4 ETS anders programmieren, möglich?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
LarsH
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 16 Sep 2019 08:16
Wohnort: Wedel

4 ETS anders programmieren, möglich?

Beitrag von LarsH »

Guten Tag,
Ist es nicht vielleicht möglich den Werksallrad elektronisch zu verbessern?

Soweit ich diesen richtig verstanden habe, wird das System erst ab einer bestimmten Geschwindigkeit/Raddrehzahl aktiv.
Daher bauen einige mechanische Sperren oder teure Umbauten ein.

Es muss doch möglich sein, dass das vorhandene 4 ETS, sagen wir mal an 30 km/h bei Allradbetrieb, in eine andere „Betriebsart“ wechselt und dann besser regelt bzw. feiner die RaddrehzahlSensoren abtastet und somit vielleicht annähernd so gut funktioniert wie eine mechanische Sperre?
Warum hat Mercedes das nicht gleich so gemacht?
Oder geht das technisch nicht?

Es gibt hier so viele Leute (Spezialisten), da ist doch sicherlich jemand dabei, der sich mit einer solchen Programmierungen auskennt oder?

Oder jemand, der mir erklären kann warum das nicht möglich ist?
Schnapsidee?

Euch allen einen schönen Tag 👋👋👋
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: Süddeutschland

Re: 4 ETS anders programmieren, möglich?

Beitrag von destagge »

Ein Abbremsen von durchdrehenden Rädern wird niemals die Wirkung einer mechanischen Sperre haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor destagge für den Beitrag:
f54 (10 Jun 2021 15:18)
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Selbstausbau: LiFeYPO4 selber bauen, Polster selber machen
Reise: Offroad in Lettland
f54
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 317
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: 4 ETS anders programmieren, möglich?

Beitrag von f54 »

4ets braucht radumdrehungen um zu funktionieren. eine sperre funktioniert von anfang an. für das was es können soll in anbetracht dessen was der sprinter selbst von seinen abmesusngen und aufbaugegebenheiten kann, reicht das 4ets aus.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles.
LarsH
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 16 Sep 2019 08:16
Wohnort: Wedel

Re: 4 ETS anders programmieren, möglich?

Beitrag von LarsH »

Du meinst also dass das alles „Quatsch“ ist, da der Sprinter dafür eh nicht gebaut ist?
👍👍👍👍

Es soll Leute gegeben die diesen Unsinn für teuer Geld nachrüsten lassen.
Sind die deiner Meinung nach alle doof oder wie??
MLCrafter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 129
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: 4 ETS anders programmieren, möglich?

Beitrag von MLCrafter »

Wie Destagge schon feststellte: man kann mit 4ETS nicht die gleiche wirkweise wie mit mechanischer Sperre haben.

Mit mechanischer Sperre wird der entsprechende Teil des Antriebsstrang gesperrt. Ab der ersten umdrehung wird das Drehmoment 50/50 verteilt.
Beim 4ETS bzw jeder durch elektronischen bremseingriff gesteuerten traktionskontrolle muss erst ein Rad durchdrehen und Schlupf entwickeln (sprich deutlich mehr drehzahl als das andere aufweisen), dass das System es erkennt und durch abbremsen des durchdrehenden Rades das Drehmoment wieder auf die andere Seite zu bringen.

Das heißt nicht, dass man damit weniger weit kommt, aber eine mechanische Sperre wird im Extremfall der elektronischen im Vorteil sein.

Und dann kommt es immer noch auf das Fahrzeug an: ein L5H3 wird auch mit mechanischen Sperren kein Geländewagen (extremes Beispiel).
Aber z.b, ein L1H1 geht mit Achleitner Allrad und Sperrenvollprogramm schon ziemlich weit durchs Gelände. Auch sollte man sich selbst die Frage stellen, was man fahren will und wo man mit den fahrzeugabmessungen größer L1H1 so lang will. Höhe, Länge und Radstand kann dann eher limitieren als die Sperren.

Gibt auf YouTube ganz nette Videos von einem L2H2 Sprinter mit 4ETS, der auf Island gut durchs Gelände pflügt.

