruhig und ungehalten weil wir nichts Schriftliches vorlegen konnte. Ich habe ewig versucht einen an die Strippe zu bekommen. Dann gegen 10 Uhr klappte es. Erste Auskunft war wir bekommen nichts schriftliches da wir den Zettel schon haben. Wir haben halt ein Din-A4 Blatt an der Teststation erhalten wo drauf steht wir hätten den Test gemacht, mit Siegel und Briefkopf vom Land Sachsen. Mehr auch nicht. Wer soll denn damit was anfangen können?
Ich hatte noch drei vier andere Fragen und keine konnte mir beantwortet werden. Ich bekam eine andere Nummer, dort solle ich mich nach 13 Uhr melden. Okay. In der Zeit habe ich meinen Hausarzt konsultiert ob ich von Ihm eine Bescheinigung erhalte. Negativ, es sei eine Formalität vom Gesundheitsamt.

In der Zwischenzeit habe ich mit dem Gesundheitsamt ein paar Emails geschrieben.

Gegen 14 Uhr habe ich auf der besagten Nummer nun wen erreicht. Ich würde eine schriftliche Erklärung für den AG erhalten nach Beendigung von diesem Fall.

Der Montag geht vorbei, keine weiteren Nachrichten vom Gesundheitsamt oder sowas. Meine Frau hat den ganzen Montag in Leipzig niemanden erreicht und es hat sich keiner bei Ihr gemeldet. Somit ist Tag drei der "verordneten" Quarantäne rum. Unsere AG wurden langsam richtig sauer. Nur was sollten wir bitte machen!?

Dienstag beginnt. Ich bekomme gegen 11Uhr eine Email vom Gesundheitsamt das ich mich für 5 Tage in Quarantäne begeben muss! -AHA, Danke! Wir sind ja zum Glück bei Tag 4 schon angekommen. Diese Email habe ich an meinen AG weitergeleitet. Dieser hat es erstmal akzeptiert da der komplette Verlauf angehangen war. Dennoch für Ihn nicht rechtskräftig, wie er meint.
Gegen 13 Uhr erreichte meine Frau eine Email vom GA aus Leipzig. Sie müsse sich sofort in 14tägige Quarantäne begeben. - HÄ!? Wir waren doch nur zusammen und zu dritt unterwegs. Also Frau, Hund und ich. Wie das? Noch dazu kommt das sie in Leipzig ihren Zweitwohnsitz hat und der erste bei mir ist. Von DD bekam sie die Auskunft ein paar Minuten zuvor das sie 5 Tage in Q. soll. Ja was denn nun!? Sie musste sich ja bei beiden GA melden.
Nach einem Anruf beim GA in DD hieß es sie wollen das zwischen den Ämtern klären und uns umgehend informieren - wir warten noch heute ob Sie nun 5 oder 14 Tage in Q. zu sein hat.

Es ist Mittwoch, wir beide bekommen von DD eine Email wir sollen bitte unser Testergebnis beim Labor anfordern so das diese es an das GA schicken. Die Telefonnummer direkt in der Email mit drin, was sehr nett war. Bei meiner Frau klappte das auf Anhieb reibungslos. Ich habe es paar Minuten später gemacht. Leider eine 20 minütige Diskussion warum die Angestellte dieses Ergebnis nicht ans GA weiterleiten darf etc. denn ich müsse das beim GA anfragen. Also rennen wir jetzt im Kreis.
Nach ewigen hin und her hat das Labor nun doch mein Ergebnis ans GA geschickt.

Es ist nun Freitag, wir beide sind schon zwei Tage arbeiten. Wir haben immer noch keine Auskunft ob nun 14 oder 5 Tage in Q zu verweilen ist. Post kommt. Der negative Test für beide war da. ABER KEINE Bescheinigung für die AG wegen der Quarantäne. Wir haben es jetzt übers Stundenkonto verrechnet. Stört mich auch nicht weiter.

Leipzig war bis auf den Kontakt am Dienstag nicht zu erreichen und hat von sich auch nichts hören lassen. Dresden war um weiten besser. Jedoch ist man in dem Fall ziemlich alleine gelassen. Alle in den Medien erzählen wie toll das alles geht und welche tollen sachen erfunden wurden. NUR haben wir ganz andere Erfahrungen gemacht und da bekommt mir so das schlechte Gefühl das diese ganze Pandemie ja nicht so schlimm sein kann.


