Armaflex kleben Zwischenräume / Lücken

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Antworten
FMI
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 05 Jul 2021 12:48

Armaflex kleben Zwischenräume / Lücken

Beitrag von FMI »

Hi,

beim Armaflexkleben sind einige Zwischenräume /Lücken geblieben. Ist das schlimm und wenn ja, wie löst man das? Mit Armaflex Klebeband?

Danke für eure Hilfe
crashtestdummy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 204
Registriert: 20 Sep 2015 20:34
Wohnort: Sindelfingen

Re: Armaflex kleben Zwischenräume / Lücken

Beitrag von crashtestdummy »

Negativbeispiel könntest Du es so machen:

Klick, ab 5:40

Grüße Chris

P.s. Ich lass es einfach so wie es ist, wo ich nicht hin kommen kann. Einen Königsweg gibt es wohl nicht!
Ich denke sogar drüber nach, links und rechts ein Rohr der Heizung in die Seitenverkleidung zu führen um Kondenswasser auszutrocknem!
BM 907143, VS30 419, Euro VI d, 7g tronic, 4x4 mit Untersetzung, 3,665 m, Einzelkabine/Pritsche, abnehmbare GfK-Kabine.
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1123
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Armaflex kleben Zwischenräume / Lücken

Beitrag von Surfsprinter »

In große Spalte kann man ja Armaflexreste kleben. Kleine Spalte sind bedeutungslos. Ggf kann man da aber tatsächlich Armaflexband drüberkleben. Senkrechte Lücken einfach offenhalten als mögliche Ablaufrinnen für Kondenswasser.

Aber man wird einen Kastenwagen nie 100% isolieren können. Dazu gibt es viel zu viele unzugänglich Bereiche.
Des weiteren muss auch immer ans Abtrocknen gedacht werden. In kalten Nächten entsteht eine Menge an Kondenswasser, was auch wieder abtrocknen muss.
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
FMI
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 05 Jul 2021 12:48

Re: Armaflex kleben Zwischenräume / Lücken

Beitrag von FMI »

Danke.

wenn ich mir das video anschaue....kleben die erst Armaflex, dann Isoschaum und dann nochmals Armaflex. Übertrieben, oder?
Benutzeravatar
twinmichel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 106
Registriert: 15 Nov 2020 16:27
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Armaflex kleben Zwischenräume / Lücken

Beitrag von twinmichel »

crashtestdummy hat geschrieben: 20 Jul 2021 12:13 Negativbeispiel könntest Du es so machen:

Klick, ab 5:40

Grüße Chris

P.s. Ich lass es einfach so wie es ist, wo ich nicht hin kommen kann. Einen Königsweg gibt es wohl nicht!
Ich denke sogar drüber nach, links und rechts ein Rohr der Heizung in die Seitenverkleidung zu führen um Kondenswasser auszutrocknem!
Montageschaum.........super klasse!
Ein Grund niemals einen bereits selbstausgebauten zu kaufen!


@FMI:
Willst Du Wintercamping?
Also schon beim T4 hatte ich NUR die glatten Flächen mit Arma beklebt und es beim Sprinter genauso gemacht.
Alle glatten Flächen, dafür sauber beklebt und Nähe mit dem Klebeband überklebt.
Im unteren Bereich ab der Clipse der Seitenbeplankung habe ich auch nichts mehr beklebt. So bleibt überall Platz, damit
Kondensat ablaufen kann und auch hinterlüftet wird. Dafür habe ich in die vorhandenen Verkleidungsplatten (die ich gefilzt habe) auch Lüftungsgitter eingesetzt


Gruss

Michael
Gruss,

Michael
(alias TwinMichel)
FMI
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 05 Jul 2021 12:48

Re: Armaflex kleben Zwischenräume / Lücken

Beitrag von FMI »

danke.
Benutzeravatar
Schnafdolin
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 713
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Armaflex kleben Zwischenräume / Lücken

Beitrag von Schnafdolin »

