Anschluss von Zusatzinstrumenten

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Maik80
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 218
Registriert: 06 Dez 2019 19:50
Wohnort: SK

Re: Anschluss von Zusatzinstrumenten

Beitrag von Maik80 »

Ja so ähnlich kenne ich die Öldruckwerte auch von meinem alten Audi´s mit Werkszusatzinstrumente. Kaltes Öl, knapp 5Bar, Standgas um 2Bar und warm und mit Last so um die 4Bar. Die Zusatzinstrumente, egal ob VDO oder sonstwas, sind eher Schätzeisen. Da sollte man wegen 0,5Bar abweichung keine Panik schieben. :wink:
´98 Sprinter 312D, Carthago Mondial 41R
Benutzeravatar
Steffen G.
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 468
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Anschluss von Zusatzinstrumenten

Beitrag von Steffen G. »

Am Wochenende habe ich ein längere Reise mit dem Bus gemacht. Dabei ist mir aufgefallen, das die angezeigte Öltemperatur bei 150°C bei 100km/h auf der AB liegt.
Ist das die normale Temperatur die das Öl hat, oder hat hier meine Kombination aus VDO-Geber und preisgünstiger Anzeige ein Problem in der Zusammenarbeit?

Das Problem was ich dabei habe ist nicht die Temperatur selbst, denn die war vorher ja auch schon so, ich habe sie nur nicht gesehen, sondern eher das die Anzeige bei 150°C endet und ich so eine weitere Erhöhung schlecht feststellen kann.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
MaSchu
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 587
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Re: Anschluss von Zusatzinstrumenten

Beitrag von MaSchu »

Ui, Ui...150 Grad Öltemperatur ist - wenn das wirklich stimmt - doch schon um einiges zu hoch :shock: :!:

LG Martin
RennCrafter 8)
Maik80
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 218
Registriert: 06 Dez 2019 19:50
Wohnort: SK

Re: Anschluss von Zusatzinstrumenten

Beitrag von Maik80 »

Wenn die 150°C stimmen, wäre das je nach Öl und Alter kurz vorm Ölfilmriß. Abei bei 100Km/h wohl eher unüblich. Da werden die verbauten Komponenten nicht gut zusammen passen.
´98 Sprinter 312D, Carthago Mondial 41R
Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1287
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Anschluss von Zusatzinstrumenten

Beitrag von Uwe B. »

...aus meiner T3-Zeit weiß ich, dass es 120 und 150Grad Geber gibt...jeweils mit dem richtigen Instrument kombiniert ist alles gut...so ist es eher Rätselraten.
Wenn du eine verlässliche Information erwartest (und dafür mißt man die Öltemp ja) solltest du mindestens beides vom selben Hersteller...besser noch ...von VDO... verwenden.

Gruß, Uwe.
Benutzeravatar
Steffen G.
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 468
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Anschluss von Zusatzinstrumenten

Beitrag von Steffen G. »

Als Anzeige habe ich diese verbaut:

https://www.rsr-performance-parts.de/de ... m_215.html

Da der Geber aber nicht in die Ablassschraube passt und ich nicht zwei Gewinde in der Verbindung haben wollte, habe ich den von Skipper empfohlen VDO-Geber genommen.
Laut den Internettseiten sind beide für 50 - 150°C ausgelegt, sollten also passen. Allerdings weiß man nie so genau ob die Chinesen richtig kopiert haben.

Hat denn jemand ne genaue Aussage, was bei einer VDO Anzeige mit VDO-Geber bei 100km/h angezeigt wird?

Sonst mache ich mir über den Wert erst mal keine sorgen, denn ohne die Anzeige lief es ja vorher auch Problemlos.

[Off Topic]
Erinnert mich irgendwie an Corona, seit dem wir die Tests haben, machen sich alle über die Zahlen der positiv getesteten Verrückt, und keiner weiß ob vorher nicht der selbe Zustand war.
[Off Topic Ende]
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5177
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Anschluss von Zusatzinstrumenten

Beitrag von Vanagaudi »

Ich würde mich nicht darauf verlassen, dass die Werte des Gebers und der Anzeige zueinander passen. Du kannst das Messinstrument aber auf deinen Geber anpassen. Dazu misst du einfach mit einem Ohmmeter die Geberwiderstände bei verschiedenen Temperaturen und stellst den Verstärker im Messinstrument entsprechend ein :mrgreen: Nimm einen Wasserkocher und ein Einmachthermometer....

Die Sensorkennlinie des eigentlich für das Messinstrument vorgesehen Gebers kannst du bei Bosch bzw. VDO erfahren. Die haben entsprechende Tabellen veröffentlicht.
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 13 Aug 2020 00:47, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vanagaudi für den Beitrag:
Werbin (12 Jun 2021 05:27)
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Steffen G.
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 468
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Anschluss von Zusatzinstrumenten

Beitrag von Steffen G. »

Vanagaudi hat geschrieben: 12 Aug 2020 18:13 Ich würde mich nicht darauf verlassen, dass die Werte des Gebers und der Anzeige zueinander passen. Du kannst das Messinstrument aber auf deinen Geber anpassen. Dazu misst du einfach mit einem Ohmmeter die Geberwiderstände bei verschiedenen Temperaturen und stellst den Verstärker im Messinstrument entsprechend ein :mrgreen: Nimm einen Wasserkocher und ein Einmachthermometer....

Die Sensorkennlinie des eigentlich für das Messinstrument vorgesehen Gebers kann du bei Bosch bzw. VDO erfahren. Die haben entsprechende Tabellen veröffentlicht.
Danke für den Tip, hört sich nach einem Plan an. Vielleicht schaffe ich das ja noch vor dem Urlaub. Am Samstag geht's für 14 Tage nach Schweden.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
GMW2
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 09 Okt 2020 14:03

Re: Anschluss von Zusatzinstrumenten

Beitrag von GMW2 »

Hallo,
Dr_Indy hat geschrieben: 23 Okt 2019 11:11 Automatiköltemperatur nehme ich am Zulauf zum Kühler ab.
würde ich auch sehr gerne nachrüsten. Gibt es da irgendeine Bohrung, wo der Sensor eingepasst werden kann?

Danke für die Info
Gerd
Concorde 720G 4x4 auf
412D mit Automatik aus 1997 und Iglhaut Allrad
Antworten