Der Urlaub ist nun schon ein paar Wochen her. Berichten von Freunden nach hat sich an der Situation nichts geändert und es gibt noch immer kein richtiges Schriftstück zur vorlage beim AG über ein Quarantänezwang.

Auch unsere AG fühlen sich da Hilflos und im Stich gelassen in der Beziehung.


Vorgestern ein schöner Bericht im Radio bei MDR Aktuell von einem Reporter der einen ziemlich ähnlichen Fall durchlebt hat und fassungslos war.



Grüße
Lack_Rick

Tante Edith sagt:
Leipzig war aber am Dienstag sehr schnell dabei die „Preisliste“ für Verstöße anzuhängen.
Auch ist es ein Widerspruch in sich selbst was die an Regeln aufstellen. Ich darf nicht raus. Ich darf niemanden herein lassen. Meine eventuellen Mitbewohner in der Wohnung/Haus, oder Kinder oder Lebenspartner (in dem Fall passt es nicht) können aber weiter an dem ganz normalen Leben teilnehmen. Ich dürfte nicht mal mit dem Hund nachts raus. Zum Glück habe ich Grundstück mit Garten am Haus.

Aber ich verstehe das nicht, ich muss mich in Q begeben weil ich eventuell Positiv sein könnte da ich ja aus dem Risikogebiet laut RKI zurück gereist bin. Bin also eventuell ansteckend. Aber alle sozialen Kontakte in meinem Wohnumfeld können weiter machen was sie wollen und eventuell, im schlimmsten Fall, eine positive Ansteckung nach außen tragen.
Ergibt für mich keinen Sinn.

Also war ich 5 Tage die menschliche Überwachungskamera. Mit Kissen, Kakao und Keksen am Fenster und schön alle beobachten. Gott ist das langweilig. Ich bin halt nur in dem Garten wenn der Hund mal musste....
Was mich noch interessieren würde, habt ihr dort von euch aus angehalten, oder wurdet ihr dazu aufgefordert?
VW Crafter 2E BJ. 2011 2,5 TDI 120 KW
Mixto, Roofrack, Umfeldbeleuchtung, Led-Lightbar, Markise
Benutzeravatar
Lack_Rick
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 31 Jul 2019 08:23
Wohnort: Sachsen

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: CORONA

Beitrag von Lack_Rick »

man_in_bleeck hat geschrieben: 18 Okt 2020 02:49 Was mich noch interessieren würde, habt ihr dort von euch aus angehalten, oder wurdet ihr dazu aufgefordert?
Wir waren kurz dort, also mussten wir der Anordnung folgen und uns in Q begeben und testen lassen.

Weil man eben auch keinen Ärger möchte.

Grüße
Lack_Rick
Gut geglüht ist halb gestartet :D

#SieFahrenVerdächtigLangsam :mrgreen:
Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1434
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: CORONA

Beitrag von Exilaltbier »

Frage: Muss man für eine einfache Frage stets 3Seiten zitieren und kopieren ? So verkommt jeder Thread zu einer 200 Seiten Never-Ending....und vor allen Dingen, Never-Reading-Story.!?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Exilaltbier für den Beitrag (Insgesamt 7):
Surfsprinter (23 Okt 2020 22:14) • Darth Fader (24 Okt 2020 04:02) • WilleWutz (24 Okt 2020 09:50) • Vanagaudi (24 Okt 2020 11:37) • MaSchu (24 Okt 2020 15:47) • Steffen G. (24 Okt 2020 17:16) • Lack_Rick (26 Okt 2020 08:55)
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1434
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: CORONA

Beitrag von Exilaltbier »

Na, die innereuropäischen Reisewarnungen/beschränkungen kann sich Deutschland nun auch schenken... spätestens nächste Woche ist die deutsche Landkarte dunkelrot und somit ist Europa gleich infiziert. Ob ich nun in Düsseldorf die Maskenpflicht, Abstandsregeln, Hygiene und Versammlungsbeschränkungen einhalte, oder in Amsterdam oder Zürich macht keinen Unterschied. Aber es wäre zu Weihnachten schon nett, wenn man die Familie endlich mal wieder sieht. Also nicht 250Menschen aber 10 sollten
schon besuchbar sein.
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
Steffen G.
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 349
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: CORONA