Eine Frage- zwölfundreißig Meinungen :idea:

Vergiss das Ding mit dem Montageschaum, was im Video zu sehen war. Der Herr Vanlifer weiß nicht, was er tut, aber er hat mal gehört, dass Schaum auch isoliert. Dass er auch prima Wasser speichert, entzieht sich seiner Kenntnis. Außerdem kann er prima glatte Außenwände in eine vorher unbestimmbare Beulenform drücken :lol:

Du bekommst einen Kastenwagen nie 100% dicht isoliert. Einen Paketkoffer schon eher. Wenn, wie Twinmichel in seinem Beitrag beschreibt, sogar hinterlüftet wird (an und für sich nicht schlecht), dann muss das Kondensat auch ablaufen können und dazu musst in den Schweller Löcher bohren bzw das Kondensat kann an die Abläufe da unten. Sonst steht das Wasser irgendwann im Schwellerbereich. Natürlich vorher fett konservieren, denn du kommst dort nie wieder ran.

Andere Variante: Du baust das Fahrzeug so gut es geht dicht und klebst flächig eine Dampfbremse über die Isolierung; erst dann verkleidest du die Wände mit den Platten. Dann bleibt Feuchtigkeit nur in der Verkleidung und im Raum selbst, an die Außenwand kommt sie gar nicht erst heran. Allerdings ist das so eine Sache mit der Dampfbremse. Jede Schraube, die du durch sie durch drehst, zerstört sie wieder und du müsstest sie abdichten, indem du sie einklebst. Dazu kommen Stellen wie an den Rückleuchten, wo du unmöglich isolieren und eine Dampfbremse einbauen kannst.

Gruß aus der Lausitz

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnafdolin für den Beitrag:
Rosi (21 Jul 2021 07:24)
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

6m² Wohnfläche und einen Kontinent vor der Tür. Was will ich mehr?
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4447
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

zirkulierende Luft statt Käseglocke

Beitrag von Rosi »

Jeder Schrank, Sitz + jedes Polster sind in einem Wohnmobil/-wagen hinterlüftet :!:
Lüften + Heizen statt gammeln :!:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 64tkm
Benutzeravatar
Schnafdolin
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 713
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Kontaktdaten:

Galerie

Re: zirkulierende Luft statt Käseglocke

Beitrag von Schnafdolin »

Rosi hat geschrieben: 21 Jul 2021 07:27 Jeder Schrank, Sitz + jedes Polster sind in einem Wohnmobil/-wagen hinterlüftet :!:
Lüften + Heizen statt gammeln :!:
Ganz bei dir. Ich meinte ausschließlich die Außenwände. Innen muss hinterlüftet oder sogar aktiv belüftet werden, damit da nichts gammelt.

Gruß aus der Lausitz
Martin
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

6m² Wohnfläche und einen Kontinent vor der Tür. Was will ich mehr?
wlfnkls
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 128
Registriert: 20 Aug 2020 14:23

Re: Armaflex kleben Zwischenräume / Lücken

Beitrag von wlfnkls »

Größere Lücken habe ich mit Armaflex gefüllt und über diesen Stoß Dampfsperrentape oder das AF Tape geklebt, was halt gerade da war.
Ich halte es so: alles, was eine größere Wärmebrücke darstellt, an welcher Kondensat niederschlagen kann, wird beklebt.
Bei allen anderen Stellen sorge ich dafür, dass Kondensat ablüften und / oder ablaufen kann.
Das ist sicher nicht das Allheilmittel, aber für mein Gefühl ein logischer Zug, gerade wenn man auch im Winter unterwegs ist.
Holz auf Blech versuche ich durch Verklebung zu vermeiden, zB die Unterlattung für Wand- und Dachverkleidung
Gruß
Niklas
FMI
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 05 Jul 2021 12:48

Re: Armaflex kleben Zwischenräume / Lücken

Beitrag von FMI »

Tausend Dank an euch.
Antworten