P0101 Luftmassenmesser - Fahrzeug in Notbetrieb

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6541
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: P0101 Luftmassenmesser - Fahrzeug in Notbetrieb

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Du hast den kleinsten Motor mit dem elektrischen Versteller am Lader ? Dann könnt es auch am Turbo / Versteller liegen :roll: Den kann man mit der MB Diagnose ansteuern , bloß nicht mit der Hand drücken , so schrottest du das Getriebe im Versteller !! :(
Was hast du denn nun Rausbekommen ? Laderschläuche dicht ? Saugrohr dicht ? Ladeluftkühler dicht ?? :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Boogy
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 07 Dez 2020 14:28

Re: P0101 Luftmassenmesser - Fahrzeug in Notbetrieb

Beitrag von Boogy »

Opa_R hat geschrieben: 08 Jan 2021 21:11
Was hast du denn nun Rausbekommen ? Laderschläuche dicht ? Saugrohr dicht ? Ladeluftkühler dicht ?? :roll:
Das Ladeluftsystem also Schlauch nach Turbo, Ladeluftkühler und der Schlauch von Kühler zur Drosselklappe sind dicht.
Bei der Drosselklappe war es allerdings ziemlich ölig, habe da etwas "Ölschlick" das sich am untersten Punkt abgesetzt hat herausgeholt. Den Luftdrucksensor, welcher direkt nach der Drosselklappe angebracht ist, habe ich auch einmal herausgeholt und etwas mit Bremsenreinigen und Druckluft gesäubert, er war auch leicht verölt.
Habe jetzt mal einen neuen bestellt, da das Dichtungsgummi an einer Seite auch etwas gequetscht war.

Nach dem ich das Ladeluftsystem wieder zusammen hatte, wollte ich den Fehlerspeicher erneut auslesen/löschen. Jedoch bekam ich mit zwei Geräten, die zuvor funktionierten kein Signal vergebliche unzählige Versuche... Nachdem ich jedoch ca. 1, 5km gefahren war versuchte ich es erneut, und siehe da, kein Problem bei der Verbindung mit dem ECM. Weiß wer, woran es liegen könnte? Ich dachte zuerst an die Batterie Spannung, aber bei laufendem Motor konnte ich ja auch keine Verbindung aufnehmen... Naja...

Was mir allerdings aufgefallen ist, sind drei neue Fehlereinträge:

P2201 – NOx sensor, bank 1 – range/performance problem
P2243 Heated oxygen sensor (H028) 1, bank 1, reference voltage - open circuit / -no signal
P2244 Heated oxygen sensor (H028) 1, bank 1, reference voltage - performance problem

Mit diesen neuen Fehlermeldungen sowie den schon vorherigen angezeigten Fehlern
P2208 NOx Sensor Heater Sense Circuit Bank 1
Sowie 2x P2242 – Heated oxygen sensor (H028) 1, bank 2, positive current control – circuit high

Ich vermute das Problem nun eher bei der Abgasanlage! Klingt das einleuchtend für euch, oder habt ihr noch eine andere Idee?
Dateianhänge
Fehlerspeicher mit 3 neuen Fehlern
Fehlerspeicher mit 3 neuen Fehlern
906, OM 646.985
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6541
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: P0101 Luftmassenmesser - Fahrzeug in Notbetrieb

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Da steht aber auch was von O2 Sonde ! Hast du die schon getauscht ? :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Boogy
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 07 Dez 2020 14:28

Re: P0101 Luftmassenmesser - Fahrzeug in Notbetrieb

Beitrag von Boogy »

Opa_R hat geschrieben: 12 Jan 2021 21:17 Hy :wink:
Da steht aber auch was von O2 Sonde ! Hast du die schon getauscht ? :roll:
Ich hab mir die Werte der Lambdasonde mal ausgelesen. Nach meinem Laienwissen nach würde ich sagen, dass sie noch funktioniert. Der Wert pegelt sich bei ca. 0,9V ein. Bei voller Beschleunigung sinkt der Wert kurzzeitig auf ca. 0,55V ab und beim abrupte vom Gas gehen steigt er auf ca.1, 15V und pegelt sich dann wieder auf 0,9V ein.

Nun habe ich mir auch nochmal die Werte des Drucksensors der Ladeluft bei der Fahrt angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass im Leerlauf ein Unterdruck angezeigt wird von ca 0,3 in/HG und bei vollem Betätigen des Gaspedal von ca 1,2 in/HG. Fahre ich jedoch auf der Straße, Schwankt der Wert zwischen Unterdruck ca. 0,3 in/HG in niedrigen Drehzahlen und Druck von 1,2 psi bei ca 3000 Umdrehungen. (ich habe einen neuen Sensor verbaut)
Nun, die Werte sagen mir nunmal gar nichts, aber ich hab so das Gefühl, dass da etwas mehr Druck herrschen sollte. Allerdings ist der Sprinter natürlich auch im Not Modus. Mhh... Kann irgendwer aus den Infos irgendwas ableiten? :lol:
Oder gibt es einen Test, wie ich prüfen kann ob der Turbo funktioniert?

Eine Info bringt dem Fachmann vielleicht noch etwas. Die Motorkontrolleuchte leuchtet nicht direkt nach dem ersten Start auf, sondern meines Erachtens erst, wenn der Motor etwas Last hatte.
Vielleicht gibt es hier noch einen Tipp wie ich prüfen könnte, nach welchem Ereignis die MKL leuchtet, bzw. Was ich austesten könnte?

Danke euch schonmal, etwas würd ich noch testen bevor ich die Scheine für die Profis aufn Tisch lege :wink:
906, OM 646.985
Antworten