Beitrag von Steffen G. »

Das Europa oder ein anderes Land infiziert ist, dem muss ich widersprechen. Der Test sagt nur aus, ob bei einem Menschen ein Teil der DNA-Sequenz des Virus erkannt wurde. Das ist nicht gleichbedeutend mit infektiös, denn auch "tote" Bestandteile, also nicht Vermehrung fähige, lösen ein positiv bei den Tests aus.
Außerdem ist das Infektionsgeschehen, zumindest in Deutschland nicht so "ernst" wie es dargestellt ist, denn wenn man sich die Positivrate (Verhältnis zwichen Testanzahl und positiven Tests) anschaut sieht es bei weitem nicht so schlimm aus wie im Frühjahr.

NACHTRAG!

Leider wurde die Graphik hier entfernt mit dem Grund der Urheberrechtsverletzung. Dagegen hab ich Widerspruch eingelegt.
Wer an der Graphik interessiert ist findet sie in dem PDF unter folgenden Link
https://t.me/Corona_Fakten/395
alternativ kann ich die Graphik auch in einer PN zukommen lassen

NACHTRAG ENDE

Exilaltbier hat geschrieben: 26 Okt 2020 22:24 ... Aber es wäre zu Weihnachten schon nett, wenn man die Familie endlich mal wieder sieht. Also nicht 250Menschen aber 10 sollten
schon besuchbar sein.
Ich verstehe dieses Bittsteller verhalten nicht. Wenn du dies möchtest, dann solltest du dafür kämpfen, und nicht auf ein "Wunder" hoffen!

Schön währe es wenn endlich mal alle Menschen aufwachen, und sich gegen diesen ganzen Unfug währen. Wobei ich hier mit Unfug die nicht verhältnismäßigen Maßnahmen zur gegebenen Situation meine. Das Infektionsgeschehen ist kein Indiz für die Schwere des Geschehens, selbt die WHO hat zurück gerudert und sagt nun auch das Corona mit einer normalen Grippe zu vergleichen ist. Deshalb sollten auch ggf. die Maßnahmen, soweit überhaupt erforderlich, den Maßnahmen einer normalen Grippe entsprechen. Belegung der Intensivbetten durch Coronapatienten als auch die Todesrate sprechen hier für die Aussage der WHO.
Zuletzt geändert von Steffen G. am 27 Okt 2020 15:24, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Steffen G. für den Beitrag:
man_in_bleeck (27 Okt 2020 14:11)
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Kompass
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 140
Registriert: 18 Jun 2020 19:53
Wohnort: am schönen Bodensee

Re: CORONA

Beitrag von Kompass »

Hast du einen Link zur Grafik pro 1000 tests?
Das würde mich Interessieren!

Danke und lg
Umbau eines Crafter L2H2 BJ 2011...dauert noch etwas an :o
Benutzeravatar
Steffen G.
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 349
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: CORONA

Beitrag von Steffen G. »

Kompass hat geschrieben: 27 Okt 2020 14:14 Hast du einen Link zur Grafik pro 1000 tests?
Das würde mich Interessieren!

Danke und lg
Die Graphik stammt aus einem PDF mit ~500 Seiten und 90Mb.
Den Link hab ich ja schon weiter oben in dem Post vom 08 Okt 2020 22:13 genannt. Ich kann ihn hier leider nicht einfügen, da auf diesem Rechner kein Telegramm installiert ist. Reiche ich aber gerne nach.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Benutzeravatar
Schmitti
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 105
Registriert: 01 Feb 2020 08:36
Wohnort: Duisburg

Fahrerkarte

Re: CORONA

Beitrag von Schmitti »

Moin ...
Steffen G. hat geschrieben: 27 Okt 2020 13:26... selbt die WHO hat zurück gerudert und sagt nun auch das Corona mit einer normalen Grippe zu vergleichen ist.
Gibt es auch eine Quellenangabe für diese steile These ?!?
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI) in Bestellung ...
Antworten