Daher: 4ETS so lassen wie es ist und lieber am Zustand des Fahrzeugs freuen, dass man vielleicht nicht so weit kommt wie echte Geländewagen, dafür sich dann aber dort auch nicht die Karre zerlegt. :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MLCrafter für den Beitrag:
f54 (10 Jun 2021 15:18)
f54
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 317
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: 4 ETS anders programmieren, möglich?

Beitrag von f54 »

LarsH hat geschrieben: 10 Jun 2021 12:29 Du meinst also dass das alles „Quatsch“ ist, da der Sprinter dafür eh nicht gebaut ist?
👍👍👍👍

Es soll Leute gegeben die diesen Unsinn für teuer Geld nachrüsten lassen.
Sind die deiner Meinung nach alle doof oder wie??
mässige bitte deinen ton.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles.
kilian01
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 48
Registriert: 05 Jan 2018 20:42
Wohnort: Kahl am Main

Re: 4 ETS anders programmieren, möglich?

Beitrag von kilian01 »

Moin ihr Lieben
,da stimme ich ml zu. Ich bin ja vom Toyota hdj auf sprinter umgestiegen, wohl wissend er ist kein Geländewagen. Aber ich war dann doch überrascht was er kann, vorallem nach dem abschalten des asr. Hätte ich vorher nie geglaubt wozu der in der Lage ist hinzukraxeln. ABER limitiert wird alles durch Länge und Breite aber vor allem durch die Höhe. Auch ist der Bauch halt zu lange. Aber für die nicht existente eierlegende wollmilchsau passt es für mich. Wie immer im Leben sind Kompromisse unabdingbar.
So jetzt eine runde schwimmen im Mittelmeer mir Lieben Grüßen.
Kilian
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1248
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: 4 ETS anders programmieren, möglich?

Beitrag von Mopedfahrer »

LarsH hat geschrieben: 09 Jun 2021 08:50 Soweit ich diesen richtig verstanden habe, wird das System erst ab einer bestimmten Geschwindigkeit/Raddrehzahl aktiv.
Falsch verstanden ...
4ETS ist nicht von der Geschwindigkeit abhängig. Es funktioniert ja auch wenn sich das Auto richtig festgefahren hat und sich gar nicht mehr bewegt.

LarsH hat geschrieben: 09 Jun 2021 08:50 Daher bauen einige mechanische Sperren oder teure Umbauten ein.
Ja, das machen manche - weil echte Sperren in Extremsituationen eben besser funktionieren.

LarsH hat geschrieben: 09 Jun 2021 08:50 Es muss doch möglich sein, dass das vorhandene 4 ETS, sagen wir mal an 30 km/h bei Allradbetrieb, in eine andere „Betriebsart“ wechselt und dann besser regelt bzw. feiner die RaddrehzahlSensoren abtastet und somit vielleicht annähernd so gut funktioniert wie eine mechanische Sperre?
Wenn du mit 30 km/h fahren kannst brauchst du in den meisten Fällen keine Sperren ...

LarsH hat geschrieben: 09 Jun 2021 08:50 Schnapsidee?
Ja.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: Süddeutschland

Re: 4 ETS anders programmieren, möglich?

Beitrag von destagge »

MLCrafter hat geschrieben: 10 Jun 2021 14:28 Das heißt nicht, dass man damit weniger weit kommt [mit 4ETS im Vergleich zu Sperren]
Doch, exakt das ist der Fall.
Ich hatte genügend Situationen, meist wenn er verschränkt und jeweils vorne und hinten ein Rad wenig/ keinen Grip mehr hat und das 4ETS wild umherregelt und er nur noch gräbt. Bis auf einmal ging es dann mit Sperren immer weiter.

Die Grenzen liegen üblicherweise nicht bei Länge/ Radstand und Höhe, sondern beim Fahrer...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor destagge für den Beitrag:
JanN (11 Jun 2021 23:58)
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Selbstausbau: LiFeYPO4 selber bauen, Polster selber machen
Reise: Offroad in Lettland
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4386
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

schwächstes Glied

Beitrag von Rosi »

destagge hat geschrieben: 11 Jun 2021 10:47 Die Grenzen liegen üblicherweise ... beim Fahrer...
:!: :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosi für den Beitrag:
v-dulli (11 Jun 2021 15:22)
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 64tkm
Antworten